Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mjelinski

Fortgeschrittener

  • »mjelinski« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 346

Wohnort: 34260 Kaufungen

Beruf: Leiter IT-Projekte Deutschland

  • Nachricht senden

101

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 07:52

Macht es Sinn, den vorhandenen MCE RC6 Empfänger aufzugeben und einen anderen Empfänger zu kaufen (scheinbar ist er ja nicht zum laufen zu bekommen)?

Ich habe diesen hier im Forum gefunden: http://www.vdr-portal.de/index.php?page=…achmentID=34736 - yaUSBir

Ich vermute das ich damit meine MCE Fernbedienung bzw. mein MCE Profil der One for All 7960 verwenden kann (kann das bestätigt werden?).

Kann man diesen Empfänger auch als Fertiggerät (also nicht als Bausatz) bestellen? Und falls nicht: Wo bekomme ich den Bausatz her?

Ist der Empfänger empfehlenswert oder soll ich lieber z.B. diesen hier (http://www.cohaus-berlin.de/shop/RC6-Inf…IR605Q::30.html) wählen?

Was würdet Ihr machen?

Server:
Server1: VMware ESXi 6, Intel Xeon E3-1245v3 CPU (Haswell); 32 GB RAM; VM: yaVDR 0.5 headless mit 6 GB RAM und durchgereichten 6 x DVB-S2 Tuner (DD Octopus V3 Bridge mit 3 x DD Duoflex S2 V3) und einige weitere VM
Storage und File-Server: Synology DS1815+ mit 3 x 6 TB WD Red und 1 x 6 TB WD Red als Hot Spare
Server2: HP ProLiant MicroServer N54L mit 14 TB netto (nur für Backups)
Wohnzimmer:
VDR Client: yaVDR 0.5 & Win7, MS-Tech MC-1200, SilverStone SST-ST30SF 300W PSU, Intel DH87RL, i3-4330, Scythe Big Shuriken 2B, Zotac NVIDIA GeForce GT 630 ZONE Edition, 8 GB RAM, 60 GB mSATA SSD, DD Cine S2 V6.5, One for All 7960 FB
Anzeige: LG 84" Zoll Ultra HD TV (LG 84UB980V)
Sound: Yamaha RX-V775 + Emotiva XPA-2, Nubert Lautsprecher: Front: 2 x nuBox 681 (mit ATM-681 an XPA-2), Center: 1 x nuBox CS-411, Rear: 2 x nuBox DS-301, Sub: Nubert AW-993

meikelmoeller

Fortgeschrittener

Beiträge: 492

Wohnort: Castrop-Rauxel

Beruf: Irgendwas mit Netzwerk

  • Nachricht senden

102

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 08:43

Ich kann dir die Empfänger von CoHaus empfehlen, funktioniert einwandfrei bei meinem Wohnzimmer System und mit einer URC7960. Ein paar Tasten musste ich im XBMC anpassen was aber kein Problem war. Das System läuft mit Openelec und lässt sich per FB aus S5 starten. Für meine Bedürfnisse jedenfalls perfekt, gerade was die Bedienung von HTPC/AV/TV im Zusammenhang angeht.
Ich würde dir eventuell zur internen USB Version raten. Macht meiner Meinung nach optisch mehr Sinn als so ein unschöner externer Gnubbel.er Gnubbel.

Meine Hardware - Server & Clients


_______________________
Dachboden: Arctic MC001 mit Openelec auf SSD an Toshiba Monitor
Schlafzimmer: Raspberry II mit Openelec auf SSD an 40" HD Samsung
Wohnzimmer: Techsolo TC-2200 - Asrock Q1900DC-ITX mit Openelec auf SSD an 65" UHD Samsung, Teufel Theater II
Heimkino: NVIDIA Shield an Acer 3D/HD Beamer und 120" Leinwand, Teufel Ultima 40 5.1
Server: HP-MicroServer Gen8 mit DD Cine S2 V6.5+Flexmodul (außerhalb) - Ubuntu 14.04/yaVDR headless - 3TB Daten HDD - 1,5TB Backup HDD

