Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 181

Dienstag, 6. März 2012, 19:09

hmm - ich hab eine aufnahme auf arte HD gestartet (läuft noch) - jetzt flutet mir mein log folgendes raus (live tv habe ich auch auf arte HD geschaltet; ich sitze nicht vorm TV):

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
Mar  6 19:07:47 pvr vdr: video/vdpau: 7 missed, 112764 duped, 39 dropped frames of 162650
Mar  6 19:07:48 pvr vdr: [2481] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode
Mar  6 19:07:48 pvr vdr: [2482] ERROR: driver buffer overflow on device 1
Mar  6 19:07:49 pvr vdr: [2481] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode
Mar  6 19:07:49 pvr vdr: video: display buffer empty, duping frame (112844/162651) 0
Mar  6 19:07:50 pvr vdr: [2481] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode
Mar  6 19:07:50 pvr vdr: [2482] ERROR: driver buffer overflow on device 1
Mar  6 19:07:51 pvr vdr: [2481] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode
Mar  6 19:07:51 pvr vdr: video: display buffer empty, duping frame (112944/162652) 0
Mar  6 19:07:52 pvr vdr: [2481] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode
Mar  6 19:07:52 pvr vdr: [2482] ERROR: driver buffer overflow on device 1
Mar  6 19:07:53 pvr vdr: [2481] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode
Mar  6 19:07:53 pvr vdr: video/vdpau: 7 missed, 113062 duped, 39 dropped frames of 162652
Mar  6 19:07:54 pvr vdr: [2481] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode
Mar  6 19:07:54 pvr vdr: [2482] ERROR: driver buffer overflow on device 1
Mar  6 19:07:55 pvr vdr: [2481] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode
Mar  6 19:07:56 pvr vdr: [2481] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode
Mar  6 19:07:56 pvr vdr: [2482] ERROR: driver buffer overflow on device 1
Mar  6 19:07:57 pvr vdr: [2481] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode
Mar  6 19:07:58 pvr vdr: [2481] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode
Mar  6 19:07:58 pvr vdr: [2482] ERROR: driver buffer overflow on device 1
Mar  6 19:07:59 pvr vdr: [2481] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode
Mar  6 19:07:59 pvr vdr: video:  6:39:50.612+88888	0   0/\ms   0 v-buf
Mar  6 19:07:59 pvr vdr: video/vdpau: 7 missed, 113362 duped, 39 dropped frames of 162652
Mar  6 19:08:00 pvr vdr: [2481] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode
Mar  6 19:08:00 pvr vdr: [2482] ERROR: driver buffer overflow on device 1
Mar  6 19:08:01 pvr vdr: [2481] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode
Mar  6 19:08:02 pvr vdr: [2481] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode
Mar  6 19:08:02 pvr vdr: [2482] ERROR: driver buffer overflow on device 1
Mar  6 19:08:03 pvr vdr: [2481] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode
Mar  6 19:08:04 pvr vdr: [2481] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode
Mar  6 19:08:04 pvr vdr: [2482] ERROR: driver buffer overflow on device 1
Mar  6 19:08:05 pvr vdr: [2481] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode
Mar  6 19:08:05 pvr vdr: video/vdpau: 7 missed, 113662 duped, 39 dropped frames of 162652
Mar  6 19:08:06 pvr vdr: [2481] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode
Mar  6 19:08:06 pvr vdr: [2482] ERROR: driver buffer overflow on device 1
Mar  6 19:08:07 pvr vdr: [2481] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode
Mar  6 19:08:08 pvr vdr: [2481] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode
Mar  6 19:08:08 pvr vdr: [2482] ERROR: driver buffer overflow on device 1
Mar  6 19:08:09 pvr vdr: [2481] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode
Mar  6 19:08:09 pvr vdr: video: max used PES packet size: 131022
Mar  6 19:08:09 pvr vdr: video: max used PES packet size: 148994
Mar  6 19:08:09 pvr vdr: video: display buffer empty, duping frame (113850/162653) 0
Mar  6 19:08:10 pvr vdr: [2481] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode
Mar  6 19:08:10 pvr vdr: [2482] ERROR: driver buffer overflow on device 1
Mar  6 19:08:11 pvr vdr: [2481] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode
Mar  6 19:08:11 pvr vdr: video/vdpau: 7 missed, 113961 duped, 39 dropped frames of 162653


ciax

ps: release ist in sig.

