You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Björn

Intermediate

  • "Björn" started this thread

Posts: 293

Location: Rostock

  • Send private message

1

Saturday, March 30th 2013, 6:30pm

[gelöst] Keine EPG Anzeige für Das Erste HD, ZDF HD und NDR MV HD nach Wechsel von 1.7.29 auf 1.7.42

Hallo,

ich hoffe, ich bin mit dem Thread hier richtig.

Ich habe letztes WE meinen VDR von 1.7.29 auf 1.7.42 umgestellt. Soweit läuft auch alles, bis auf eine Sache.
Bei den Sendern Das Erste HD, ZDF HD und NDR MV HD wird mir seit dem kein EPG mehr angezeigt. Weder in der Kanalinfo noch in der Programmübersicht.

Stelle ich wieder um auf 1.7.29, erfolgt die Anzeige der EPG Daten ohne Probleme. Daraus schließe ich, dass es an der neuen VDR Version liegt.
Leider zeigt mir das Log nichts auffälliges an.

Interessant dabei ist noch, dass sofern ich auf andere Sender des selben Transponder schalte, zb. tagesschau24, dass mir dann die aktuelle und nächste Sendung im EPG wieder angezeigt wird.

Woran kann das liegen?

This post has been edited 1 times, last edit by "Björn" (Mar 30th 2013, 7:14pm)


talpa

Intermediate

Posts: 349

Location: Mannheim

  • Send private message

2

Saturday, March 30th 2013, 6:32pm

Hallo,

ich hoffe, ich bin mit dem Thread hier richtig.

Ich habe letztes WE meinen VDR von 1.7.29 auf 1.7.42 umgestellt. Soweit läuft auch alles, bis auf eine Sache.
Bei den Sendern Das Erste HD, ZDF HD und NDR MV HD wird mir seit dem kein EPG mehr angezeigt. Weder in der Kanalinfo noch in der Programmübersicht.

Stelle ich wieder um auf 1.7.29, erfolgt die Anzeige der EPG Daten ohne Probleme. Daraus schließe ich, dass es an der neuen VDR Version liegt.
Leider zeigt mir das Log nichts auffälliges an.

Interessant dabei ist noch, dass sofern ich auf andere Sender des selben Transponder schalte, zb. tagesschau24, dass mir dann die aktuelle und nächste Sendung im EPG wieder angezeigt wird.

Woran kann das liegen?

Woher beziehst Du denn Deine EPG - Daten ?

My Stuff

VDR-Server · GA-M720-US3 - AthlonX240 · 2x DVB-S2 TT 1600 · 1x DVB-S2 Mystique Satix Dual · 11 TB Archiv · Ubuntu 12.04 · vdr 2.0.6
VDR-Client 1 · Aopen i915HFS · GeForce 760 · Pentium M 745 · 250 GB System · yaVDR 0.3.2 - 2.0.6 · @Loewe Xemix 9006

Björn

Intermediate

  • "Björn" started this thread

Posts: 293

Location: Rostock

  • Send private message

3

Saturday, March 30th 2013, 6:35pm

Ich verwende das VDR eigene EPG, also nichts externes.

4

Saturday, March 30th 2013, 6:38pm

mal die Einträge der channels.cof mit channelpedia abgeglichen?

Christian
CKone: yavdr 0.5/2.0.6 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 11.6" Selbstbau TFT, Harmony 700, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
CKtwo: yavdr 0.5/2.0.6 auf ASUS M4A78LT-M LE, Athlon II X2 240, 2x 2GB Corsair DDR3, ASUS ENGT430 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 700, atric rev5
Proliant: precise server/yavdr 0.5 testing auf HP Proliant N40L, 2x 4GB ECC DDR3, 2x DD CINE-S2, Ocz Onyx 32GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

fnu

Moderator

Posts: 8,359

Location: Böblingen

  • Send private message

5

Saturday, March 30th 2013, 6:52pm

@Björn

Kann das sein, das Deine OS Basis ein wenig älter ist? Also Kernel und DVBAPI Stand und sowas ähnliches im syslog zu finden ist:

