Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

161

Dienstag, 14. September 2010, 18:25

in der aktuellen c't findet sich zum wiederholten Male ein Beispiel, welches mich darin bestätigt, dass paypal ein Risiko für Verkäufer ist, im Verhältnis zum geringen Nutzen.

so man sich die Mühe macht, deren AGB zu lesen und zu verstehen, will man die Nutzung wohl auch als Käufer vermeiden, wenn irgend möglich...

da OT, wäre mein Vorschlag, dies vielleicht besser in einem neuen Thread weiterzudiskutieren.

vg, aragorn
vdr1: yavdr 0.5 | Intel DH77EB MSI B75MA-E33 | Celeron G540 | GT 630 passiv | DD Cine CT v6 | Noctua NH-L12 | Seasonic SS-300TGW (semi-passiv) | targavfd | Atric v5 | im Revox B-226 Gehäuse
vdr2: yavdr 0.5 - GA-MA78GM-S2H - BE-2350 - GT 520 passiv - Seagate 250GB - Terratec Cinergy C/T Dual

boonkerz

Fortgeschrittener

Beiträge: 232

Wohnort: Gribow

Beruf: It-System Elektroniker

  • Nachricht senden

162

Dienstag, 14. September 2010, 19:16

Welche Seite?

163

Mittwoch, 15. September 2010, 00:12

Bug-Report schliessen

@Hulk,

Hallo Andreas,

vielen Dank für deine Aktualisierungen im TargaVFD-Plugin. Deine Anpassungen (und Hinweis auf die verwendete Schrift) funktionieren einwandfrei.

Ich konnte das korrekt nachstellen. Meiner Ansicht nach kannst Du nun auch die Feature #427 und#428 im VDR-Developer schließen.

Danke und Gruß,

Pit

P.S. Wann willst Du die 0.0.6 Version offiziell publizieren?
----------------------------------------------------------------------
VDR 1: MLD 5.1, ZOTAC ION ITX , 2GB 1033, TargaVFD, Cinergy HD S2
VDR 2: MLD 5.1, MCC 100 mit OctopusNet 1x2 DVB-S2

164

Donnerstag, 16. September 2010, 17:53

RE: Bug-Report schliessen

Zitat

Original von P3F
Ich konnte das korrekt nachstellen. Meiner Ansicht nach kannst Du nun auch die Feature #427 und#428 im VDR-Developer schließen.


Ich hätte einen Wunsch zur deiner Ticketbehandlung, es wäre schön, wenn Du deine Rückmeldung auch dort schreiben könntest. Dann wäre später vielleicht auch anderen geholfen, einen Zusammenhang herstellen zu können... (Anmelden > Tickets > Ticket wählen > Aktualisieren) :lehrer1

Version 0.0.6 erscheint, wenn Sie fertig ist :P
System: VDR 2.2 unter Debian Wheezy
Aktive Projekte : Radiorecorder Web GUI | targa VFD Plugin | XXV - Xtreme eXtension for VDR

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hulk« (16. September 2010, 18:05)


Fux

Fortgeschrittener

  • »Fux« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

Wohnort: Wasserburg/Inn

  • Nachricht senden

165

Mittwoch, 22. September 2010, 23:47

Ich möchte LCDproc mit dem mdm166a Treiber gerne für die Dockstar kompilieren (ARM Architektur). Leider bricht die Erstellung mit folgender Fehlermeldung ab:

Quellcode

1
2
3
4
make[3]: Entering directory `/usr/src/lcdproc/lcdproc-0.5.3_v3a/server/drivers'
gcc -fPIC -Wall  -O3 -Wno-unused-function -shared  -o mdm166a.so mdm166a.o i2500vfdfm.o libLCD.a -lhid -ldl 
/usr/bin/ld: unknown architecture of input file `i2500vfdfm.o' is incompatible with arm output
collect2: ld returned 1 exit status


(Wie) ist das lösbar?

