You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1,021

Sunday, February 26th 2012, 4:33pm

Genau wie von mir beschrieben.

Du mußt vdr neu starten, um wieder Fernseh zugucken.
Aber VDR läuft noch und kann Aufnahmen beenden.

@C-3PO

libav ist ein Fork von ffmpeg, beide sind in gewissen Grenzen kompatible. Haben aber vergessen eine Unterscheidung einzubauen.

Johns
Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?

Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

Posts: 3,600

Occupation: Admin;Support

  • Send private message

1,022

Sunday, February 26th 2012, 4:46pm

Quoted

Du mußt vdr neu starten, um wieder Fernseh zugucken.

Aber nicht zwingend, eine etwas fragile Aufnahme hat mit gerade auch an die g2vgui (gen2vdr-spezifisch) zurück katapultiert.
Der VDR lies sich nicht reaktivieren, im Prinzip ja auch klar weil er ja noch glaubt aktiv zu sein.
Einmal zu XBMC geswitcht danach konnte ich zum VDR zurückswitchen ohne den VDR beenden zu müssen.

Oder passiert das mit dem VDR Start nur wenn X richtig neben der Spur war.
Dann kann ich nicht mitreden, das ist hier noch nicht vorgekommen. :)

Gruß N!ce
Software: gen2vdr V3 ( Beta8 ) / gen2vdr V2
Hardware: Intel 5200EE - 5N7A-VM - Scythe Shuriken - BeQuiet(Netzteil) - X10-USB Remote
SMT 7020S & P3@900 - Testsystem mit FF und X10-USB Remote
Links für Neueinsteiger

"Jetzt, wo ich weiß wie es geht, versteh ich auch die Gebrauchsanleitung"

1,023

Sunday, February 26th 2012, 6:14pm

Quoted

Du mußt vdr neu starten, um wieder Fernseh zugucken.

Aber nicht zwingend, eine etwas fragile Aufnahme hat mit gerade auch an die g2vgui (gen2vdr-spezifisch) zurück katapultiert.
Der VDR lies sich nicht reaktivieren, im Prinzip ja auch klar weil er ja noch glaubt aktiv zu sein.
Einmal zu XBMC geswitcht danach konnte ich zum VDR zurückswitchen ohne den VDR beenden zu müssen.

Oder passiert das mit dem VDR Start nur wenn X richtig neben der Spur war.
Dann kann ich nicht mitreden, das ist hier noch nicht vorgekommen. :)

Gruß N!ce


Ich habe mal "resume" von openbox auskommentiert. ein killall openbox bringt das hier:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
vdr: audio/alsa: wait underrun error?
vdr: [4207] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode
vdr: [4208] ERROR: driver buffer overflow on device 1
vdr: [4207] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode
vdr: [4185] connect from 127.0.0.1, port 38026 - accepted
vdr: [4185] closing SVDRP connection
vdr: [4207] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode
vdr: last message repeated 3 times


Nach einem "start openbox" immer noch kein Bild. Ein "svdrpsend plug softhddevice resu" ändert nichts. Ein ""svdrpsend plug softhddevice susp" bringt das:

Source code

1
2
3
vdr: [4185] connect from 127.0.0.1, port 38029 - accepted
vdr: [4185] [softhddev]SetPlayMode: 0
vdr: [4185] [softhddev]SetVideoDisplayFormat: 1


Ab da geht nix mehr und es hilft nur noch den VDR neu zu starten.

Starte ich den vdr ohne gestarteten X-Server kommt diese Meldung:

Source code

1
vdr[1605]: segfault at e0 ip 00007fc20ee98a3d sp 00007fffc88c4fb0 error 4 in libvdr-softhddevice.so.1.7.21[7fc20ee80000+24000]


Das gleiche passiert wenn ich beim starten -s mitgebe und dann ein resume schicke ohne einen X zu starten.
Yavdr 0.5 , TT-S2-1600, 2GB Ram, Asus EN210 Silent, 2GB Ram, 1x60 GB SSD, 1x500GB HDD, 1x1500GB HDD, Panasonic Plasma.
Precise mit yavdr Paketen, SHD, Pentium4 @ 2800Mhz, 2GB Ram, Nvidia GT-9400, 1x 120GB HDD, 1x Pinnacle PCTV-Sat, Philips 82ér Röhre

This post has been edited 1 times, last edit by "Asta" (Feb 26th 2012, 7:30pm)


1,024

Sunday, February 26th 2012, 6:26pm

@C-3PO

libav ist ein Fork von ffmpeg, beide sind in gewissen Grenzen kompatible. Haben aber vergessen eine Unterscheidung einzubauen.