Source code

1
2
Mar 20 22:29:19 vdr1 vdr: [9235] ERROR: frontend 1/0: Die Operation ist nicht erlaubt
Mar 20 22:29:19 vdr1 kernel: [ 3161.936545] dtv_property_dump: tvp.cmd = 0x0000002b undefined

Bin bei VDR 1.7.41/42 für unser Lucid/Natty Zweig über dieses Problem gestolpert, das verhindert die EPG Abfrage bei DVB-S2 Sendern, wenn der Kernel/das Device die Frage nicht beantworten kann. Nach Beratungen habe ich dann den Multistream-Support für DVB-S2 aus diesen VDR Paketen genommen:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
cat debian/patches/drop_dvbs2_dtv_dvbt2_plp_id.patch 
Index: b/dvbdevice.c
===================================================================
--- a/dvbdevice.c
+++ b/dvbdevice.c
@@ -801,7 +801,7 @@
         // DVB-S2
         SETCMD(DTV_PILOT, PILOT_AUTO);
         SETCMD(DTV_ROLLOFF, dtp.RollOff());
-        SETCMD(DTV_STREAM_ID, dtp.StreamId());
+        // SETCMD(DTV_STREAM_ID, dtp.StreamId());
         }
      else {
         // DVB-S

Fehler weg, EPG da, VDR stabil, die Zeilennummern können je nach verwendeten Patch oder nicht variieren ...

Bevor jetzt von dritter Seite Einsprüche kommen, die alten Ubuntu Kernel können das eben nicht, es war bei unseren alten Paketen auch nicht da, also keine Verlust. Wenn jemand den Multistream-Support benötigt muß eben nach [0.5] bzw. Precise wechseln.

Regards
fnu
Gib HD+/CI+ keine Chance! >> HowTo: APT Pinning <<

>>click<< for my VDR stuff

[¹] Modu CD21, MeanWell (80W)/LC-Power (75W), Futaba MDM166A, Intel DH77EB, G1610, 4GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB, WD20EFRX 2TB, Zotac GT630 ('GK208'), SHDD, L4M Twin S2 (V5.6)/FlexS2 (4x DVB-S2), rt Unicable®, CIR, Ubuntu LTS 12.04.4, VDR 2.1.6 (x64, 44W)
[²] Modu CD21, MeanWell (80W)/PicoPSU (90W), Futaba MDM166A, ASRock Q1900M, 2GB DDR3, Intel 320 SSD 40GB, WD10JFCX, Palit GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP, rt Unicable®, mceusb, Ubuntu LTS 14.04, VDR 2.1.6 (x64, 22W)
[³] Cooler Master Elite 360, Xilence SPS-XP250.SFX (250W), Intel DH77KC, Xeon E3-1245v2, 8GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB (Sys & HostCache), HP SA P400 256MB BBWC, 4x WD7500BPKX@Backplane, VMWare ESXi 5.5 (6 VM)(x64, 38W)

This post has been edited 2 times, last edit by "fnu" (Mar 30th 2013, 7:09pm)


Björn

Intermediate

  • "Björn" started this thread

Posts: 293

Location: Rostock

  • Send private message

6

Saturday, March 30th 2013, 7:13pm

Hallo fnu,

wird wohl so sein, dass mein OS (Opensuse 11.0) zu alt ist.
Die von Dir beschriebenen Meldungen habe ich auch im Log nach der Umstellung gefunden.

Habe jetzt den Patch von Dir angewandt und nun sind die EPG Daten wieder da.

Danke!

fnu

Moderator

Posts: 8,359

Location: Böblingen

  • Send private message

7

Saturday, March 30th 2013, 7:21pm

wird wohl so sein, dass mein OS (Opensuse 11.0) zu alt ist.

Ach weißt Du, zu alt ist relativ, mein Haupt VDR läuft bis heute mit Ubuntu LTS 10.04 und das tatsächlich besser den je ... ;)

Interessant, das Du das mit dem EPG so schnell gemerkt hast, weil "Das Erste HD" eben EPG für 4 Wochen sendet und diese eigentlich ja in der epg.data auch vorliegen wenn nix Neues kommt. Bei mir fehlte EPG zu erst bei Anixe HD, aber das hielt ich noch für Fehler auf Senderseite ...