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »meikelmoeller« (11. Dezember 2013, 12:02)


103

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 09:01

[gelöst mit Work-Around] CIR mit Intel DH87RL wird nicht erkannt

Ich persänlich würde mal mit dem Entwickler der CIR Treiber Kontakt aufnehmen und zusehen, dass es da bald einen Treiber gibt. Immerhin hat das Board CIR onBoard und externe Lösungen sind eigentlich überflüssig.
- VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Jessie/vdr-2.1.8/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Pentium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W) * satip-Plugin
- Server: Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
- SAT>IP: Inverto iLNB
- vdr-theme-darkred: https://github.com/TheChief79/vdr-theme-darkred

mjelinski

Fortgeschrittener

  • »mjelinski« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 346

Wohnort: 34260 Kaufungen

Beruf: Leiter IT-Projekte Deutschland

  • Nachricht senden

104

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 11:47

Ich persänlich würde mal mit dem Entwickler der CIR Treiber Kontakt aufnehmen und zusehen, dass es da bald einen Treiber gibt. Immerhin hat das Board CIR onBoard und externe Lösungen sind eigentlich überflüssig.

Grundsätzlich hast Du Recht. Ich befürchte nur das ich bei dem Softwareentwickler keine große Stimme haben werde. Genauso hoffe ich aber das dieser Treiber irgendwann exisitert (vielleicht wenn yaVDR 0.6 da ist?).

Ich kann dir die Empfänger von CoHaus empfehlen, funktioniert einwandfrei bei meinem Wohnzimmer System und mit einer URC7960. Ein Paar tasten musste ich im XBMC anpassen was aber kein Problem war. Das System läuft mit Openelec und lässt sich per FB aus S5 starten. Für meine Bedürfnisse jedenfalls perfekt.

Vielen Dank für Deinen Tip. Ich bin gerade mit CoHauS in Kontakt und schreibe dann hier wieder was dieses ergeben hat.

Server:
Server1: VMware ESXi 6, Intel Xeon E3-1245v3 CPU (Haswell); 32 GB RAM; VM: yaVDR 0.5 headless mit 6 GB RAM und durchgereichten 6 x DVB-S2 Tuner (DD Octopus V3 Bridge mit 3 x DD Duoflex S2 V3) und einige weitere VM
Storage und File-Server: Synology DS1815+ mit 3 x 6 TB WD Red und 1 x 6 TB WD Red als Hot Spare
Server2: HP ProLiant MicroServer N54L mit 14 TB netto (nur für Backups)
Wohnzimmer:
VDR Client: yaVDR 0.5 & Win7, MS-Tech MC-1200, SilverStone SST-ST30SF 300W PSU, Intel DH87RL, i3-4330, Scythe Big Shuriken 2B, Zotac NVIDIA GeForce GT 630 ZONE Edition, 8 GB RAM, 60 GB mSATA SSD, DD Cine S2 V6.5, One for All 7960 FB
Anzeige: LG 84" Zoll Ultra HD TV (LG 84UB980V)
Sound: Yamaha RX-V775 + Emotiva XPA-2, Nubert Lautsprecher: Front: 2 x nuBox 681 (mit ATM-681 an XPA-2), Center: 1 x nuBox CS-411, Rear: 2 x nuBox DS-301, Sub: Nubert AW-993

105

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 11:48

Aus dem anderen Thread:

Zitat


Ja, so sehe ich das auch. Ich hab mir jetzt bei Cohaus noch einen USB RC6 Dongle (Modell IR605Q) gekauft und an den HTPC gesteckt. So kann ich über den internen CIR den HTPC einschalten und in Linux hab ich dann den USB Empfänger. Ist der billigste und mit am wenigsten Arbeit verbundene Weg - aber dennoch nur ein Work-Around.
- VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Jessie/vdr-2.1.8/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Pentium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W) * satip-Plugin
- Server: Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
- SAT>IP: Inverto iLNB
- vdr-theme-darkred: https://github.com/TheChief79/vdr-theme-darkred

106

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 12:16

Ich persänlich würde mal mit dem Entwickler der CIR Treiber Kontakt aufnehmen und zusehen, dass es da bald einen Treiber gibt.

