You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

googles

Professional

Posts: 1,030

Location: Österreich

Occupation: Elektriker

  • Send private message

41

Monday, April 25th 2011, 9:45pm

war aber jetzt nur ein kurzer test. oder sollten die Artefakte erst nach längerem auftreten?
Die Artefakte treten beim AT5IONT-I nach max. 20 Sekunden auf (in der Aufnahme, nicht im Live-TV). Die sehen aus wie Wischer, mal dicker, mal dünner und tauchen alle paar Sekunden mal wieder kurz auf.
Hatte jetzt nur kurz in der Webung getestet. Aber solche fehler im Transfermodus kann ich eigentlich ausschließen.
VDR:
Hardware: Thermaltake DH102, Zotac ION ITX-F-E, 2Gig Ram, TechnoTrend
dual DVB-S2 6400, TechnoTrend Connect CT-3650,

Software: EasyVDR 1.0

42

Monday, April 25th 2011, 9:47pm

Wenn ein Board eines "Markenherstellers" an einem Standardanschluss noch nicht mal 5% seiner theoretischen Leistung bringen würde, wäre das sicher schon bekannt geworden.


Was willste du uns damit nun sagen? Die Probleme sind ja da. Bist du also der Auffassung, dass a) die Karte falsch designed wurde oder b) Die Treiber sch... sind? Es gibt doch mehrere Leistungspunkte die Probleme machen können als nur die Geschwindigkeit der PCIe. Außerdem kommt es ja auch oft darauf an wie Kommuniziert wird inkl. evtl. Störeinflüsse etc. Die gleiche Problematik erinnert mich an früher, mit den Asterisk Telefonanlagen und den HFC-ISDN Karte. "Ein Mainboard muss doch wohl 4 ISDN Gespräche problemlos übertragen können", blabla. Und trotzdem waren es damals die Mainboards schuld die einfach nicht 100% gearbeitet haben im Bereich der Latenz und des Interrupting. Ich denke man sollte mal abwarten, was so die Experten sagen, aber leider hat sich Powarmen noch nicht wirklich zu dem Problem geäußert, was doch recht schade ist. Aber ihn per PN nerven wäre auch nicht das ware.
mfg traxanos
____________________
Ist das neu?, Nein Linux!

VDR1: Zotac NM10-ITX Wifi - 2GB Ram - S2-6400 HD mit IR - yavdr 0.4 (development) - LianLi PC-Q11

Tags: VDR-HD - AT5IONT-I - 4GB Ram - 512MB ION - TT 3600 DVB-S2 - TT6400-FF - Sundtek DVB-S2 Sundtek DVB-C - Tevii S480 (dank an L4M für kostenlose Bereitstellung) - yaVDR 0.5 (development) - SKY - HD+ - Atric - X10 FB - Zotac ID41 PLUS - SilverStone LC19B-R - Yamaha RX-V671 - Samsung 8Series 55"

dwoe

Intermediate

Posts: 246

Location: Neunkirchen-Seelscheid

  • Send private message

43

Monday, April 25th 2011, 9:47pm

Hat eigentlich schon jemand mit nem neuen AMD E-350 Board getestet? Die würden sich ja auch als günstige Lösung anbieten
Die Testumgebung steht - Ergebnisse der Tests folgen...
VDR: ASUS E35M1-M (AMD E-350), 2 GB Ram, 1 TB HDD, Technotrend Premium S2-6400

44

Monday, April 25th 2011, 10:05pm

Hi,

Ganz ehrlich ich vertraue lieber einem Hersteller wie Asus der schon seid ewigen Zeiten Mainboards baut wie einer TV Karte die von Hobbyentwicklern desigend wurde. Ich meine es gibt hier zwei drei Leute die daran rumentwickeln und mehr nicht. Das war mit der CineS2 auch so mit dem Shutdown Problem das nicht nur in den ION Boards besteht. Klar schieben die Entwickler dem Mainboard das in die Schuhe aber ich glaube da nicht dran...

Jetzt sind die Probleme da und keiner will so recht sagen an was es liegt. Fakt ist die Probleme entstehen mit der TVKarte. Die gleiche Hardware mit VDPAU und xineliboutput läuft dagegen ohne Bild und Tonprobleme.