EDIT: Ich gebe mir die Antwort selber: Ein "make clean" wirkt Wunder (hatte den Ordner von meinem Ubuntu i86 System rüberkopiert).

Gruß
Fux
Hardware: Asus M3N78-EM µATX GF 8300 | AMD Sempron 140 | Display VFD USB MDM166A | DVB-S2 TT-3600 USB | RAM 1 GB | WD20EARS 2 TB
Software: yaVDR 0.5

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fux« (23. September 2010, 00:02)


SHF

Erleuchteter

Beiträge: 3 962

Wohnort: hessische Bergstrasse

  • Nachricht senden

166

Donnerstag, 23. September 2010, 00:05

Mach mal ein "make clean" und schau, ob da noch irgendwelche ".o"s über bleiben. Die dann ggf. löschen.

`i2500vfdfm.o' dürfte eigentlich nur den Zeichensatz für das Display enthalten, sehr merkwürdig, dass es gerade da hakt ?(.
Gruss
SHF


Mein (neuer) VDR:

Software:
Debian Wheezy mit Kernel 3.14
VDR 2.0.7 & div. Plugins aus YaVDR-Paketen
noad 0.8.6

Hardware:
MSI C847MS-E33, onboard 2x1,1GHz Sandybridge Celeron 847, 4GiB RAM
32GB SSD (System), 4TB 3,5" WD-Red HDD (Video)
TT FF DVB-S 1.5 FullTS-Mod PWM-Vreg-Mod, DVB-Sky 852 Dual DVB-S2
Das ganze im alten HP Vectra VLi8-Gehäuse versorgt von:
PicoPSU-160-XT und Meanwell EPP-150 im ATX-NT-Gehäuse

167

Samstag, 25. September 2010, 10:25

fyi: habe es heute endlich mal geschafft, den treiber von anbr ins graphlcd plugin aufzunehmen.

http://projects.vdr-developer.org/projec…43d96f90dbf0ae6

gruss,
-- randy

Fux

Fortgeschrittener

  • »Fux« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

Wohnort: Wasserburg/Inn

  • Nachricht senden

168

Montag, 4. Oktober 2010, 21:47

mdm166a in yaVDR / XBMC

Es wäre super wenn der Patch
http://trac.xbmc.org/ticket/8981
für das mdm166a in yaVDR/XBMC mit einfließen könnte. Ich hatte hierzu ein Ticket eröffnet:
https://bugs.yavdr.com/issues/83

Leider hat der Patch jedoch einige Rejects, daher wurde er abgewiesen. Wer kann den Patch aktualisieren und neu auf
http://trac.xbmc.org/ticket/8981
raufladen, damit er in yaVDR einfließen kann?

Danke!

Grüße
Fux
Hardware: Asus M3N78-EM µATX GF 8300 | AMD Sempron 140 | Display VFD USB MDM166A | DVB-S2 TT-3600 USB | RAM 1 GB | WD20EARS 2 TB
Software: yaVDR 0.5

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fux« (4. Oktober 2010, 21:49)


169

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 12:34

RE: mdm166a in yaVDR / XBMC

Hallo zusammen,

ich komme leider nicht mehr weiter, vielleicht könnt ihr mir ja helfen...

ich hab mir LcdProc in der Version 0.5.3 runtergeladen und entpackt.
Anschließden von der Sourceforge Seite den mdm166a.patch runtergeladen und mittels

Quellcode

1
patch -p1 < mdm166a

das ganze gepatched. Ein Anschließdendes

Quellcode

1
./configure --enable-drivers=mdm166a


bringt mir allerdings

Quellcode

1
configure: error: Unknown driver mdm166a


Hab jetzt schon ewig rumgegoogelt und die gepatcheten Files angeschaut, aber ich finde den Fehler nicht.

