You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

hoppel118

Intermediate

Posts: 248

Location: Hamburg

  • Send private message

281

Tuesday, November 29th 2011, 6:57pm

Vielleicht sollte man auf "make distclean" im ersten Beitrag mal hinweisen. Ich glaube, dass habe ich schon öfters wahrgenommen.

Gruß
htpc: chassis: hfx mini acryl black - KOMPLETT PASSIV, mainboard: asus rampage II gene, cpu: intel q8400s, ram: 2x2gb, grafik: asus engt220 1gb, boot-ssd: 120gb ocz vertex 2 dvbs2-card: digital devices cines2 [18c3:dd00], bluray: bc5600s, vfd+remote: imon-pad,
os1: win7 ult. x64, tmt5, mymovies, os2: ubuntu 11.10 x64, xbmc, vdr-1.7.21, xvdr

server: chassis: fractal define r3 usb3, mainboard: intel s3420gplx + rmm3, cpu: intel xeon x3440, ram: 4x4gb ddr3, raid-controller: areca arc-1231ml + 1gb ecc + bbu, system-hdd: seagate 250gb, data-hdds: 4x 3tb hitachi deskstar 5k3000 (hds5c3030ala630) (Raid5),
host-os: proxmox ve 2.1, gast1: openmediavault 0.3, gast2: win7x64

UFO

Sage

  • "UFO" started this thread

Posts: 5,106

Location: Großherzogthum Baden

  • Send private message

282

Wednesday, November 30th 2011, 12:57pm

Habe im ersten Beitrag einige Hinweise hinzugefügt, u.a. auch "make distclean".

CU
Oliver
VDR Remote Control Plugin (Version 0.5.0): http://www.escape-edv.de/endriss/vdr
FAQ zum Remote Control Plugin: http://www.escape-edv.de/endriss/vdr/FAQ
Aktuelle Treiber: http://www.vdr-portal.de/board16-video-d…-s2-6400-teil-2
Full-TS-Mod für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-full-ts-mod bzw. hier
SDRAM-Erweiterung für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-mem-mod

hoppel118

Intermediate

Posts: 248

Location: Hamburg

  • Send private message

283

Wednesday, November 30th 2011, 8:29pm

habe im ersten Beitrag einige Hinweise hinzugefügt, u.a. auch "make distclean".

:tup
htpc: chassis: hfx mini acryl black - KOMPLETT PASSIV, mainboard: asus rampage II gene, cpu: intel q8400s, ram: 2x2gb, grafik: asus engt220 1gb, boot-ssd: 120gb ocz vertex 2 dvbs2-card: digital devices cines2 [18c3:dd00], bluray: bc5600s, vfd+remote: imon-pad,
os1: win7 ult. x64, tmt5, mymovies, os2: ubuntu 11.10 x64, xbmc, vdr-1.7.21, xvdr

server: chassis: fractal define r3 usb3, mainboard: intel s3420gplx + rmm3, cpu: intel xeon x3440, ram: 4x4gb ddr3, raid-controller: areca arc-1231ml + 1gb ecc + bbu, system-hdd: seagate 250gb, data-hdds: 4x 3tb hitachi deskstar 5k3000 (hds5c3030ala630) (Raid5),
host-os: proxmox ve 2.1, gast1: openmediavault 0.3, gast2: win7x64

CafeDelMar

Professional

Posts: 653

Location: Augsburg

  • Send private message

284

Sunday, December 4th 2011, 3:04pm

Hallo!

Ich werde hieraus nicht so ganz schlau:

Wird den jetzt die Octopus Bridge und Tuner (DVB-C) von Linux 3 unterstützt? Oder lässt sich mit diesem Repo ein funktionsfähiger Treiber für Linux 3 bauen?

Beim DVB-C Tuner gibt es scheinbar eine V1 und eine V2, gibt es da Unterschiede bzgl. der Treiberunterstützung?



CafeDelMar

285

Saturday, December 10th 2011, 9:07pm

Ich habe ein Gen2VDR V3 final (Kernel 3.xx). Die DD Bridge (Octopus) läuft mit den V1 DVB-C Tunern, obwohl die Firmware nicht installiert ist:
Dec 03 14:00:08 [kernel] drxk: Could not load firmware file drxk_a3.mc.
Dec 03 14:00:08 [kernel] drxk: Copy drxk_a3.mc to your hotplug directory!