Regards
fnu
Gib HD+/CI+ keine Chance! >> HowTo: APT Pinning <<

>>click<< for my VDR stuff

[¹] Modu CD21, MeanWell (80W)/LC-Power (75W), Futaba MDM166A, Intel DH77EB, G1610, 4GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB, WD20EFRX 2TB, Zotac GT630 ('GK208'), SHDD, L4M Twin S2 (V5.6)/FlexS2 (4x DVB-S2), rt Unicable®, CIR, Ubuntu LTS 12.04.4, VDR 2.1.6 (x64, 44W)
[²] Modu CD21, MeanWell (80W)/PicoPSU (90W), Futaba MDM166A, ASRock Q1900M, 2GB DDR3, Intel 320 SSD 40GB, WD10JFCX, Palit GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP, rt Unicable®, mceusb, Ubuntu LTS 14.04, VDR 2.1.6 (x64, 22W)
[³] Cooler Master Elite 360, Xilence SPS-XP250.SFX (250W), Intel DH77KC, Xeon E3-1245v2, 8GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB (Sys & HostCache), HP SA P400 256MB BBWC, 4x WD7500BPKX@Backplane, VMWare ESXi 5.5 (6 VM)(x64, 38W)

Björn

Intermediate

  • "Björn" started this thread

Posts: 293

Location: Rostock

  • Send private message

8

Saturday, March 30th 2013, 7:55pm

Schnell gemerkt ja, da es ja direkt nach dem Wechsel auf die neue VDR Version nicht mehr angezeigt wurde.
Die Daten sind ja alle da gewesen, weil beim Test mit der alten Version wurden die Daten ja angezeigt, mit der neuen nicht.

Ich habe aber noch eine andere Vermutung, dass es einfach daran liegt, das ich in der Make.config der neuen VDR Version vergessen habe, den Pfad zum DVB media_build Verzeichnis anzugeben, und so nun die alte Version verwendet wird.

Werde ich bei Gelegenheit mal testen.

[EDIT]
Also, meine Vermutung hat sich nicht bestätigt.

fnu

Moderator

Posts: 8,359

Location: Böblingen

  • Send private message

9

Saturday, March 30th 2013, 8:06pm

Nun, media_build Verzeichnis hin oder her, der Source-Tree beantwortet die Frage des laufenden VDR nicht nicht sondern das/der aktive Device/Treiber/Kernel ...

Regards
fnu
Gib HD+/CI+ keine Chance! >> HowTo: APT Pinning <<

>>click<< for my VDR stuff

[¹] Modu CD21, MeanWell (80W)/LC-Power (75W), Futaba MDM166A, Intel DH77EB, G1610, 4GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB, WD20EFRX 2TB, Zotac GT630 ('GK208'), SHDD, L4M Twin S2 (V5.6)/FlexS2 (4x DVB-S2), rt Unicable®, CIR, Ubuntu LTS 12.04.4, VDR 2.1.6 (x64, 44W)
[²] Modu CD21, MeanWell (80W)/PicoPSU (90W), Futaba MDM166A, ASRock Q1900M, 2GB DDR3, Intel 320 SSD 40GB, WD10JFCX, Palit GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP, rt Unicable®, mceusb, Ubuntu LTS 14.04, VDR 2.1.6 (x64, 22W)
[³] Cooler Master Elite 360, Xilence SPS-XP250.SFX (250W), Intel DH77KC, Xeon E3-1245v2, 8GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB (Sys & HostCache), HP SA P400 256MB BBWC, 4x WD7500BPKX@Backplane, VMWare ESXi 5.5 (6 VM)(x64, 38W)

This post has been edited 1 times, last edit by "fnu" (Mar 30th 2013, 8:44pm)


UFO

Sage

Posts: 5,101

Location: Großherzogthum Baden

  • Send private message

10

Sunday, March 31st 2013, 12:57am


Kann das sein, das Deine OS Basis ein wenig älter ist? Also Kernel und DVBAPI Stand und sowas ähnliches im syslog zu finden ist:

Source code

1
2
Mar 20 22:29:19 vdr1 vdr: [9235] ERROR: frontend 1/0: Die Operation ist nicht erlaubt
Mar 20 22:29:19 vdr1 kernel: [ 3161.936545] dtv_property_dump: tvp.cmd = 0x0000002b undefined

Bin bei VDR 1.7.41/42 für unser Lucid/Natty Zweig über dieses Problem gestolpert, das verhindert die EPG Abfrage bei DVB-S2 Sendern, wenn der Kernel/das Device die Frage nicht beantworten kann. Nach Beratungen habe ich dann den Multistream-Support für DVB-S2 aus diesen VDR Paketen genommen:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
cat debian/patches/drop_dvbs2_dtv_dvbt2_plp_id.patch 
Index: b/dvbdevice.c
===================================================================
--- a/dvbdevice.c
+++ b/dvbdevice.c
@@ -801,7 +801,7 @@
         // DVB-S2
         SETCMD(DTV_PILOT, PILOT_AUTO);
         SETCMD(DTV_ROLLOFF, dtp.RollOff());
-        SETCMD(DTV_STREAM_ID, dtp.StreamId());
+        // SETCMD(DTV_STREAM_ID, dtp.StreamId());
         }
      else {
         // DVB-S

Fehler weg, EPG da, VDR stabil, die Zeilennummern können je nach verwendeten Patch oder nicht variieren ...

Bevor jetzt von dritter Seite Einsprüche kommen, die alten Ubuntu Kernel können das eben nicht, es war bei unseren alten Paketen auch nicht da, also keine Verlust. Wenn jemand den Multistream-Support benötigt muß eben nach [0.5] bzw. Precise wechseln.


Hast Du das Klaus mitgeteilt?
VDR sollte die Stream-ID nur setzen, wenn die API-Version dies erlaubt.
Außerdem stellt sich die Frage, wieso sich dies nur auf den EPG auswirkt. Ist da noch etwas anderes faul?

CU
Oliver
VDR Remote Control Plugin (Version 0.5.0): http://www.escape-edv.de/endriss/vdr
FAQ zum Remote Control Plugin: http://www.escape-edv.de/endriss/vdr/FAQ
Aktuelle Treiber: http://www.vdr-portal.de/board16-video-d…-s2-6400-teil-2
Full-TS-Mod für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-full-ts-mod bzw. hier
SDRAM-Erweiterung für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-mem-mod

fnu

Moderator

Posts: 8,359

Location: Böblingen

  • Send private message

11

Sunday, March 31st 2013, 11:46am

Hast Du das Klaus mitgeteilt?

Nein, weil ja VDR wohl von ihm gar nimmer für so alte Basis vorgesehen ist, Stichwort DVBAPI>=5.3, und ich eh schon urig's s2apiwrapper Patch für diese Pakete zum Einsatz bringen muß. Ist ja hinreichend bekannt was er von Patches hält ...

Der Fehler bei der Entscheidung war allerdings zu übersehen, es gibt recht viele stabile Linux Distros da draussen die noch auf Kernel < 3.0 basieren, Fedora, Debian Squeeze, Ubuntu LTS 10.04, SuSE 11, u.a.

VDR sollte die Stream-ID nur setzen, wenn die API-Version dies erlaubt.

Nein das tut er IMHO nicht, er versucht es einfach, auch wenn die DVBAPI es nicht erlaubt, habe aber von Udo gehört, das man das nicht so einfach abfragen kann?

Außerdem stellt sich die Frage, wieso sich dies nur auf den EPG auswirkt. Ist da noch etwas anderes faul?

Ja unbedingt, es ist nicht nur der EPG der fehlt. Im Prinzip hört der VDR IMHO nach der fehlenden Antwort auf den Status der DVB Karte im allgemeinen abzufragen, z.B. zeigt vdr-plugin-dvbstatus nur noch an das da irgendwas ist ...