Lasse mal, das war seine Antwort:

Zitat


I wasn't aware of any new hardware, but I do suspect we could add support if someone with the necessary kernel experience got ahold of some hardware. Who that might be though, I don't know. I'm kind of short on spare time for non-work projects, which includes IR these days.

Albert

Signatur

HD-VDR | yaVDR 0.5.0 | Cooltek AH-01 | Intel DH67BL | i3-2100 + Kozuti | 4GB | Zotac GT630 | 60GB SSD + 1TB 2,5" | L4M-Twin S2 6.2 | Harmony ONE+ CIR | Samsung UE40C6200
SD-VDR | yaVDR 0.3.2 | MSI Hermes 845GV | P4 2,53 | 2GB | 250GB | TT Premium S-2300 RGB + TT-budget | SCR/Unicable | ausgeborgt
HD-W10 | DVBViewer Pro | Bluechip MT tuned | Core i7 | 16GB | GTX 960 | 240GB SSD + 2TB | TT S2-3200 | X10

107

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 12:22

(vielleicht wenn yaVDR 0.6 da ist?)

Nein. Wir schreiben keine Kernel-Treiber, wir verpacken sie höchsten in DKMS-Pakete, wenn sie noch nicht im Ubuntu-Kernel drin sind. Und das auch nur, wenn es ohne großen Aufwand geht.

Lars.

meine Signatur

vdr2: yaVDR 0.5/softhddevice @ G540, Intel DH67BLB3, Asus GT610/2GB, DDBridge + 2x DuoFlex C/T
vdr: yaVDR 0.2/pvr350 @ Sempron 64 LE-1200, MSI K9MM-V, 1x PVR350, 2x Satelco EasyWatch DVB-C
hdvdr: yaVDR unstable/softhddevice @ E8400, Asus P5Q SE Plus, 1x L4M-TwinCI + Flex C/T, 1x Sundtek MediaTV Pro, GT520
Plugins: | avahi4vdr | dbus2vdr | dynamite | noepg | pvrinput | sundtek |
pre-alpha Plugins: | ddci CI-Support für DD/L4M (siehe Post 1048374) |

mjelinski

Fortgeschrittener

  • »mjelinski« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 346

Wohnort: 34260 Kaufungen

Beruf: Leiter IT-Projekte Deutschland

  • Nachricht senden

108

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 13:49

(vielleicht wenn yaVDR 0.6 da ist?)

Nein. Wir schreiben keine Kernel-Treiber, wir verpacken sie höchsten in DKMS-Pakete, wenn sie noch nicht im Ubuntu-Kernel drin sind. Und das auch nur, wenn es ohne großen Aufwand geht.

Lars.

Vielleicht sind die Treiber bis dahin ja in einer aktuellen Kernelversion. Ich vermute mal das yaVDR in zukünftigen Versionen ja auch nicht beim alten 3.2 oder 3.8er Kernel stehen bleiben wird...


Aus dem anderen Thread:

Zitat


Ja, so sehe ich das auch. Ich hab mir jetzt bei Cohaus noch einen USB RC6 Dongle (Modell IR605Q) gekauft und an den HTPC gesteckt. So kann ich über den internen CIR den HTPC einschalten und in Linux hab ich dann den USB Empfänger. Ist der billigste und mit am wenigsten Arbeit verbundene Weg - aber dennoch nur ein Work-Around.


Habe mir diese Hardware gerade bei CoHauS Berlin bestellt. Vielleicht klappt es ja damit. Den alten Empfänger kann ich ja an meinem Test-Client weiter einsetzen...

