Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 21. August 2016, 16:55

Laptop Braswell mit KODI/VNSI/VDR HEVC

Hallo,

ich wüsste gerne eure Erfahrungen dazu. Mein Vorhaben, ein Laptop bis 300€:
lüfterlos, Braswell CPU/GPU ab N3050, Linux oder Windows, KODI/VNSI-Client an VDR, HEVC. Ausgabe via HDMI an Receiver und FullHD Beamer.
z.B. Acer Aspire ES 11

Bitte keine Grundsatzdiskussionen, ich gebe mal eine kleine Tabelle vor:

OS Version [Linux|Windows, genaue Bezeichnung]
Notebook [Bezeichnung]
CPU [Type]
KODI/VDR/VNSI [OK/KO]
HEVC via KODI [OK/KO, evtl. CPU-Auslastung bei FullHD]
HEVC via VLC [OK/KO, evtl. CPU-Auslastung bei FullHD]
Ausgabe an FullHD Beamer [OK/KO]
Bemerkungen: [Text]

Grüße,
Walter
MSI MS-7698/E350IA-E45+AMD E-350, 1 GB,TT S2-6400, openSUSE 11.4

2

Mittwoch, 24. August 2016, 13:34

lüfterlos, Braswell CPU/GPU ab N3050

Keiner so ein Laptop???
MSI MS-7698/E350IA-E45+AMD E-350, 1 GB,TT S2-6400, openSUSE 11.4

3

Mittwoch, 24. August 2016, 14:07

Der N3050 kann das alles problemlos (4k nur bis 30Hz und nur 8bit).
2 HDMI Ausgänge sind aber keinesfalls Standard falls sowas benötigt wird.

Ansonsten http://geizhals.de/a1308983.html z.B. oder alles andere auf N3050 Basis was dir von der Austattung gefällt.
Zumindest Linux + Kodi + VNSI geht problemlos bis 4k. Vorher unbedingt mal googeln ob auf den Laptop den es dann sein soll auch Linux zum laufen gebracht werden kann.

Falls der Bildschirm nicht sein muss würde es auch eine Beebox tun -> http://geizhals.de/a1275111.html (oder die neuere http://geizhals.de/a1478122.html) (RAM + SSD noch separat ~40€) dort wären auch 2 HDMI Ausgänge vorhanden.

villeneuve

Fortgeschrittener

Beiträge: 328

Wohnort: Velen-Ramsdorf

Beruf: IT-Branche

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 24. August 2016, 17:11

@wla: Brauchst Du den Laptop dann auch ab und zu als Laptop oder soll der ausschließlich als Medienabspieler dienen?
Gen2VDR V4 mit VDR 2.0.4 & XBMC 12.2 - Gigabyte MA785GT-UD3H - AMD Athlon II X2 240e - 4 Gb RAM - Ausgabe via MSI N220GT-MD1GZ mit softhddevice & vdpau - 19.2E & 28.2E Empfang via Linux4Media L4M-Twin S2 ver 6.5 - Intel X25-M 80 GB - 3 x Hitachi Deskstar 7K4000 - Medion X10 RF Remote Control 20016398

LinVDR Mahlzeit-ISO 4.0beta2 - Fujitsu Siemens Computers D1188 - Intel Pentium III EB 1000 Mhz - 256 Mb RAM - Ausgabe via Hauppauge WinTV Nexus-s Rev 2.2 - 19.2E & 28.2E Empfang via TT-Budget - Seagate 7200.10 IDE 750 Gb - PSone-Display - Medion X10 RF Remote Control 20016398

5

Mittwoch, 24. August 2016, 21:28

Eigentlich nur als Medienspieler für KODI/VNSI-Client an VDR, HEVC, aber ausschliesslich? Unter Linux wird Firefox schon laufen ... viel mehr brauche ich nicht

@CvH: Danke für die Angaben. Wenn es Dir nichts ausmacht würde ich mich freuen, wenn Du die Fragen genau beantwortest, wie von mir vorgeschlagen. Du scheinst eine ähnliche Kombination unter Linux am Laufen zu haben? Danke im voraus!
MSI MS-7698/E350IA-E45+AMD E-350, 1 GB,TT S2-6400, openSUSE 11.4

6

Mittwoch, 24. August 2016, 21:44

Ich hab keine Ahnung was du mit der Tabelle willst somit kann ich da auch nicht viel eintragen ;)
Die N3050/N3150/J3160 spielen alles ab was derzeit möglich ist + es geht unter Linux und Windows problemlos.
Wenn es Kodi + VDR sein soll dann mach dir einfach LibreELEC drauf + das Chrome addon oder Kodibuntu. Die HW ist was man derzeit kaufen sollte, von daher ist derzeit nichts "besseres" im Umlauf.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Braswell VNSI HEVC

Immortal Romance Spielautomat