//edit: liegt vermtl. nicht am softhddev - es kam noch folgende meldung nach

Quellcode

1
Mar  6 19:08:57 pvr kernel: [40035.029014] saa7146 (0) vpeirq: used 1 times >80% of buffer (157920 bytes now)
Lascala LC17 - tribute to viking ;o) + atric IR / AMD X2 BE-2400 / OctopusNet S4 / yavdr-(testing) vdr / output: graphTFT-fe via 6.4" TFT & DVB-S/S2 via FullHD / NVidia GT220 passiv

1 182

Dienstag, 6. März 2012, 19:30

Hi,
Die "decoder render too slow" habe ich immer noch, trotz der Änderungen in der xorg.conf.
Ich kann aber jetzt die Log Einträge nicht mehr am TV sehen. (ruckler etc.)
Wie schon gesagt habe das nur auf 1080i Sendern (Sky HD) , vor den Meldungen kommt fast immer ein "video: dropping frame"
»rudirabbit« hat folgende Datei angehängt:
  • Log.txt (5,11 kB - 76 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. November 2016, 19:26)
VDR 1 (SD) : ASRock A330 GC, 1 GB RAM, TT- FF Karte rev. 2.3, 7'' TFT, Lirc X10 - Selbstbau Gehäuse - Suse 11.3 (64) vdr-1.7.10 diverse Plugins
VDR 2 (HD) : MSI G41M-P25, 2 GB RAM, E6700 2x3.20GHz, Gainward GT220, 2TB HD, Lirc X10, TT S2-3600 USB, TT S2-1600, - Suse 11.3 (64) NvidiaTreiber 260.19 vdr-1.7.18 - xineliboutplugin 1.0.90 cvs, xine-lib 1.1.90 , s2-liplianin DVB Treiber

1 183

Dienstag, 6. März 2012, 20:30

Cool... jetzt lassen sich meine SkyHD Aufnahmen auch zurückspulen :)

Thx
iNOB

Mein VDR

Hartware: Gehäuse: Ahanix MCE 302, Mobo: Kontron 986LCD-M/mITX, CPU: Intel Core2 Duo Mobile T7400 2,16GHz, 2GB RAM, SAT: Digital Devices DuoFlex S2 miniPCIe, Graka: ASUS GeForce GT 730 ( GK208 ) Silent, 4x4TB 3,5" WD Red HD, 1x DVD-Brenner Pioneer, Atric IR-Einschalter+Empfänger, FB One-For-All URC-7960, SoundGraph iMON LCD ( MFP5I, 15c2:0038 )
Weichware: Jessie (x86_64), Kernel 3.16, NVidia v364.19, VDR 2.2.0 gepatched

1 184

Dienstag, 6. März 2012, 20:48


kann es sein das beim resume bzw generell ein funktion fähiger kanal benötigt wird beim startup. das osd ist erst sichtbar nachdem ich auf einen sender schalte den ich auch empfangen kann. sonst ist alles schwarz.


Jein. Es wird ein Videostream oder vdr ruft SetPlayMode auf benötigt. Wenn nichts von Beiden kommt gibt es kein Videobild.
Und da ja der Dummy Player abgeklemmt wird, wenn der noch läuft, gibts es immer ein SetPlayMode.

aber ob das mein Spulen hilft?

Ja, das wars. Jetzt wird die Log nur noch mit "display buffer empty, duping frame" und "missed frame" geflutet. Ist das eigentlich normal?


Wie man es nimmt. Für softhddevice ist es normal, für eine 1.0 Version nicht.
Ich will daran basteln, wenn keine neuen Bugs gefunden werden.