Server:
Server1: VMware ESXi 6, Intel Xeon E3-1245v3 CPU (Haswell); 32 GB RAM; VM: yaVDR 0.5 headless mit 6 GB RAM und durchgereichten 6 x DVB-S2 Tuner (DD Octopus V3 Bridge mit 3 x DD Duoflex S2 V3) und einige weitere VM
Storage und File-Server: Synology DS1815+ mit 3 x 6 TB WD Red und 1 x 6 TB WD Red als Hot Spare
Server2: HP ProLiant MicroServer N54L mit 14 TB netto (nur für Backups)
Wohnzimmer:
VDR Client: yaVDR 0.5 & Win7, MS-Tech MC-1200, SilverStone SST-ST30SF 300W PSU, Intel DH87RL, i3-4330, Scythe Big Shuriken 2B, Zotac NVIDIA GeForce GT 630 ZONE Edition, 8 GB RAM, 60 GB mSATA SSD, DD Cine S2 V6.5, One for All 7960 FB
Anzeige: LG 84" Zoll Ultra HD TV (LG 84UB980V)
Sound: Yamaha RX-V775 + Emotiva XPA-2, Nubert Lautsprecher: Front: 2 x nuBox 681 (mit ATM-681 an XPA-2), Center: 1 x nuBox CS-411, Rear: 2 x nuBox DS-301, Sub: Nubert AW-993

mjelinski

Fortgeschrittener

  • »mjelinski« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 346

Wohnort: 34260 Kaufungen

Beruf: Leiter IT-Projekte Deutschland

  • Nachricht senden

109

Samstag, 14. Dezember 2013, 18:37

Habe gerade das Paket von CoHauS bekommen. Der USB Sensor geht sofort (sowohl das MCE Profil meiner FB wird unterstützt, wie auch das einschalten aus S3 - alles weitere habe ich noch nicht getestet).

Den CIR Adapter werde ich auch noch anschließen und dann testen ob einschalten auch aus S5 klappt.

Server:
Server1: VMware ESXi 6, Intel Xeon E3-1245v3 CPU (Haswell); 32 GB RAM; VM: yaVDR 0.5 headless mit 6 GB RAM und durchgereichten 6 x DVB-S2 Tuner (DD Octopus V3 Bridge mit 3 x DD Duoflex S2 V3) und einige weitere VM
Storage und File-Server: Synology DS1815+ mit 3 x 6 TB WD Red und 1 x 6 TB WD Red als Hot Spare
Server2: HP ProLiant MicroServer N54L mit 14 TB netto (nur für Backups)
Wohnzimmer:
VDR Client: yaVDR 0.5 & Win7, MS-Tech MC-1200, SilverStone SST-ST30SF 300W PSU, Intel DH87RL, i3-4330, Scythe Big Shuriken 2B, Zotac NVIDIA GeForce GT 630 ZONE Edition, 8 GB RAM, 60 GB mSATA SSD, DD Cine S2 V6.5, One for All 7960 FB
Anzeige: LG 84" Zoll Ultra HD TV (LG 84UB980V)
Sound: Yamaha RX-V775 + Emotiva XPA-2, Nubert Lautsprecher: Front: 2 x nuBox 681 (mit ATM-681 an XPA-2), Center: 1 x nuBox CS-411, Rear: 2 x nuBox DS-301, Sub: Nubert AW-993

110

Montag, 23. Dezember 2013, 21:31

Macht doch mal bitte jemand einen Thread im Intel Forum auf zu dem Problem mit CIR, ähnlich dem https://communities.intel.com/message/215152#215152

112

Montag, 27. Januar 2014, 11:10

Hat das schon mal jemand versucht? Diskussion für 2013 empfohlene HTPC Hardware
Windows einmal Treiber installieren und danach mit Linux?

113

Montag, 27. Januar 2014, 11:18

@DDD

Danke das Du den Ball aufnimmst, ich hatte das Vorgehen auch hier mal beschrieben: CIR for Dummies: Praxisbeispiele für selbst gebastelte IR-Empfänger gesucht

Weder beim beim DH67BL noch beim DH77EB lassen sich die CIR Anschlüsse richtig nutzen, wenn diese nicht vorher wenigstens einmal mit eine Windows Installation erkannt und installiert wurden. Ich vermute stark, das sich das beim DH87RL nicht geändert hat und vmtl. für alle Intel Mainboards mit CIR gilt.