Vielen Dank

Phil

SHF

Erleuchteter

Beiträge: 3 962

Wohnort: hessische Bergstrasse

  • Nachricht senden

170

Sonntag, 24. Oktober 2010, 02:02

@ Philro:
Da muss wohl was beim patchen schief gelaufen sein, bei mir geht es.
Gruss
SHF


Mein (neuer) VDR:

Software:
Debian Wheezy mit Kernel 3.14
VDR 2.0.7 & div. Plugins aus YaVDR-Paketen
noad 0.8.6

Hardware:
MSI C847MS-E33, onboard 2x1,1GHz Sandybridge Celeron 847, 4GiB RAM
32GB SSD (System), 4TB 3,5" WD-Red HDD (Video)
TT FF DVB-S 1.5 FullTS-Mod PWM-Vreg-Mod, DVB-Sky 852 Dual DVB-S2
Das ganze im alten HP Vectra VLi8-Gehäuse versorgt von:
PicoPSU-160-XT und Meanwell EPP-150 im ATX-NT-Gehäuse

171

Montag, 25. Oktober 2010, 14:38

Kannst du mal bitte genau beschreiben was du gemacht hast?
Ich habs jetzt einige Male versucht und komme immer zum gleichen Fehler.

Wenn ich mir mit Nano die Files anschaue sind die Änderungen aber drin.

Oder andere Idee, kannst du vielleicht das fertig gepachte Teil hochladen? Die Links in diesem Beitrag sind leider alle tot.

SHF

Erleuchteter

Beiträge: 3 962

Wohnort: hessische Bergstrasse

  • Nachricht senden

172

Dienstag, 26. Oktober 2010, 01:29

Welchen Patch hast du denn verwendet?
Am Anfang gab`s da wohl einen, bei dem so Kleinigkeiten noch gefehlt haben.

Wo ich meine Version her hab kann ich momentan nicht sicher sagen, ich hab da etwas den Überblick verloren.
Ich glaub' ich hab die Patches von Hier genommen um zu schauen, ob die auch klappen.
Gruss
SHF


Mein (neuer) VDR:

Software:
Debian Wheezy mit Kernel 3.14
VDR 2.0.7 & div. Plugins aus YaVDR-Paketen
noad 0.8.6

Hardware:
MSI C847MS-E33, onboard 2x1,1GHz Sandybridge Celeron 847, 4GiB RAM
32GB SSD (System), 4TB 3,5" WD-Red HDD (Video)
TT FF DVB-S 1.5 FullTS-Mod PWM-Vreg-Mod, DVB-Sky 852 Dual DVB-S2
Das ganze im alten HP Vectra VLi8-Gehäuse versorgt von:
PicoPSU-160-XT und Meanwell EPP-150 im ATX-NT-Gehäuse

173

Dienstag, 26. Oktober 2010, 08:15

Kann mir jemand erklären, welchen Vorteil die Verwendung von LCDproc incl. der Patcherei gegenüber der des targavfd-plugins hat? Das funktioniert bei mir unter verschiedenen Distris bisher einwandfrei.

Dumpfbacke
VDR1: Asus M3N78-EM mit Sempron 140, 2GB, Cine2 Dual DVB S2,Atric, yaVDR 0.5 stable, Gehäuse Modushop CD21
VDR2: ASUS M2N-SLI,2GB, TT1600, Zotac GT210, yaVDR 0.4 im Mozart SX Gehäuse, Atric
VDR3: Activy 300 , FF Fusi 1.3 + , Celeron 1100, Gen2Vdr AE (momentan defekt)

VDR0: Lintec Senior Gehäuse,Technotrend 1.6, Siemens D1215 Mainboard mit Celeron 1000,Pabst Lüfter, EasyVDR 0.5, KäptnKoma Display 260x64,Schäfer Front (ausgemustert)

174

Dienstag, 26. Oktober 2010, 14:02

Hallo,
ja, die Antwort wollte ich auch gerne wissen.
Ich nutze zur Zeit YaVDR 0.3 als Frontend XBMC.
LCD läuft über LCDproc.
Leider (noch) ohne Icons..
Kriege ich mit neuen Patch`s die Icons hin?
Was genau muss ich dann machen?
...bitte Schritt für Schritt..