Heist das nun, dass libav installiert werden muss, oder nicht?

BTW: libav 0.8 ist in portage.

:!: Hier nicht klicken!!



dreipo.cc

"Ubuntu" -- An african Word, meaning: "Gentoo is too hard for me".

my VDR


Gen2VDR V4.3PO

VDR: vdr-2.1.6
Mainboard: ASUS Z97-PRO (Wi-Fi ac)
CPU: i7-4770K
RAM: 16G
System HDD: OCZ-VERTEX4 SSD, 120 GB
Video HDD: WD Caviar Green, 3 TB
BD-ROM: Samsung SH-B123L
Gehäuse: Thermaltake DH202 Touch (VM90051N2Z)
DVB: DD Cine S2 V6.5 & DuofleX C/T
IR/FB: yaUSBIR v3 ; Harmony 885

1,025

Sunday, February 26th 2012, 7:51pm

Unter Gentoo schließen sich libav und ffmpeg aus. Da aber etliche Pakete ffmpeg voraussetzen (auch das ein oder andere Plugin), liegt mir die Kompatibilität zu ffmpegs libav doch sehr am Herzen. Eine andere Möglichkeit wäre, das softhddevice seine eigene libav mitbringt (wie etwa xbmc oder handbrake).

BTW: Tolles Plugin - toller Job - tolle Reaktionzeit des Entwicklers. In Ahnlehnung an einen Buchtitel: "johns, gibts Dich wirklich, und wenn ja: wie viele?"

Gruß, Ingo
gen2vdr v3(migriert auf gentoo amd64), Asus Sabertooth FX990, AMD FX8150, 16GB 1833, CineS2(media_build_experimental), L4M USB RC(inputevxd), Asus gts450silent
vdr-2.1.6(jumpplay,binaryskip,menuselection,menuorg,mainmenuhook), vertex4 ssd (system), mdraid5 9TB, zfs raidz1 4TB (video)

1,026

Sunday, February 26th 2012, 7:57pm


Das gleiche passiert wenn ich beim starten -s mitgebe und dann ein resume schicke ohne einen X zu starten.


Komisch bei mir funktioniert es. Kann ohne X11 starten und resume/suspend ohne X11. Geht dann aber nur Ton.

@C-3PO

libav ist ein Fork von ffmpeg, beide sind in gewissen Grenzen kompatible. Haben aber vergessen eine Unterscheidung einzubauen.

Heist das nun, dass libav installiert werden muss, oder nicht?

BTW: libav 0.8 ist in portage.


Nein.

Johns
Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?

Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

1,027

Sunday, February 26th 2012, 8:11pm



Komisch bei mir funktioniert es. Kann ohne X11 starten und resume/suspend ohne X11. Geht dann aber nur Ton.

Johns


Hmm. Wie sieht denn Deine komplette plugin befehlszeile aus?
Ich versuche es so: --plugin="softhddevice -f -s -g 1920x1080+0+0"
So bekomme ich es nicht ohne X zum laufen.
Yavdr 0.5 , TT-S2-1600, 2GB Ram, Asus EN210 Silent, 2GB Ram, 1x60 GB SSD, 1x500GB HDD, 1x1500GB HDD, Panasonic Plasma.
Precise mit yavdr Paketen, SHD, Pentium4 @ 2800Mhz, 2GB Ram, Nvidia GT-9400, 1x 120GB HDD, 1x Pinnacle PCTV-Sat, Philips 82ér Röhre

1,028

Sunday, February 26th 2012, 8:38pm

Die sollte keine Rolle spielen:

Source code

1
/usr/bin/vdr --log=3 --plugin="streamdev-client" --plugin="softhddevice -g 1920x1080 -a 51to20 -s" --plugin="text2skin" --plugin=epgsearch --lirc=/var/run/lirc/lircd


-g 1920x1080 ist unnötig, kann man weglassen.
Was ich gerade gemerkt habe, Kanal umschalten macht ein Resume.

