You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

81

Wednesday, April 21st 2004, 1:33pm

ich verfolge das Thema auch mit spannung.
Habe aber auch noch mal ne konkrete Frage. Hier geht es immer drum mind. 2 FF karten zu haben.
ich habe aber nur eine.

Mein Asus-Pundit hat aber ein TV-out. Über den kann ich auf jeden Fall auch die Konsole am TV darstellen.
Es soll ja dafür auch ein Plugin geben, um das TV-Signal dadrüber auszugeben. (irgendwas mit Framebuffer ??? ).

Meine Frage: funktioniert das Plugin auch über diesen (onboard TV-Out) Weg, ohne eine 2. FF Karte ?
Asus Pundit (auf extremst leise gebastelt), Celeron 2.4Ghz, Samsung 160GB, Samsung 256MB DDR, Nexus 2.2, c't-VDR

somebody101

Intermediate

Posts: 451

Location: Weiterstadt, nähe Frankfurt

  • Send private message

82

Wednesday, April 21st 2004, 1:41pm

hi kenny,

danke für die schnelle antwort...ich bin begeistert, das daß so klappt !!!

Quoted

Machst -P 'graphtft -d vdr/2' dann nimmt der die dritte (gezählt wird von null).


die iss bei mir schon belegt. ich fahe den vdr bei bedarf in 2 instanzen hoch, und da wird die 3. karte für die 2. instanz genutzt. im grunde genommen sollte das aber doch egal sein, ob ich die 2. oder 3. nutze....der ausgabeteil wird ja (normalerweise im 1 instanz-betrieb) eh von keiner der weiteren karten genutzt....


noch ne frage:
wenn ich das tv-bild auf dem display darstellen will, funktioniert dann auch der transfer-modus ? Beispiel: karte 2 ist ausgabedevice für das plugin, nimmt aber gerade z.b. rtl auf. ich will pro 7 auf das display legen...und weiter zappen. kann er das pro7-signal von der 3. karte holen (transfer) und ich kann über die primäre karte zappen oder kann ich generell das bild nicht auf das display legen, wenn die karte, die als ausgabedevice dient, gerade (einen anderen transponder) aufnimmt ??


so long
rob.
VDR1: Asus AM2NF3-VSTA, AMD Athlon X2 BE-2350, 1x TT FF1.3, 2x Nova Budget, 2 GB RAM, Ubuntu 9.10, vdr-1.7.10, streamdev-server, istreamdev, irtrans

VDR2 (HD): Asus M4N78-VM, AMD Athlon II X2 235e, 2x TT3200 DVB-S2, 2GB RAM, vdpau mit xine-plugin über HDMI am TV, Ubuntu 9.10, vdr-1.7.10, xbmc über externalplayer-plugin, irtrans

This post has been edited 1 times, last edit by "somebody101" (Apr 21st 2004, 1:59pm)


AlliedBlue

Trainee

Posts: 69

Location: Sachsen

  • Send private message

83

Wednesday, April 21st 2004, 1:50pm

Hi,

das Plugin hört und sieht (Fotos) sich ja super an. Ich hätte zum Ausprobieren noch mal eine Frage: Ist es möglich das Plugin auf der Karte 0 auszuporiberen oder muss man dafür zwingend eine 2. Karte besitzen oder einen TV-Out (den ich in dem System auch nicht habe)?

Danke
AB

shufnagl

Trainee

Posts: 72

Location: Stuttgart

Occupation: Dipl. Informatiker

  • Send private message

84

Wednesday, April 21st 2004, 3:56pm

Hi SpeedyRS2,

also wenn du schon TV-Out hast muß es nur noch als Framebuffer Device genutzt werden.
Diese geschieht bei mir durch einen Eintrag in grub bzw. lilo. Genaueres in der neuesten ct (09). Ich habe mit dem VESA Framebuffer die wenigsten Probleme.
Das es mit dem Framebuffer Device klappt siehst du am Pinguin beim Booten...dann nur noch das graphTFT plugin einbinden und los gehts.

Hatte ich vergessen das PSOne Display zu erwähnen ? Das sollte an den Composite Ausgang (TV Out) angeschlossen sein und kein durchlaufendes Bild anzeigen.

cu
my VDR: P4 2000, ASUS P4S533-MX, 1024 MB, 160GB HD, DVB-s Rev 1.6, DVB-s Budget, Radeon 7000, PSOne TFT, LCD, Suse 9.0, VDR 1.2.6

atl

Intermediate

Posts: 406

Location: Nordrhein-Westfalen

  • Send private message

85

Wednesday, April 21st 2004, 5:04pm

Quoted

Original von Kenny
Habe gestern Nacht mir mal die 1.2.6 Installiert, der PbP Mode läuft bei mir auch dort, nur irgendwie läuft der buffer voll und dann gibts nen absturz (bin am fehler suchen).
Die Frage ist warum startet er bei euch nicht den PbP. Habt ihr nur eine Karte? Geht es bei irgendjemanden? Welche AusgabeArt verwendet ihr? Und steht irgendwas in den Logs?