Danke.
Alle Informationen zu meinen VDR`s findet Ihr hier:
http://htpc-toxic.co.de

SHF

Erleuchteter

Beiträge: 3 962

Wohnort: hessische Bergstrasse

  • Nachricht senden

175

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 00:24

Zitat

Original von Dumpfbacke
Kann mir jemand erklären, welchen Vorteil die Verwendung von LCDproc incl. der Patcherei gegenüber der des targavfd-plugins hat?
Damit können alle Programme, die LCDproc unterstützen auf dem Display etwas anzeigen (Systemauslastung, XBMC, ... zB.). Wenn man das Display nur für den VDR braucht, dann bringt es keine Vorteile.

Die Patcherei soll übrigens kein Dauerzustand sein, das ist nur als Übergangslösung, bis der Treiber endgültig bei LCDproc drin ist.
Irgendwo scheint es da aber wohl zu haken, wenn ich mal etwas Zeit finde muss ich mal schauen wo es eigentlich hängt.
Gruss
SHF


Mein (neuer) VDR:

Software:
Debian Wheezy mit Kernel 3.14
VDR 2.0.7 & div. Plugins aus YaVDR-Paketen
noad 0.8.6

Hardware:
MSI C847MS-E33, onboard 2x1,1GHz Sandybridge Celeron 847, 4GiB RAM
32GB SSD (System), 4TB 3,5" WD-Red HDD (Video)
TT FF DVB-S 1.5 FullTS-Mod PWM-Vreg-Mod, DVB-Sky 852 Dual DVB-S2
Das ganze im alten HP Vectra VLi8-Gehäuse versorgt von:
PicoPSU-160-XT und Meanwell EPP-150 im ATX-NT-Gehäuse

176

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 07:40

Hallo,
ok.. super.. dann bin ich sehr gespannt..
Wäre sehr an neuen Treiber interessiert..
Möchte, dass Display unter XBMC diese Funktionen hat:


Danke und Gruß
Alle Informationen zu meinen VDR`s findet Ihr hier:
http://htpc-toxic.co.de

177

Dienstag, 2. November 2010, 06:51

Also ich glaube ich bin echt zu dumm dafür. Hab genau die gleichen Patche wie du verwendet. Hab das ganze inzwischen einige Male gemacht. Leider immer das gleiche Ergebnis.

Die Files werden gepachted und wenn ich mit Nano die Files ansehe sind die Änderungen auch drin. Trotzdem immer die gleiche Fehlermeldung. Muss ich irgendwas bestimmtes Installieren? Ne bestimmte Automake Version oder was weiß ich?

Phil

Fux

Fortgeschrittener

  • »Fux« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

Wohnort: Wasserburg/Inn

  • Nachricht senden

178

Mittwoch, 3. November 2010, 21:24

Hallo,

hab mit den Sourceforge Quellen gleiches Problem. Da scheint etwas verbugt zu sein.

Ich habe hier jetzt mal die in diesem Thread gelöschten Dateien hochgeladen (hoffe das sind die aktuellsten).

Quellcode

1
2
LCDPROC MIT MDM166A TREIBER KOMPILIEREN
	configure --enable-drivers=mdm166a

http://www.file-upload.net/download-2942…6a.tar.bz2.html
lcdproc ist in der gepackten Datei auch bereits fertig kompiliert (Ubuntu 10.04, 32 Bit, i386) enthalten, also eventuell "make clean" zuvor ausführen.
Gebt bitte Rückmeldung ob es geklappt hat.

