Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

e9hack

Profi

Beiträge: 1 653

Wohnort: BW in der Nähe von Esslingen

  • Nachricht senden

1 721

Montag, 9. Januar 2012, 18:37


Probiert es bitte alle aus egal welche Treiberversionen ihr einsetzt. Wenns gut funktioniert werde ich es im hg einreichen
und dann bekommen es sowieso alle.


Super, funktioniert auch bei extensiver Verwendung von GrabImage über mein Aurora-Plugin. Es wird alle 40ms ein auf 64x48 geschrinktes Image gegrabbt. Nvidia-Treiber ist 295.09.

Gruß
e9hack

1 722

Montag, 9. Januar 2012, 18:39

Hallo,
Es schaut verdammt gut aus mit der aktuellen xine-lib (branch df-extensions), Nvidia Treiber 290.10. und xineliboutput plugin.
Bis jetzt keine Ruckler und kein OSD Flackern. (mit Anthra - Skin !! )
Auch bei Sky HD läuft es genauso - Bin begeistert.

Danke für das unermüdliche "tüfteln" am Code
Es ist quasi ein Kampf gegen Windmühlen, da werden die Nvidia Treiber weiterentwickelt und schon passt die xine-lib nicht mehr dazu.
VDR 1 (SD) : ASRock A330 GC, 1 GB RAM, TT- FF Karte rev. 2.3, 7'' TFT, Lirc X10 - Selbstbau Gehäuse - Suse 11.3 (64) vdr-1.7.10 diverse Plugins
VDR 2 (HD) : MSI G41M-P25, 2 GB RAM, E6700 2x3.20GHz, Gainward GT220, 2TB HD, Lirc X10, TT S2-3600 USB, TT S2-1600, - Suse 11.3 (64) NvidiaTreiber 260.19 vdr-1.7.18 - xineliboutplugin 1.0.90 cvs, xine-lib 1.1.90 , s2-liplianin DVB Treiber

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rudirabbit« (9. Januar 2012, 18:48)


helau

Erleuchteter

Beiträge: 5 226

Wohnort: Northern Black Forest

  • Nachricht senden

1 723

Montag, 9. Januar 2012, 18:45

Hallo

Mit xineliboutput siehts bisher gut aus, mit dem xine plugin hingegen gabs Haenger und keinerlei OSD mehr.
Logs gibts evtl spaeter, aber derzeit komme ich nicht mehr ran.
Gen2VDR / alcd / admin / yacoto - Features & Bugs - HW: Zotac Geforce 9300 MoBo / Cine-S2 im Activy Gehaeuse
und her mit den Logs :)
VDR-Portal Forenregelergänzung: Wer es wagt Anfragen eines Moderators zu ignorieren kann an den virtuellen Pranger gestellt werden.

helau

Erleuchteter

Beiträge: 5 226

Wohnort: Northern Black Forest

  • Nachricht senden

1 724

Montag, 9. Januar 2012, 21:40

Hallo

Bei xineliboutput gibts leider immer noch das Problem dass ab und zu beim Umschalten auf HD der Ton fehlt, das bremst den WAF entscheidend aus.
Somit bin ich zurueck bei dem xine Plugin im Zusammenspiel mit xine Master ohne df-osd-handling.
Diese Kombination laeuft am besten auf meinem System.
Gen2VDR / alcd / admin / yacoto - Features & Bugs - HW: Zotac Geforce 9300 MoBo / Cine-S2 im Activy Gehaeuse
und her mit den Logs :)
VDR-Portal Forenregelergänzung: Wer es wagt Anfragen eines Moderators zu ignorieren kann an den virtuellen Pranger gestellt werden.

1 725

Dienstag, 10. Januar 2012, 18:40

Hallo,
Bei xineliboutput gibts leider immer noch das Problem dass ab und zu beim Umschalten auf HD der Ton fehlt,
Kann ich nicht nachvollziehen, kommt da was im Log ?