Hi,
Die "decoder render too slow" habe ich immer noch, trotz der Änderungen in der xorg.conf.
Ich kann aber jetzt die Log Einträge nicht mehr am TV sehen. (ruckler etc.)
Wie schon gesagt habe das nur auf 1080i Sendern (Sky HD) , vor den Meldungen kommt fast immer ein "video: dropping frame"


Das ist aber ein Folgefehler von "render too slow". Sky HD hat sehr hohe Datenraten, besonders Live Fußball.
Also ich habe keine Idee wie man es weg bekommt.

Johns
Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?

Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

1 185

Dienstag, 6. März 2012, 22:21

ich bin heute Abend wieder zurück auf eine aktuelle Version ohne ac3 audio drift, und ich muss sagen die Audio drops sind weg.

Also so ganz richtig ist das nocht nicht. - bin ich da wirklich der Einzige?

Christian
CKone: yavdr 0.6pre/2.2.0 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 700, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
CKtwo: yavdr 0.6pre/2.2.0 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 700, atric USB
PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, Digital Devices MaxS8, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

1 186

Dienstag, 6. März 2012, 23:07

@rudirabbit: Da du Suse 11.3 hast, ist es für dich ganz einfach festzustellen, ob die "decoder render too slow" am nvidia Treiber oder etwas anderem liegen, du müsstest nur den nvidia 195.30 bei dir installieren. Wenn sie dann weg sind, lag´s am nvidia Treiber, wenn nicht, an was anderem.

Mein VDR

Asrock M3A770DE, Sempron 140 @ DualCore, 3 x TT S2-1600, GT520
openSuse 42.2 64bit, Kernel 4.4.36 mit dddvb 0.9.26, nvidia 375.20, vdr 2.2.0 mit Patchen (checkts, naludump, statusleds, ...)

cmsa

Fortgeschrittener

Beiträge: 245

Wohnort: Oberursel

Beruf: Network Engineer

  • Nachricht senden

1 187

Mittwoch, 7. März 2012, 08:25

Die waren nicht immer, diese 'broken driver' Nachrichten, die kommen in so hoher Frequenz, dass der rsyslogd rate limiter zubeisst.

[] Nimm' diese Alsa Version ____
[] Du hast VAAPI, ist voll normal.
[] Mach erst einmal das pulseaudio aus Deinem Ubuntu wech.
[] Irrelevant, einfach nur die Nachrichten mit AudioAlsaDriverBroken = 0 unterdrücken.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
Mar  7 08:17:13 i3v vdr: audio/alsa: state RUNNING
Mar  7 08:17:13 i3v vdr: audio/alsa: broken driver 0
Mar  7 08:17:13 i3v vdr: audio/alsa: state RUNNING
Mar  7 08:17:13 i3v vdr: audio/alsa: broken driver 0
Mar  7 08:17:13 i3v vdr: audio/alsa: state RUNNING
Mar  7 08:17:13 i3v vdr: audio/alsa: broken driver 0
Mar  7 08:17:13 i3v vdr: audio/alsa: state RUNNING
Mar  7 08:17:13 i3v vdr: audio/alsa: broken driver 0
Mar  7 08:17:13 i3v vdr: audio/alsa: state RUNNING
Mar  7 08:17:13 i3v vdr: audio/alsa: broken driver 0
Mar  7 08:17:13 i3v vdr: audio/alsa: state RUNNING
Mar  7 08:17:13 i3v vdr: audio/alsa: broken driver 0
Mar  7 08:17:13 i3v vdr: audio/alsa: state RUNNING
Mar  7 08:17:14 i3v rsyslogd-2177: imuxsock begins to drop messages from pid 1701 due to rate-limiting
Asus M3N78-VM/Athlon II X2 250, Mystique Satix S2 V2, Atric IR, yaVDR 0.5 (prod)
ASRock Z77 Pro4-M/i5-3570K Ivy Bridge (experimental VAAPI) [Trusty]
ASRock FM2A75 Pro4-M/AMD A4-5300 (experimental UVD/VDPAU) [Trusty]

1 188

Mittwoch, 7. März 2012, 10:19

Die waren nicht immer, diese 'broken driver' Nachrichten, die kommen in so hoher Frequenz, dass der rsyslogd rate limiter zubeisst.


[x] Nimm' diese Alsa Version 1.0.25
[] Du hast VAAPI, ist voll normal.
[x] Mach erst einmal das pulseaudio aus Deinem Ubuntu wech.
[x] Irrelevant, einfach nur die Nachrichten mit AudioAlsaDriverBroken = 0 unterdrücken.

In bestimmten Kombinationen, kommt Alsa einfach durcheinander. Außer das unnötig Rechenzeit verbraten wird, passiert nichts, deshalb mit Kommandzeilenoption ruhig stellen.
Geht den überhaupt Pulsaudio mit dem Plugin zusammen?

Johns
Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?

Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

1 189

Mittwoch, 7. März 2012, 11:13

ich bin heute Abend wieder zurück auf eine aktuelle Version ohne ac3 audio drift, und ich muss sagen die Audio drops sind weg.
Also so ganz richtig ist das nocht nicht. - bin ich da wirklich der Einzige?
Christian
nein bist du nicht, ich hatte damit Audio Drops beim abspielen einer alten SD Aufnahme. Im Log war nichts zu sehen, nur die übliche Meldungen alle Minute.

LG
Jörg

meine VDRs

Server - Ubuntu Server precise mit yaVDR 0.5 (testing) Paketen, Intel Core2 Quad (Q6600) 2.40GHz, 4GB Ram,
Wohnzimmer VDR - yaVDR 0.6 (testing) mit softhddevice, Cine S2, Athlon II X2 240e, 4GB Ram, 64GB SSD, INTEL IRC, 2TB NFS und einer Harmony 700

Entwicklungen:
ipod - graphtft - pin - seduatmo - epgd - epg2vdr - squeezebox


1 190

Mittwoch, 7. März 2012, 15:50

[..] einfach festzustellen, ob die "decoder render too slow" am nvidia Treiber oder etwas anderem liegen, du müsstest nur den nvidia 195.30 bei dir installieren. Wenn sie dann weg sind, lag´s am nvidia Treiber, wenn nicht, an was anderem.
hier bleiben die meldungen (sind aber nur sporadisch) - trotzdem lasse ich jetzt nvidia 195.30 drauf (da haben einige bessere erfahrungen als mit versionen danach).
Lascala LC17 - tribute to viking ;o) + atric IR / AMD X2 BE-2400 / OctopusNet S4 / yavdr-(testing) vdr / output: graphTFT-fe via 6.4" TFT & DVB-S/S2 via FullHD / NVidia GT220 passiv

1 191

Mittwoch, 7. März 2012, 18:36

hier bleiben die meldungen (sind aber nur sporadisch) - trotzdem lasse ich jetzt nvidia 195.30 drauf (da haben einige bessere erfahrungen als mit versionen danach).
Ich kann nicht auf diese alte Version zurück, da diese alte Version meine GT 430 nicht unterstützt, zumindest ist diese Karte nicht im readme gelistet.
Egal, ich lasse den 295.17 vorerst drin. Bei mir ist es auch sporadisch und optisch am TV habe ich bisher noch nichts gesehen.
Ich müsste meine Sig mal updaten :evil:

Wir müssen ein Script schreiben, welches beim Start des VDR, im git die aktuelle Version von johns plugins pullt und gleich compiliert ;D ;D ;D
VDR 1 (SD) : ASRock A330 GC, 1 GB RAM, TT- FF Karte rev. 2.3, 7'' TFT, Lirc X10 - Selbstbau Gehäuse - Suse 11.3 (64) vdr-1.7.10 diverse Plugins
VDR 2 (HD) : MSI G41M-P25, 2 GB RAM, E6700 2x3.20GHz, Gainward GT220, 2TB HD, Lirc X10, TT S2-3600 USB, TT S2-1600, - Suse 11.3 (64) NvidiaTreiber 260.19 vdr-1.7.18 - xineliboutplugin 1.0.90 cvs, xine-lib 1.1.90 , s2-liplianin DVB Treiber

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rudirabbit« (7. März 2012, 18:41)


1 192

Mittwoch, 7. März 2012, 18:58

Beim mplayer ist die Lautstärkereglung die Tasten 9 und 0.
hmm - du meinst über das keyboard, ok. so funktioniert das nicht. mplayer wird im "slave" modus gestartet. eigentlich müßte das auch mit softhddevice gehen (zumindest ging's mit vdr-xine noch). das für den mplayer-plug benötigte script (mplayer.sh) sieht so aus:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
#!/bin/bash
export DISPLAY=:0.1
MPLAYER="/usr/local/bin/mplayer"
OPTS="-osdlevel 1 -idx -fs -vo vdpau -ao alsa"
# if needed, uncomment the following:
## ciax 20100219: drzt. artefakte mit ffodivxvdpau als video-codec, "ffwmv3vdpau," chooses other available codecs..
OPTS="$OPTS -vc ffh264vdpau,ffmpeg12vdpau,ffvc1vdpau,ffwmv3vdpau,ffodivxvdpau,"
SLAVE="-slave -quiet -nolirc"
FILE=$1
while shift; do
  if [ "$1" = "SLAVE" ]; then
	sopt=$SLAVE
  elif [ "$1" = "AID" ]; then
	aopt="-aid $2"
	shift
  fi
done
exec $MPLAYER $OPTS $sopt $aopt "$FILE" > /var/log/mplayer-vdr.log


jetzt sagt mir doch bitte keiner, daß es bei ihm ohne zutun auch mit softhddevice funktioniert .. :§$%
ciax
Lascala LC17 - tribute to viking ;o) + atric IR / AMD X2 BE-2400 / OctopusNet S4 / yavdr-(testing) vdr / output: graphTFT-fe via 6.4" TFT & DVB-S/S2 via FullHD / NVidia GT220 passiv

1 193

Mittwoch, 7. März 2012, 20:35

Bei mir geht es mit 7 und 9 (Nummer auf der Fernbedienung) bzgl. der Lautstärke mit mplayer.
Und das ganze ohne Anpassungen beim Wechsel von Xine zu softhddevice.

1 194

Donnerstag, 8. März 2012, 10:13

Bei mir geht es mit 7 und 9 (Nummer auf der Fernbedienung) bzgl. der Lautstärke mit mplayer.
Und das ganze ohne Anpassungen beim Wechsel von Xine zu softhddevice.
hallo Björn - danke für die rückmeldung. hier geht das nicht. 7 und 1 regeln audio-delay (+/- ms ). ich kann auch in medien vorwärts und ruckwärts springen. irgendeine RC-belegung für volume gibt es nicht mehr. ich nutze "mplayer2". naja, komisch - 9 und 0 haben gar keine wirkung (obwohl in der mplayer man so beschrieben wie johns es sagte). die bedienung müßte ja über das mplayer-plug geregelt sein - mplayer ist im "slave" modus.

regle ich halt über den TV direkt und lass diesen thread wieder in ruhe ... tschuldigung ;)

ciax
Lascala LC17 - tribute to viking ;o) + atric IR / AMD X2 BE-2400 / OctopusNet S4 / yavdr-(testing) vdr / output: graphTFT-fe via 6.4" TFT & DVB-S/S2 via FullHD / NVidia GT220 passiv

1 195

Donnerstag, 8. März 2012, 10:22

In bestimmten Kombinationen, kommt Alsa einfach durcheinander. Außer das unnötig Rechenzeit verbraten wird, passiert nichts, deshalb mit Kommandzeilenoption ruhig stellen.
Geht den überhaupt Pulsaudio mit dem Plugin zusammen?

Ja, geht.

Ich bekomme bei meinen Tests auf Precise mit meinem yavdr-desktop extrem viele dieser Meldungen:

Quellcode

1
Mar  6 19:07:59 pvr vdr: video:  6:39:50.612+88888	0   0/\ms   0 v-buf

Bei mir mit anderen Werten. Ist nur ein Beispiel dass ich aus einem anderen Beitrag gemopst habe.

Ich kann allerdings weder beim Ton noch beim Bild Probleme erkennen. Was bedeuten diese Meldungen?

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
Samsung UE55H6470

peje

Fortgeschrittener

Beiträge: 269

Wohnort: planet earth

Beruf: weiss nur ich

  • Nachricht senden

1 196

Donnerstag, 8. März 2012, 11:15

Hallo Gda das ist http://projects.vdr-developer.org/projec…device/wiki/FAQ gut erklärt.
cu peje

PCs

VDR1: Funtoo AsusM4A79TD EVO, AMDII X2 240e, GT 220, Graphtft 6.3° ssd 40GB, 2*cineV5, oss4 rootfs zfs
VDR2: Funtoo AsusM2N68-AM, AMD X2 240e, GT 520, ssd 40GB,TT1600 rootfs zfs
VDR3: Funtoo Gigabyte 870A-UD3,AMD AthlonII X4 640, GT220, ssd 120GB, TT1600 rootfs zfs
NAS..: Funtoo Dell Power Edge T20 Intel(R) Xeon(R) CPU E3-1225 rootfs zfs plus Datenpool

1 197

Donnerstag, 8. März 2012, 11:23


Ah, danke für den Hinweis.

Da die Meldung bei mir eher 4x die Sekunde als einmal pro Minute kommt, habe ich wohl ein Problem. Nur welches?

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
Samsung UE55H6470

peje

Fortgeschrittener

Beiträge: 269

Wohnort: planet earth

Beruf: weiss nur ich

  • Nachricht senden

1 198

Donnerstag, 8. März 2012, 11:29

Hey Gda ich glaube in er im Makefile eingestellt Zeit kommt die Meldung sehr schnell und erst nach den ersten 3000 nur noch eimal pro Minute...
CONFIG += -DAV_INFO -DAV_INFO_TIME=3000 # debug a/v sync

cu Peje

PCs

VDR1: Funtoo AsusM4A79TD EVO, AMDII X2 240e, GT 220, Graphtft 6.3° ssd 40GB, 2*cineV5, oss4 rootfs zfs
VDR2: Funtoo AsusM2N68-AM, AMD X2 240e, GT 520, ssd 40GB,TT1600 rootfs zfs
VDR3: Funtoo Gigabyte 870A-UD3,AMD AthlonII X4 640, GT220, ssd 120GB, TT1600 rootfs zfs
NAS..: Funtoo Dell Power Edge T20 Intel(R) Xeon(R) CPU E3-1225 rootfs zfs plus Datenpool

1 199

Donnerstag, 8. März 2012, 12:03


Ah, danke für den Hinweis.

Da die Meldung bei mir eher 4x die Sekunde als einmal pro Minute kommt, habe ich wohl ein Problem. Nur welches?


Wenn ca. 10 die Sekunden, dann hast du 60 Hz Ausgabe. Setz mal im Setup den "60Hz display mode", wenn die Meldungen weg sind, dann war es dies.
Ansonsten ist es noch bei VA-API und 1080i der Fall, weil es irgendwelchen Gründen da kein V-SYNC klappt.

Johns
Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?

Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

1 200

Donnerstag, 8. März 2012, 13:24

Wenn ca. 10 die Sekunden, dann hast du 60 Hz Ausgabe. Setz mal im Setup den "60Hz display mode", wenn die Meldungen weg sind, dann war es dies.

Das erscheint mir sehr wahrscheinlich. Aktuell bekomme ich die Meldung nur etwa 1x pro Minute, aber der Bildschirm ist auch nicht an und er kann definitiv nur 60 Hz.

Danke für den Hinweis. Dann sieht das ja bis auf das flimmern der oberen Zeilen bei 576i sehr gut aus.

Maximieren und Dekoration mit Devilspie entfernen geht auch Problemlos.

Es fehlt nur noch ein Mauscursor im Nicht-Fullscreen Modus, der bei Inaktivität verschwindet, so wie ich das mal vdr-sxfe beigebracht habe ;).

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
Samsung UE55H6470

Verwendete Tags

vaapi, vdpau, xvba

Immortal Romance Spielautomat