Aha, das erklärt vermutl. warum der VDR bei mir irgendwann den Geist aufgibt. Tendenziell bei einer bestimmten Serienaufnahme, bei der er den VDR bis zu 6x neu startet bevor die Aufnahme problemlos läuft. Mit dem Plugin aber hängt sich das komplette Linux weg. :(
Ansonsten läuft es bei mir mit 2 FF-karten. Der Transfer-Mode (PbP) lässt sich auch aktivieren, hat aber hin und wieder beim Deaktivieren ein paar Probleme, wo er dann MPEG-Artefakte überlagert vom Menü anzeigt. :( Nach einem Neustart von VDR arbeitet dann wider der normale Modus.

Quoted

Original von Kenny
zu den obrigen Änderungen:
Habe das alles in meine version reingepackt, will jetzt aber erst untersuchen warum der PbP nicht für alle läuft, bevor es eine neue version gibt mit den nächten bugs gibt.
Version 0.0.2d wird auch folgende Sachen beheben:
- segfault bei vdr --help oder -V aufrufen
- das FF image kann über das Setup verkleinert werden um overlay auszugleichen
- ( testversion für directFB und libsoftmpeg, geht aber noch nicht )
- HideMainMenu über setup

Fein, das werde ich dann heute abend mal testen. :)

ByE...
Server: Core2Quad 2,5GHz, 4096 MB RAM, 1x SSD, 3x HDD (~3,6 TB), 1x Digital Devices Cine S2 (V6), e-Tobi-VDR 2.0 auf Debian 7.1 (Wheezy)
Client 1&2: Apple TV (2. Gen), XMBC 12.1 (Frodo), VNSI-Plugin

shufnagl

Trainee

Posts: 72

Location: Stuttgart

Occupation: Dipl. Informatiker

  • Send private message

86

Thursday, April 22nd 2004, 8:28am

HI,

gibt es schon ...0.0.2d zum download ? Bin schon neugierig... :-)

Thx
my VDR: P4 2000, ASUS P4S533-MX, 1024 MB, 160GB HD, DVB-s Rev 1.6, DVB-s Budget, Radeon 7000, PSOne TFT, LCD, Suse 9.0, VDR 1.2.6

87

Thursday, April 22nd 2004, 8:40am

Hi shufnagl,

danke für die Antwort. Das klingt ja richtig gut.
Den c't Bootscreen kann ich nämlich sehen.

Gruß,
Andreas
Asus Pundit (auf extremst leise gebastelt), Celeron 2.4Ghz, Samsung 160GB, Samsung 256MB DDR, Nexus 2.2, c't-VDR

shufnagl

Trainee

Posts: 72

Location: Stuttgart

Occupation: Dipl. Informatiker

  • Send private message

88

Thursday, April 22nd 2004, 10:02am

@SpeedyRS2
Na dann hast du schon die halbe Miete... nur noch graphTFT Plugin compilieren! Das Ergebnis, also Frabe auf dem Display, ist die Sache wert!! Ich hatte vorher ein LCD Display (Wässrig blau auf wässrig weiss) und Farbe ist einfach ein Fortschritt.

cu
my VDR: P4 2000, ASUS P4S533-MX, 1024 MB, 160GB HD, DVB-s Rev 1.6, DVB-s Budget, Radeon 7000, PSOne TFT, LCD, Suse 9.0, VDR 1.2.6

steffx

Professional

Posts: 893

Location: Hamburg

  • Send private message

89

Thursday, April 22nd 2004, 10:34pm

...wollte nur kurz mal mitteilen, daß jetzt endlich auch bei mit PNGs laufen ....
keine Ahnung was da dauernd nicht geklappt hat ...
nach zigmaligem durchrühren von linpng ung imlib2 (in unterschiedlichsten Versionen) hat es jetzt jedenfalls geklappt *phu*

...jetzt mach ich mich mal an ffmpeg-support ...da hakelt es nämlich auch noch ...