Muss ich morgen mal auf der Testplatte nachholen.

Lief out of the box nach der Installation von Gen2VDR ;)

Mein VDR

Asus P5N7A, E5200, Kingston 2 GB, 128 GB SSD, BR LG 8x, verpackt in einem HP VL400 Desktop Gehäuse, DigitalDevices Octopus, 2x DuoFlex C V3 (somit 4 Tuner), oneForAll Smartcontrol 7960, Merlin Tastatur, Gen2VDR V4
http://www.vdr-portal.de/board/thread.php?threadid=86408

TV: Philips 42PFL9603 / Receiver: Onkyo TX-NR616 / Boxen: Teufel System 4 Cinema


UFO

Sage

  • "UFO" started this thread

Posts: 5,106

Location: Großherzogthum Baden

  • Send private message

286

Saturday, December 10th 2011, 9:48pm

Ich habe ein Gen2VDR V3 final (Kernel 3.xx). Die DD Bridge (Octopus) läuft mit den V1 DVB-C Tunern, obwohl die Firmware nicht installiert ist:
Dec 03 14:00:08 [kernel] drxk: Could not load firmware file drxk_a3.mc.
Dec 03 14:00:08 [kernel] drxk: Copy drxk_a3.mc to your hotplug directory!

Der DRXK hat eine integrierte Firmware und läuft zur Not auch damit. Ich möchte allerdings keine Beschwerden hören, wenn dann irgendetwas nicht richtig funktioniert... :mua

CU
Oliver
VDR Remote Control Plugin (Version 0.5.0): http://www.escape-edv.de/endriss/vdr
FAQ zum Remote Control Plugin: http://www.escape-edv.de/endriss/vdr/FAQ
Aktuelle Treiber: http://www.vdr-portal.de/board16-video-d…-s2-6400-teil-2
Full-TS-Mod für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-full-ts-mod bzw. hier
SDRAM-Erweiterung für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-mem-mod

CafeDelMar

Professional

Posts: 653

Location: Augsburg

  • Send private message

287

Saturday, December 10th 2011, 9:59pm

@Hein Blöd:

Danke für die Info, das hilft mir schon mal weiter!



@UFO:

Und funktioniert auch die V2 der DVB-C Tuner mit Deinem Treiberpaket unter Linux 3.xx?

BTW: Ich habe mich soweit noch nicht damit beschäftig, wo gibt es denn die Firmware?

288

Saturday, December 10th 2011, 10:17pm

BTW: Ich habe mich soweit noch nicht damit beschäftig, wo gibt es denn die Firmware?


Source code

1
2
3
4
cd /tmp
wget https://raw.github.com/torvalds/linux/master/Documentation/dvb/get_dvb_firmware
chmod 755 get_dvb_firmware
cp -v drxk_a3.mc /lib/firmware

:!: Hier nicht klicken!!



dreipo.cc

"Ubuntu" -- An african Word, meaning: "Gentoo is too hard for me".

my VDR


Gen2VDR V4.3PO

VDR: vdr-2.1.6
Mainboard: ASUS Z97-PRO (Wi-Fi ac)
CPU: i7-4770K
RAM: 16G
System HDD: OCZ-VERTEX4 SSD, 120 GB
Video HDD: WD Caviar Green, 3 TB
BD-ROM: Samsung SH-B123L
Gehäuse: Thermaltake DH202 Touch (VM90051N2Z)
DVB: DD Cine S2 V6.5 & DuofleX C/T
IR/FB: yaUSBIR v3 ; Harmony 885

UFO

Sage

  • "UFO" started this thread

Posts: 5,106

Location: Großherzogthum Baden

  • Send private message

289

Saturday, December 10th 2011, 10:21pm

Da das powarman Repository nicht verfügbar zu sein scheint, habe ich einen Mirror angelegt.
"mirror-saa716x" wird nun automatisch verwendet, falls das Original-Repository nicht verfügbar ist.