Da mußt mal den Debugger anschmeissen und gucken wo es sich auf die Schnautze legt.
Ansonsten vdr 1.7.21: remux patch verwenden!
Neuste Version GIT genommen?

Johns
Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?

Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

gda

Im Forum Zuhause

Posts: 13,260

Location: HH

  • Send private message

1,029

Sunday, February 26th 2012, 9:03pm

Neuste Version GIT genommen?


Bei johns bedeutet das, sie darf nicht älter als 5 Minuten sein.

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 12.04.2, Plex Media Server
Samsung UE55H6470

1,030

Monday, February 27th 2012, 7:20am

Bei mir fliegt nach 5 Minuten das Bild weg, wobei der Ton nach wie vor zu hören ist. Eine Änderung der Parameter im Setup, bzw. das Starten von X durch das Plugin oder extern hat mich nicht weiter gebracht. Hat jemand einen Tip für mich?

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
Feb 26 10:52:38 xvdr1 vdr: video:  5:40:32.939  -31  603   0/\ms  55 v-buf
Feb 26 10:53:34 xvdr1 vdr: [3514] max. latency time 2 seconds
Feb 26 10:53:34 xvdr1 vdr: video:  5:41:29.279  -47  599   0/\ms  54 v-buf
Feb 26 10:53:34 xvdr1 vdr: video:  5:41:29.299  -42  584   0/\ms  54 v-buf
Feb 26 10:53:34 xvdr1 vdr: video: dropping frame (1/29402)
Feb 26 10:53:35 xvdr1 vdr: video/vdpau: decoder render too slow 93 ms
Feb 26 10:53:35 xvdr1 vdr: video/vdpau: decoder render too slow 93 ms
Feb 26 10:53:35 xvdr1 vdr: video:  5:41:29.399 -145  605   0/\ms  58 v-buf
Feb 26 10:53:35 xvdr1 vdr: video:  5:41:29.419 -140  590   0/\ms  59 v-buf
Feb 26 10:53:35 xvdr1 vdr: video: dropping frame (2/29406)
Feb 26 10:53:35 xvdr1 vdr: video: missed frame (8/29408)
Feb 26 10:53:35 xvdr1 vdr: video:  5:41:29.479 -101  569   0/\ms  55 v-buf
Feb 26 10:53:35 xvdr1 vdr: video:  5:41:29.499  -96  586   0/\ms  57 v-buf
Feb 26 10:53:35 xvdr1 vdr: video: dropping frame (3/29408)
Feb 26 10:53:35 xvdr1 vdr: video: missed frame (9/29410)
Feb 26 10:53:35 xvdr1 vdr: video:  5:41:29.559  -57  597   0/\ms  54 v-buf
Feb 26 10:53:35 xvdr1 vdr: video:  5:41:29.579  -52  581   0/\ms  55 v-buf
Feb 26 10:53:35 xvdr1 vdr: video: dropping frame (4/29410)
Feb 26 10:53:38 xvdr1 vdr: video:  5:41:33.099   +8  579   0/\ms  56 v-buf
Gruß
iNOB

Mein VDR

Hartware: Gehäuse: Ahanix MCE 302, Mobo: Kontron 986LCD-M/mITX, CPU: Intel Core2 Duo Mobile T7400 2,16GHz, 2GB RAM, SAT: Digital Devices DuoFlex S2 miniPCIe, Graka: ASUS EN210 Silent 1GD3, 4x2TB 3,5" WD HD, 1x DVD-Brenner Pioneer, Atric IR-Einschalter+Empfänger, FB One-For-All URC-7960, SoundGraph iMON LCD ( MFP5I, 15c2:0038 )
Weichware: Wheezy (x86_64), Kernel 3.8.13, NVidia v340.24, VDR 2.1.6 gepatched