steffx

steffx

Professional

Posts: 893

Location: Hamburg

  • Send private message

90

Thursday, April 22nd 2004, 10:48pm

...so die 0.0.2c lässt sich jetzt auch kompilieren ...somit bin ich also wieder auf dem stand der dinge ... es gibt da nur noch ein Problem :-(

wenn ich PbP aktiviere sehe ich das aktuelle Programm auf dem Display ..nur leider ist das Bild total zeschossen.
Sieht ungefähr so aus, als wäre das Bild ca. 20 mal leicht versetzt überlagert da ... :-(

kennt das Problem jemand ? ..oder noch besser ...die Lösung ?

steffx

This post has been edited 1 times, last edit by "steffx" (Apr 22nd 2004, 10:56pm)


91

Friday, April 23rd 2004, 12:15am

Hi

das Plugin tut jetzt erstmal :D

Das einzige was noch nicht will ist die Schrift, da bekomme ich immer "The font font could not be loaded."

Ich hab die Schrift vera.ttf unter /video0/plugins/graphTFT/fonts/ liegen.

Muss ich vielleicht da irgendwo noch was angeben?

Danke Steffen
VDR: yaVDR 0.4, AMD Athlon X2 4850e, GA-MA74GM-S2H, 2GB RAM, 120GB HD, ASUS ENGT430 DC SL, 2x SATELCO Easywatch DVB-C :]

AlliedBlue

Trainee

Posts: 69

Location: Sachsen

  • Send private message

92

Friday, April 23rd 2004, 12:40am

Hi,

du musst die Datei in font.ttf umbenennen...

Grüsse
AB

93

Friday, April 23rd 2004, 12:45am

Danke, geht :)

Steffen
VDR: yaVDR 0.4, AMD Athlon X2 4850e, GA-MA74GM-S2H, 2GB RAM, 120GB HD, ASUS ENGT430 DC SL, 2x SATELCO Easywatch DVB-C :]

atl

Intermediate

Posts: 406

Location: Nordrhein-Westfalen

  • Send private message

94

Friday, April 23rd 2004, 12:54am

Quoted

Original von steffx
kennt das Problem jemand ? ..oder noch besser ...die Lösung ?

Ja, das Problem kenne ich. Es tritt bei mir allerdings erst auf, wenn ich vom PbP wieder zurückschalten will. Das lässt sich dann nur durch einen VDR-Restart beheben. :( Eine Lösung dafür habe ich aber auch nicht. :(

ByE...
Server: Core2Quad 2,5GHz, 4096 MB RAM, 1x SSD, 3x HDD (~3,6 TB), 1x Digital Devices Cine S2 (V6), e-Tobi-VDR 2.0 auf Debian 7.1 (Wheezy)
Client 1&2: Apple TV (2. Gen), XMBC 12.1 (Frodo), VNSI-Plugin

95

Friday, April 23rd 2004, 10:15am

Hi,

habe grade leider keine Zeit (habe heute einen Abgabetermin und ne wichtige Präsentation), darauf musste ich mich auch die letzten Tage vorbereiten/fertig programmiern. Damit ich ab heute Abend wieder geziehlt weiter machen kann (und ihr endlich die 2d bekommt *g*),

BIITE zu dem Probelem immer dazuschreiben:

- VDR Version
- graphTFT Version
- gewählte ausgabe art
- anzahlt der Karten im System (alles was vom VDR als Device eingebunden wird)

@steffx:
ah, ich denke mal ich habe nicht berücksichtig das eure framebuffer nicht zwangsläuft in 720x576 laufen (kopiere aber das 720x576 RGB bild direkt in den FB => bild wird auf grund der unterschiedlichen zeilen länge zerlegt) :-(

@atl:
du benutzt aber doch ne FF, ist ne ganz andere sache, in der neuen version habe ich mal ein DeviceClear beim zurückschalten aus dem PBP gesetzt vielleicht hilft das.


CU Kenny
Hardware: Celeron 2,4 GHZ / Asus P4PE / 2xFujitsu-Siemens DVB-C / 1xHauppauge PVR 350 / Sony 5'' LCD
Software: Vdr-1.3.19 / Debian Sarge mit 2.6.10pre3 love/ Plugins: analogtv-0.9.37, dvd-0.3.6_b02, epgsearch-0.0.7, femon-0.8.0, graphtft-0.1.0-pre1, joystick-0.0.3, osdpip-0.0.7.1, vcd-0.0.7, prefermenu-0.6.4, sysinfo-0.0.3, test2skin-cvs(31.01.05), vcd-0.7, yaepg-0.0.2