Diese Multistream-Abfrage kam ja IIRC auf Druck der Mailingliste rein und funktioniert ja auch sagen wir ab Kernel >= 3.0, denke ich. Bei DVB-C/T erschließt sich mir der Sinn, bei DVB-S2 so aus dem Stand nicht.

Aber ist schwierig ob das ein größeres Problem ist, im Rahmen betrieben sollte das nicht auftauchen, also die DVBAPI >= 5.3 ist. Aber die Welt besteht halt nicht nur aus brand-aktuellen Kernel-Versionen ...

Regards
fnu
Gib HD+/CI+ keine Chance! >> HowTo: APT Pinning <<

>>click<< for my VDR stuff

[¹] Modu CD21, MeanWell (80W)/LC-Power (75W), Futaba MDM166A, Intel DH77EB, G1610, 4GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB, WD20EFRX 2TB, Zotac GT630 ('GK208'), SHDD, L4M Twin S2 (V5.6)/FlexS2 (4x DVB-S2), rt Unicable®, CIR, Ubuntu LTS 12.04.4, VDR 2.1.6 (x64, 44W)
[²] Modu CD21, MeanWell (80W)/PicoPSU (90W), Futaba MDM166A, ASRock Q1900M, 2GB DDR3, Intel 320 SSD 40GB, WD10JFCX, Palit GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP, rt Unicable®, mceusb, Ubuntu LTS 14.04, VDR 2.1.6 (x64, 22W)
[³] Cooler Master Elite 360, Xilence SPS-XP250.SFX (250W), Intel DH77KC, Xeon E3-1245v2, 8GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB (Sys & HostCache), HP SA P400 256MB BBWC, 4x WD7500BPKX@Backplane, VMWare ESXi 5.5 (6 VM)(x64, 38W)

This post has been edited 1 times, last edit by "fnu" (Mar 31st 2013, 12:31pm)


UFO

Sage

Posts: 5,101

Location: Großherzogthum Baden

  • Send private message

12

Sunday, March 31st 2013, 12:06pm

Hast Du das Klaus mitgeteilt?

Nein, weil ja VDR wohl von ihm gar nimmer für so alte Basis vorgesehen ist, Stichwort DVBAPI>=5.3, und ich eh schon urig's s2apiwrapper Patch für diese Pakete zum Einsatz bringen muß. Ist ja hinreichend bekannt was er von Patches hält ...

Der Fehler bei der Entscheidung war allerdings zu übersehen, es gibt recht viele stabile Linux Distros da draussen die noch auf Kernel < 3.0 basieren, Fedora, Debian Squeeze, Ubuntu LTS 10.04, SuSE 11, u.a.

VDR sollte die Stream-ID nur setzen, wenn die API-Version dies erlaubt.

Nein das tut er IMHO nicht, er versucht es einfach, auch wenn die DVBAPI es nicht erlaubt, habe aber von Udo gehört, das man das nicht so einfach abfragen kann?

Hm, es gibt doch DTV_API_VERSION. Damit kann man die "running API-Version" abfragen...

Quoted


Außerdem stellt sich die Frage, wieso sich dies nur auf den EPG auswirkt. Ist da noch etwas anderes faul?

Ja unbedingt, es ist nicht nur der EPG der fehlt. Im Prinzip hört der VDR IMHO nach der fehlenden Antwort auf den Status der DVB Karte im allegmeinen abzufragen, z.B. zeigt vdr-plugin-dvbstatus nur noch an das da irgendwas ist ...

Diese Multistream-Abfrage kam ja IIRC auf Druck der Mailingliste rein und funktioniert ja auch sagen wir ab Kernel >= 3.0, denke ich. Bei DVB-C/T erschließt sich mir der Sinn, bei DVB-S2 so aus dem Stand nicht.

Aber ist schwierig ob das ein größeres Problem ist, im Rahmen betrieben sollte das nicht auftauchen, also die DVBAPI >= 5.3 ist. Aber die Welt besteht halt nicht nur aus brand-aktuellen Kernel-Versionen ...