Grüße
Fux
Hardware: Asus M3N78-EM µATX GF 8300 | AMD Sempron 140 | Display VFD USB MDM166A | DVB-S2 TT-3600 USB | RAM 1 GB | WD20EARS 2 TB
Software: yaVDR 0.5

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fux« (3. November 2010, 21:34)


SHF

Erleuchteter

Beiträge: 3 962

Wohnort: hessische Bergstrasse

  • Nachricht senden

179

Donnerstag, 4. November 2010, 01:08

Zitat

Original von Philro
Also ich glaube ich bin echt zu dumm dafür. Hab genau die gleichen Patche wie du verwendet. Hab das ganze inzwischen einige Male gemacht. Leider immer das gleiche Ergebnis.
Dann wird da wohl doch was faul sein :(.

Zitat

Original von Fux
http://www.file-upload.net/download-2942...6a.tar.bz2.html lcdproc ist in der gepackten Datei auch bereits fertig kompiliert (Ubuntu 10.04, 32 Bit, i386) enthalten, also eventuell "make clean" zuvor ausführen. Gebt bitte Rückmeldung ob es geklappt hat.
Ich hab hier auch noch eine "_v3" gefunden, blicke inzwischen aber auch nicht mehr wirklich durch bei den Versionen.

Wie schon weiter oben gesagt, bei Gelegenheit werde ich mir das wohl mal in Ruhe ansehen müssen.
Gruss
SHF


Mein (neuer) VDR:

Software:
Debian Wheezy mit Kernel 3.14
VDR 2.0.7 & div. Plugins aus YaVDR-Paketen
noad 0.8.6

Hardware:
MSI C847MS-E33, onboard 2x1,1GHz Sandybridge Celeron 847, 4GiB RAM
32GB SSD (System), 4TB 3,5" WD-Red HDD (Video)
TT FF DVB-S 1.5 FullTS-Mod PWM-Vreg-Mod, DVB-Sky 852 Dual DVB-S2
Das ganze im alten HP Vectra VLi8-Gehäuse versorgt von:
PicoPSU-160-XT und Meanwell EPP-150 im ATX-NT-Gehäuse

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SHF« (4. November 2010, 01:08)


180

Donnerstag, 4. November 2010, 11:47

Zitat

Original von SHF

Zitat

Original von Philro
Also ich glaube ich bin echt zu dumm dafür. Hab genau die gleichen Patche wie du verwendet. Hab das ganze inzwischen einige Male gemacht. Leider immer das gleiche Ergebnis.
Dann wird da wohl doch was faul sein :(.

Zitat

Original von Fux
http://www.file-upload.net/download-2942...6a.tar.bz2.html lcdproc ist in der gepackten Datei auch bereits fertig kompiliert (Ubuntu 10.04, 32 Bit, i386) enthalten, also eventuell "make clean" zuvor ausführen. Gebt bitte Rückmeldung ob es geklappt hat.
Ich hab hier auch noch eine "_v3" gefunden, blicke inzwischen aber auch nicht mehr wirklich durch bei den Versionen.

Wie schon weiter oben gesagt, bei Gelegenheit werde ich mir das wohl mal in Ruhe ansehen müssen.


Der Download Link ist leider tot. Ich hab das ganze jetzt mal auf nem Ubuntu System probiert => gleicher Fehler.

Hier mal genau die Schritte die ich durchgeführt habe:

Quellcode

1
2
3
4
5
wget http://downloads.sourceforge.net/project/lcdproc/lcdproc/0.5.3/lcdproc-0.5.3.tar.gz
tar -zxvf lcdproc-0.5.3.tar.gz
cd lcdproc-0.5.3
patch -p1 < ../mdm166a.patch
./configure --enable-drivers=mdm166a


so und hier kommt nun:

Quellcode

1
configure: error: Unknown driver mdm166a


Schau ich mir aber zum Beispiel die acinclude.m4 an sehe ich alle Änderungen aus dem Patch

Immortal Romance Spielautomat