You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1,481

Wednesday, July 13th 2011, 9:56am

Hi *,

ich habe grade (unabhängig von dem letzten patch, Danke fürs Übernehmen durchflieger!) eine interessante Entdeckung gemacht: Bei mir ändert sich das Systemverhalten (speziell bezüglich des unbefriedigenden Verhaltens beim Verschieben von HD-cutmarks) deutlich, wenn ich die Verbindung von vdr-sxfe (lokal) über udp (/usr/bin/vdr-sxfe --display=:0 "xvdr+udp://127.0.0.1:37890 ...) statt über tcp herstelle.

Mit udp funktioniert das Verschieben der HD-cutmarks (ÖR) bei mir gefühlt bei jedem möglichen frame. Bei tcp geschätzt nur ca. alle 2 -3 Sekunden. Leider ergeben sich mit udp andere Probleme, so gibts dann bei HD beim Zurückschalten von fastforward starke Pixelfragmente, ausserdem dauert das Starten von HD-Aufnahmen deutlich länger.

Ist also nicht die Lösung, aber mich wundert dass das Netzwerkprotokoll überhaupt eine Auswirkung an diesen Stellen hat.

@durchflieger: Was mich bei Dir als "Wissendem", der laut Sig auch xineliboutput verwendet interessieren würde: Hast Du eigentlich auch die allseits bekannten noch vorhandenen Probleme mit xineliboutput?

Grüße, Peter

Na ja eingeschränkt "wissender" :)

Vermutlich habe ich auch die Probleme. Allerdings nutze ich Schneiden und schnellen Vor/Rücklauf nur sehr selten. Meistens springe ich in den Aufnahmen und das klappt ganz gut.

In letzter Zeit habe ich bei ein paar Aufnahmen das Problem, dass die beim Start so ca. 1 Minute ein Flackern haben dass dann verschwindet. Sieht irgendwie so aus als ob da ein altes Frame
eingeschoben wird. Ob das jetzt aus der Umstellung des vdr von 1.7.16 nach .18 oder dem alter vdpau decoder resultiert kann ich leider mangels intensiverer Tests nicht sagen.

Gruss
durchflieger
Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV


1,482

Wednesday, July 13th 2011, 10:22am

Ich hatte bis jetzt noch keine Möglichkeit das zu testen, aber verbessert sich das Schnittmarken-Problem dadurch?
Wenn ich den Code richtig in Erinnerung habe, wird beim StillPicture der PTS auf 0 gesetzt.

lostinspc

Intermediate

Posts: 562

Location: Stuttgart

  • Send private message

1,483

Wednesday, July 13th 2011, 8:40pm

Ich hatte bis jetzt noch keine Möglichkeit das zu testen, aber verbessert sich das Schnittmarken-Problem dadurch?
Wenn ich den Code richtig in Erinnerung habe, wird beim StillPicture der PTS auf 0 gesetzt.


Das war auch meine Hoffnung, ich konnte aber keine wahrnehmbare Verbesserung erkennen.

Ich hatte vor einigen Tagen u.a. deswegen phintuka mal angemailt, hier ein Auszug seiner Antwort

Quoted


> 2.) When jumping to or moving cutmarks in SD, no picture is displayed.
> This makes cutting of SD content impossible right now. User maniac at
> vdr-portal.de has figured out that its fixed when in xine_input_vdr.c
> the comment signs in line 4848 are removed:
>
> /* delay frame 10ms (9000 ticks) */
> buf->content[12] = (uint8_t)((10*90) >> 7);

Interesting... Anyway, this code path is used only with vdr-1.6.0 (PES)
recordings. Similar hack for vdr-1.7.x recordings would need to go to
demux_xvdr.c. You need to add following line to function check_newpts():

if (video) {
int still_mode = (int)this->stream->metronom->get_option(this->stream->metronom, XVDR_METRONOM_STILL_MODE);
int trick_speed = (int)this->stream->metronom->get_option(this->stream->metronom, XVDR_METRONOM_TRICK_SPEED);
if (still_mode > 0 || trick_speed > 0) {
LOGMSG("Skipping new pts %"PRId64" (still=%d trickspeed=%d)", buf->pts, still_mode, trick_speed);
+ if (still_mode) buf->pts = 9000;
return;
}
}

Currently video frame PTS timestamp is not cleared, but it is also not
used to generate xine vpts. Maybe vdpau uses the original pts timestamp
for something ... ? That would cause problems.

> 3.) The same problem with jumping to or moving cutmarks also applies
> to HD video. It doesn't matter what xinelib decoder (normal h264 vdpau
> or the new "alter" one) is used. When using the xine-plugin from
> Robert Nissl, jumping to HD cutmarks or moving them is possible with
> the same system-setup.
> Right now no solution is know for xineliboutput, so it would be great
> if you could have an eye on it and eventually fix it.

