Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 521

Freitag, 30. September 2011, 23:38

Hi, Wenn wir schon am klären von Unklarheiten sind:

Ich benutze als Ausgabeplugin xineliboutput mit xine-lib ("alter" branch)
In der xineliboutput config kann man unter anderem dies Einstellen:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
# Priorität für Dekoder vdpau_h264
# numeric, default: 0
engine.decoder_priorities.vdpau_h264:0
# Priorität für Dekoder vdpau_h264_alter
# numeric, default: 0
engine.decoder_priorities.vdpau_h264_alter:0
# Priorität für Dekoder vdpau_mpeg12
# numeric, default: 0
engine.decoder_priorities.vdpau_mpeg12:0

Offensichtlich kann man hier die Priorität des zu verwendeten Decoders bestimmen.
Ich habe schon an diesen Einstellungen herumgespielt, es ändert sich aber nichts.
Im log schaut's immer so aus, oder muss ich den loglevel hochdrehen um mehr zu sehen:

Quellcode

1
2
3
4
Sep 30 17:06:07 HDVDR vdr: [2750] [vdr-fe]	Detected 2 CPUs
Sep 30 17:06:07 HDVDR vdr: [2750] [vdr-fe]	Enabling FFmpeg multithreaded video decoding
Sep 30 17:06:07 HDVDR vdr: [2750] [demux_vdr] Using decoder "libmpeg2" for mpeg2 video
Sep 30 17:06:07 HDVDR vdr: [2750] [demux_vdr] Using decoder "FFmpeg" for H.264 video

Was hat es mit diesem Einstellungen auf sich ?
Ich habe jetzt kein direktes Problem, ich will's nur wissen 8)

Mit den Prioritäten zu "engine.decoder_priorities.vdpau_h264" und "engine.decoder_priorities.vdpau_h264_alter" kann man den zu
verwendenden decoder für h264 streams auswählen. Der Branch "df-osd-handling+alter-vdpau-h264-decoder" enthält gegenüber dem Branch
"df-osd-handling" den "alternativen" decoder also ZUSÄTZLICH. Standardmäßig wird der "alternative" in diesem Branch verwendet.
Durch eine höhere Priorität in "engine.decoder_priorities.vdpau_h264" kann wieder auf den "original" decoder umgeschaltet werden.

Die oben zitierte Log-Ausgabe des xineliboutput bezüglich der Verwendung der Decoder sollte ignoriert werden. Scheint "historischer"
Code zu sein und hat nichts mit dem tatsächlich verwendeten Decoder zu tun.
Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV


1 522

Samstag, 1. Oktober 2011, 18:42

Hi, Danke dir für die Erklärung - es ist immer gut zu wissen was man tut 8)

Eine Frage wäre da noch offen:
Wie entferne ich die alte Xine-lib (sauber) vom System.
Reicht ein "make distclean" im sourcecode Ordner der der alten xine-lib aus ?
So habe ich es bisher gemacht, ich möchte meine aktuelles System nicht gegen die Wand fahren, deshalb frage ich Sicherheithalber nochmals nach :O

Der Rest dürfte klar sein - iNOB hat es ja super erklärt.
Und dann den VDR/Plugins gegen die neue xine-lib bauen.

mfg Rudi
VDR 1 (SD) : ASRock A330 GC, 1 GB RAM, TT- FF Karte rev. 2.3, 7'' TFT, Lirc X10 - Selbstbau Gehäuse - Suse 11.3 (64) vdr-1.7.10 diverse Plugins
VDR 2 (HD) : MSI G41M-P25, 2 GB RAM, E6700 2x3.20GHz, Gainward GT220, 2TB HD, Lirc X10, TT S2-3600 USB, TT S2-1600, - Suse 11.3 (64) NvidiaTreiber 260.19 vdr-1.7.18 - xineliboutplugin 1.0.90 cvs, xine-lib 1.1.90 , s2-liplianin DVB Treiber