CU
Oliver
VDR Remote Control Plugin (Version 0.5.0): http://www.escape-edv.de/endriss/vdr
FAQ zum Remote Control Plugin: http://www.escape-edv.de/endriss/vdr/FAQ
Aktuelle Treiber: http://www.vdr-portal.de/board16-video-d…-s2-6400-teil-2
Full-TS-Mod für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-full-ts-mod bzw. hier
SDRAM-Erweiterung für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-mem-mod

UFO

Sage

  • "UFO" started this thread

Posts: 5,106

Location: Großherzogthum Baden

  • Send private message

290

Saturday, December 10th 2011, 10:28pm


Und funktioniert auch die V2 der DVB-C Tuner mit Deinem Treiberpaket unter Linux 3.xx?

BTW: Ich habe mich soweit noch nicht damit beschäftig, wo gibt es denn die Firmware?


Alle diese Fragen kann man sich durch Lesen des ersten Beitrags selbst beantworten.
VDR Remote Control Plugin (Version 0.5.0): http://www.escape-edv.de/endriss/vdr
FAQ zum Remote Control Plugin: http://www.escape-edv.de/endriss/vdr/FAQ
Aktuelle Treiber: http://www.vdr-portal.de/board16-video-d…-s2-6400-teil-2
Full-TS-Mod für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-full-ts-mod bzw. hier
SDRAM-Erweiterung für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-mem-mod

CafeDelMar

Professional

Posts: 653

Location: Augsburg

  • Send private message

291

Saturday, December 10th 2011, 10:34pm


Und funktioniert auch die V2 der DVB-C Tuner mit Deinem Treiberpaket unter Linux 3.xx?

BTW: Ich habe mich soweit noch nicht damit beschäftig, wo gibt es denn die Firmware?


Alle diese Fragen kann man sich durch Lesen des ersten Beitrags selbst beantworten.


Ich habe den Beitrag vor meinem Posting selbstverständlich mehrfach gelesen, war mir aber nicht sicher, ob ich es richtig verstanden habe.

Es geht also bei der Octopus mit dem DVB-C-Tuner nicht mit der V2, aber mit der V1 unter dem aktuellen Kernel.

Besten Dank, das wollte ich wissen. :-)

This post has been edited 1 times, last edit by "CafeDelMar" (Dec 11th 2011, 12:21am)


292

Saturday, December 10th 2011, 10:36pm

Ich habe ein Gen2VDR V3 final (Kernel 3.xx). Die DD Bridge (Octopus) läuft mit den V1 DVB-C Tunern, obwohl die Firmware nicht installiert ist:
Dec 03 14:00:08 [kernel] drxk: Could not load firmware file drxk_a3.mc.
Dec 03 14:00:08 [kernel] drxk: Copy drxk_a3.mc to your hotplug directory!

Der DRXK hat eine integrierte Firmware und läuft zur Not auch damit. Ich möchte allerdings keine Beschwerden hören, wenn dann irgendetwas nicht richtig funktioniert... :mua

CU
Oliver


Ja ja ist gut ;)

Habe mir die Firmware heruntergeladen und unter /lib/firmware abgelegt. Wenn heute Nacht die Aufnahmen fertig sind, dann kann ich morgen früh mal testen ob er sie jetzt zieht.

Generell stört noch:
- das Problem des Ausschaltens: PowerOff Kernel
- Schneiden mit DD-Bridge unter VDR 1.7.21 (mit DD-Bridge sehr nervig die Schnittmarken anzuspringen (Wartezeit,..)

Mein VDR

Asus P5N7A, E5200, Kingston 2 GB, 128 GB SSD, BR LG 8x, verpackt in einem HP VL400 Desktop Gehäuse, DigitalDevices Octopus, 2x DuoFlex C V3 (somit 4 Tuner), oneForAll Smartcontrol 7960, Merlin Tastatur, Gen2VDR V4
http://www.vdr-portal.de/board/thread.php?threadid=86408

TV: Philips 42PFL9603 / Receiver: Onkyo TX-NR616 / Boxen: Teufel System 4 Cinema


CafeDelMar

Professional

Posts: 653

Location: Augsburg

  • Send private message

293

Monday, December 12th 2011, 5:54pm

Quoted from "UFO"

Alle diese Fragen kann man sich durch Lesen des ersten Beitrags selbst beantworten.