rudirabbit

Professional

Posts: 1,352

Occupation: Kfz Elektroniker

  • Send private message

1,031

Monday, February 27th 2012, 8:20am

Hi johns,
Das Plugin läuft war stabil, aber das Timeing zu alsa läuft häufig weg - removed old cruft version. (siehe Log)
Ich hatte in den letzten Versionen eher underrun errors, darum hängt sich das Plugin bei mir nicht weg, wie du in Posting 1019 erklärt hast.
Ich hoffe, du hast schon eine Lösung wegen der ffmpeg/libav Funktion die du zur Driftkorrektur benötigst.

Wobei ich mich frage wann du schläfst, oder was anders machst als am Plugin zu coden :respekt
rudirabbit has attached the following file:
  • Log.txt (9.74 kB - 53 times downloaded - latest: Oct 15th 2014, 12:52pm)
VDR 1 (SD) : ASRock A330 GC, 1 GB RAM, TT- FF Karte rev. 2.3, 7'' TFT, Lirc X10 - Selbstbau Gehäuse - Suse 11.3 (64) vdr-1.7.10 diverse Plugins
VDR 2 (HD) : MSI G41M-P25, 2 GB RAM, E6700 2x3.20GHz, Gainward GT220, 2TB HD, Lirc X10, TT S2-3600 USB, TT S2-1600, - Suse 11.3 (64) NvidiaTreiber 260.19 vdr-1.7.18 - xineliboutplugin 1.0.90 cvs, xine-lib 1.1.90 , s2-liplianin DVB Treiber

1,032

Monday, February 27th 2012, 10:22am

Die 88888 im Log sagen das die Zeitstempel für den Ton fehlen oder Ton und Bild mehr als 10s auseinander sind.
Ich würde sagen, da hat der Sender seine Zeitstempel zurückgesetzt.
Erst die vom Ton dann die vom Bild. Dadurch hat das Plugin gemerkt, das Ton und Bild 1s auseinander lagen und wieder in sync gebracht.

Wenn ich Tag+Nacht arbeiten würde, dann wäre dieses Bug schon behoben.

Johns
Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?

Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

1,033

Monday, February 27th 2012, 10:27am

Bei mir fliegt nach 5 Minuten das Bild weg, wobei der Ton nach wie vor zu hören ist. Eine Änderung der Parameter im Setup, bzw. das Starten von X durch das Plugin oder extern hat mich nicht weiter gebracht. Hat jemand einen Tip für mich?


Im Log deutet nichts auf Probleme hin.

Source code

1
Feb 26 10:53:35 xvdr1 vdr: video/vdpau: decoder render too slow 93 ms

Da kannst gucken ob ein paar Zeilen (bis 5s) davor ein invalid packet Meldung war. Hat aber nichts mit deinem Problem zutun.

Sollte weiter Bildanzeigen.

Hast Bildschirmschoner aus? Tastatur + Maus an dem Rechner, Maus bewegen oder Shift Taste drücken.

Johns
Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?

Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

1,034

Monday, February 27th 2012, 12:30pm

Hast Bildschirmschoner aus?

ja... war auch mein erster Gedanke. Aber so wie im Wiki beschrieben stehts schon in meiner xorg.conf. Tastatur und Maus hab ich nicht dran, kann aber für den Zweck angestöpselt werden. Ich schau heut Abend nochmal.

Thx
iNOB

Mein VDR

Hartware: Gehäuse: Ahanix MCE 302, Mobo: Kontron 986LCD-M/mITX, CPU: Intel Core2 Duo Mobile T7400 2,16GHz, 2GB RAM, SAT: Digital Devices DuoFlex S2 miniPCIe, Graka: ASUS EN210 Silent 1GD3, 4x2TB 3,5" WD HD, 1x DVD-Brenner Pioneer, Atric IR-Einschalter+Empfänger, FB One-For-All URC-7960, SoundGraph iMON LCD ( MFP5I, 15c2:0038 )
Weichware: Wheezy (x86_64), Kernel 3.8.13, NVidia v340.24, VDR 2.1.6 gepatched

fnu

Moderator

Posts: 8,450

Location: Böblingen

  • Send private message

1,035

Monday, February 27th 2012, 3:28pm

@iNOB

Hab seit jeher noch ein Zeile mehr dazu in meinen xorg.conf Dateien:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
Section "ServerFlags"
    Option         "NoPM" "true"
    Option         "blank time" "0"
    Option         "standby time" "0"
    Option         "suspend time" "0"
    Option         "off time" "0"
EndSection

Evtl. hilft es. An den genauen Issue kann ich mich schon gar nicht mehr erinnern, ist zu lange her, hatte aber was mit Screen-Blanking zu tun ...

