Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Dienstag, 16. März 2004, 09:29

Hi!

Du hast vermutlich das gleiche Problem wie ich, es läuft im Modus 8080.
Das graphlcd Plugin ist für den 6800 Modus.
Leitung LPT <-> LCD durchmessen.

Es gibt jetzt verschiedene Möglichkeiten.
Umlöten auf 6800.
Treiber ändern, mir ist es allerdings noch nicht gelungen :(

Powarman arbeitet an einer Lösung, mal sehen, wann es was neues gibt.

Am besten schaust Du Dir mal Das Datenbaltt deines Displays an und mißt mal die Leitungen durch.

Gruß,
Marcus

hpdoelle

Anfänger

Beiträge: 26

Wohnort: Meerbusch, Deutschland

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 16. März 2004, 10:44

Hi Marcus,

danke für den Tipp. Ich werde heute abend einmal nachmessen und melde mich dann wieder.


Viele Grüsse

Hans-Peter

23

Dienstag, 16. März 2004, 12:28

@Marcus, Hans-Peter

ich habe mir mal den Source des Treibers SED 1330_2 angesehen. Der Author beschreibt dort zwei Kabelverbindungen. Dort ist auch beschrieben, wie man den Modus 8080 bzw 68000 "einschaltet":

Zitat

/**
/**
* GraphLCD plugin for the Video Disk Recorder
*
* sed1330_2.h - SED1330 device
*
* (c) 2003 Roland Praml <praml.roland AT t-online de>
* based on: hd61830.c
* (c) 2001-2004 Carsten Siebholz <c.siebholz AT t-online de>
*
* changes for Seiko-Epson displays : Mar 2004
* (c) 2004 Heinz Gressenberger <heinz.gressenberger AT stmk.gv.at>
*
* init sequence taken from Thomas Baumann's LCD-Test program
**/

/***************************************************************************
* *
* This program is free software; you can redistribute it and/or modify *
* it under the terms of the GNU General Public License as published by *
* the Free Software Foundation; either version 2 of the License, or *
* (at your option) any later version. *
* *
* This program is distributed in the hope that it will be useful, *
* but WITHOUT ANY WARRANTY; without even the implied warranty of *
* MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE. See the *
* GNU General Public License for more details. *
* *
* You should have received a copy of the GNU General Public License *
* along with this program; *
* if not, write to the Free Software Foundation, Inc., *
* 59 Temple Place, Suite 330, Boston, MA 02111-1307 USA *
* *
***************************************************************************/

/**
* The LCD should be connected to the parallel printer port of the PC.
*
*
* The connections are:
* (Note: This pin number might differ with other displays)
* vv
* printerport LCD other
* ----------- ---------- ----------
* GND (18) GND (01) GND (Ground)
* VDD (02) +5V (V Controller)
* V0 (03) +5V..-22V (Contrast)
* INIT (16) RS (04) (Register Select)
* nLF (14) R/W (05) (Read/Write)
* nSTRB (01) EN (06) (Enable)
* D0 (02) D0 (07) (DataBit0)
* D1 (03) D1 (08) (DataBit1)
* D2 (04) D2 (09) (DataBit2)
* D3 (05) D3 (10) (DataBit3)
* D4 (06) D4 (11) (DataBit4)
* D5 (07) D5 (12) (DataBit5)
* D6 (08) D6 (13) (DataBit6)
* D7 (09) D7 (14) (DataBit7)
* nCS (15) GND (Chip Select)
* nRES (16) +5V (Reset)
* VEE (17) -22V (V LCD)
* nDO (18) (not connected)
**/

/* For the following Seiko-Epson displays with SED1330 controller:
* G121C (128x128, 8K RAM), G2446 (240x64, 8K RAM),
* G242C (240x128, 8K RAM), G321D (320x200, 32K RAM)
* you should use this scheme:
*
* printerport LCD other function 8080 - 6800
* ----------- ---------- ---------- --------------------
* /RES (01) +5V /RES (Reset)
* nSTRB (01) /RD (02) /RD (Read) - E (Enable)
* nLF (14) /WR (03) /WR (Write) - R/W (Read/Write)
* SEL2 (04) GND Interface select 2
* SEL1 (05) +5V Interface select 1
* /CS (06) GND /CS (Chip select) => RS in this driver
* INIT (16) A0 (07) A0 (Access type)
* D0 (02) DB0 (08) D0 (Data bus 0)
* D1 (03) DB1 (09) D1 (Data bus 1)
* D2 (04) DB2 (10) D2 (Data bus 2)
* D3 (05) DB3 (11) D3 (Data bus 3)
* D4 (06) DB4 (12) D4 (Data bus 4)
* D5 (07) DB5 (13) D5 (Data bus 5)
* D6 (08) DB6 (14) D6 (Data bus 6)
* D7 (09) DB7 (15) D7 (Data bus 7)
* VDD (16) +5V VDD (Logic power supply)
* GND (18) VSS (17) GND GND (Ground)
* V0 (18) +5V..-22V V0 (LCD contrast)
* VLC (19) -22V VEE (LCD drive voltage)
* FGND (20) GND Frame ground
*
* SEL1 on GND selects 8080 mode, SEL1 on VDD selects 6800 mode
* The 6800 mode is used in this driver.
* But be carefull, the manual to my G2446 shows SEL1 on pin 4 and
* SEL2 on pin 5.
* After a lot of grey hair because of a not working display,
* measuring the connections between controller and connector
* showed me the changed pinning and after a little soldering
* pictures on my LCD :-)
*/