Darf ich denn fragen, wann mit einer Unterstützung der DuoFlex CT (V2) zu rechnen ist?
Ggf. warte ich dann mit dem Kauf noch oder bestelle explizit die V1 falls die keine Nachteile hat.

Kein Problem, wenn Du da momentan keine Zeit für hast, finde es ja absolut klasse, dass Du Dir überhaupt die Arbeit machst!

CafeDelMar

294

Tuesday, December 13th 2011, 11:58pm

Hallo zusammen,

ich habe gerade meine DuoFlex CT durch eine Cine CT V6 ersetzt. Grandioses Feature für mich ist vor allem, dass ein Kabel für zwei Tuner ausreicht. Das spart zwei T-Verteiler, da ich bisher das Antennenkabel durch 2 T-Verteiler auf 2x DVB-C und 1x Analog-Tuner aufgeteilt habe,

Allerdings habe ich an der analogen Karte jetzt eine sehr schlechte Bildqualität. Das Bild war ok, solange ich den Treiber nicht installiert hatte: nach dem Hochfahren wurde die Karte zunächst nicht erkannt, da ich v4l-dvb-dkms im Einsatz hatte. Nachdem ich das dkms-Paket deinstalliert habe und nach der Anleitung hier im Thread ddbridge & Co aus media_build_experimental gebaut habe, konnte ich ddbridge laden und vdr neu starten, sofort hatte ich ein Bild per DVB-C.

Nur hat's dabei offenbar den Verstärker für den Antennenausgang zerrissen, das Bild der Analog-Karte sieht etwa so aus, als hätte man dem Videorecorder, der das Signal durchschleift, den Strom geklaut.

Gibt's im DVB-Treiber irgend ein GPIO-Register, der für den Antennenverstärker zuständig ist? Ich benötige die Analog-Karte, um die grundverschlüsselten Sender ohne CI-Modul empfangen zu können...

Sebi

UFO

Sage

  • "UFO" started this thread

Posts: 5,106

Location: Großherzogthum Baden

  • Send private message

295

Friday, December 16th 2011, 8:17am

Hallo zusammen,

ich habe gerade meine DuoFlex CT durch eine Cine CT V6 ersetzt. Grandioses Feature für mich ist vor allem, dass ein Kabel für zwei Tuner ausreicht. Das spart zwei T-Verteiler, da ich bisher das Antennenkabel durch 2 T-Verteiler auf 2x DVB-C und 1x Analog-Tuner aufgeteilt habe,

Allerdings habe ich an der analogen Karte jetzt eine sehr schlechte Bildqualität. Das Bild war ok, solange ich den Treiber nicht installiert hatte: nach dem Hochfahren wurde die Karte zunächst nicht erkannt, da ich v4l-dvb-dkms im Einsatz hatte. Nachdem ich das dkms-Paket deinstalliert habe und nach der Anleitung hier im Thread ddbridge & Co aus media_build_experimental gebaut habe, konnte ich ddbridge laden und vdr neu starten, sofort hatte ich ein Bild per DVB-C.

Nur hat's dabei offenbar den Verstärker für den Antennenausgang zerrissen, das Bild der Analog-Karte sieht etwa so aus, als hätte man dem Videorecorder, der das Signal durchschleift, den Strom geklaut.

Gibt's im DVB-Treiber irgend ein GPIO-Register, der für den Antennenverstärker zuständig ist? Ich benötige die Analog-Karte, um die grundverschlüsselten Sender ohne CI-Modul empfangen zu können...

Ja, es gibt eine Registereinstellung dazu: Der Loop-Through war deaktiviert.

Bitte Treiber aktualisieren. Sollte jetzt funktionieren.

CU
Oliver
VDR Remote Control Plugin (Version 0.5.0): http://www.escape-edv.de/endriss/vdr
FAQ zum Remote Control Plugin: http://www.escape-edv.de/endriss/vdr/FAQ
Aktuelle Treiber: http://www.vdr-portal.de/board16-video-d…-s2-6400-teil-2
Full-TS-Mod für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-full-ts-mod bzw. hier
SDRAM-Erweiterung für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-mem-mod

296

Tuesday, December 20th 2011, 8:35am

Nach jedem Update des Kernels müssen die Treiber neu gebaut werden. Dazu

Quellcode

make distclean
make untar

könnte man denn hier nicht auch nen kurzes update der Reos mit einbauen? - Also vorher nochmal

Source code

1
make download


Ach ja, menuconfig muß als root ausgeführt werden... zumindest bei mir.