Regards
fnu
Gib HD+/CI+ keine Chance! >> HowTo: APT Pinning <<

>>click<< for my VDR stuff

[¹] Modu CD21, MeanWell (80W)/LC-Power (75W), Futaba MDM166A, Intel DH77EB, G1610, 4GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB, WD20EFRX 2TB, Zotac GT630 ('GK208'), SHDD, L4M Twin S2 (V5.6)/FlexS2 (4x DVB-S2), rt Unicable®, CIR, Ubuntu LTS 12.04.4, VDR 2.1.6 (x64, 44W)
[²] Modu CD21, MeanWell (80W)/PicoPSU (90W), Futaba MDM166A, ASRock Q1900M, 2GB DDR3, Intel 320 SSD 40GB, WD10JFCX, Palit GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP, rt Unicable®, mceusb, Ubuntu LTS 14.04, VDR 2.1.6 (x64, 22W)
[³] Cooler Master Elite 360, Xilence SPS-XP250.SFX (250W), Intel DH77KC, Xeon E3-1245v2, 8GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB (Sys & HostCache), HP SA P400 256MB BBWC, 4x WD7500BPKX@Backplane, VMWare ESXi 5.5 (6 VM)(x64, 38W)

This post has been edited 1 times, last edit by "fnu" (Feb 27th 2012, 4:26pm)


1,036

Monday, February 27th 2012, 3:52pm

hatte aber was damit Screen-Blanking zu tun ...
dazu hatte ich sogar mal einen thread aufgemacht und die liebe vdr-gemeinde belästigt - geholfen hat's: [solved] Screen Blanking (unter X) ausschalten?


Quoted

Audio Buffers

So wie es ausschaut gibt es Sender (z.b. RTL) die nur 300 ms ein PES Packet schicken.

Somit ist jetzt im GIT die BufferTime 336ms.

Im TS Parser habe ich auch noch einen Fehler gefunden, dessen BufferTime ist nun automatisch 216 ms.
Man kann nun den neuen Parser nur mir -DUSE_TS_AUDIO testen.

Ich bitte alle, dies auch zutun, da Dieser Default werden soll.

Johns
ich sehe hier damit keine probleme! (hab aber auch ein einfaches setup: "cinch analog zu TV" / softhddevice: AC3 downmix aktiv)

ciax
Lascala LC17 - tribute to viking ;o) + atric IR / AMD X2 BE-2400 / DVB-S2 TT3200 + DigitalDevices CineS2 (defekt) / yavdr stable / output: graphTFT-fe via 6.4" TFT & DVB-S/S2 via FullHD / NVidia GT220 passiv

1,037

Monday, February 27th 2012, 5:01pm

segfault mit systeminfo-plugin

hallo,

das ist jetzt nicht besonders wichtig - ich wollt's nur kurz anmerken. wenn ich das "systemplugin" im osd-menü aufrufe, kommt ein segfault (libnvidia-tls.so.295.20):

Source code

1
2
Feb 27 16:51:53 pvr vdr: [2571] systeminfo thread started (pid=2517, tid=2571)
Feb 27 16:51:53 pvr kernel: [32018.034014] systeminfo[2571]: segfault at 10 ip 00007fd4b9865c0f sp 00007fd48bffea98 error 6 in libnvidia-tls.so.295.20[7fd4b9865000+3000]


liegt das eher am systeminfo-plug, am nvidia-treiber oder doch an softhddevice?

ansonsten läuft's softhddevice sehr gut - bin immer noch ganz weg von den reaktionszeiten des vdr (die er mit dem plugin wieder erlebt).