Evtl. verhalten sich die Systeme auch nicht gleich.
Denn mein Test seit gestern ist komplett positv, xine-lib branch df-extensions ist ein echter VDR Mehrwert.
VDR 1 (SD) : ASRock A330 GC, 1 GB RAM, TT- FF Karte rev. 2.3, 7'' TFT, Lirc X10 - Selbstbau Gehäuse - Suse 11.3 (64) vdr-1.7.10 diverse Plugins
VDR 2 (HD) : MSI G41M-P25, 2 GB RAM, E6700 2x3.20GHz, Gainward GT220, 2TB HD, Lirc X10, TT S2-3600 USB, TT S2-1600, - Suse 11.3 (64) NvidiaTreiber 260.19 vdr-1.7.18 - xineliboutplugin 1.0.90 cvs, xine-lib 1.1.90 , s2-liplianin DVB Treiber

1 726

Dienstag, 10. Januar 2012, 19:34

Und ich kann mittlerweile bestätigen, dass das Verschieben der Schnittmarken bei HD nur mit 720p Aufnahmen geht (xineliboutput), mit 1080i nicht. Ne Lösung hier wäre mal echt toll.
- VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Jessie/vdr-2.1.8/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Pentium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W) * satip-Plugin
- Server: Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
- SAT>IP: Inverto iLNB
- vdr-theme-darkred: https://github.com/TheChief79/vdr-theme-darkred

1 727

Dienstag, 10. Januar 2012, 20:50

Ich könnte dir ja einen Trick veraten ;)

vdr-xineliboutput cvs

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
--- device.c.orig       2012-01-10 20:41:11.059753690 +0100
+++ device.c    2012-01-10 20:41:22.713753080 +0100
@@ -43,7 +43,7 @@
 
 #include "device.h"
 
-#define STILLPICTURE_REPEAT_COUNT 3
+#define STILLPICTURE_REPEAT_COUNT 7
 #define LOCAL_INIT_TIMEOUT        20  // seconds
 #define SERVER_INIT_TIMEOUT       5   // seconds


Johns
Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?

Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

1 728

Dienstag, 10. Januar 2012, 21:07

Teste ich!
- VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Jessie/vdr-2.1.8/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Pentium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W) * satip-Plugin
- Server: Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
- SAT>IP: Inverto iLNB
- vdr-theme-darkred: https://github.com/TheChief79/vdr-theme-darkred

1 729

Dienstag, 10. Januar 2012, 21:19

Sehr schön, das scheint tatsächlich zu funktionieren! Ist das schon im Bugtracker von xineliboutput oder gar schon im CVS?
- VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Jessie/vdr-2.1.8/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Pentium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W) * satip-Plugin
- Server: Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
- SAT>IP: Inverto iLNB
- vdr-theme-darkred: https://github.com/TheChief79/vdr-theme-darkred

1 730

Dienstag, 10. Januar 2012, 22:15

Nö, Das darfst du machen. Habe es vorhin schnell mal gesucht, weil ich es selber so gemacht hatte.
Wobei ich es 17x mache, so ganz klar ist mir die Sache noch nicht.

Meiner Vermutung ist, das der Codec entsprechende Anzahl an Referenz Frames braucht um eine Frame auszugeben.
Bei mpeg sind es nur zwei, h264 braucht unterschiedlich viele, das kann man auch ausrechnen. Bei meinen Test hat es ab 5 geklappt.

Johns
Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?

Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

1 731

Dienstag, 10. Januar 2012, 23:37

Habe den Branch "df-extensions" auf den aktuellen "master" hochgezogen.
Weiterhin sind noch ein paar Fixes und Verbesserungen im vdpau output driver
hinzugekommen.

Gruss
durchflieger
Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV


1 732

Mittwoch, 11. Januar 2012, 22:49

Mal eine Frage zum buffering for output surfaces.
Du schreibst:
The size of the new buffer could be configured with parameter
"video.output.vdpau_output_surface_buffer_size".
Default value is 10 surfaces. Possible range is 2...25
To further minimize surface creation and destroy each created surface
get a minimum size according to the actual display and frame size.
This should be considered when choosing higher buffer values.
und
/* We create big output surfaces which should fit for many output buffer requests as long as the reuse buffer can hold them */
Ich blick da nicht ganz durch. Würdest du das etwas ausführlicher kommentieren?

