You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Monday, April 5th 2004, 2:04pm

SIMLCD: wie sind die Einstellungen?

Hallo,

ich versuche gerade SimLCD ans laufen zu bekommen. Hab extra VirtualPC ins Netzwerk integriert und habe auch die X:/tmp usw. Allerdings schafft das GLCD Plugin nicht, vorhandene simlcd.dat
und simlcd.sem zu ueberschreiben: bis ich sie von Hand loesche bekomme ich unter SIMLCD immer das selbe alte Bild angezeigt... Ideen?

(0.1.0-Pre5, gestartet mit -c simlcd -x 240 -y 128)

Hannes

robbitobbi://Scenic xB @ 866MHz/~Nexus2.1 - Budget TT 1.0 (Empfangs-VDR)
fliewatueuet://ScenicxB @ 800MHz/~i810fb-xinelibout (Client)

powarman

Professional

Posts: 609

Location: Erfurt

Occupation: Software-Entwickler

  • Send private message

2

Monday, April 5th 2004, 8:08pm

Hi,

die simlcd.dat wird nur bei einem Vollupdate (bRefreshAll == true) oder wenn die simlcd.sem gelöscht wurde aktualisiert

Andreas, der jetzt weiter am graphlcd bastelt

3

Monday, April 5th 2004, 8:19pm

Ahhhso. Dachte ich hab vergessen irgendwelche Parameter zu uebergeben.

Merci! Ich hab mittlerweile die Arbeitsfolge (umschalten, loeschen, bildschirmkopie) ziemlich schnell raus fuer ein paar Screenshots. Wollte ein GIF bauen, bei dem das GLCD plugin in Aktion zu sehen ist: starten, zappen, ein paar Plugins und Untermenues, herunterfahren. Ist ja vielleicht dann auch was fuer Deine Projektseite...?

Hannes

robbitobbi://Scenic xB @ 866MHz/~Nexus2.1 - Budget TT 1.0 (Empfangs-VDR)
fliewatueuet://ScenicxB @ 800MHz/~i810fb-xinelibout (Client)

powarman

Professional

Posts: 609

Location: Erfurt

Occupation: Software-Entwickler

  • Send private message

4

Monday, April 5th 2004, 10:36pm

jo, würde sich gut auf der Seite machen. Also: Weitermachen! :)

Andreas