Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Sonntag, 25. Juli 2004, 23:01

Bleibt nur zu hoffen, dass du diesmal den richtigen bestellt hast. Hast du dir den jetzt auch genau angeschaut, sonst kannste gleich den dritten bestellen.


mfg

Oliver

nahando

Anfänger

  • »nahando« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Wohnort: Bremerhaven

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

22

Montag, 26. Juli 2004, 20:27

Denke ich habe den richtigen. Aber mit Sicherheit kann ich das erst sagen, wenn ich das DIng angeschlossen habe.

Habe bei eBay geschaut und mir die Beschreibung durchgelesen und dieser soll mit LIRC funktionieren. Ich hoffe das stimmt.

Zu dem alten Empfänger muß ich sagen, das ich den nicht extra gekauft habe, sondern der war bei der Hollywood Karte dabei. Wollte natürlich erstmal den ausprobieren.

Aber dann kann ich den ja an meine WinDoof Buchse anschließen.

Danke für all die Mühe, werd mich nochmal melden, wenn ich das Ding hab und angeschlossen habe und dann hoffentlich nicht mehr ausstehen muß, um das programm zu wechseln. :]

Greetings Nahando

nahando

Anfänger

  • »nahando« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Wohnort: Bremerhaven

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

23

Samstag, 31. Juli 2004, 14:40

Hey Leute mit dem neuen Empfänger gehts, läuft super!! :]

Aber hier nochmal eine Frage, habe gestern im Netz gesucht, was man alles für Codes hinterlegen kann, bzw welche wie bei dem VDR und seinen Plugins (zb.MPlayer, dvd, vcd) benutzt werden können.

Leider nix gefunden! ;(

Ich habe folgende Tasten belegt:

[...]
begin codes
1 0x000000000000807F
2 0x00000000000040BF
3 0x000000000000C03F
4 0x00000000000020DF
5 0x000000000000A05F
6 0x000000000000609F
7 0x000000000000E01F
8 0x00000000000010EF
9 0x000000000000906F
0 0x00000000000000FF
Menu 0x00000000000032CD
Ok 0x000000000000E817
end codes

Die funzen auch, aber welche kann ich noch eintragen, bzw wo kann man das mal vernünftig nachlesen? :rolleyes:


Greetings Nahando

24

Samstag, 31. Juli 2004, 23:59

hi,

ich verstehe deine frage nicht so ganz?
ich würde alle! tasten der fb mit irrecord anlernen.
dann dir remote.conf löschen und somit den vdr in den lernmodus schicken. dort kannst du dann alle tasten die der vdr kennt auch zuweisen.
Meine Homepage mit VDR-Projekten: http://ca.rstenpresser.de/~cpresser/

25

Sonntag, 1. August 2004, 11:46

Kann slime nur zustimmen. Du musst alle Tasten anlernen, am Besten ist es natürlich, wenn schon Codes für deine FB unter Sourceforge vorhanden sind. Das spart dir einen Haufen Arbeit. Wie gesagt, erst alle Tasten anlernen und dann sagt dir der VDR im Lernmodus, welche Tasten du für den VDR belegen kannst und musst.

mfg

Oliver

MAK

Profi

Beiträge: 572

Wohnort: Ein Dorf zwischen Heidelberg und Heilbronn

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 28. September 2004, 00:38

Realmagic Fernbedienung per LIRC

Hi@all,

als frisch angemeldetes Mitglied möchte ich mich erstmal hier bei allen bedanken, die so fleissig schreiben und vor allen bei denen, die oft unermüdlich antworten und uns noch Unwissenden helfen den VDR endlich zum laufen zu bekommen.

Nun zur Sache:
Ich habe auch eine DXR3-Karte und zugehöriger Fernbedienung REALmagic mit serialen IR-Empfänger. Hatte ähnliche Probleme wie "nahando", aber habe nicht aufgegeben und sie zum laufen gebracht.
Der entscheidene Tip kam von "slime":

Fernbedienung anlernen mit:
irrecord --driver pixelview_pro --device /dev/ttyS0

Ich habe es so ausgeführt, bekam die Fehlermeldung das dieser Treiber nicht bekannt ist. Es wurden aber andere verfügbare Treiber aufgelistet.