1 523

Samstag, 1. Oktober 2011, 19:31

Probier mal ein make uninstall, danach vielleicht noch nen distclean, das funktionierte glaube ich bei mir.
- VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Jessie/vdr-2.1.8/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Pentium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W) * satip-Plugin
- Server: Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
- SAT>IP: Inverto iLNB
- vdr-theme-darkred: https://github.com/TheChief79/vdr-theme-darkred

1 524

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 10:16

Hallo,

es gibt wieder jede Menge Änderungen:
http://projects.vdr-developer.org/git/xine-lib.git/

Grüße
kaminkehrer
VDRMB2 (Wohnzimmer) :
Gehäuse: Activy 330 FP mit TTL Wandler am Serial
Intel DH61BE ; Geforce GT630 ; 2x2GB ; CineS2 5.6 ; 128GB SSD ; 1TB HDD
Harmony 650 ; Samsung UE40C6200
- Gen2VDR 5.3 -

VDRMB1 (Schlafzimmer) :
Gehäuse: Activy 300 FP mit TTL Wandler am Serial
POV 330-1 ; 60GB SSD ; Mystique SaTiX-S2-PCI ; 2x2 GB RAM
Harmony 300 ; LG 32LG450
- Gen2VDR 5.3 -

VDR5 (Test) :
Gehäuse: Activy 300 FP mit TTL Wandler am Serial
Zotac ionitx G-E ; CineS2 5.4 ; 2x2 GB RAM
Original Activy FB
- Gen2VDR 5.3 -

und weitere ...

1 525

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 10:35

es gibt wieder jede Menge Änderungen:
http://projects.vdr-developer.org/git/xine-lib.git/

Nichts wirklich spannendes, bis auf einen kleinen Bug-Fix den ich so schnell nicht einschätzen kann.

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
Samsung UE55H6470

1 526

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 13:13

Hab die Branches der xine-lib auf vdr-developer.org auf den aktuellen Stand des master gezogen. Viel Spass beim ausprobieren.

Gruss
durchflieger
Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV


1 527

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 14:01

Nice !

Thx
iNOB

Mein VDR

Hartware: Gehäuse: Ahanix MCE 302, Mobo: Kontron 986LCD-M/mITX, CPU: Intel Core2 Duo Mobile T7400 2,16GHz, 2GB RAM, SAT: Digital Devices DuoFlex S2 miniPCIe, Graka: ASUS GeForce GT 730 ( GK208 ) Silent, 4x4TB 3,5" WD Red HD, 1x DVD-Brenner Pioneer, Atric IR-Einschalter+Empfänger, FB One-For-All URC-7960, SoundGraph iMON LCD ( MFP5I, 15c2:0038 )
Weichware: Jessie (x86_64), Kernel 3.16, NVidia v364.19, VDR 2.2.0 gepatched

1 529

Freitag, 7. Oktober 2011, 10:29

Hallo,

es gibt wieder Änderungen:
http://projects.vdr-developer.org/git/xine-lib.git/

Schön das sich etwas tut, bei mir läuft es zwar super, aber natürlich nehme ich gerne zur Kenntnis das noch weiter verbessert wird.

DANKE !!!

Grüße
kaminkehrer
VDRMB2 (Wohnzimmer) :
Gehäuse: Activy 330 FP mit TTL Wandler am Serial
Intel DH61BE ; Geforce GT630 ; 2x2GB ; CineS2 5.6 ; 128GB SSD ; 1TB HDD
Harmony 650 ; Samsung UE40C6200
- Gen2VDR 5.3 -

VDRMB1 (Schlafzimmer) :
Gehäuse: Activy 300 FP mit TTL Wandler am Serial
POV 330-1 ; 60GB SSD ; Mystique SaTiX-S2-PCI ; 2x2 GB RAM
Harmony 300 ; LG 32LG450
- Gen2VDR 5.3 -

VDR5 (Test) :
Gehäuse: Activy 300 FP mit TTL Wandler am Serial
Zotac ionitx G-E ; CineS2 5.4 ; 2x2 GB RAM
Original Activy FB
- Gen2VDR 5.3 -

und weitere ...

1 530

Freitag, 7. Oktober 2011, 16:44

Hab die Branches der xine-lib auf vdr-developer.org auf den aktuellen Stand des master gezogen. Viel Spass beim ausprobieren.

Gruss
durchflieger
Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV


1 531

Dienstag, 11. Oktober 2011, 12:14

da nun ja recht viele Patches auf xine-devel angenommen werden, wäre es vielleicht einen Versuch wert, die ganzen VDPAU Patches und weitere aus dem git nochmal dort anzubringen ? Gestetet sind die aus dem git wohl nicht gerade wenig ;)

Vielleicht klappts ja diesmal.
VDR: VDR-1.7.23@vdpau ,softhddevice, s2-liplianin Treiber (hg), 1 x TT-S3600, 1 x TT-S3650
System: 3.2.5 (+stb0899patches + pctv452e usb patch), Glibc 2.13,nvidia-drivers 290.10

1 532

Dienstag, 11. Oktober 2011, 22:07

Mit dem letzten Stand der Patches läuft es bei mir sehr rund. Ich habe zwar noch nicht alles getestet, aber das Bild ist Top (auf Interlaced eingestellt), Ton ist synchron und alles swoeit sehr stabil (Menü, wildes Zappen).

Allerdings stürzt VDR-SXFE bei mir ab, sobald ich von Stero auf Dolby Digital wechsele oder umgekehrt (Seg Fault).

FFMPEG ist sehr aktuell, Xinelib ist von ein par Tagen, Xineliboutput die aktuelle GIT-Verison.

Ist das Problem bekannt?

Habe dies auch schon in einen Extra-Post geschrieben: Xineliboutput bzw. VDR-SXFE und Abstürze beim Tonspurwechsel



CafeDelMar

1 533

Dienstag, 11. Oktober 2011, 22:47

Mit dem letzten Stand der Patches läuft es bei mir sehr rund. Ich habe zwar noch nicht alles getestet, aber das Bild ist Top (auf Interlaced eingestellt), Ton ist synchron und alles swoeit sehr stabil (Menü, wildes Zappen).

Allerdings stürzt VDR-SXFE bei mir ab, sobald ich von Stero auf Dolby Digital wechsele oder umgekehrt (Seg Fault).

FFMPEG ist sehr aktuell, Xinelib ist von ein par Tagen, Xineliboutput die aktuelle GIT-Verison.

Ist das Problem bekannt?

Habe dies auch schon in einen Extra-Post geschrieben: Xineliboutput bzw. VDR-SXFE und Abstürze beim Tonspurwechsel

CafeDelMar


Das ist bei mir auch so seit Ewigkeiten, daher bin ich zum xine-plugin gewechselt. Zweiter Grund war, dass man keine Schnittmarken verschieben kann bzw das Bild nicht aktualisiert wird.
- VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Jessie/vdr-2.1.8/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Pentium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W) * satip-Plugin
- Server: Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
- SAT>IP: Inverto iLNB
- vdr-theme-darkred: https://github.com/TheChief79/vdr-theme-darkred

1 534

Dienstag, 11. Oktober 2011, 23:13

Und kann man dem Problem irgendwie auf die Spur kommen?

Würde da gerne dran bleiben. Die Logs finde ich nicht sehr aussagekräftig.



Hat das Xine-Plugin auch solche Funktionen wie den Avards-Algorithmus?

Fehlen gegenüber Xineliboutput außer dem Mediaplayer noch andere Funktionen?

1 535

Dienstag, 11. Oktober 2011, 23:29

Man könnte mal mit gdb versuchen zu debuggen. Siehe vdr-wiki.de, aber anstatt den vdr zu debuggen, eben vdr-sxfe.