What vdr version are you using ?
Moving cutting marks (still images) work perfectly well with software
decoders, so there must be something weird with timestamps. If you use
--verbose option, do you see any "frame dropped, too old..." or
"Skipping new pts"... etc. messages when moving cutting marks ?


Sein Vorschlag für den SD-fix funktioniert aber (im Gegensatz zu dem von maniac) nicht ;-))

Grüße, Peter
SW: vdr-latest, softhddevice -git, nvidia 331.38 , arch x86_64
HW: 1x Cine C/T V6, 1x Satelco Budget DVB-C, Asus P5G41-M, 2 GB, Pentium 6300, Asus G210 passiv, 60 GB Samsung SSD 470, 3TB WD AV GP (WD30EURS) , Silverstonetek LaScala 10M, LG LM 669S, 1920x1080@50
VDR-User #81

1,484

Wednesday, July 13th 2011, 9:14pm

@lostinpc: Das hört sich interessant an, ob ich das bei SD mit PES oder TS Aufzeichnungen getestet hab kann ich gar nicht genau sagen. Können aber sehr gut PES gewesen sein. Auch die Hinweise zum weiteren Debugging sind interessant, ich nehms mal auf die TODO da genauer zu gucken.

1,485

Wednesday, July 13th 2011, 9:20pm

OT: Schreib ihm mal das es Reinhard Nissl ist und nicht Robert... lol

lostinspc

Intermediate

Posts: 562

Location: Stuttgart

  • Send private message

1,486

Wednesday, July 13th 2011, 9:33pm

OT: Schreib ihm mal das es Reinhard Nissl ist und nicht Robert... lol

Wem soll ich das schreiben, mir selbst? ;-))) (Ich hoffe, Reinhard sieht es mir nach ...)
SW: vdr-latest, softhddevice -git, nvidia 331.38 , arch x86_64
HW: 1x Cine C/T V6, 1x Satelco Budget DVB-C, Asus P5G41-M, 2 GB, Pentium 6300, Asus G210 passiv, 60 GB Samsung SSD 470, 3TB WD AV GP (WD30EURS) , Silverstonetek LaScala 10M, LG LM 669S, 1920x1080@50
VDR-User #81

1,487

Monday, July 18th 2011, 4:02pm

Ich hab noch 2 Patches in der Mailing-Liste gefunden die interessant sein könnten. Zur Zeit hab ich keine Möglichkeit zu testen.

http://sourceforge.net/mailarchive/messa…msg_id=27773404 : behebt Probleme bei VDPAU VC1 (gibts zwar nicht bei DVB, dafür aber in Bluray usw.)
http://sourceforge.net/mailarchive/messa…msg_id=27543240 : Ne menge Änderungen, unter anderem auch am metronom, könnte also auch was für uns bringen.

1,488

Wednesday, August 31st 2011, 10:06am

es wurden jetzt eine ganze Menge der patches aus der ML ins HG commited. Interessiert könnten im Git die Neuerungen schon testen. Ich hoffe ein paar Bugs sind es dann wieder weniger ;)
VDR: VDR-1.7.23@vdpau ,softhddevice, s2-liplianin Treiber (hg), 1 x TT-S3600, 1 x TT-S3650
System: 3.2.5 (+stb0899patches + pctv452e usb patch), Glibc 2.13,nvidia-drivers 290.10

1,489

Wednesday, August 31st 2011, 10:47am

Ja das ist fein. Auf der Mailinglist feuerts zur Zeit auf allen Rohren. Ich frag mich grad, ob man den vdpau-alternate mal upgraden sollte??

Gruß
iNOB

Mein VDR

Hartware: Gehäuse: Ahanix MCE 302, Mobo: Kontron 986LCD-M/mITX, CPU: Intel Core2 Duo Mobile T7400 2,16GHz, 2GB RAM, SAT: Digital Devices DuoFlex S2 miniPCIe, Graka: ASUS EN210 Silent 1GD3, 4x2TB 3,5" WD HD, 1x DVD-Brenner Pioneer, Atric IR-Einschalter+Empfänger, FB One-For-All URC-7960, SoundGraph iMON LCD ( MFP5I, 15c2:0038 )
Weichware: Wheezy (x86_64), Kernel 3.8.13, NVidia v340.24, VDR 2.1.6 gepatched

1,490

Wednesday, August 31st 2011, 12:58pm

Hab die Branches der xine-lib auf vdr-developer.org mal auf den aktuellen Stand des master gezogen. Viel Spass beim ausprobieren.

Gruss
durchflieger
Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV


1,491

Wednesday, August 31st 2011, 1:06pm

Yeah! Vielen Dank!