96

Friday, April 23rd 2004, 11:02am

Quoted

Original von shufnagl
@SpeedyRS2
Na dann hast du schon die halbe Miete... nur noch graphTFT Plugin compilieren! Das Ergebnis, also Frabe auf dem Display, ist die Sache wert!! Ich hatte vorher ein LCD Display (Wässrig blau auf wässrig weiss) und Farbe ist einfach ein Fortschritt.

cu


Hi shufnagl,

Du bist lustig. Ich habe noch so gut wie keine Ahnung vom VDR. Wie soll ich denn da was compilieren. Leider fehlt mir im Moment auch etwas die Zeit dazu :(
Aber irgendwann werde ich mich da auch mal einarbeiten.
Vielleicht sollte ich dann auch mal wieder meine C Kenntnisse rauskramen.
Wenn man nur noch in Java programmiert, vergisst man da schnell was ;)
Was ich ganz schnell verdrängt habe, waren die scheiß Pointer :computertod
Asus Pundit (auf extremst leise gebastelt), Celeron 2.4Ghz, Samsung 160GB, Samsung 256MB DDR, Nexus 2.2, c't-VDR

steffx

Professional

Posts: 893

Location: Hamburg

  • Send private message

97

Friday, April 23rd 2004, 11:18am

@Kenny

Das wirds wohl sein ..genauso sieht das Bild aus.
Leider scheint mein FB die Auflösung 720x576 auch garnicht zu können.
fbset liefert jedenfalls nur ein "Unknown video mode `720x576-70'" zurück ..und das bei allen möglichen Frequenzen die ich getestet habe.

steffx

PS:

ich betreibe meinen Framebuffer mit 640x480 bei 24Bit (VGA 0x312 in Lilo)

This post has been edited 1 times, last edit by "steffx" (Apr 23rd 2004, 11:20am)


98

Friday, April 23rd 2004, 11:50am

dazu müssen die entsprechen daten auch im /etc/fb.modes
eingetragen sein...

z.b.:

Source code

1
2
3
4
mode "720x576 50Hz 16bit"
    geometry 720 576 720 576 16
    timings 31208 144 40 32 10 128 3
endmode


CU
Hardware: Celeron 2,4 GHZ / Asus P4PE / 2xFujitsu-Siemens DVB-C / 1xHauppauge PVR 350 / Sony 5'' LCD
Software: Vdr-1.3.19 / Debian Sarge mit 2.6.10pre3 love/ Plugins: analogtv-0.9.37, dvd-0.3.6_b02, epgsearch-0.0.7, femon-0.8.0, graphtft-0.1.0-pre1, joystick-0.0.3, osdpip-0.0.7.1, vcd-0.0.7, prefermenu-0.6.4, sysinfo-0.0.3, test2skin-cvs(31.01.05), vcd-0.7, yaepg-0.0.2

shufnagl

Trainee

Posts: 72

Location: Stuttgart

Occupation: Dipl. Informatiker

  • Send private message

99

Friday, April 23rd 2004, 12:20pm

@Kenny, @steffx,

prima das es heute Abend weiter geht :-)

Framebuffer:
ein Eintrag in fb.modes hat bei mir nur funktioniert wenn nicht der VESA Framebuffer geladen wird. Einfach in grub vga=normal eintragen.
==> Nun ja, beim Versuch dann mit fbset xxx auf 720x576 umzuschalten gings dann schief (kein stabiles Bild)
==> bin beim VESA Framebuffer (0x315) mit 800x600 geblieben
==> Ansonsten, Problem mit PbP wie bei steffx

Fonts und Sonderzeichen:
Ich habe ffmpeg und imlib2 neu compiliert da PbP überhaupt nicht ging
==> Seitdem habe ich auch Probleme mit Sonderzeichen, ich glaube vorher waren es Suse RPM.

- VDR Version: 1.2.6
- graphTFT Version: xxx.0.02c
- gewählte ausgabe art Framebuffer
- anzahlt der Karten im System 1xFF, 1x Budget, 1x ATI 7000 (TV Out)
my VDR: P4 2000, ASUS P4S533-MX, 1024 MB, 160GB HD, DVB-s Rev 1.6, DVB-s Budget, Radeon 7000, PSOne TFT, LCD, Suse 9.0, VDR 1.2.6

100

Friday, April 23rd 2004, 12:29pm

Falls jemand eine Lösung für das Sonderzeichenproblem hat, wäre ich auch sehr dankbar. Habe schon so einiges ausporbiert.

Grüsse PCR
Celeron1700, 256 MB DDR-RAM, 160GB Samsung HDD, Nexus-s Rev. 1.6, IR-Homebrew, VDR 1.3.30, Suse 9.3
Gehäuse & Board: MSI Hermes 651 P