Mit etwas Löterfahrung sollte man doch das Display in den 68000 Modus bekommen.
AMD Athlon 1800+, 512 MG RAM, 160GB HD, Siemens DVB-C, Avermedia DVB-T

c't VDRDEVEL 1.3.36-1 mit Tobi's experimental Repository

24

Montag, 22. März 2004, 23:17

RE: Überblick LCD's

Hallo Tobi,

ich habe ein..

Crystalfontz LCD-Graphicmodul blau-weiss, CFAG12864B-TMI-V,128,64, KS0108

das funzt mit graphlcd 0.0.9-2 problemlos!

Grüsse tertel!

PS: Du machst hier einen Superjob! Danke!
c't vdr 3.06: 1.2.6-34 Gehäuse hewlett >>hier klicken<<, VIA EPIA MII 12000, 256MB, Samsung 160GB, Nexus-S 2.2, Teac DVD DV-W58G, Crystalfontz 128x64, IR-Einschalter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tertel« (22. März 2004, 23:18)


25

Donnerstag, 1. April 2004, 04:27

S1D13305f00B1 + LCD Hitachi SP14Q002 (320 x 240) von hier (soll keine Werbung sein)


nach LPT Kabel umlöten und SEL1 Pin an 5V funktioniert es
(ist ein bischen tricky, da die Leiterbahn nur unter dem IC hergeht,[ Pin ablöten und vorsichtig nach oben biegen klappt aber ganz gut].

mit graphLCD 0.1.0-pre5

(einfach das DEBIAN Verzeichnis ins neue SourceVerzeichnis kopieren)

wichtig:

/Zitat Powarman/

änder mal testweise in der sed1330_2.c in Zeile 196 den Wert 6000000 zu 9600000 bzw(10000000) (Quarz abhängig)

/Zitat ende/


ich hab zwar noch abgehackelte Streifen im Display , z.B. beim umschalten , aber das geht bestimmt auch noch weg
----------------------------------------------------------------------------------------
~FF1.6~5 Euro Scenic xb Gehäuse~
~Ramsch TFT + LCDSED1335 Hitach SP 14 Q je 320x240~
~Aldi Universal FB~

und trotzdem kost der scheiß ´n heiden Geld

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LCD-DAU« (1. April 2004, 04:33)


26

Mittwoch, 28. April 2004, 12:53

RE: Überblick LCD's

Hallo tertel.
Ich hoffe, Du kannst mir weiterhelfen.
Ich habe mir auch so eiin Display gekauft, habe aber probleme.
Unter der URL http://www.frimotec.de/schaltplan_zum_betrieb_eines_1.html
findet sich ein Schaltplan für den Anschluss an den Par. Port.
Nach der README im graphlcd plugin sind aber ein paar Anschluesse anders verdrahtet (Vdd [1] und GND [2], CS1[12] und CS2[13]).
Wie hast Du das denn verkabelt ?

Gruss Manfred
Kein VDR Nutzer mehr.

27

Dienstag, 8. Juni 2004, 20:24

RE: Überblick LCD's

Zitat

Original von hpdoelle
Hallo Tobi,

ich unterstütze die Anfrage zu dem Kontroller SED 1335.

Ich habe mir solch ein Display by http://www.lc-design.de bestellt, und dabei gepennt. Ich hatte nur noch ein SED133x im Kopf. Als es dann endlich am Samstag kam, funktionierte es dann natürlich nicht.

Wenn es also eine Möglichkeit gäbe einen Treiber für dieses Display einzubinden, wäre es echt genial. Bei meine LCD handelt es sich übrigends um eine 320x240 (Ist zwar riesig gross, aber ich werde auch nicht jünger ;-) ).

Vielen Dank im voraus.

hpdoelle


hi

habe die gleiche hardware. läuft es bei Dir inzwischen?
Gruss DAZ
______
- Produktiv-System: HTPC-Gehäuse The Case, Asus P4S533-X, PSone Display, 2 DVB-S TT 1.5, 1 Nexus 2.1, Celeron 2,0 Ghz passiv gekühlt mit Fanless 103, 3 x 160 GB, 256 MB Ram. LinVDR 0.7 MT 20050518. :cool1
-Test-System: CoolerMaster ATC-610-GX1, P III 566 MHz, 256 MB Ram, 40 GB, 1 DVB-S TT 1.3, Nexus 2.1.
- Streaming-Clients: 3 DBox2 mit Neutrino, 2 im Einsatz, 1 Test.
- SAT-Multiswitch Spaun SMS 3803 NF, 8 Ausgänge

Immortal Romance Spielautomat