Gruß
iNOB

Mein VDR

Hartware: Gehäuse: Ahanix MCE 302, Mobo: Kontron 986LCD-M/mITX, CPU: Intel Core2 Duo Mobile T7400 2,16GHz, 2GB RAM, SAT: Digital Devices DuoFlex S2 miniPCIe, Graka: ASUS EN210 Silent 1GD3, 4x2TB 3,5" WD HD, 1x DVD-Brenner Pioneer, Atric IR-Einschalter+Empfänger, FB One-For-All URC-7960, SoundGraph iMON LCD ( MFP5I, 15c2:0038 )
Weichware: Wheezy (x86_64), Kernel 3.8.13, NVidia v340.24, VDR 2.1.6 gepatched

1,492

Wednesday, August 31st 2011, 2:18pm

auch von mir ein DANKE @durchflieger - bist echt immer zackig beim nachziehen. schade nur, daß jetzt alles so rund läuft und wir so wenig von dir lesen dürfen ;)
Lascala LC17 - tribute to viking ;o) + atric IR / AMD X2 BE-2400 / DVB-S2 TT3200 + DigitalDevices CineS2 (defekt) / yavdr stable / output: graphTFT-fe via 6.4" TFT & DVB-S/S2 via FullHD / NVidia GT220 passiv

caps!

Intermediate

Posts: 337

Location: München

  • Send private message

1,493

Thursday, September 1st 2011, 4:22pm

Da reihe ich mich auch gleich mit ein: Dankeschön für's Updaten! Läuft hier bei mir sehr stabil...

Allerdings habe ich vor ein paar Tagen eine Aufnahme auf ServusTV (über DVB-C, KDG) gemacht. Darin wollte ich Schnittmarken verschieben und Spulen. Dabei wird die Ausgabe leider schwarz. Das ist die einzige Aufnahme bei mir, wo das auftritt. Alle anderen Aufnahmen (hab's mit ca. 20 getestet) funktioniert das einwandfrei. Im Log (vdr, xine) steht auch nix auffälliges...

Ist das ein bekanntes Problem? Wird da bei manchen Sendern was "nichtkonformes" gesendet?

Grüße, caps!

Signatur

Asus N4L-VM DH, Intel Core Duo 1,6 Ghz, 2 GB Ram, Gainward G210 SILENT (1GB GDDR2) passiv, 2x Budget (Cinergy C1200, KNC One)
VDR 2.0.1, 3.2.41-gentoo, nvidia-drivers 313.30, softhddevice (git)

1,494

Saturday, September 3rd 2011, 12:33pm

Hallo,
soweit ich weiß ist VDPAU und die "Hänger" bei HD. Wie ist der aktuelle Stand? noch aktuell, oder? Da ich auf neue Hardware umgestiegen bin, möchte ich mit der neueren nvidia Grafikkarte alle Treiber durchtesten, um zu sehen, ob 195.30 immer noch der letzte ohne Hänger ist.
Damit ich auch was im syslog habe, benutze ich Reinhard Nissls xine_watchdog.patch von hier. Ich habe ihn gepatcht, damit er ins syslog schreibt, siehe Anhang. Durchfliegers letzter Patch mit Profiling kompiliert bei mir nicht mehr. Wenn man den alterh264_decoder benutzt, muss auch da was eingebaut werden, siehe Anhang. Ich habe auch die Zeitspanne für vdpau_display_frame heraufgesetzt, da er bei 720p sonst zu oft anspringt.
Es würde mich interessieren, von euren Erfahrungen zu hören.
Jörg
jrie has attached the following files:

Mein VDR

Asrock M3A770DE, Sempron 140 @ DualCore, 3 x TT S2-1600, GT520
openSuse 13.1 64bit, Kernel 3.14.17 + BER/UNC-Patch für stv090x, nvidia 340.32, vdr 2.1.6 mit Patchen (checkts, naludump, statusleds, ...)

1,495

Monday, September 26th 2011, 6:01pm

Es gibt wieder Nachschub an der xine-lib Front...

Gruß
iNOB

Mein VDR

Hartware: Gehäuse: Ahanix MCE 302, Mobo: Kontron 986LCD-M/mITX, CPU: Intel Core2 Duo Mobile T7400 2,16GHz, 2GB RAM, SAT: Digital Devices DuoFlex S2 miniPCIe, Graka: ASUS EN210 Silent 1GD3, 4x2TB 3,5" WD HD, 1x DVD-Brenner Pioneer, Atric IR-Einschalter+Empfänger, FB One-For-All URC-7960, SoundGraph iMON LCD ( MFP5I, 15c2:0038 )
Weichware: Wheezy (x86_64), Kernel 3.8.13, NVidia v340.24, VDR 2.1.6 gepatched

Dr. Seltsam

Im Forum Zuhause

Posts: 9,941

Location: 3. Planet des Sonnensystems

Occupation: Organisator

  • Send private message

1,496

Monday, September 26th 2011, 7:16pm

Es gibt wieder Nachschub an der xine-lib Front...

hast Du da einen guten Durchblick? welche Branch sollte man nun nehmen? sind die Verbesserungen auch schon in der master branch eingeflossen? wenn nein, warum eigentlich nicht?
VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD

1,497

Monday, September 26th 2011, 7:20pm

hast Du da einen guten Durchblick? welche Branch sollte man nun nehmen? ...

