Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

321

Mittwoch, 20. Oktober 2004, 23:11

Das plugin sucht nirgends, sondern nur im default-Pfad des linkers.

Bei mir sind die Bibliotheken in /usr/lib und werden dort ohne weitere Änderungen des Makefiles gefunden. Bei einer Nicht-Standardinstallation muss man entweder das Makefile oder /etc/ld.so.conf entsprechend anpassen.

Lars

Beiträge: 2 805

Wohnort: Landkreis Dahme-Spreewald (LDS)

  • Nachricht senden

322

Donnerstag, 21. Oktober 2004, 17:55

:gap

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ronnykornexl« (27. Oktober 2005, 14:07)


Beiträge: 2 805

Wohnort: Landkreis Dahme-Spreewald (LDS)

  • Nachricht senden

323

Donnerstag, 21. Oktober 2004, 20:12

:gap

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ronnykornexl« (27. Oktober 2005, 14:07)


jejune

Fortgeschrittener

Beiträge: 290

Wohnort: Dachau

Beruf: Dipl.-Ing. univ. Maschinenwesen

  • Nachricht senden

324

Freitag, 22. Oktober 2004, 11:14

mp3 aus AudioCD

hallo Leute,

ich hab mir den thread durchgelesen, bin aber auf nichts derartiges gestoßen.

Im OSD wär ein befehl "AUDIO CD einlesen" nicht schlecht.
Also eine Funktion, die die AudioCD in mp3 wandelt, taged, in den richtgen Ordner speichert (per OSD auswählbar, neu erstellbar) und zur Database hinzufügt :-)

... nicht lynchen ... *g*

Ansonsten: geile Sache das Teil, auch wenn bei meinem System trotz patches das mugglei noned geht :-(
Weiter so, echt super Sache!

ciao
Stefan
________________________________________________________________
ASUS P5N7A-VM, Core2Duo 3GHz, TT S2-1600
Debian, Kernel 2.6.36, XBMC-pipelka, VDR 1.7.16, vnsi
an SHARP Aquos XL2E


Traue keinem VDR, den du nicht selbst schon mal kaputtgespielt hast! -

325

Freitag, 22. Oktober 2004, 11:21

Was heisst "nichts derartiges"? Was klappt denn nicht? mugglei selber oder ist die DB nicht richtig konfiguriert? Auf Debian arbeite ich auch -- das sollte sich eigentlich zum laufen bringen lassen!

Den Befehl Audio-CD einlesen kannst Du eigentlich ganz normal in die commands.conf des VDR einhängen... Wenn Du da ein gescheites Script gebaut hast, nehme ich es gerne in die Distribution auf.

Lars

Beiträge: 2 805

Wohnort: Landkreis Dahme-Spreewald (LDS)

  • Nachricht senden

326

Freitag, 22. Oktober 2004, 11:32

:gap

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ronnykornexl« (27. Oktober 2005, 14:07)


jejune

Fortgeschrittener

Beiträge: 290

Wohnort: Dachau

Beruf: Dipl.-Ing. univ. Maschinenwesen

  • Nachricht senden

327

Freitag, 22. Oktober 2004, 13:13

jetzt gehts.... ich weiß nicht warum,. aber heute früh nach dem Einschalten hats losgelegt das mugglei.....
super Sache :-)
aber: nach etwa 800 Songs is schluss.... nix mehr, die Mühle macht keinen mux mehr.

ciao
Stefan
________________________________________________________________
ASUS P5N7A-VM, Core2Duo 3GHz, TT S2-1600
Debian, Kernel 2.6.36, XBMC-pipelka, VDR 1.7.16, vnsi
an SHARP Aquos XL2E


Traue keinem VDR, den du nicht selbst schon mal kaputtgespielt hast! -

328

Freitag, 22. Oktober 2004, 14:06

Wie nix? Hat das Importieren Deine Platte geschrottet? Oder nur abgestürzt?
Wäre komisch, weil mugglei immer nur eine Datei aufmal importiert.

Lars

v_r

Profi

Beiträge: 712

Wohnort: NRW

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

329

Freitag, 22. Oktober 2004, 14:27

Hi Ronny!

Das liegt am '. In der Shell werden dann die Variablem nicht mehr expandiert. Versuch mal

./vdr -P"muggle -h localhost -n GiantDisc -t $BLABLA" &
VDR1: POV ION 330 mit Media-Pointer MP-S2 auf yaVDR 0.3.1 - enermay 370 Watt - 80GB SSD + 500GB HD - CoolerMaster ATX-620 - VGA2Scart + HDMI
VDR2: Zotak ZBOX ID40 auf yaVDR unstable - Sundtek DVB-S2 + remote Sundtek - 60GB SSD - HDMI
VDR3
: Zotak ZBOX ID40 auf yaVDR unstable - remote Sundtek - 500GB HD - DVI
Atom 2700 mit 13W, Ubuntu PP, 60GB SDD + 240GB SSD, 2x Sundtek DVB-S2

Beiträge: 2 805

Wohnort: Landkreis Dahme-Spreewald (LDS)

  • Nachricht senden

330

Freitag, 22. Oktober 2004, 14:33

:gap

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ronnykornexl« (27. Oktober 2005, 14:08)


helau

Erleuchteter

Beiträge: 5 226

Wohnort: Northern Black Forest

  • Nachricht senden

331

Freitag, 22. Oktober 2004, 15:59

Moin,
Ist es auch in Planung die Songs anstatt an VDR direkt an OSS zu uebergeben ?
Gen2VDR / alcd / admin / yacoto - Features & Bugs - HW: Zotac Geforce 9300 MoBo / Cine-S2 im Activy Gehaeuse
und her mit den Logs :)
VDR-Portal Forenregelergänzung: Wer es wagt Anfragen eines Moderators zu ignorieren kann an den virtuellen Pranger gestellt werden.