Ansonsten wüsste ich nicht, was ausser dem Mediaplayer fehlt. Weiss nicht mal was ein Avards-Algorhythmus macht.
- VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Jessie/vdr-2.1.8/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Pentium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W) * satip-Plugin
- Server: Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
- SAT>IP: Inverto iLNB
- vdr-theme-darkred: https://github.com/TheChief79/vdr-theme-darkred

1 536

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 09:22

hallo,

Zitat

Hat das Xine-Plugin auch solche Funktionen wie den Avards-Algorithmus?
die postplugins des vdr-xineliboutput können auch mit vdr-xine genutzt werden (--> autocrop / avards). man muß sie (xineplug_post_audiochannel.so, xineplug_post_autocrop.so, xineplug_post_swscale.so) nur an die richtige stelle kopieren (zb. /usr/local/lib/xine/plugins/2.0/post).

Zitat

Fehlen gegenüber Xineliboutput außer dem Mediaplayer noch andere Funktionen?
wenn man das vdr-xineliboutput plugin beim vdr start mitladet, vdr-xine aber als ausgabedevice nutzt, kann der xineliboutput-spezifische medienplayer verwendet werden.

//edit: wird der medienplayer des xineliboutput im vdr hauptmenü angezeigt (mehr aber auch nicht)

gruß, ciax
Lascala LC17 - tribute to viking ;o) + atric IR / AMD X2 BE-2400 / OctopusNet S4 / yavdr-(testing) vdr / output: graphTFT-fe via 6.4" TFT & DVB-S/S2 via FullHD / NVidia GT220 passiv

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ciax« (12. Oktober 2011, 12:58)


1 537

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 09:24

Zitat

wenn man das vdr-xineliboutput plugin beim vdr start mitladet, vdr-xine aber als ausgabedevice nutzt, kann der xineliboutput-spezifische medienplayer verwendet werden.


wie ?

1 538

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 09:28

Zitat

wenn man das vdr-xineliboutput plugin beim vdr start mitladet, vdr-xine aber als ausgabedevice nutzt, kann der xineliboutput-spezifische medienplayer verwendet werden.


wie ?
ist das neu?
Lascala LC17 - tribute to viking ;o) + atric IR / AMD X2 BE-2400 / OctopusNet S4 / yavdr-(testing) vdr / output: graphTFT-fe via 6.4" TFT & DVB-S/S2 via FullHD / NVidia GT220 passiv

1 539

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 09:33

für mich schon ...
ich hab nicht gewusst, dass es geht.
aber wie geht es ?

1 540

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 09:57

für mich schon ...
ich hab nicht gewusst, dass es geht.
aber wie geht es ?

ich lade einfach beide plugins:

ausschnitte aus runvdr(-extreme):

Quellcode

1
2
AddPlugin xine -r -X1280 -Y720
AddPlugin xineliboutput --primary --remote=37890 --local=none


und starte nur xine als frontend:

Quellcode

1
DISPLAY=:0.1 xine -f -V vdpau -A alsa:hw:0,0 -g --post vdr --post vdr_video --post vdr_audio --post autocrop:stabilize=1,soft_start=0 --verbose=2 --no-logo --no-splash vdr:/tmp/vdr-xine/stream#demux:mpeg_pes > /var/log/vdr-xine.log


danach ist im vdr hauptmenü der xineliboutput medienplayer ("Medien...").

gruß, ciax

ps: hab nur HDready (720P) und die ausgabe am 2. bildschirm ...
Lascala LC17 - tribute to viking ;o) + atric IR / AMD X2 BE-2400 / OctopusNet S4 / yavdr-(testing) vdr / output: graphTFT-fe via 6.4" TFT & DVB-S/S2 via FullHD / NVidia GT220 passiv

Immortal Romance Spielautomat