gruß, ciax
Lascala LC17 - tribute to viking ;o) + atric IR / AMD X2 BE-2400 / DVB-S2 TT3200 + DigitalDevices CineS2 (defekt) / yavdr stable / output: graphTFT-fe via 6.4" TFT & DVB-S/S2 via FullHD / NVidia GT220 passiv

1,038

Monday, February 27th 2012, 5:05pm

hallo,

das ist jetzt nicht besonders wichtig - ich wollt's nur kurz anmerken. wenn ich das "systemplugin" im osd-menü aufrufe, kommt ein segfault (libnvidia-tls.so.295.20):

Source code

1
2
Feb 27 16:51:53 pvr vdr: [2571] systeminfo thread started (pid=2517, tid=2571)
Feb 27 16:51:53 pvr kernel: [32018.034014] systeminfo[2571]: segfault at 10 ip 00007fd4b9865c0f sp 00007fd48bffea98 error 6 in libnvidia-tls.so.295.20[7fd4b9865000+3000]


liegt das eher am systeminfo-plug, am nvidia-treiber oder doch an softhddevice?

ansonsten läuft's softhddevice sehr gut - bin immer noch ganz weg von den reaktionszeiten des vdr (die er mit dem plugin wieder erlebt).

gruß, ciax

also ich hab durchaus auch alle drei im Einsatz und keinerlei solcher sgefaults

Christian
CKone: yavdr 0.5/2.0.6 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 11.6" Selbstbau TFT, Harmony 700, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
CKtwo: yavdr 0.5/2.0.6 auf ASUS M4A78LT-M LE, Athlon II X2 240, 2x 2GB Corsair DDR3, ASUS ENGT430 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 700, atric rev5
PowerEdge: Ubuntu Server 12.04.5 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x DD CINE-S2, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

1,039

Monday, February 27th 2012, 5:17pm

also ich hab durchaus auch alle drei im Einsatz und keinerlei solcher sgefaults
hmm, schräg - deine aussage führt mich dann ins leere. ich probier's nochmal mit vdr-xine, aber wenn's bei dir läuft .... (bin schon wieder ruhig - hat vrmtl. nichts mit dem thread zu tun).

ciax
Lascala LC17 - tribute to viking ;o) + atric IR / AMD X2 BE-2400 / DVB-S2 TT3200 + DigitalDevices CineS2 (defekt) / yavdr stable / output: graphTFT-fe via 6.4" TFT & DVB-S/S2 via FullHD / NVidia GT220 passiv

fnu

Moderator

Posts: 8,450

Location: Böblingen

  • Send private message

1,040

Monday, February 27th 2012, 5:44pm

also ich hab durchaus auch alle drei im Einsatz und keinerlei solcher sgefaults

Ditto, läuft hier ebenso unauffällig, auch mit nvidia-current 295.20.

Regards
fnu
Gib HD+/CI+ keine Chance! >> HowTo: APT Pinning <<

>>click<< for my VDR stuff

[¹] Modu CD21, MeanWell (80W)/LC-Power (75W), Futaba MDM166A, Intel DH77EB, G1610, 4GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB, WD20EFRX 2TB, Zotac GT630 ('GK208'), SHDD, L4M Twin S2 (V5.6)/FlexS2 (4x DVB-S2), rt Unicable®, CIR, Ubuntu LTS 12.04.4, VDR 2.1.6 (x64, 44W)
[²] Modu CD21, MeanWell (80W)/PicoPSU (90W), Futaba MDM166A, ASRock Q1900M, 2GB DDR3, Intel 320 SSD 40GB, WD10JFCX, Palit GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP, rt Unicable®, mceusb, Ubuntu LTS 14.04, VDR 2.1.6 (x64, 22W)
[³] Cooler Master Elite 360, Xilence SPS-XP250.SFX (250W), Intel DH77KC, Xeon E3-1245v2, 8GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB (Sys & HostCache), HP SA P400 256MB BBWC, 4x WD7500BPKX@Backplane, VMWare ESXi 5.5 (6 VM)(x64, 38W)