Mein VDR

Asrock M3A770DE, Sempron 140 @ DualCore, 3 x TT S2-1600, GT520
openSuse 42.2 64bit, Kernel 4.4.36 mit dddvb 0.9.26, nvidia 375.20, vdr 2.2.0 mit Patchen (checkts, naludump, statusleds, ...)

1 733

Donnerstag, 12. Januar 2012, 00:46

Mal eine Frage zum buffering for output surfaces.
Du schreibst:
The size of the new buffer could be configured with parameter
"video.output.vdpau_output_surface_buffer_size".
Default value is 10 surfaces. Possible range is 2...25
To further minimize surface creation and destroy each created surface
get a minimum size according to the actual display and frame size.
This should be considered when choosing higher buffer values.
und
/* We create big output surfaces which should fit for many output buffer requests as long as the reuse buffer can hold them */
Ich blick da nicht ganz durch. Würdest du das etwas ausführlicher kommentieren?
Die ersten ouput surfaces die vom osd handling oder dem grab handling angefordert werden, werden mit einer minimalen
grösse die mindestens der aktuellen video frame grösse und mindestens der aktuellen desktop auflösung entspricht.
Damit werden diese surfaces recht grosszügig allokiert und benötigen dementsprechend viel gpu speicher.
Das wird nur bei den ersten n surfaces so gemacht wobei n der konfigurierbaren buffer size entspricht.
Falls mehr als n output surfaces gleichzeitig benötigt werden dann werden die weiteren in der tatsächlich benötigten
grösse allokiert. Diese werden dann auch direkt wieder destroyed wenn sie nicht mehr benötigt werden und landen nicht
im reuse buffer.
Deshalb sollte man die buffer size nicht wild hochsetzen insbesondere wenn man nur wenig gpu memory hat.
Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV


1 734

Donnerstag, 12. Januar 2012, 01:08

Danke. Nachdem ich es dreimal gelesen habe, habe ich es glaub ich auch verstanden ;-)

Mein VDR

Asrock M3A770DE, Sempron 140 @ DualCore, 3 x TT S2-1600, GT520
openSuse 42.2 64bit, Kernel 4.4.36 mit dddvb 0.9.26, nvidia 375.20, vdr 2.2.0 mit Patchen (checkts, naludump, statusleds, ...)

cooljay032

Fortgeschrittener

Beiträge: 379

Wohnort: Schwalbach "Rock-City"

Beruf: AWP

  • Nachricht senden

1 735

Donnerstag, 12. Januar 2012, 19:15

nabnd!
Hallo,

Zitat von »helau«
Bei xineliboutput gibts leider immer noch das Problem dass ab und zu beim Umschalten auf HD der Ton fehlt,

Kann ich nicht nachvollziehen, kommt da was im Log ?

ich kann das leider nachvollziehn. im log sehe ich nix besonderes, einzig auffällig im vdr-sxfe log:

umschalten von sd nach hd -> mit ton anschliessend

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
vdpau_set_property: property=0, value=0
vo_vdpau: deinterlace: none
[7889] [demux_vdr] PMT changed, resetting demuxer
vdpau_set_property: property=0, value=1
vo_vdpau: deinterlace: bob
******** Missing refframes, dropping. nrf=5 lo=1 prefs=1 l1=1 brefs=0 type=1 (10 fps)
******** Missing refframes, dropping. nrf=5 lo=1 prefs=1 l1=1 brefs=0 type=1 (10 fps)
******** Missing refframes, dropping. nrf=5 lo=1 prefs=1 l1=1 brefs=0 type=1 (10 fps)
******** Missing refframes, dropping. nrf=5 lo=1 prefs=1 l1=1 brefs=0 type=1 (10 fps)
******** Missing refframes, dropping. nrf=5 lo=1 prefs=1 l1=1 brefs=0 type=1 (10 fps)
******** Missing refframes, dropping. nrf=5 lo=1 prefs=1 l1=1 brefs=0 type=1 (10 fps)
******** Missing refframes, dropping. nrf=5 lo=1 prefs=1 l1=1 brefs=0 type=1 (10 fps)
******** Missing refframes, dropping. nrf=5 lo=1 prefs=1 l1=1 brefs=0 type=1 (10 fps)
******** Missing refframes, dropping. nrf=5 lo=1 prefs=1 l1=1 brefs=0 type=1 (10 fps)
******** Missing refframes, dropping. nrf=5 lo=1 prefs=1 l1=1 brefs=0 type=1 (10 fps)
******** Missing refframes, dropping. nrf=5 lo=1 prefs=1 l1=1 brefs=0 type=1 (10 fps)
******** Missing refframes, dropping. nrf=5 lo=1 prefs=1 l1=1 brefs=0 type=1 (10 fps)
******** Missing refframes, dropping. nrf=5 lo=1 prefs=1 l1=1 brefs=0 type=1 (10 fps)
******** Missing refframes, dropping. nrf=5 lo=1 prefs=1 l1=1 brefs=0 type=1 (10 fps)
******** Missing refframes, dropping. nrf=5 lo=1 prefs=1 l1=1 brefs=0 type=1 (10 fps)

und hier -> OHNE ton

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
vdpau_set_property: property=0, value=0
vo_vdpau: deinterlace: none
[7889] [demux_vdr] PMT changed, resetting demuxer
vdpau_set_property: property=0, value=1
vo_vdpau: deinterlace: temporal_spatial
******** Missing refframes, dropping. nrf=5 lo=1 prefs=0 l1=1 brefs=1 type=1 (10 fps)
******** Missing refframes, dropping. nrf=5 lo=1 prefs=0 l1=1 brefs=1 type=1 (10 fps)
******** Missing refframes, dropping. nrf=5 lo=1 prefs=0 l1=1 brefs=1 type=1 (10 fps)
******** Missing refframes, dropping. nrf=5 lo=1 prefs=0 l1=1 brefs=1 type=1 (10 fps)
******** Missing refframes, dropping. nrf=5 lo=1 prefs=0 l1=1 brefs=1 type=1 (10 fps)
******** Missing refframes, dropping. nrf=5 lo=1 prefs=0 l1=1 brefs=1 type=1 (10 fps)
******** Missing refframes, dropping. nrf=5 lo=1 prefs=0 l1=1 brefs=1 type=1 (10 fps)
******** Missing refframes, dropping. nrf=5 lo=1 prefs=0 l1=1 brefs=1 type=1 (10 fps)
******** Missing refframes, dropping. nrf=5 lo=1 prefs=0 l1=1 brefs=1 type=1 (10 fps)
******** Missing refframes, dropping. nrf=5 lo=1 prefs=0 l1=1 brefs=1 type=1 (10 fps)
******** Missing refframes, dropping. nrf=5 lo=1 prefs=0 l1=1 brefs=1 type=1 (10 fps)
******** Missing refframes, dropping. nrf=5 lo=1 prefs=0 l1=1 brefs=1 type=1 (10 fps)
******** Missing refframes, dropping. nrf=5 lo=1 prefs=0 l1=1 brefs=1 type=1 (10 fps)
******** Missing refframes, dropping. nrf=5 lo=1 prefs=0 l1=1 brefs=1 type=1 (10 fps)
******** Missing refframes, dropping. nrf=5 lo=1 prefs=0 l1=1 brefs=1 type=1 (10 fps)
vo_vdpau: deinterlace: bob
vo_vdpau: set_scaling_level=0
vo_vdpau: enabled features: inverse_telecine=1
vo_vdpau: disable noise reduction.
vo_vdpau: disable sharpness.
vo_vdpau: vdpau_update_csc: hue=0.000000, saturation=1.000000, contrast=1.000000, brightness=0.000000, color_standard=1 studio_levels=0
vo_vdpau: skip_chroma = 0

bei erstmaligem umschalten auf hd ändert sich halt zusätzlich der deinterlacer von temp_spatial auf bob, daher die zusätzlichen meldungen nach den "Missing..." zeilen. kann das denn ne rolle spielen??
Asus M3N78-EM, AMD Athlon II X2 240e, 4GB DDR21066GeilGreen, Crucial M4 SSD+3TB WD Red, Mystique SaTiX-S2 Dual, Archlinux -> VDR4Arch

"Freunde sind Menschen, die dich mögen obwohl sie dich kennen"

e9hack

Profi

Beiträge: 1 653

Wohnort: BW in der Nähe von Esslingen

  • Nachricht senden

1 736

Donnerstag, 12. Januar 2012, 20:14

Habe den Branch "df-extensions" auf den aktuellen "master" hochgezogen.
Weiterhin sind noch ein paar Fixes und Verbesserungen im vdpau output driver
hinzugekommen.


Der "master" flimmert bei GrabImage weiterhin.

Gruß
e9hack

helau

Erleuchteter

Beiträge: 5 226

Wohnort: Northern Black Forest

  • Nachricht senden

1 737

Donnerstag, 12. Januar 2012, 21:24

Mit dem df-extensions habe ich nun den OSD Absturz reproduzieren koennen.
Es geht einfach kein OSD mehr auf, erst nach restart von xine-ui gehts wieder.
Im Anhang das Log ab Zeile 15346 tritt der Fehler auf:

Quellcode

1
2
3
4
vdpau_process_overlays: vdp_output_surface_put_bits_native failed : An invalid handle value was provided.
vdpau_process_overlays: vdp_output_surface_render_output_surface failed : An invalid handle value was provided.
vdpau_process_overlays: vdp_output_surface_put_bits_native failed : An invalid handle value was provided.
vdpau_process_overlays: vdp_output_surface_render_output_surface failed : An invalid handle value was provided


P.S. Mit dem Master passiert dasselbe, nur ohne die df-osd-handling patches klappt alles reibungslos mit dem xine plugin.
»helau« hat folgende Datei angehängt:
  • vdr-xine.log.gz (62,27 kB - 29 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. Dezember 2016, 17:03)
Gen2VDR / alcd / admin / yacoto - Features & Bugs - HW: Zotac Geforce 9300 MoBo / Cine-S2 im Activy Gehaeuse
und her mit den Logs :)
VDR-Portal Forenregelergänzung: Wer es wagt Anfragen eines Moderators zu ignorieren kann an den virtuellen Pranger gestellt werden.

1 738

Donnerstag, 12. Januar 2012, 22:37

@helau

Ein surface create zeigt bei dir eine Fehlermeldung. Vermutlich geht dir der GPU Memory aus. Wieviel Memory hat deine Grafikkarte denn?

Du hast unnötige 8 ouput surfaces für die display queue konfiguriert. Nimm das mal zurück:
video.output.vdpau_display_queue_length:3

Falls der Fehler immer noch auftritt nimm mal die surface buffer size in zweier Schritten zurück:
video.output.vdpau_output_surface_buffer_size:10

Es kann auch nicht schaden wenn du mal deine xine config und auch die config_xineliboutput sowie die vdr setup.conf hier zeigst.
Die Tonprobleme beim xineliboutput kann ich auch nachvollziehen. Lassen sich aber ggf. durch richtige Konfiguration vermeiden.

Gruss
durchflieger
Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV


1 739

Donnerstag, 12. Januar 2012, 22:38

Habe den Branch "df-extensions" auf den aktuellen "master" hochgezogen.
Weiterhin sind noch ein paar Fixes und Verbesserungen im vdpau output driver
hinzugekommen.


Der "master" flimmert bei GrabImage weiterhin.

Gruß
e9hack

Die notwendigen Patches sind bisher ja nur im df-extensions enthalten.
Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV


1 740

Donnerstag, 12. Januar 2012, 22:43

Danke. Nachdem ich es dreimal gelesen habe, habe ich es glaub ich auch verstanden ;-)

Artikel die ich zu dieser Uhrzeit lese und schreibe :) muss ich auch öfters dreimal lesen.
Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV


Immortal Romance Spielautomat