Regards
fnu
>> HowTo: APT Pinning <<

>>click<< for my VDR stuff

[¹] Modu CD21, MeanWell (80W)/LC-Power (75W), Futaba MDM166A, Intel DH77EB, G1610T, 2x1GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB, WD20EFRX 2TB, Zotac GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP (DVBS2-8), Jultech JESS, CIR, Ubuntu LTS 14.04.3, VDR 2.2.0 (x64, 35W)
[²] Modu CD21, MeanWell (80W)/PicoPSU (90W), Futaba MDM166A, ASRock Q1900M, 2x1GB DDR3, Intel 320 SSD 40GB, WD10JFCX, Palit GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP (DVBS2-8), Jultech JESS, mceusb, Ubuntu LTS 14.04.3, VDR 2.2.0 (x64, 22W)
[³] HP ProLiant ML10 v2, Xeon E3-1225v3, 2x8GB DDR3 ECC, Intel 320 SSD 120GB (Sys & HostCache), HPVSA B120i, HPSA P420 256MB BBWC, 4x WD7500BPKX, 5x WD1003FBYX, VMWare ESXi 6.0 (6 VM)(x64, 48W)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fnu« (27. Januar 2014, 12:56)


114

Montag, 27. Januar 2014, 11:20

Mit dem dh87rl habe ich es so gemacht. Also windows installieren und dann Linux, aber hat damals nicht geklappt.

Konnte cir nicht zum laufen kriegen mit dem Board.
yaVDR 0.6 testing SilverStone GD04S, Intel DH77EB, Intel G1610 CPU, 4GB RAM, Palt Nvidia GTX-1050 2GB ,Corsair 4GB, Be quiet! BN140 System Power7, Samsung 830 SSD
4 DVB-C Tuner L4M-Flex + Twin CT. Qnap 469 Pro per NFS als Aufnahmefreigabe.Per HDMI an Denon AVR-3313/LG65B6D

115

Montag, 27. Januar 2014, 11:24

Also windows installieren
Ja, nur Windows installieren reicht aber nicht. Der Geräte Manager muß den CIR Empfänger mittels etlicher Pakete aus dem Internet sauber installieren und erkennen. Wenn man die Windows Installation versemmelt, dann kann man grad nochmals von vorne anfangen, ätzend ...

Guck Dir mal meine oben verlinkte Beschreibung an, es kommt vorallem drauf an dem Reboot Wunsch des Systems lange zu wiederstehen. Wenn man zu früh neu starten läßt, hat man verwachst und kann neu anfangen ...

Regards
fnu
>> HowTo: APT Pinning <<

>>click<< for my VDR stuff

[¹] Modu CD21, MeanWell (80W)/LC-Power (75W), Futaba MDM166A, Intel DH77EB, G1610T, 2x1GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB, WD20EFRX 2TB, Zotac GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP (DVBS2-8), Jultech JESS, CIR, Ubuntu LTS 14.04.3, VDR 2.2.0 (x64, 35W)
[²] Modu CD21, MeanWell (80W)/PicoPSU (90W), Futaba MDM166A, ASRock Q1900M, 2x1GB DDR3, Intel 320 SSD 40GB, WD10JFCX, Palit GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP (DVBS2-8), Jultech JESS, mceusb, Ubuntu LTS 14.04.3, VDR 2.2.0 (x64, 22W)
[³] HP ProLiant ML10 v2, Xeon E3-1225v3, 2x8GB DDR3 ECC, Intel 320 SSD 120GB (Sys & HostCache), HPVSA B120i, HPSA P420 256MB BBWC, 4x WD7500BPKX, 5x WD1003FBYX, VMWare ESXi 6.0 (6 VM)(x64, 48W)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fnu« (27. Januar 2014, 12:07)


116

Montag, 27. Januar 2014, 12:51

Konnte cir nicht zum laufen kriegen mit dem Board.

Das lag aber an dem fehlenden Treiber für den neuen CIR Chip und das hat dann mit W nichts zu tun.

