You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "werkzeugprofi" started this thread

Posts: 37

Location: Deutschland

Occupation: GF

  • Send private message

1

Sunday, January 20th 2008, 10:55am

Nur OSD via WLan fernbedienen?

Hallo Zusammen,

gibt es eigentlich ein Programm, mit dem man das OSD des VDR via (W)Lan fernbedienen kann?
Na klar, VDRAdmin kenne und benutze ich auch. Nur VDRAdmin enthält ja wesentlich mehr als eine reine Fernbedienung zum Steuern des OSD.

Hintergrund ist der, dass ich gerne das OSD! meines VDR, der im Keller steht, via Handy, Nokia E61i oder Internetpanel NOKIA 800 steuern möchte.
Wie gesagt, nur das OSD!

Könnte man evtl. die Fernbedienung aus dem VDRAdmin herauslösen und einzeln im Browser laufen lassen?

Oder gibt es da schon was?

Gruss

Rainer
... denn nur Qualität macht glücklich! ;)



alex-zero

Professional

Posts: 1,307

Location: Bremen

  • Send private message

2

Sunday, January 20th 2008, 3:53pm

Hi,

guck dir mal das Remote-Plugin an, dass bietet einen OSD-Telnet Schnittstelle an.

Gruss
AleX
Hardware: Intel Cel 1Ghz+, 256MB, 420GB HD, TT DVB-S (Premium) Rev 1.5, 2* Activy DVB-S (Budget), PVR-250, Lirc-USB (ati-rf-remote)
#############################################
Software: Debian Etch 2.6.16.1, DVB-Kernel, VDR 1.3.42 + enAIO + noEPG +weitere Patches
Plugins: tvonscreen, femon, streamdev, mplayer, vdradmin, wapd,
osdteletext, vcd, dvd, burn, vdrrip
Other: nvram mit rebootscript
IRC-Nick: df-h

  • "werkzeugprofi" started this thread

Posts: 37

Location: Deutschland

Occupation: GF

  • Send private message

3

Sunday, January 20th 2008, 4:59pm

Hallo Alex,

danke für den Hinweis.

Ich nehme an, Du meintest das CONTROL-Plugin, jedenfalls ist das das einzige Remote Control Telnet Plugin, welches ich im Wiki gefunden habe.

Klar, ginge evtl., nur ich weiß nicht, ob es für das BS des E61i (Symbian S60) einen Telnet Port gibt. Einen Browser gibt essowohl auf dem E61i als auch auf dem N800.

Jetzt versuche ich noch mal kurz zu erklären, um was es mir geht:

Bisher benutze ich den VDR nur als reine "Aufnahmemaschine". Der Rechner steht in einem anderen Raum und ist über IR nicht zu erreichen. Die aufgenommenen Filme schaue ich mir entweder via Lan mit MPlayer auf einem Rechner oder via Lan mit der BUFFALO LINK THEATER Streamstation als Stream auf dem TV an. Zur Steuerung des Buffalo, des TV und des Verstärkers benutze ich als IR Control eine Phillips Pronto TSU9600. Da kann man wunderbar Macros programmieren, viel mit Grafiken (Senderlogos etc.) machen und der WAV ist riesig ;)

In naher Zukunft werde ich umziehen und dann steht bis auf den Fernseher die ganze Technik im Keller, d.h. ich werde sie mit IR nicht mehr erreichen. Außerdem möchte ich dann den VDR auch zum Abspielen von Video/Audio nutzen und den Buffalo ausmustern.

Theoretisch könnte ich nun mittels einem Gerät namens IR-Trans, Hersteller IRDA, Signale aus dem Lan in IR umwandeln und sie dann auf den mit LIRC ausgestatteten VDR schicken, aber das wäre "von hinten durch die Brust ins Auge".

Deshalb dachte ich mir, wenn es eine Lösung ähnlich der Pronto auf Basis eines Browsers gäbe, könnte man eine ähnliche Oberfläche für den VDR schaffen, nur diesmal übers Lan. Soweit ich weiss, hat der VDR eine API und die müsste man doch eigentlich mit ein paar HTML Seiten adressieren können, siehe VDRAdmin.

Gruss

Rainer
... denn nur Qualität macht glücklich! ;)



4

Sunday, January 20th 2008, 5:13pm

such mal nach vdrremote ....
Sigiberlin

Info wg. ftp
VDR-User # 1400 :-)
ich bin Pirat (und stolz darauf :-) )
yavdr 0.5

  • "werkzeugprofi" started this thread

Posts: 37

Location: Deutschland

Occupation: GF

  • Send private message

5

Sunday, January 20th 2008, 5:46pm

Hallo Sigi,

danke für den Hinweis.

Quoted

such mal nach vdrremote ....


Leider nicht Browser basiert, sondern nur Win, Linux und Mac.

Gruss

Rainer
... denn nur Qualität macht glücklich! ;)



Brougs78

Master

Posts: 2,452

Location: Tirol (A)

  • Send private message

6

Sunday, January 20th 2008, 6:27pm

Hi!

Nein Alex-Zero meinte schon das remote-Plugin. Das unterstützt nicht nur IR-Fernbedienungen, sondern auch eine Telnet-Verbindung.

z.B.:

Source code

1
-P"remote -p TCP:3333"


Dann hört dein VDR auf die Telnet-Verbindung am Port 3333.

Das Control-Plugin macht aber eigentlich das gleiche, wird aber - soweit ich weiß - nicht mehr so weiterentwickelt.

EDIT: Ist aber beides eben nicht Browser-basierend.

Gruß,
Brougs78
- -- --- ================================================================ --- -- -
VDR-Konfig: Antec Fusion, Intel E5200, Asus P5N7A-VM (VDPAU), 2xDVB-s2 // yavdr-0.2
- -- --- ================================================================ --- -- -

» Mein VDR-Zeugs (OSDImage-Plugin, Enigma-Skin): brougs78.vdr-developer.org «

This post has been edited 1 times, last edit by "Brougs78" (Jan 20th 2008, 6:28pm)


  • "werkzeugprofi" started this thread

Posts: 37

Location: Deutschland

Occupation: GF

  • Send private message

7

Sunday, January 20th 2008, 6:43pm

Hi Brougs78,

danke für Deine Infos.

Eigentlich kann das doch nicht so schwer sein:

Man nehme einen Webserver, z.B. Apache, darauf lege man ein paar HTML Seiten im Format des Anzeigegerätes und über eine Ausführungsschicht z. B. Tomcat schickt der dann die gewünschten Befehle an den VDR Port 2001.

Die Frage ist, ob dann die gesendeten Befehle im OSD des VDR angezeigt werden, sprich, ob man über Port 2001 das OSD initialisieren kann?

Der riesen Vorteil wäre, man hätte nur ein GUI, sowohl für IR Befehle mit IRTrans als auch für Lan basierte Befehle.


Gruss

Rainer
... denn nur Qualität macht glücklich! ;)