332

Freitag, 22. Oktober 2004, 16:11

Im Moment eher nicht, habe gar keine Soundkarte im VDR.

Vielleicht findet sich ja ein Findiger, der den entsprechenden Code aus dem MP3-Plugin mal adaptiert. Sollte nicht allzuschwer sein, da ich eigentlich keine grundlegenden Dinge geändert habe. ich helf auch gern.

Lars

Beiträge: 37

Wohnort: Cottbus

Beruf: Elektroingenieur

  • Nachricht senden

333

Sonntag, 24. Oktober 2004, 17:55

mysql

Hallo,

versuche gerade, das Ganze auf meiner SuSE 9.0 zum Laufen zu bringen. Mysql ist installiert, gestartet und laeuft auch. Dann das:

vdr:/usr/src/VDR/PLUGINS/src/muggle/scripts # mysql -V
mysql Ver 12.21 Distrib 4.0.15, for suse-linux (i686)

vdr:/usr/src/VDR/PLUGINS/src/muggle/scripts # ./make-empty-db
creating db
creating tables
reading genres
ERROR 1148 at line 1: The used command is not allowed with this MySQL version
reading languages

Was soll mir das sagen? Hat jemand eine Idee? Laut Doku wird die Version 4.x... unterstuetzt.

Gruss
Andreas

334

Sonntag, 24. Oktober 2004, 18:02

Hi,

Zitat

Was soll mir das sagen?

lies Dir doch diesen thread mal durch !
Bei Suse wurde mysql so compiliert, dass import lokaler files nicht unterstuetzt wird --> wegn mit dem Dr*** und z.B. rpms direkt von www,mysql.org installieren.
Gruss
Burkhardt

Beiträge: 37

Wohnort: Cottbus

Beruf: Elektroingenieur

  • Nachricht senden

335

Sonntag, 24. Oktober 2004, 18:33

Zitat

Original von burki
Hi,
lies Dir doch diesen thread mal durch !
Burkhardt


Tut mir leid, ab Seite 10 liess die Konzentration etwas nach :-)

Vielen Dank, Mysql wird gerade neu uebersetzt, diesmal mit enable-local-infile ...

Gruss
Andreas

336

Montag, 25. Oktober 2004, 00:54

Neue Betaversion 0.0.8

Sodele, nur kurz: hab fürs Wochenende eine neue Version versprochen. Knapp aber sie ist da:

0.0.8
http://www.htpc-tech.de/htpc/muggle_arch…-0.0.8-BETA.tgz
  • Beim import werden bei bereits vorhandene Files nur die DB-Einträge erneuert, keine Duplikate mehr.
  • mugglei mit der Option -z löscht Datenbankeinträge, bei denen die verwiesene Datei nicht existiert.
  • Bug in mugglei entfernt, der verhinderte, dass neue Dateien korrekt eingetragen werden.
  • Ein Bug beim Skippen der Tracks am Ende der Playliste entfernt, der letzte Track wurde außerdem für immer wiederholt.
  • Französische Übersetzung. Merci a Patrice!


Wollte leider mehr schaffen, hat leider ned geklappt. Aber der Import ist nun glaube ich soweit brauchbar. Es sollte nun möglich sein, dass man die nötigen Kommandos per cron einmal täglich oder beim Hoch/Runterfahren erledigen lässt.

Wichtig: Wenn man mugglei mit der Option -z aufruft (DB-Einträge ohne Dateien löschen) sollte man tunlichst in dem Musik-Verzeichnis sein, das man auch mit "-t" an muggle übergibt, zB /pub/mp3. Sonst sind hinterher alle Datenbankeinträge weg...

Noch zwei Hinweise: in der Version von gestern Abend ist im Makefile noch HAVE_VORBISFILE eingetragen und in mugglei.c am Anfang das Symbol VERBOSE definiert. Habe das Paket gerade mal erneuert so dass beide Dinge nicht mehr drin sind.

Lars

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »LarsAC« (25. Oktober 2004, 08:37)


337

Montag, 25. Oktober 2004, 15:44

oh das haette ich fast uebersehen,
merci wie immer wird heute noch von mir getestet.
:D :D :D :D :D

grossartiges plugin!

338

Montag, 25. Oktober 2004, 19:38

@larsac waere es nicht langsam mal sinnvoll das in einem neuen thread zu veroeffentlichen?
17 seiten ist starker tobak :D

339

Montag, 25. Oktober 2004, 19:58

ich wundere mich immer warum die leute so viele Seiten haben, dabei habe ich in meinem Profil die Anzahl der Beiträge pro Seite erhöht.

Kann ich Dir auch empfehlen.
Dann mußt Du nicht so viel lesen.
Sind dann nur 8 Seiten:lol2 :lol2


Werde heute auch mal wieder muggle compilieren.

Meine VDRs

VDR Server: Ubuntu Lucid Lynx mit 6TB im RAID und quadtuner DVB-S2
VDR Client1: Raspbian @ Raspberry Pi 2
VDR Client2: Ubuntu @ Laptop
VDR Client3: MDL @ Raspberry Pi
VDR Client4: zen2vdr @ SMT-7020s (wird zZ nicht benutzt)
VDR Client5: Android @ HP Touchpad mit VDR Manager App


Immortal Romance Spielautomat