Albert

Signatur

HD-VDR | yaVDR 0.5.0 | Cooltek AH-01 | Intel DH67BL | i3-2100 + Kozuti | 4GB | Zotac GT630 | 60GB SSD + 1TB 2,5" | L4M-Twin S2 6.2 | Harmony ONE+ CIR | Samsung UE40C6200
SD-VDR | yaVDR 0.3.2 | MSI Hermes 845GV | P4 2,53 | 2GB | 250GB | TT Premium S-2300 RGB + TT-budget | SCR/Unicable | ausgeborgt
HD-W10 | DVBViewer Pro | Bluechip MT tuned | Core i7 | 16GB | GTX 960 | 240GB SSD + 2TB | TT S2-3200 | X10

117

Montag, 27. Januar 2014, 12:57

Das lag aber an dem fehlenden Treiber für den neuen CIR Chip und das hat dann mit W nichts zu tun.
Ah ok, aber auch dann nicht mit dem Board selbst, sondern mit den (nicht) vorhandenen rc-core Modulen im Kernel ... ?
>> HowTo: APT Pinning <<

>>click<< for my VDR stuff

[¹] Modu CD21, MeanWell (80W)/LC-Power (75W), Futaba MDM166A, Intel DH77EB, G1610T, 2x1GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB, WD20EFRX 2TB, Zotac GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP (DVBS2-8), Jultech JESS, CIR, Ubuntu LTS 14.04.3, VDR 2.2.0 (x64, 35W)
[²] Modu CD21, MeanWell (80W)/PicoPSU (90W), Futaba MDM166A, ASRock Q1900M, 2x1GB DDR3, Intel 320 SSD 40GB, WD10JFCX, Palit GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP (DVBS2-8), Jultech JESS, mceusb, Ubuntu LTS 14.04.3, VDR 2.2.0 (x64, 22W)
[³] HP ProLiant ML10 v2, Xeon E3-1225v3, 2x8GB DDR3 ECC, Intel 320 SSD 120GB (Sys & HostCache), HPVSA B120i, HPSA P420 256MB BBWC, 4x WD7500BPKX, 5x WD1003FBYX, VMWare ESXi 6.0 (6 VM)(x64, 48W)

118

Montag, 27. Januar 2014, 20:28

sondern mit den (nicht) vorhandenen rc-core Modulen im Kernel ... ?

Korrekt. Unter W funktioniert es, unter Linux noch nicht. Post 106, das Zitat ist von Mr. Wilson.

DDD hat einen Patch ausgegraben, welches noch offensichtlich nicht getestet wurde.

Albert

Signatur

HD-VDR | yaVDR 0.5.0 | Cooltek AH-01 | Intel DH67BL | i3-2100 + Kozuti | 4GB | Zotac GT630 | 60GB SSD + 1TB 2,5" | L4M-Twin S2 6.2 | Harmony ONE+ CIR | Samsung UE40C6200
SD-VDR | yaVDR 0.3.2 | MSI Hermes 845GV | P4 2,53 | 2GB | 250GB | TT Premium S-2300 RGB + TT-budget | SCR/Unicable | ausgeborgt
HD-W10 | DVBViewer Pro | Bluechip MT tuned | Core i7 | 16GB | GTX 960 | 240GB SSD + 2TB | TT S2-3200 | X10

119

Montag, 27. Januar 2014, 20:29

unter Win8.1 gibts glaube ich auch noch treiberprobleme.

120

Montag, 27. Januar 2014, 20:33

unter Win8.1 gibts glaube ich auch noch treiberprobleme.

Oder anders ausgedrückt: was läuft denn schon unter W8.1!? :mua

Albert

Signatur

HD-VDR | yaVDR 0.5.0 | Cooltek AH-01 | Intel DH67BL | i3-2100 + Kozuti | 4GB | Zotac GT630 | 60GB SSD + 1TB 2,5" | L4M-Twin S2 6.2 | Harmony ONE+ CIR | Samsung UE40C6200
SD-VDR | yaVDR 0.3.2 | MSI Hermes 845GV | P4 2,53 | 2GB | 250GB | TT Premium S-2300 RGB + TT-budget | SCR/Unicable | ausgeborgt
HD-W10 | DVBViewer Pro | Bluechip MT tuned | Core i7 | 16GB | GTX 960 | 240GB SSD + 2TB | TT S2-3200 | X10

Immortal Romance Spielautomat