Mr.Gosh

297

Tuesday, December 20th 2011, 4:14pm


[Probleme mit dem Antennenausgang der Cine CT V6]

Ja, es gibt eine Registereinstellung dazu: Der Loop-Through war deaktiviert.

Bitte Treiber aktualisieren. Sollte jetzt funktionieren.

CU
Oliver
Hallo Oliver,

nach dem Aktualisieren des Treibers ist das Bild der analogen Karte wieder 1a! Danke!

Grüße,
Sebi

Posts: 1,777

Occupation: Radio Fernsehtechniker

  • Send private message

298

Friday, December 23rd 2011, 12:40am

Hallo Ufo,
ich habe seit kurzem eine Cine S2 V6.2 Karte.
Ich bekomme beim aktuellen Media-linux Treiber (yavdr 0.4 stable) einen Segfault beim Booten, sobald ich eine feste IP einstelle.

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.352477] HW 00010007 REG 00010003
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.352545] DDBridge 0000:04:00.0: irq 51 for MSI/MSI-X
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.356451] Port 0 (TAB 1): DUAL DVB-S2
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.357168] Port 1 (TAB 2): NO MODULE
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.357783] Port 2 (TAB 3): NO MODULE
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.357968] DVB: registering new adapter (DDBridge)
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.357970] DVB: registering new adapter (DDBridge)
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.536554] LNBx2x attached on addr=a
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.536611] stv6110x_attach: Attaching STV6110x
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.536613] attach tuner input 0 adr 60
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.536615] DVB: registering adapter 0 frontend 0 (STV090x Multistandard)...
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.586482] LNBx2x attached on addr=8
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.586539] stv6110x_attach: Attaching STV6110x
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.586540] attach tuner input 1 adr 63
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.586543] DVB: registering adapter 1 frontend 0 (STV090x Multistandard)...
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.817675] EXT4-fs (sda1): re-mounted. Opts: errors=remount-ro,commit=0
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.820069] EXT4-fs (sdb3): re-mounted. Opts: errors=remount-ro,commit=0
Dec 22 10:14:40 yavdr-dt kernel: [108189.080350] receiver on dev[13797]: segfault at 1281 ip 0000000000001281 sp 00007f351a7e3dd8$
Dec 23 00:05:12 yavdr-dt kernel: [157946.961605] nfsd: last server has exited, flushing export cache
Dec 23 00:05:12 yavdr-dt kernel: [157947.180742] HDMI hot plug event: Pin=5 Presence_Detect=1 ELD_Valid=0
Dec 23 00:05:14 yavdr-dt kernel: Kernel logging (proc) stopped.
 

Es geht gar nichts dann, weder Konsole noch sonst irgend was.
Wenn ich das Log richtig interpretiere wird es von der Karte verursacht?

Gruß
Torsten
Yavdr 0.5: KVM Server mit YAVDR als Host, Tyan Xeon Server, Virtualbox + KVM
Yavdr 0.5: Asus AT5iont-t, ION2, 4GB Ram, Momentus 2,5" 500GB, HEX TFX 300W 82+, Cine S2 V6.2 , 38W max.
Yavdr 0.5:
Zotac D2550ITXS-A-E mit GT610 OB, TT S2-4100 PCI-e ,Joujye NU-0568I-B
Yavdr 0.5:
Sandy Bridge G840, Tests und Energieverbrauch , CoHaus CIR, Cine S2 V6.2
MLD RasPi

UFO

Sage

  • "UFO" started this thread

Posts: 5,106

Location: Großherzogthum Baden

  • Send private message

299

Friday, December 23rd 2011, 5:03pm

Nach jedem Update des Kernels müssen die Treiber neu gebaut werden. Dazu

Quellcode

make distclean
make untar

könnte man denn hier nicht auch nen kurzes update der Reos mit einbauen? - Also vorher nochmal

Source code

1
make download


Kann man machen, muß man jedoch nicht. Ein Download holt einen neuen Treiber von Upstream und birgt eine gewisse Gefahr, daß das ganze nicht mehr kompiliert. Ich repariere dies zwar asap, aber bis dahin geht nichts mehr.

