You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

241

Thursday, June 2nd 2011, 7:49pm

grundsatzueberlegung: basteln wir hier nicht am falschen code herum?
entw. die utf8-streams kommen richtig daher oder es gibt so und anders im VDR-code wo einen bug.

die probleme entstehen ja in der aufbereitung (falscher einsprungspunkt in einen text-string). alles andere (auch deine jetzigen aenderungen im UTF8CodeAdjust) ist ja nur noch verschleierung eines problems, das zuvor nicht korrekt geloest worden ist. oder sehe ich das falsch?
signature intentionally left blank

serdisplib -> http://serdisplib.sourceforge.net

242

Thursday, June 2nd 2011, 8:22pm

grundsatzueberlegung: basteln wir hier nicht am falschen code herum?


Eigentlich ist das schon die richtige Stelle.

entw. die utf8-streams kommen richtig daher oder es gibt so und anders im VDR-code wo einen bug.


Genau, ich habs bei mir mal etwas nachvollzogen, die falsch codierten Strings kahmen von epgsearch, deren config hatte ich noch nicht in utf-8 umgewandelt (bin neulich erst umgestiegen).

Also ich denke wir können einfach annehmen das alle Strings vom VDR correkt utf-8 codiert sind, und alle Strings vom Skin sowieso.


die probleme entstehen ja in der aufbereitung (falscher einsprungspunkt in einen text-string). alles andere (auch deine jetzigen aenderungen im UTF8CodeAdjust) ist ja nur noch verschleierung eines problems, das zuvor nicht korrekt geloest worden ist.


Eigentlich löst es meine jetzige Version vollkommen korrekt. Es wird strikt utf-8 angenommen, und Einstiegspunkte innerhalb der Sequenz werden ignoriert. So soll es AFAIK auch sein (uft-8 ist ja extra so designt das man an beliebigen Punkten einspringen kann), und das funktioniert meiner Beobachtung nach auch.
Das einzige Problem ist noch das der darüberliegende Code nicht erwartet das auch mal kein Zeichen zurückkommt.

BTW: Ich habs das oben nochmal angepast, nicht lachen ich habe mich da jetzt mal mit max. Lesbarkeit ausgespielt ;) Weil die ganzen Probleme (und ne menge Raterei) kamen eigentlich nur daher das die Funktion überhaupt nicht lesbar war. Und deswegen waren da schwer zu findene Fehler drin. Und ich wollte die Sache jetzt auch mal zuende ausarbeiten.
Ich teste das Ding jetzt noch mal gründlich durch, und dann solte das abgeharkt sein.


Nur der darüberliegende Code... Auf nen VDR der nicht auf uft-8 läuft sollten die Strings entsprechend dem aktuellen encoding nach utf-8 gewandelt werden (schon im Plugin). Und der Code der letztenlich die einzelnen Zeichen zeichnet sollte darauf angepasst werden das Stringlänge != Zeichenzahl im String ist (und dann ist das leidige Thema wohl endlich mal erledigt, zieht sich ja schon ewig durch den Bugtracker). Aber da blicke ich noch nicht so durch.

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

This post has been edited 3 times, last edit by "Keine_Ahnung" (Jun 2nd 2011, 8:31pm)


243

Thursday, June 2nd 2011, 8:54pm

es ist und bleibt eine verschleierung eines zuvor eingefuehrten problems. habe schon ein wenig herumgespielt mit korrektur des einsprungpunktes ('start') und dann gibt es auch keine probleme mehr mit fehlerhaftem utf8-zeug. (einfach solange 'start' verschieben, bis nicht mehr (c & 0xC0) == 0x80 ).
das was mir jetzt noch fehlt ist die korrektur des versatzes.
aber das hat eigentlich alles bereits _vor_ dem UTF8CodeAdjust() zu passieren ...

aja: das bisserl hex-rechnerei (von 0 - F kann ichs mir grad noch merken) sollte schon drin sein :)
da sollte man schon ohne defines auskommen ... (da wirds ja dann richtig langweilig)

EDIT: ein problem, das du nicht bedacht hast bei deinen ueberlegungen utf8-skins vs. !utf8 vdr:
was passiert mit der VDRfont, wenn das dann auf einem !utf8-system ausgegeben werden soll? es wird nicht funktionieren ;-)
ausser man schmeisst saemtlichen !utf8-support aus graphlcd hinaus und arbeitet graphlcd-intern nur mit utf8 und wandelt alles, was von einem !utf8-vdr kommt, um. aber dann muesste man auch die alten bitmap-fonts hinauswerfen (die koennen nur iso) ...