Mich wundert halt, daß der normale Empfang wohl funktioniert, jedoch der EPG-Scan nicht. Andernfalls wäre es doch sofort aufgefallen!

Ich fürchte, da wird Version 2.0.1 fällig. ;(

CU
Oliver
VDR Remote Control Plugin (Version 0.5.0): http://www.escape-edv.de/endriss/vdr
FAQ zum Remote Control Plugin: http://www.escape-edv.de/endriss/vdr/FAQ
Aktuelle Treiber: http://www.vdr-portal.de/board16-video-d…-s2-6400-teil-2
Full-TS-Mod für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-full-ts-mod bzw. hier
SDRAM-Erweiterung für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-mem-mod

This post has been edited 1 times, last edit by "UFO" (Mar 31st 2013, 12:34pm)


fnu

Moderator

Posts: 8,359

Location: Böblingen

  • Send private message

13

Sunday, March 31st 2013, 12:24pm

Hm, es gibt doch DTV_API_VERSION. Damit kann man die "running API-Version" abfragen...

Ja klar, man könnte die Version abfragen und bei DVBAPI<5.3 diese Abfrage schlicht nicht zulassen.

Wir hatten drüber geredet ob man die Fähigkeit der Funktion selbst abfragen kann ... das geht wohl nicht (so einfach) ...

Mich wundert halt, daß der normale Empfang wohl funktioniert, jedoch der EPG-Scan nicht. Andernfalls wäre es doch wohl sofort aufgefallen!

Das wird das Problem sein, vmtl. hat angesichts des 4 Wochen EPG von "Das Erste HD" keiner so lange getestet bzw. niemals Anixe HD mit seinem 2 Tage EPG ... ^^

Bei mir fiel der Groschen ja auch erst nach Tagen, weitere Zeit bis durch mini73 und auch urig es zu einer möglichen Lösung kam. Und dann benötigte auch ja auch weiter Zeit bis 100% klar war, das löst das Problem.

Regards
fnu
Gib HD+/CI+ keine Chance! >> HowTo: APT Pinning <<

>>click<< for my VDR stuff

[¹] Modu CD21, MeanWell (80W)/LC-Power (75W), Futaba MDM166A, Intel DH77EB, G1610, 4GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB, WD20EFRX 2TB, Zotac GT630 ('GK208'), SHDD, L4M Twin S2 (V5.6)/FlexS2 (4x DVB-S2), rt Unicable®, CIR, Ubuntu LTS 12.04.4, VDR 2.1.6 (x64, 44W)
[²] Modu CD21, MeanWell (80W)/PicoPSU (90W), Futaba MDM166A, ASRock Q1900M, 2GB DDR3, Intel 320 SSD 40GB, WD10JFCX, Palit GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP, rt Unicable®, mceusb, Ubuntu LTS 14.04, VDR 2.1.6 (x64, 22W)
[³] Cooler Master Elite 360, Xilence SPS-XP250.SFX (250W), Intel DH77KC, Xeon E3-1245v2, 8GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB (Sys & HostCache), HP SA P400 256MB BBWC, 4x WD7500BPKX@Backplane, VMWare ESXi 5.5 (6 VM)(x64, 38W)

kls

Master

Posts: 2,669

Location: Mettenheim

  • Send private message

14

Sunday, March 31st 2013, 12:41pm

Ich dachte ältere Treiberversionen würden neuere Features einfach ignorieren!?
Wieso kommt es jetzt ausgerechnet hierbei zu solchen Effekten?

Anyway, wer VDR mit einem Treiber benutzt der älter als 5.3 ist, der muß dvbdevice.h sowieso patchen, dann kann er auch gleich dvbdevice.c entsprechend patchen ;-).

Klaus
Gib CI+/HD+ keine Chance! Lasst diese Pest am ausgestreckten Arm verhungern!
Wer für sowas bezahlt macht sich zum Totengräber von Projekten wie VDR!
Die Wahrheit ueber HD Plus
CI-Plus -- Das trojanische Pferd im Wohnzimmer

15

Sunday, March 31st 2013, 12:52pm

Anyway, wer VDR mit einem Treiber benutzt der älter als 5.3 ist, der muß dvbdevice.h sowieso patchen, dann kann er auch gleich dvbdevice.c entsprechend patchen ;-).