Und so gehts für c't-VDR-Distribution:
Eingabe:
irrecord --driver pixelview --device /dev/ttyS0 ./REALmagic
wenn Empfänger an COM1 ist oder für COM2:
Eingabe:
irrecord --driver pixelview --device /dev/ttyS1 ./REALmagic

Fernbedienung anlernen!

diese Datei ./REALmagic kopieren unter dem Namen "lircd.conf" in das Verzeichnis /etc/lirc, etwa mit cp ./REALmagic /etc/lirc/lircd.conf

In der Datei /etc/lirc/hardware.conf
DRIVER und DEVICE ändern.
So sollte es unter folgenden Satz aussehen:
#Run "lircd --driver=help" for a list of supported drivers.
DRIVER="pixelview"
DEVICE="/dev/ttyS0"
MODULES="lirc_serial"

und nun Datei /etc/modutils/lirc ändern in
#This file is modified by lirc´s maintainer scripts.
#Any ´options´ line asociatied with the selected hardware will be replaced.
#However ´add options´ lines will be left alone, so you can use that for
#additional module parameters.
# ej:
# add options lirc_serial sense=0
#pre-install lirc_serial /bin/setserial /dev/ttyS0 uart none
options lirc_serial sense=1

danach
Eingabe:
update-modules
um die Änderungen wirksam werden zu lassen,
den Rechner neu starten und nun sollte die Fernbedienung endlich funktionieren.

VDR - VDR mit XBMC - MythTV

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MAK« (1. Januar 2005, 19:15)


27

Freitag, 15. Oktober 2004, 12:48

LIRC: Fernbedienung und USB-IR-Empfänger

Weiss jemand, ob (und wenn ja, wie) man soetwas verwenden kann?

Bei Conrad habe ich eine Fernbedienung mit USB-Empfänger gekauft (Artikel-Nummer: 954295 - WD )
Hierbei scheint es sich um Geräte von "eDio" zu handeln, siehe auch

Fernbedienung:
http://www.edio21.com/prod_rc501.htm
USB-IR-Empfänger:
http://www.edio21.com/prod_ir501.htm

Bei http://www.lirc.org findet man meiner Meinung nach nur wenig Informationen direkt über die Unterstützung von USB-Empfängern. Meine Suse 9.1 Pro-Installation erkennt das Gerät leider nicht, sondern gibt lediglich aus, dass es sich dabei um ein Gerät mit einem Chip von "Cypress" handelt. Das ist wohl ein genereller USB-Controller-Chip(?).

sdu

Meister

Beiträge: 2 605

Wohnort: Vorarlberg / Österreich

  • Nachricht senden

28

Freitag, 15. Oktober 2004, 12:50

RE: LIRC: Fernbedienung und USB-IR-Empfänger

Zitat

Original von tintin
Weiss jemand, ob (und wenn ja, wie) man soetwas verwenden kann?

Bei Conrad habe ich eine Fernbedienung mit USB-Empfänger gekauft (Artikel-Nummer: 954295 - WD )
Hierbei scheint es sich um Geräte von "eDio" zu handeln, siehe auch

Fernbedienung:
http://www.edio21.com/prod_rc501.htm
USB-IR-Empfänger:
http://www.edio21.com/prod_ir501.htm

Bei http://www.lirc.org findet man meiner Meinung nach nur wenig Informationen direkt über die Unterstützung von USB-Empfängern. Meine Suse 9.1 Pro-Installation erkennt das Gerät leider nicht, sondern gibt lediglich aus, dass es sich dabei um ein Gerät mit einem Chip von "Cypress" handelt. Das ist wohl ein genereller USB-Controller-Chip(?).


aus der ML

http://www.linuxtv.org/mailinglists/vdr/…2/msg00191.html
Gruß

sdu

*******************************************************************
gen2vdr 2.0
TT1.3, Skystar 2.6c, activy300, STBs AVBoard
*******************************************************************

29

Freitag, 15. Oktober 2004, 13:24

Danke für den Link. Hatte ich auch schon gefunden, allerdings sind diese Nachrichten schon zwei Jahre alt. Und bei den weiterführenden Links kommt man dann zu
http://www.lirc.org/faq.html
Mit dem Inhalt:

Q: Can I use a home-brew LIRC receiver with a Serial to USB adapter?
A: No, this won't work. But there is a project working on a dedicated USB transceiver. Using an Irman with USB adapter should work though.

Wenn ich mir dann diese Projektseite so zu Gemüte führe und die Seiten ansehe, auf die in den Sourcen verwiesen wird, komme ich zu der Erkenntnis, dass es sich dabei wohl um die Unterstützung für einen Texas Instrument-Chip handelt.
Wahrscheinlich geht es hierbei auch um die Hardware-seitige Lösung
Com-Port->USB
?
Wenn ich die dmesg-Nachricht meines Systems richtig verstanden habe, handelt es sich bei mir um einen "Cypress"-Chip (hat wohl auch irgendetwas mit "EZ-USB" zu tun?).

Weiter unten in der LIRC-FAQ:
Q: I need a IR transmitter device to control my TV/VCR/Settop box. But I'd rather buy a device than solder my own. Where can I buy LIRC compatible transmitters?

A: You can buy serial port or USB transceivers at www.irtrans.de. They provide a LIRC compatible socket interface.

Für mich zumindest auch eine Sackgasse.

Allerdings scheint es ja irgendwie doch(?) eine USB-Unterstützung zu geben?

Was ich auch nicht so ganz verstehe, ist dass die Entwicklung des lirc-Projektes ziemlich lange "still stand"? Denn auf längere Sicht scheint der Com-Port wohl "auszusterben"...

Gruß, tintin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tintin« (15. Oktober 2004, 13:31)


30

Freitag, 5. November 2004, 23:57

RE: Realmagic Fernbedienung per LIRC

Hallo,

ich habe da folgendes Problem:
Beim Aufruf von

# irrecord /etc/lircd.conf

bekomme ich die Meldung:
irrecord: could not init hardware (lircd running? --> close it, check permissions)

aber auch ein killall lirc oder killall lircd hilft da nicht weiter. Es kommt die gleiche Fehlermeldung.

Der Aufruf von mode2 liefert:
mode2: /dev/lirc is not a character device

Also da komme ich irgendwie nicht weiter. Hat da vielleicht jemand nen Tip fuer mich?

Viele Gruesse

Lothar
neuer VDR:
HW: AT5IONT-I, OCZ Agility 40GB,
Digital Devices Cine S2 V6.5
SW: yaVDR 0.5.0a
NAS: Cubietruck mit 9TB (für Aufnahmen)

in Vorbereitung:

Raspbian VDR Streaming Client mittels Streamdev und rpihddevice für Ansteuerung eines Panasonic Beamers


ausser Betrieb:
HW: Asrock K7S8X, AthlonXP-2200+, 128MB, Matrox Mystique, 40GB+120GB, Skystar2, DXR3
SW: Gentoo-dev sources 2.6.9-r9, DVB-Kernel driver (CVS), vdr 1.3.11, em8300-libraries-0.15.0-20040906, em8300-modules-0.15.0-20040906, ffmpeg-0.4.8, vdrplugin-dxr3-0.2.3-pre2

31

Samstag, 4. Dezember 2004, 20:06

RE: Realmagic Fernbedienung per LIRC

Zitat

Original von springob
Hallo,

ich habe da folgendes Problem:
Beim Aufruf von

# irrecord /etc/lircd.conf

bekomme ich die Meldung:
irrecord: could not init hardware (lircd running? --> close it, check permissions)

aber auch ein killall lirc oder killall lircd hilft da nicht weiter. Es kommt die gleiche Fehlermeldung.




Hi,

probiere einmal :

/etc/init.d/lirc stop

32

Sonntag, 5. Dezember 2004, 13:57

RE: Realmagic Fernbedienung per LIRC

Ich habe das Problem schon vor einiger Zeit geloest. Leider weiss ich nicht mehr genau woran es lag; irgendwas mit Zugriffsrechten auf die serielle Schnittstelle oder tty...
Die FB funktioniert jetzt; muesste aber einige Tasten vielleicht nochmal neu anlernen.
neuer VDR:
HW: AT5IONT-I, OCZ Agility 40GB,
Digital Devices Cine S2 V6.5
SW: yaVDR 0.5.0a
NAS: Cubietruck mit 9TB (für Aufnahmen)

in Vorbereitung:

Raspbian VDR Streaming Client mittels Streamdev und rpihddevice für Ansteuerung eines Panasonic Beamers


ausser Betrieb:
HW: Asrock K7S8X, AthlonXP-2200+, 128MB, Matrox Mystique, 40GB+120GB, Skystar2, DXR3
SW: Gentoo-dev sources 2.6.9-r9, DVB-Kernel driver (CVS), vdr 1.3.11, em8300-libraries-0.15.0-20040906, em8300-modules-0.15.0-20040906, ffmpeg-0.4.8, vdrplugin-dxr3-0.2.3-pre2

33

Montag, 14. November 2005, 16:23

RE: LIRC: Fernbedienung und USB-IR-Empfänger

Hallo, bei mir wurde der usb receiver als standard eingabegeraet (mouse oder tastatur) erkannt. Und zwar als device /dev/input/event0. Versuch mal folgenden befehl:

cat /dev/input/event0
bzw cat /dev/input/event1

drueck irgendwelche tasten auf der fernbediehnung, es sollten verschiedene characters auf dem bildschirml erscheinen. In demfall kannst du

irrecord -H dev/input -d /dev/input/event0 lircd.conf

ausprobieren.

Immortal Romance Spielautomat