aber zugegeben: ich zerbreche mir da auch schon einige zeit den kopf, wie man das sauber (und mit wenig aufwand) am besten hinbekommt. zzt aergert mich halt, dass das utf8-zeug nur zeit kostet und anderes zeug aufhaelt ...
signature intentionally left blank

serdisplib -> http://serdisplib.sourceforge.net

This post has been edited 2 times, last edit by "wastl" (Jun 2nd 2011, 9:05pm)


244

Thursday, June 2nd 2011, 9:31pm

es ist und bleibt eine verschleierung eines zuvor eingefuehrten problems.


Eigentlich nicht, utf-8 ist ja nicht generell ein Problem ;) Ist nur die Frage wie man damit umgeht.

habe schon ein wenig herumgespielt mit korrektur des einsprungpunktes ('start') und dann gibt es auch keine probleme mehr mit fehlerhaftem utf8-zeug. (einfach solange 'start' verschieben, bis nicht mehr (c & 0xC0) == 0x80 ).


Das ist eine Möglichkeit. Aber das utf-8 Zeug ist ja nicht fehlerhat, es ist halt einfach so das nicht an jeder Indexposition des Strings ein gültiges Zeichen ist. AdjustCounter liefert dann halt <ungültiges Zeichen> als Zeichen zurück wenn man an so einer Stelle im String einsteigt.


Also IMHO sauberer (und Konsequent) wäre es wenn du den Rückgabewert (c) von Utf8CodeAdjustCounter auf UNICODE_NONCHARACTER (im Moment liefert er noch UNICODE_ZERO_WIDTH_NO-BREAK_SPACE damits keine Kästchen gibt, das muss man dann halt umstellen) prüfst anstatt selber auf (c & 0xC0) == 0x80 ) zu prüfen. Weil Utf8CodeAdjustCounter setzt dann i auch pracktischerweise aufs nächste gültige Zeichen (oder zumindest überspringt er die komplette angebrochene Sequenz).


aja: das bisserl hex-rechnerei (von 0 - F kann ichs mir grad noch merken) sollte schon drin sein :)
da sollte man schon ohne defines auskommen ... (da wirds ja dann richtig langweilig)


Ich langeweile mich gerne mal ;) Mit dem 0-F vertut man sich nämlich gerne mal. Also ich hät schon gerne das das so bleibt. Vor allem die Syslogausgabe ist hier wichtig, weil wenn dann mal jemand jammert das sein Display keine Umlaute anzeigt, dann sieht man gleich im Syslog welches Plugin da fehlerhafterweise kein uft-8 liefert. Nicht das dann die Raterei und das debugging wieder von vorne losgeht weil man dann zuerst Fehler im Code vermutet ;)


EDIT: ein problem, das du nicht bedacht hast bei deinen ueberlegungen utf8-skins vs. !utf8 vdr:
was passiert mit der VDRfont, wenn das dann auf einem !utf8-system ausgegeben werden soll? es wird nicht funktionieren ;-)


Wer hat den noch nen !utf-8 System ;) Aber egal, dafür ist linux verantwortlich, eigentlich sollte für jedes utf-8 Zeichen ein passendes 8-Bit Zeichen ersatzweise gewählt werden (oder das "habe ich nicht" Zeichen). D.h. man kann auf nen !utf-8 linux auch wunderbar utf-8 liefern und low level wird das umgewandelt. Oder anderst ausgedrück, soll sich freetype2 damit rumschlagen.


ausser man schmeisst saemtlichen !utf8-support aus graphlcd hinaus und arbeitet graphlcd-intern nur mit utf8 und wandelt alles, was von einem !utf8-vdr kommt, um.


Im Prinzip ist das ja die Idee. Ich glaube das ist die einzig brauchbare Möglichkeit

aber dann muesste man auch die alten bitmap-fonts hinauswerfen (die koennen nur iso) ...


Ach ne bitte nicht, für kleine Schriften und Spielereien wie meine Uhr taugt True Type überhaupt nicht.

Aber das ist ja eigentlich überhaupt kein Problem, diese Fonts haben ja eh ein undefiniertes Encoding (als darf sich der mit dem finnischen VDR eh nicht wundern wenn da deutsche Umlaute kommen). Also bekommen die einfach von Unicode alle Zeichen von 0-255 (also definieren wir jetzt fnt als Basic Latain Charset mit VDRSymbol Extension), Und die anderen Zeichen bekommen ein '?' zugewiesen.
D.h. adjustcounter iefert c (Unicode), wenn c grösser als 255 und fnt Font dann c='?'. Und schon ist die Sache erschlagen.

aber zugegeben: ich zerbreche mir da auch schon einige zeit den kopf, wie man das sauber (und mit wenig aufwand) am besten hinbekommt. zzt aergert mich halt, dass das utf8-zeug nur zeit kostet und anderes zeug aufhaelt ...


Ja, das nervt wirklich etwas. Aber deas Problem zieht sich ja schon ewig.

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

245

Thursday, June 2nd 2011, 9:37pm

Quoted

Quoted


Zitat von »wastl«

habe schon ein wenig herumgespielt mit korrektur des einsprungpunktes
('start') und dann gibt es auch keine probleme mehr mit fehlerhaftem
utf8-zeug. (einfach solange 'start' verschieben, bis nicht mehr (c &
0xC0) == 0x80 ).
Das ist eine Möglichkeit. Aber das utf-8 Zeug ist ja nicht fehlerhat, es
ist halt einfach so das nicht an jeder Indexposition des Strings ein
gültiges Zeichen ist. AdjustCounter liefert dann halt <ungültiges
Zeichen> als Zeichen zurück wenn man an so einer Stelle im String
einsteigt.
dass das utf-8 zeug nicht das problem ist, ist klar. dass man im utf8-stream ueberall korrekt wieder aufsetzen kann, auch. nur: das problem, wenn man erst in der for-schleife korrigiert, ist der versatz (skipPixels vs. start vs. xt)
signature intentionally left blank

serdisplib -> http://serdisplib.sourceforge.net

246

Thursday, June 2nd 2011, 11:37pm

so. habe jetzt ein paar aenderungen eingespielt, utf8 wird bei meinen tests jetzt immer korrekt angezeigt, aber es gibt noch probleme beim scrolling (huepfende buchstaben in verbindung mit utf8-chars > 0x7F, weil sich noch ein noch nicht gefundender fehler aufsummiert).
die static method Utf8CodeAdjustCounter() heisst jetzt EncodedCharAdjustCounter() und hat einen zusaetzl. parameter (isutf8).
habe diese komplett neu geschrieben (ohne auf den vorherigen oder auf deinen code zu schauen - aber ein anschliessender vergleich mit deinem code bringt keine abweichungen), mithilfe dieser tabelle: http://en.wikipedia.org/wiki/UTF-8#Description
jetzt ist das ganze ein stueck lesbarer (auch mit hex :)
signature intentionally left blank

serdisplib -> http://serdisplib.sourceforge.net

This post has been edited 1 times, last edit by "wastl" (Jun 2nd 2011, 11:45pm)


247

Thursday, June 2nd 2011, 11:50pm

Da kann ich mir jetzt aber nen hämischen Kommentar nicht verkneifen ;)

Such den Fehler der wieder neu reinkam und gewinne die dann wieder funktionierenden 4 Byte Squenzen. Ich Vote weiterhin für die Lesbare Variante auch wenns uncool ist und die anderen C Programierer einen auslachen ;)

BTW: Genau dewegen kann ich C nicht leiden ;)

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

248

Friday, June 3rd 2011, 12:00am

und wo soll deiner meinung nach der fehler sein?
signature intentionally left blank

serdisplib -> http://serdisplib.sourceforge.net

249

Friday, June 3rd 2011, 12:06am

Source code

1
2
 // four byte utf8: 11110www 10zzzzzz 10yyyyyy 10xxxxxx -> 000wwwzz zzzzyyyy yyxxxxxx
 if ( ((c3 & 0xE0) == 0xC0) && ((c2 & 0xE0) == 0xC0) && ((c1 & 0xE0) == 0xC0) ) {


0xE0 = 11100000
0xC0 = 11000000

Das if trifft niemals. Und wirklich JEDER der an diesen Codeblock war hatt so einen Fehler reinproduziert. Menschen sind halt nicht dafür gemacht sowas im Kopf zu machen und on the fly HEX zu denken.

Zugegeben, ich wollte nen Fehler finden (wegen weils dir mit den Konstanten zu einfach war) und hab gleich den Taschenrechner angeworfen ;)

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

250

Friday, June 3rd 2011, 12:16am

korrigiert.
da hab ich immer druebergelesen (haette ich auch mit bitmasks ...). in 1-byte wars noch richtig, dann hab ich wohl vertippt und dann immer druebergelesen ...

EDIT:
scrolling sollte jetzt auch gefixt sein (hoffentlich ... - test war zumindest bei mir jetzt erfolgreich)
signature intentionally left blank

serdisplib -> http://serdisplib.sourceforge.net

This post has been edited 1 times, last edit by "wastl" (Jun 3rd 2011, 1:36am)


251

Friday, June 3rd 2011, 4:30pm

Also bei mir siehts auch OK aus.

Was mir in diesem Zusammenhang schon immer aufgefallen ist, ist das er am Ende wieder abruppt "auf Anfang" springt, sieht irgendwie unruhig aus. Geht da evtl. noch was?

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

252

Saturday, June 4th 2011, 6:12pm

neuigkeiten:
  • skins sind jetzt per definition immer UTF-8 (auch fuer !UTF-8 systeme)
  • freier UTF8 text (zb. <text>das reh hüpft über...</text> wird auf !UTF-8 systemen automatisch konvertiert - der text selber muss aber UTF8 sein!
  • token-inhalte beduerfen keiner konvertierung, da diese ohnehin bereits vom system in der richtigen kodierung geliefert werden
  • token-, font- und variablennamen duerfen nur USASCII7-zeichen haben (wird zzt. noch nicht ueberprueft, wird aber kommen)
  • zusaetzliches boolsches token {IsUTF8}: liefert, ob das system UTF8 ist oder nicht (relevant, wenn zb. UTF-8 fonts mit eigenen zeichen verwendet werden wollen, zb VDRSymbols - diese sind auf !UTF-8-systemen natuerlich nutzlos)
beides updaten, sowohl graphlcd-base als auch vdr-plugin-graphlcd ( zweiteres wegen dem zusaetzl. token).
vdr-plugin-graphlcd neu kompilieren!

@Keine_Ahnung:
da wird irgendwo ein kleiner berechnungsfehler sein ... wenn mir mal ganz fad ist ...
signature intentionally left blank

serdisplib -> http://serdisplib.sourceforge.net

This post has been edited 4 times, last edit by "wastl" (Jun 4th 2011, 6:24pm)


253

Saturday, June 4th 2011, 7:33pm

(relevant, wenn zb. UTF-8 fonts mit eigenen zeichen verwendet werden wollen, zb VDRSymbols - diese sind auf !UTF-8-systemen natuerlich nutzlos)


Habs nicht probiert, aber der VDRSymbols Font sollte auch auf !uft-8 Systemen funktionieren. Denn die Symbole liegen auch (zusätzlich zu den Unicode Positionen) im Bereich 128-255 (und die Plugins nutzen bei !utf-8 diese Zeichen), d.h. gehen die Umlaute auf nen !utf-8 System, dann gehen auch die Symbole. Nur bei pre TrueType VDRs (IIRC <= 1.5.7) müssen die Positionen im WarEagle Patch auf die aktuelle "Norm" angepasst werden (die Symbole lagen früher mal an anderen Positionen).

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

254

Saturday, June 4th 2011, 10:00pm

Ist das git down?

Source code

1
2
3
4
5
6
7
vdr01 tmp # git clone git://projects.vdr-developer.org/graphlcd-base.git -b touchcol graphlcd-base.git.touchcol
Cloning into graphlcd-base.git.touchcol...
fatal: Unable to look up projects.vdr-developer.org (port 9418) (Name or service not known)
vdr01 tmp # git clone git://projects.vdr-developer.org/vdr-plugin-graphlcd -b touchcol vdr-plugin-graphlcd.touchcol
Cloning into vdr-plugin-graphlcd.touchcol...
fatal: Unable to look up projects.vdr-developer.org (port 9418) (Name or service not known)
vdr01 tmp #

:!: Hier nicht klicken!!



dreipo.cc

"Ubuntu" -- An african Word, meaning: "Gentoo is too hard for me".

my VDR


Gen2VDR V4.3PO

VDR: vdr-2.1.6
Mainboard: ASUS P8Z77-V LX2
CPU: i7-3770K
RAM: 16G
System HDD: OCZ-VERTEX4 SSD, 120 GB
Video HDD: WD Caviar Green, 3 TB
BD-ROM: Samsung SH-B123L
Gehäuse: Thermaltake DH202 Touch (VM90051N2Z)
DVB: DD Cine S2 V6.5 & DuofleX C/T
IR/FB: yaUSBIR v3 ; Harmony 885

255

Saturday, June 4th 2011, 10:17pm

Vorher gings auch nicht, aber gerade gings wieder.

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

256

Saturday, June 4th 2011, 11:00pm

frage: wozu soll das gut sein, in ein und demselben font dieselben speziellen VDR-zeichen mehrmals abzubilden? <sarcasm>ausfallssicherheit?</sarcasm>
noch dazu, wenn diese ohnedies in einem niedrigen unicode-block eingeblendet sind?

aber egal, wenn jemand die abfrage auf system == UTF8 oder nicht benoetigt ist sie jetzt da ...
signature intentionally left blank

serdisplib -> http://serdisplib.sourceforge.net

257

Saturday, June 4th 2011, 11:33pm

frage: wozu soll das gut sein, in ein und demselben font dieselben speziellen VDR-zeichen mehrmals abzubilden? <sarcasm>ausfallssicherheit?</sarcasm>
noch dazu, wenn diese ohnedies in einem niedrigen unicode-block eingeblendet sind?


Naja, nen !utf-8 VDR (oder dessen Plugin) kann diese Zeichen ab 0xE000 ja überhaupt nicht erreichen. Aber sie ab 0xE000 abzulegen macht Sinn weil dieser Bereich ist ja genau für so einen Zweck reserviert (und da ist auch noch Platz für sehr viel mehr). Irgendwann (eigentlich besteht ja schon länger überhaupt kein Grund mehr auf utf-8 zu verzichten) kann man die ab Position 0x80 mal rauswerfen (dürfen da ja eigentlich garnicht sein) und dann ist alles Normgerecht.
Also eine typische Übergangslösung.

aber egal, wenn jemand die abfrage auf system == UTF8 oder nicht benoetigt ist sie jetzt da ...


Genau, schadet ja nicht.

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

This post has been edited 2 times, last edit by "Keine_Ahnung" (Jun 4th 2011, 11:39pm)


258

Sunday, June 5th 2011, 11:05am

neu:
  • html-entities &#x<hexID>; und &#<decID>; werden jetzt unterstuetzt
neu2 (bug fixes):
  • scrolltext laeuft nicht mehr ueber den rechten object-rand hinaus
  • offset-fix wenn variablen in <text/> verwendet werden (da kam es bis jetzt zu verschiebungen, wenn nach so einer variable ein token folgte)
neu3 (bug fix):
  • scrolltext bricht nicht mehr vorzeitig ab (scrollt bei 'once' jetzt fertig durch und bei 'always' ohne versatz weiter)
signature intentionally left blank

serdisplib -> http://serdisplib.sourceforge.net

This post has been edited 2 times, last edit by "wastl" (Jun 5th 2011, 11:14pm)


259

Sunday, June 5th 2011, 11:36pm

Irgendwie ist da immer noch nen kleiner Bug. http://imageshack.us/clip/my-videos/695/zg0.mp4/

Ich hoffe du erkennst das auf dem Video (irgendwie ist der simLCD Treiber wieder kaputtgegangen deswegen siehts einwenig seltsam aus). Es geht um das reinragen des Hintergrundes ins Logo. Die Buchstaben fangen korrekt an, aber der Hintergrund nicht, wobei man den Hintergrung vermutlich auf Transparent setzen könnte, dann würde das hier vermutlich nicht stören.

BTW: Das mit dem sauberen durchscrollen sieht gleich viel besser aus. Sowas macht doch ne Menge aus.

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

This post has been edited 3 times, last edit by "Keine_Ahnung" (Jun 5th 2011, 11:43pm)


260

Sunday, June 5th 2011, 11:58pm

arrrrrr.
man sollte natuerlich beim fix dann auch nur ein dazupassendes bitmap instanzieren ..
-> gefixt. bitte testen
signature intentionally left blank

serdisplib -> http://serdisplib.sourceforge.net