Ich sehe auch ehrlich gesagt nicht ein ein anderes Mainboard zu kaufen. Eine TV Karte die 250€ kostet sollte meiner Meinung nach in allen denkbaren Kombinationen laufen. Auch verstehe ich nicht warum bei der Entwicklung der Karte nivht mal ein aktuelles ION Board verwendet wurde. Ich Frage mich mit welcher alten Hardware da getestet wird?

Für mich ist es so das die Karte vorerst nach meinen Tests mit meinem alten Mainboard erstmal wieder zurück geht weil ich derzeit keine Vorteile gegenüber der VDPAU Lösung habe.
Hardware VDR: OrigenAE S16V, Seasonic Platinum Series Fanless 400 ATX, Intel® DH77EB, Intel Celeron G1620T (FC-LGA4, Ivy Bridge), Dynatron K-618, Kingston 4GB Kit HyperX PC3-10667 DDR3-1333 CL7, Kingston SSDNow V300 2,5" SSD 60 GB, Western Digital WD20EFRX 2 TB, LG GH20NS10, Digital Devices Cine S2 V6.5 + DuoFlex S2 (Bundle)

Softwareversionen können in den untigen Step-by-Step HowTos nachgesehen werden:
Ubuntu HD VDR mittels SoftHDDevice und VDPAU
Raspbian VDR Streaming Client mittels Streamdev und rpihddevice

Urig

Professional

Posts: 1,223

Location: Kassel

  • Send private message

45

Monday, April 25th 2011, 10:07pm

Ausserdem setzen alle immer vorraus, das diese Schmalspur-Stromsparboards das gleiche können wie "Vollversionen", wie soll das gehen? Irgendwo muß doch im Chipsatz die Leistungsaufnahme eingespart werden.


Nur ein x1-Link mit 2 GBit/s, das ist doch schon Schmalspur...

Ein stinknormales Core i3/i5 System (alte Generation) besitzt 16 2.0 Lanes zur CPU (16x4GBit) und 8 halbe 2.0 Lanes über den Chipsatz (8x2GBit), macht zusammen 80 Gigabit Bandbreite. Davon nutzt ein HDTV-Kanal dann 0,025%. Ein alter PCI-Bus bringt es auch schon auf 1 Gigabit, USB auf 0,48 GBit. Der alte ISA-Bus der 286er/386er bringt es auf rund 0,128 GBit/s. Ein Sat-Transponder liegt deutlich darunter bei 0,05 GBit/s, und liefert damit weniger Daten, als ein uralter, billiger, lahmer USB-Stick.

Gruß,

Udo

46

Monday, April 25th 2011, 10:17pm

etzt sind die Probleme da und keiner will so recht sagen an was es liegt. Fakt ist die Probleme entstehen mit der TVKarte. Die gleiche Hardware mit VDPAU und xineliboutput läuft dagegen ohne Bild und Tonprobleme.


warum hast du denn überhaupt so ein karte wenn du zu den glücklichen gehörst?

Für mich ist es so das die Karte vorerst nach meinen Tests mit meinem alten Mainboard erstmal wieder zurück geht weil ich derzeit keine Vorteile gegenüber der VDPAU Lösung habe.


kann ich voll nachvollziehen und würde in deiner situation auch tun. bei mir ist es aber anders, es ist das erste mal seit 1 1/2 Jahren, dass ich tv schauen kann ohne das es bildaussetzer gibt (mit dem neuen mainboard). freuen würde ich ich schon wenn der fehler ein treiberfehler wäre. denn so einer wäre behebbar und ich könnte dann endlich wieder das alte mainboard nutzen.
mfg traxanos
____________________
Ist das neu?, Nein Linux!

VDR1: Zotac NM10-ITX Wifi - 2GB Ram - S2-6400 HD mit IR - yavdr 0.4 (development) - LianLi PC-Q11

Tags: VDR-HD - AT5IONT-I - 4GB Ram - 512MB ION - TT 3600 DVB-S2 - TT6400-FF - Sundtek DVB-S2 Sundtek DVB-C - Tevii S480 (dank an L4M für kostenlose Bereitstellung) - yaVDR 0.5 (development) - SKY - HD+ - Atric - X10 FB - Zotac ID41 PLUS - SilverStone LC19B-R - Yamaha RX-V671 - Samsung 8Series 55"

Posts: 5,483

Location: Main-Spessart

  • Send private message

47

Monday, April 25th 2011, 10:19pm

EDIT: @Copperhead, kannst Du vielleicht auch näheres zu Deinen Tests mit dem Biostar Viotech 3100+ Board schreiben?


