You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Wednesday, February 29th 2012, 10:14am

HD-Aufnahmen haben 0 Byte

Hallo,
ich habe meinen VDR von DVB-T auf DVB-C umgerüstet.
Jetzt werkt nur mehr eine externe Technotrend TT-connect CT-3650CI über USB in meinem VDR.
Bei SD funktioniert alles wie gehabt (stream, SXFE, Aufnahme).
Bei HD funktioniert Live-TV via streamdev mit VLC. VDR-SXFE zeigt bei HD-Sendern nur einen schwarzen Bildschirm an, aber ich glaube, dass hier die CPU nicht nachkommt (Intel Atom-D525) - egal.

Frage 1: Was mit wirklich stört ist, dass HD-Aufnahmen eine 0001.ts-Datei mit 0 Byte erzeugen; info.vdr ist aber ok.
Hatte dieses Problem schon jemand? Bzw. hat wer eine Idee was hier falsch läuft?

Frage 2: Bei ORF1 HD, ORF2 HD, ServusTV HD wird kein EPG von VDR ausgewertet, da auch ein Dolby Digital-Audiostrom mitgeliefert wird. (Über Streamdev und VLC kann man das EPG aber lesen)
Gibt es für dieses Problem schon eine Lösung / Patch?

lg,
Joe

PS: ich verwende Debian Wheezy; Kernel 3.2; VDR von e-tobi (experimental sid vdr-mulitpatch base backports addons)