Nur mal zur Info: Man muss nicht zwingend dvbdevice.h Patchen wenn man nen alten Treiber nutzt. Zumindest bei Debian steckt die DVB API im libc Packet (also der VDR baut Problemlos ohne Patchen, egal welche Treiberversion) und der (evtl. alte) Treiber steckt im Kernel.

Und Distributionen können eh unmöglich sicherstellen das der VDR gegen genau die DVB API Header des aktuell genutzten Treibers gebaut wurden (also nicht das jetzt jemand auf die Idee kommt zu sagen man soll DVBDIR setzen, das geht bei Distributionen nicht).

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

fnu

Moderator

Posts: 8,359

Location: Böblingen

  • Send private message

16

Sunday, March 31st 2013, 12:56pm

Nur mal zur Info: Man muss nicht zwingend dvbdevice.h Patchen wenn man nen alten Treiber nutzt. Zumindest bei Debian steckt die DVB API im libc Packet (also der VDR baut Problemlos ohne Patchen, egal welche Treiberversion) und der (evtl. alte) Treiber steckt im Kernel.

Ja, das nutzt nur nix, wenn Dein Treiber zur Laufzeit o.a. Zicken macht.

urig's s2apiwrapper ist wirklich kein Problem, in der light Version eben noch weniger, im Prinzip werden einfach ein paar Strings ausgetauscht.

Regards
fnu
Gib HD+/CI+ keine Chance! >> HowTo: APT Pinning <<

>>click<< for my VDR stuff

[¹] Modu CD21, MeanWell (80W)/LC-Power (75W), Futaba MDM166A, Intel DH77EB, G1610, 4GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB, WD20EFRX 2TB, Zotac GT630 ('GK208'), SHDD, L4M Twin S2 (V5.6)/FlexS2 (4x DVB-S2), rt Unicable®, CIR, Ubuntu LTS 12.04.4, VDR 2.1.6 (x64, 44W)
[²] Modu CD21, MeanWell (80W)/PicoPSU (90W), Futaba MDM166A, ASRock Q1900M, 2GB DDR3, Intel 320 SSD 40GB, WD10JFCX, Palit GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP, rt Unicable®, mceusb, Ubuntu LTS 14.04, VDR 2.1.6 (x64, 22W)
[³] Cooler Master Elite 360, Xilence SPS-XP250.SFX (250W), Intel DH77KC, Xeon E3-1245v2, 8GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB (Sys & HostCache), HP SA P400 256MB BBWC, 4x WD7500BPKX@Backplane, VMWare ESXi 5.5 (6 VM)(x64, 38W)

17

Sunday, March 31st 2013, 1:33pm

Nur mal zur Info: Man muss nicht zwingend dvbdevice.h Patchen wenn man nen alten Treiber nutzt. Zumindest bei Debian steckt die DVB API im libc Packet (also der VDR baut Problemlos ohne Patchen, egal welche Treiberversion) und der (evtl. alte) Treiber steckt im Kernel.

Ja, das nutzt nur nix, wenn Dein Treiber zur Laufzeit o.a. Zicken macht.


Darauf wollte ich hinaus ;)

Wenn man bauen kann bedeutet es nicht zwangsläufig das der Treiber (der dann am Ende tatsächlich genutzt wird) auch alles kann was zur Bauzeit in der API stand.

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

UFO

Sage

Posts: 5,101

Location: Großherzogthum Baden

  • Send private message

18

Sunday, March 31st 2013, 2:45pm

Ich dachte ältere Treiberversionen würden neuere Features einfach ignorieren!?
Wieso kommt es jetzt ausgerechnet hierbei zu solchen Effekten?

Ich würde erwarten, daß FE_SET_PROPERTY einen Fehler liefert, falls DTV_STREAM_ID nicht unterstützt wird.
Aber so etwas sollen diejenigen beantworten, die dafür sorgen, daß keine zwei Kernel dasselbe API haben.