Was willst du wissen?
VDR4Arch --> Lian-Li PC-C37B | ASRock Q1900M | 4GB RAM | SanDisk SDSSDP064G | Samsung HD155UI | DD Cine S2 V6.2 | ZOTAC GT630 (Rev. 2) Zone Edition

googles

Professional

Posts: 1,030

Location: Österreich

Occupation: Elektriker

  • Send private message

48

Monday, April 25th 2011, 10:52pm

war aber jetzt nur ein kurzer test. oder sollten die Artefakte erst nach längerem auftreten?
Die Artefakte treten beim AT5IONT-I nach max. 20 Sekunden auf (in der Aufnahme, nicht im Live-TV). Die sehen aus wie Wischer, mal dicker, mal dünner und tauchen alle paar Sekunden mal wieder kurz auf.
Bin jetzt doch noch zu einem längeren test gekommen seit 30 min laufen jetzt 9 Aufnahmen auf den 2 Tunern der Karte div. Aufnahmen angeschaut keine Probleme nur halt die Ton Probleme auf manchen sd sendern wenn aufnahmen laufen. Auch im Log keine Aufälligkeiten. Wollte mir eigentlich auch das Asus Brett wegen ION2 holen gut dass ichs nicht gemacht hab wegen fehlenden 3. SATA anschluss. :D
VDR:
Hardware: Thermaltake DH102, Zotac ION ITX-F-E, 2Gig Ram, TechnoTrend
dual DVB-S2 6400, TechnoTrend Connect CT-3650,

Software: EasyVDR 1.0

s_herzog

Master

Posts: 1,690

Location: Badenser

Occupation: Dipl.-Inform.

  • Send private message

49

Monday, April 25th 2011, 11:07pm

Wenn ein Board eines "Markenherstellers" an einem Standardanschluss noch nicht mal 5% seiner theoretischen Leistung bringen würde, wäre das sicher schon bekannt geworden.
Irre ich mich sehr, wenn ich sage, dass ASUS Hersteller von solchen Boards wie den Geschwisterboards CUV4X und P3V4X war, betroffen vom VIA-PCI-Bug und ebenfalls betroffen vom "AGP-4x-läuft-nur-als-2x-weil-VIA-Müll-ist"-Bug? (hatte damals ein P3V4X)

Auch so großmächtigen Markenherstellern wie ASUS geht mal was durch, was sie dann über ihren Namen doch noch verkauft bekommen.

Dass so Dinger wie ein AT5ION mit einem der NEUEN Atom-Chipsätze, die von Intel absichtlich kastriert wurden und die Grafikchips von nVidia an viel zu engen PCIe-Lanes angeflanscht werden müssen, das noch dazu so billig wie möglich, eventuell nicht wirklich gut designte Produkte sein können, liegt auch irgendwo auf der Hand.

Ich teste dieser Tage mal mit meinem AT3IONT-I deluxe. Muss noch die Aufnahmen runterschaufeln.
This is a .44 Magnum, the most powerful handgun in the world. It can take your head clean off. You've got to ask yourself one question, Do I feel lucky?
easyvdr 0.9a2 - TT-DVB-S2-6400 - ASUS AT3IONT-I deluxe - Atom 330 - 1,5TB WD EADS - Denon 1910 - Toshiba 42X3030D - Harmony 700

50

Monday, April 25th 2011, 11:24pm

@s_herzog

du sprichst mir aus der seele. asus ist schon lange kein guter mainboardhersteller mehr. das problem ist das viele anderen nicht viel besser sind.
mfg traxanos
____________________
Ist das neu?, Nein Linux!

VDR1: Zotac NM10-ITX Wifi - 2GB Ram - S2-6400 HD mit IR - yavdr 0.4 (development) - LianLi PC-Q11

Tags: VDR-HD - AT5IONT-I - 4GB Ram - 512MB ION - TT 3600 DVB-S2 - TT6400-FF - Sundtek DVB-S2 Sundtek DVB-C - Tevii S480 (dank an L4M für kostenlose Bereitstellung) - yaVDR 0.5 (development) - SKY - HD+ - Atric - X10 FB - Zotac ID41 PLUS - SilverStone LC19B-R - Yamaha RX-V671 - Samsung 8Series 55"

UFO

Sage

Posts: 5,133

Location: Großherzogthum Baden

  • Send private message

51

Monday, April 25th 2011, 11:39pm

Mmmh, sieht so aus, als ob der Treiber den Demuxer mit fast 64 KB Daten aus der Interruptroutine aufruft.
So etwas ist ausgesprochen unglücklich und könnte besonders auf langsamen Systemen Probleme machen.
Mal sehen, ob ich es auf Tasklets umstellen kann.