Quoted


Ach ja, menuconfig muß als root ausgeführt werden... zumindest bei mir.

make menuconfig benötigt einige Tools aus den Kernel-Sourcen. Falls diese Tools noch nicht gebaut wurden und das Kernel-Verzeichnis nur für root schreibbar ist, sind root-Rechte erforderlich. Normalerweise genügt es, als root einmalig make menuconfig im Kernelverzeichnis aufzurufen. Zur Konfiguration und zum Bauen der Treiber werden keine root-Rechte benötigt, wohl aber zur Installation!

CU
Oliver
VDR Remote Control Plugin (Version 0.5.0): http://www.escape-edv.de/endriss/vdr
FAQ zum Remote Control Plugin: http://www.escape-edv.de/endriss/vdr/FAQ
Aktuelle Treiber: http://www.vdr-portal.de/board16-video-d…-s2-6400-teil-2
Full-TS-Mod für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-full-ts-mod bzw. hier
SDRAM-Erweiterung für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-mem-mod

UFO

Sage

  • "UFO" started this thread

Posts: 5,106

Location: Großherzogthum Baden

  • Send private message

300

Friday, December 23rd 2011, 5:09pm

Hallo Ufo,
ich habe seit kurzem eine Cine S2 V6.2 Karte.
Ich bekomme beim aktuellen Media-linux Treiber (yavdr 0.4 stable) einen Segfault beim Booten, sobald ich eine feste IP einstelle.

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.352477] HW 00010007 REG 00010003
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.352545] DDBridge 0000:04:00.0: irq 51 for MSI/MSI-X
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.356451] Port 0 (TAB 1): DUAL DVB-S2
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.357168] Port 1 (TAB 2): NO MODULE
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.357783] Port 2 (TAB 3): NO MODULE
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.357968] DVB: registering new adapter (DDBridge)
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.357970] DVB: registering new adapter (DDBridge)
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.536554] LNBx2x attached on addr=a
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.536611] stv6110x_attach: Attaching STV6110x
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.536613] attach tuner input 0 adr 60
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.536615] DVB: registering adapter 0 frontend 0 (STV090x Multistandard)...
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.586482] LNBx2x attached on addr=8
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.586539] stv6110x_attach: Attaching STV6110x
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.586540] attach tuner input 1 adr 63
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.586543] DVB: registering adapter 1 frontend 0 (STV090x Multistandard)...
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.817675] EXT4-fs (sda1): re-mounted. Opts: errors=remount-ro,commit=0
Dec 22 09:03:49 yavdr-dt kernel: [103944.820069] EXT4-fs (sdb3): re-mounted. Opts: errors=remount-ro,commit=0
Dec 22 10:14:40 yavdr-dt kernel: [108189.080350] receiver on dev[13797]: segfault at 1281 ip 0000000000001281 sp 00007f351a7e3dd8$
Dec 23 00:05:12 yavdr-dt kernel: [157946.961605] nfsd: last server has exited, flushing export cache
Dec 23 00:05:12 yavdr-dt kernel: [157947.180742] HDMI hot plug event: Pin=5 Presence_Detect=1 ELD_Valid=0
Dec 23 00:05:14 yavdr-dt kernel: Kernel logging (proc) stopped.
 

Es geht gar nichts dann, weder Konsole noch sonst irgend was.
Wenn ich das Log richtig interpretiere wird es von der Karte verursacht?

Aus dem Log kann ich nicht ersehen, daß es etwas mit dem Treiber zu tun hat. (Btw, was soll eine DVB-Karte mit der IP-Adresse zu tun haben?)

Sieht nach einem Segfault in VDR aus. In dieser Form habe ich das allerdings noch nie gesehen.

Evtl. mal einen Speichertest machen...

CU
Oliver
VDR Remote Control Plugin (Version 0.5.0): http://www.escape-edv.de/endriss/vdr
FAQ zum Remote Control Plugin: http://www.escape-edv.de/endriss/vdr/FAQ
Aktuelle Treiber: http://www.vdr-portal.de/board16-video-d…-s2-6400-teil-2
Full-TS-Mod für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-full-ts-mod bzw. hier
SDRAM-Erweiterung für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-mem-mod