Quoted


Anyway, wer VDR mit einem Treiber benutzt der älter als 5.3 ist, der muß dvbdevice.h sowieso patchen, dann kann er auch gleich dvbdevice.c entsprechend patchen ;-).

Kam DTV_STREAM_ID in 5.3 oder später? Ich weiß es nicht.

Es ist dennoch merkwürdig, daß es sich lediglich beim EPG-Scan auswirkt.

CU
Oliver
VDR Remote Control Plugin (Version 0.5.0): http://www.escape-edv.de/endriss/vdr
FAQ zum Remote Control Plugin: http://www.escape-edv.de/endriss/vdr/FAQ
Aktuelle Treiber: http://www.vdr-portal.de/board16-video-d…-s2-6400-teil-2
Full-TS-Mod für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-full-ts-mod bzw. hier
SDRAM-Erweiterung für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-mem-mod

fnu

Moderator

Posts: 8,359

Location: Böblingen

  • Send private message

19

Sunday, March 31st 2013, 2:51pm

Kam DTV_STREAM_ID in 5.3 oder später? Ich weiß es nicht.

urig war der Meinung das sollte schon vor 5.3 da gewesen sein, aber Ihr seit die Cracks ... ;)

Es ist dennoch merkwürdig, daß es sich lediglich beim EPG-Scan auswirkt.

Die einzig erstmal sichtbare Auswirkung, ich weiß nicht was nach längerer Zeit noch alles schief gelaufen wäre.

Wie gesagt vdr-plugin-devstatus zeigte nur noch Müll an, z.B. nicht was es für eine Adapter-Art ist oder keine laufenden Aufnahmen, nach Änderung funktioniert es wie gehabt.

Regards
fnu
Gib HD+/CI+ keine Chance! >> HowTo: APT Pinning <<

>>click<< for my VDR stuff

[¹] Modu CD21, MeanWell (80W)/LC-Power (75W), Futaba MDM166A, Intel DH77EB, G1610, 4GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB, WD20EFRX 2TB, Zotac GT630 ('GK208'), SHDD, L4M Twin S2 (V5.6)/FlexS2 (4x DVB-S2), rt Unicable®, CIR, Ubuntu LTS 12.04.4, VDR 2.1.6 (x64, 44W)
[²] Modu CD21, MeanWell (80W)/PicoPSU (90W), Futaba MDM166A, ASRock Q1900M, 2GB DDR3, Intel 320 SSD 40GB, WD10JFCX, Palit GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP, rt Unicable®, mceusb, Ubuntu LTS 14.04, VDR 2.1.6 (x64, 22W)
[³] Cooler Master Elite 360, Xilence SPS-XP250.SFX (250W), Intel DH77KC, Xeon E3-1245v2, 8GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB (Sys & HostCache), HP SA P400 256MB BBWC, 4x WD7500BPKX@Backplane, VMWare ESXi 5.5 (6 VM)(x64, 38W)

This post has been edited 1 times, last edit by "fnu" (Mar 31st 2013, 3:10pm)


UFO

Sage

Posts: 5,101

Location: Großherzogthum Baden

  • Send private message

20

Sunday, March 31st 2013, 3:30pm

Kam DTV_STREAM_ID in 5.3 oder später? Ich weiß es nicht.

urig war der Meinung das sollte schon vor 5.3 da gewesen sein, aber Ihr seit die Cracks ... ;)

Gerade mal nachgesehen:
Mein Debian Kernel 3.2.0 bringt laut version.h API 5.4 mit.
In frontend.h gibt es kein DTV_STREAM_ID, statt dessen DTV_ISDBS_TS_ID. :wand

CU
Oliver
VDR Remote Control Plugin (Version 0.5.0): http://www.escape-edv.de/endriss/vdr
FAQ zum Remote Control Plugin: http://www.escape-edv.de/endriss/vdr/FAQ
Aktuelle Treiber: http://www.vdr-portal.de/board16-video-d…-s2-6400-teil-2
Full-TS-Mod für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-full-ts-mod bzw. hier
SDRAM-Erweiterung für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-mem-mod