Bitte den angehängten Patch ausprobieren.

CU
Oliver
UFO has attached the following file:
VDR Remote Control Plugin (Version 0.5.0): http://www.escape-edv.de/endriss/vdr
FAQ zum Remote Control Plugin: http://www.escape-edv.de/endriss/vdr/FAQ
Aktuelle Treiber: http://www.vdr-portal.de/board18-vdr-har…-s2-6400-teil-3
Full-TS-Mod für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-full-ts-mod bzw. hier
SDRAM-Erweiterung für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-mem-mod

52

Monday, April 25th 2011, 11:50pm

danke ufo,

aktuell nutze ich den 2.6.40er V4L-Branch mit dem Treiberr-Patch vom Powarmen. Leider failed dein Patch bei jedem Diff. Werde morgen mal schauen das ich den anpasse.
mfg traxanos
____________________
Ist das neu?, Nein Linux!

VDR1: Zotac NM10-ITX Wifi - 2GB Ram - S2-6400 HD mit IR - yavdr 0.4 (development) - LianLi PC-Q11

Tags: VDR-HD - AT5IONT-I - 4GB Ram - 512MB ION - TT 3600 DVB-S2 - TT6400-FF - Sundtek DVB-S2 Sundtek DVB-C - Tevii S480 (dank an L4M für kostenlose Bereitstellung) - yaVDR 0.5 (development) - SKY - HD+ - Atric - X10 FB - Zotac ID41 PLUS - SilverStone LC19B-R - Yamaha RX-V671 - Samsung 8Series 55"

53

Tuesday, April 26th 2011, 9:11am

EDIT: @Copperhead, kannst Du vielleicht auch näheres zu Deinen Tests mit dem Biostar Viotech 3100+ Board schreiben?


Was willst du wissen?


Na z.B. wie viele Aufnahmen hast Du parallel laufen lassen? Ist die Karte mal über Nacht gelaufen und am nächsten Tag war auf dem TV noch immer ein Fernsehbild zu sehen (bei mir ist dann in der Zwischenzeit der VDR abgestürzt und das Bild war schwarz, keine Reaktion mehr auf die Fernbedienung; BTW. früher hat der VDR das gemerkt und neu gestartet, das dvbhddevice Plugin scheint das alles nicht zu merken).
Wie lange hast Du die Karte schon mit Aufnahmen und Live-TV traktiert?

Sowas halt, damit ich mir ein positives Bild von dem Mainboard machen kann. :)

Nugman

Intermediate

Posts: 388

Location: Kelkheim

Occupation: Zitronenfalter

  • Send private message

54

Tuesday, April 26th 2011, 9:33am

Ich hab meine Karte nun gestern abend auch endlich eingebaut. Einen "Stresstest" habe ich noch nicht gemacht, allerdings lief der VDR die ganze Nacht und heute morgen blieb der Bildschirm dunkel. VDR Neustart und reboot brachten nix, erst nach einem Powercycle kam das Bild zurück. Weiß jemand woran das liegt und gibt es ggf. Abhilfe?
Die diversen Threads zu dem Thema konnte ich über Ostern nur flüchtig verfolgen, daher sorry, wenn die Lösung schon geposted wurde.

Das Board ist ein ASUS M2NPV-VM. Artefakte bei HD-Sendern habe ich noch nicht bemerkt.

55

Tuesday, April 26th 2011, 9:42am

Bin jetzt doch noch zu einem längeren test gekommen seit 30 min laufen jetzt 9 Aufnahmen auf den 2 Tunern der Karte div. Aufnahmen angeschaut keine Probleme nur halt die Ton Probleme auf manchen sd sendern wenn aufnahmen laufen. Auch im Log keine Aufälligkeiten. Wollte mir eigentlich auch das Asus Brett wegen ION2 holen gut dass ichs nicht gemacht hab wegen fehlenden 3. SATA anschluss. :D


Da musst Du aber viele Aufnahmen auf Artefakte untersuchen. :)

Aber im Ernst: Wäre super, wenn Du Dich nicht nur aufs Log verlassen könntest, sondern wenigstens eine Aufnahme anschauen könntest. Dein Board ist das Zotac IONITX-F-E, richtig?

Viele Grüße

Tim

56

Tuesday, April 26th 2011, 9:46am

Ich hab meine Karte nun gestern abend auch endlich eingebaut. Einen "Stresstest" habe ich noch nicht gemacht, allerdings lief der VDR die ganze Nacht und heute morgen blieb der Bildschirm dunkel. VDR Neustart und reboot brachten nix, erst nach einem Powercycle kam das Bild zurück. Weiß jemand woran das liegt und gibt es ggf. Abhilfe?
Die diversen Threads zu dem Thema konnte ich über Ostern nur flüchtig verfolgen, daher sorry, wenn die Lösung schon geposted wurde.

Das Board ist ein ASUS M2NPV-VM. Artefakte bei HD-Sendern habe ich noch nicht bemerkt.


Keine Lösung bei mir bisher, außer dass es eine Nacht durchgehalten hat, nachdem ich den EPG Scan ausgeschaltet hatte und im dvbhddevice-Plugin die beiden letzten Punkte zum OSD (Truecolor und das andere; fällt mir gerade nicht sein) auf "Nein" gestellt hatte. Vielleicht war das schon die Lösung, ich habe meinen Testaufbau jetzt erstmal abgebaut.

Posts: 5,483

Location: Main-Spessart

  • Send private message

57

Tuesday, April 26th 2011, 9:49am

Na z.B. wie viele Aufnahmen hast Du parallel laufen lassen?


4 HDTV Aufnahmen sind zumindest kein Problem (Das Erste HD, ZDF HD, arte HD, ServusTV HD)

Ist die Karte mal über Nacht gelaufen und am nächsten Tag war auf dem TV noch immer ein Fernsehbild zu sehen


Das habe ich jetzt bisher noch nicht probiert. Ich lass den VDR nach der Aufnahme abschalten.

Wie lange hast Du die Karte schon mit Aufnahmen und Live-TV traktiert?


Am Stück? 4-5 Stunden vielleicht.
VDR4Arch --> Lian-Li PC-C37B | ASRock Q1900M | 4GB RAM | SanDisk SDSSDP064G | Samsung HD155UI | DD Cine S2 V6.2 | ZOTAC GT630 (Rev. 2) Zone Edition

Posts: 5,483

Location: Main-Spessart

  • Send private message

58

Tuesday, April 26th 2011, 9:52am

Bitte den angehängten Patch ausprobieren.


Da ich die Probleme nicht hatte, kann ich nur sagen, dass es auf jedenfall nichts schlechter macht.
VDR4Arch --> Lian-Li PC-C37B | ASRock Q1900M | 4GB RAM | SanDisk SDSSDP064G | Samsung HD155UI | DD Cine S2 V6.2 | ZOTAC GT630 (Rev. 2) Zone Edition

Nugman

Intermediate

Posts: 388

Location: Kelkheim

Occupation: Zitronenfalter

  • Send private message

59

Tuesday, April 26th 2011, 9:53am

Keine Lösung bei mir bisher, außer dass es eine Nacht durchgehalten hat, nachdem ich den EPG Scan ausgeschaltet hatte und im dvbhddevice-Plugin die beiden letzten Punkte zum OSD (Truecolor und das andere; fällt mir gerade nicht sein) auf "Nein" gestellt hatte. Vielleicht war das schon die Lösung, ich habe meinen Testaufbau jetzt erstmal abgebaut.
Die beiden OSD-Einstellungen habe ich bei mir auch auf "Nein", daran liegt's schonmal nicht. Möglicherweise schmiert sie dann beim EPG-Scan ab. Ich werde heute abend mal testen ob das auch passiert wenn der EPG-Scan "von Hand" ausgelöst wird.

Posts: 5,483

Location: Main-Spessart

  • Send private message

60

Tuesday, April 26th 2011, 10:01am

Ich habe gerade einen manuellen EPG-Scan laufen lassen, und keine Probleme festgestellt.

@UFO: Seitdem ich deinen Patch angewendet habe, landen in der Syslog einige diese Meldungen.

Source code

1
demux_worker: called but nothing to do
VDR4Arch --> Lian-Li PC-C37B | ASRock Q1900M | 4GB RAM | SanDisk SDSSDP064G | Samsung HD155UI | DD Cine S2 V6.2 | ZOTAC GT630 (Rev. 2) Zone Edition