Das sind 2 wirklich sehr gute Fragen, ich habe den Überblick schon lange verloren.....

:!: Hier nicht klicken!!



dreipo.cc

"Ubuntu" -- An african Word, meaning: "Gentoo is too hard for me".

my VDR


Gen2VDR V4.3PO

VDR: vdr-2.1.6
Mainboard: ASUS Z97-PRO (Wi-Fi ac)
CPU: i7-4770K
RAM: 16G
System HDD: OCZ-VERTEX4 SSD, 120 GB
Video HDD: WD Caviar Green, 3 TB
BD-ROM: Samsung SH-B123L
Gehäuse: Thermaltake DH202 Touch (VM90051N2Z)
DVB: DD Cine S2 V6.5 & DuofleX C/T
IR/FB: yaUSBIR v3 ; Harmony 885

1,498

Tuesday, September 27th 2011, 7:43am

Naja... Chris Rankin schiebt da momentan eine Menge Zeug ins xine-dev. Allerdings zum Großteil Audio betreffend. Wie Darren Salt im Git schon schreibt, brauchts scheints noch ein paar Tester die die Änderungen für gut befinden, bevor diese in den Master fließen. Steht natürlich jedem frei, das in den Master zu frickeln und zu testen ;) Ich bin ja schon froh, dass sich überhaupt was tut.

Gruß
iNOB

Mein VDR

Hartware: Gehäuse: Ahanix MCE 302, Mobo: Kontron 986LCD-M/mITX, CPU: Intel Core2 Duo Mobile T7400 2,16GHz, 2GB RAM, SAT: Digital Devices DuoFlex S2 miniPCIe, Graka: ASUS EN210 Silent 1GD3, 4x2TB 3,5" WD HD, 1x DVD-Brenner Pioneer, Atric IR-Einschalter+Empfänger, FB One-For-All URC-7960, SoundGraph iMON LCD ( MFP5I, 15c2:0038 )
Weichware: Wheezy (x86_64), Kernel 3.8.13, NVidia v340.24, VDR 2.1.6 gepatched

rudirabbit

Professional

Posts: 1,347

Occupation: Kfz Elektroniker

  • Send private message

1,499

Tuesday, September 27th 2011, 6:46pm

Hi,
Das sind 2 wirklich sehr gute Fragen, ich habe den Überblick schon lange verloren.....
Ich froh nicht der einzige zu sein der dort den Überblick verloren hat, ich habe mir gestern diese Frage verkniffen, um nicht vor Euch als DAU dazustehen :O
Meine aktuelle Xine-lib (ca. 2 Monate alt) habe ich von dem Branch:

Source code

1
2
3
git clone git://projects.vdr-developer.org/xine-lib.git
cd /usr/local/src/xine-lib
git checkout -b df-osd-handling+alter-vdpau-h264-decoder origin/df-osd-handling+alter-vdpau-h264-decoder

Läuft mit xineliboutput und vdr-1.7.21 ganz gut.
Ich bin mir unschlüssig ob ich die xine-lib updaten soll, es gibt ja bekannlich den Spruch: "never change a running system"
VDR 1 (SD) : ASRock A330 GC, 1 GB RAM, TT- FF Karte rev. 2.3, 7'' TFT, Lirc X10 - Selbstbau Gehäuse - Suse 11.3 (64) vdr-1.7.10 diverse Plugins
VDR 2 (HD) : MSI G41M-P25, 2 GB RAM, E6700 2x3.20GHz, Gainward GT220, 2TB HD, Lirc X10, TT S2-3600 USB, TT S2-1600, - Suse 11.3 (64) NvidiaTreiber 260.19 vdr-1.7.18 - xineliboutplugin 1.0.90 cvs, xine-lib 1.1.90 , s2-liplianin DVB Treiber

1,500

Tuesday, September 27th 2011, 10:27pm

Die Branches der xine-lib auf vdr-developer.org sind wieder auf dem aktuellen Stand des master gezogen.

Es gibt nur noch die Branches "df-osd-handling" und "df-osd-handling+alter-vdpau-h264-decoder".

Gruss
durchflieger
Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV