You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

161

Monday, November 21st 2011, 10:54pm

Live-TV: ARD HD
gleichzeitige Aufnahme von: Tele5

Tele 5 hatte ich früher auch Probleme. Zum einen ist 12480 eine der DECT-kollidierenden Kanäle, zum anderen ist es einer der wenigen deutschen Kanäle, die vertikal gesendet werden.
Bei mir sind die Probleme mit einem neuen Multischalter verschwunden, der (die) alte(n) hatten wohl Probleme mit der Trennung der Ausgänge, wodurch wohl die 14v nicht mehr sauber erkannt wurden.

Okay, sowas könnte ich mir auch vorstellen: aber wodurch begründet sich, das wenn man die Tuner bewusst wechselt (d.h. Aufnahme von Tele5 per Tuner 1, Live-TV über Tuner 2) die Störung bei ARD HD liegt? Dieser ist sonst ja nicht betroffen. Das kann doch nicht in einer DECT Störung begründet liegen?

Einen separaten Multischalter haben wir auch nicht in der Anlage, das ist ein einfacher Aufbau mit direkten Anschlüssen an die Satellitenschüssel.

Tele5 ist bei jeder Aufnahme sauber (auch wenn das Telefon daneben liegt), solange man die bewusste Konstellation der Sender nicht herbeiführt.


Hilft es, wenn ich auch ein Stück Aufnahme hochlade?
Hatte jemand den Fall reproduzieren können, oder bin ich mit meinem Problem alleine?
HD-VDR
Hardware: TT S2-6400, aktuelles Debian; DVB-Treiber aus dem CVS, VDR und DVBHdDevice aus dem CVS bzw. latest; Intel DH67BL mit Core i3 2.4GHz (alt: ASUS AT5ION-T mit Intel D525)

This post has been edited 1 times, last edit by "iseeberg" (Nov 21st 2011, 11:16pm)


MegaV0lt

Professional

Posts: 1,025

Location: Ehem. Zentrum der Europäischen Union

  • Send private message

162

Tuesday, November 22nd 2011, 8:36am

Störungen bei Dateiwechsel (...1.ts -> ...2.ts)

@Copperhead
Beim Abspielen einer Aufnahme habe ich hin und wieder Störungen im Ton und oder Bild. Nach ein wenig suchen habe ich herausgefunden, dass die Störungen (Bild und/oder Ton) an den Dateiübergängen (...1.ts -> ...2.ts) sind!
Ich habe mal zum testen die Einstellung für Dateigröße auf 15 MB gestellt und eine Minute auf nem SD-Kanal aufgenommen.
Ergebnis: Störungen bei 24 Sekunden, 48 Sekunden und 1 Minute 11 Sekunden -> Dateiwechsel.

Dateisystem der Videopartition ist XFS; VDR 1.7.21

Jetzt wäre zu klären, ob die Aufnahme schon defekt auf der Platte ist, oder ob die FFHD die Probleme beim Abspielen macht. Es müsste jemand mit einem VDPAU-System mal testen. Ich habe die komplette Aufnahme (45 MB) hier hochgeladen
Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht. [StGB §328 Absatz: 2 Nr.: 3]

VDR: Gen2VDR V5 u6; VDR 2.1.6; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: ASUS M3N78-EM, AMD Athlon 4850e, Zotac GT630 Zone Edition, 2GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad

UFO

Sage

Posts: 5,124

Location: Großherzogthum Baden

  • Send private message

163

Tuesday, November 22nd 2011, 11:51am

@Copperhead
Beim Abspielen einer Aufnahme habe ich hin und wieder Störungen im Ton und oder Bild. Nach ein wenig suchen habe ich herausgefunden, dass die Störungen (Bild und/oder Ton) an den Dateiübergängen (...1.ts -> ...2.ts) sind!
Ich habe mal zum testen die Einstellung für Dateigröße auf 15 MB gestellt und eine Minute auf nem SD-Kanal aufgenommen.
Ergebnis: Störungen bei 24 Sekunden, 48 Sekunden und 1 Minute 11 Sekunden -> Dateiwechsel.

Dateisystem der Videopartition ist XFS; VDR 1.7.21

Jetzt wäre zu klären, ob die Aufnahme schon defekt auf der Platte ist, oder ob die FFHD die Probleme beim Abspielen macht. Es müsste jemand mit einem VDPAU-System mal testen. Ich habe die komplette Aufnahme (45 MB) hier hochgeladen


Die Aufnahme ist einwandfrei und enthält keine Übertragungsfehler.

Hier spielt sie sowohl auf der SD-FF als auch der HD-FF einwandfrei - bis auf eine Verpixelung bei ca. 35s.
Dies ist jedoch kein Fehler des Decoders, sondern des Encoders senderseitig, vermutlich infolge zu geringer Bandbreite.
(Die Verpixelung ist auch nicht an einer Dateigrenze, sondern in der 2. Datei.)

CU
Oliver
VDR Remote Control Plugin (Version 0.5.0): http://www.escape-edv.de/endriss/vdr
FAQ zum Remote Control Plugin: http://www.escape-edv.de/endriss/vdr/FAQ
Aktuelle Treiber: http://www.vdr-portal.de/board18-vdr-har…-s2-6400-teil-3
Full-TS-Mod für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-full-ts-mod bzw. hier
SDRAM-Erweiterung für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-mem-mod

MegaV0lt

Professional

Posts: 1,025

Location: Ehem. Zentrum der Europäischen Union

  • Send private message

164

Tuesday, November 22nd 2011, 12:44pm

Die Aufnahme ist einwandfrei und enthält keine Übertragungsfehler.

Hier spielt sie sowohl auf der SD-FF als auch der HD-FF einwandfrei - bis auf eine Verpixelung bei ca. 35s.
Dies ist jedoch kein Fehler des Decoders, sondern des Encoders senderseitig, vermutlich infolge zu geringer Bandbreite.
(Die Verpixelung ist auch nicht an einer Dateigrenze, sondern in der 2. Datei.)

Aha... Interessant. Woran kann es denn liegen? Der Fehler ist bei mir reproduzierbar. Treiber, Firmware und VDR sind auf dem letzten Stand
@Copperhead
Kannst Du das auch mal auf Deinem System testen? Deins ist ja relativ ähnlich zu meinem Setup
Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht. [StGB §328 Absatz: 2 Nr.: 3]

VDR: Gen2VDR V5 u6; VDR 2.1.6; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: ASUS M3N78-EM, AMD Athlon 4850e, Zotac GT630 Zone Edition, 2GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad

  • "Copperhead" started this thread

Posts: 5,464

Location: Main-Spessart

  • Send private message

165

Tuesday, November 22nd 2011, 2:48pm

Ich sehe da nix, außer die eine Verpixelung, die UFO schon angesprochen hat.
VDR4Arch --> Lian-Li PC-C37B | ASRock Q1900M | 4GB RAM | SanDisk SDSSDP064G | Samsung HD155UI | DD Cine S2 V6.2 | ZOTAC GT630 (Rev. 2) Zone Edition

MegaV0lt

Professional

Posts: 1,025

Location: Ehem. Zentrum der Europäischen Union

  • Send private message

166

Tuesday, November 22nd 2011, 3:04pm

Vielen Dank für das Testen! Was kann das nur sein? Ich habe das definitiv bei allen Aufnahmen. Egal ob SD oder HD. Kann das an den Treibern liegen? Ich habe Gen2VDR und da wird der media_build_experimental installiert... Kann ich als workaround die Dateigröße auf 100GB setzen, oder gibt das Probleme?
Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht. [StGB §328 Absatz: 2 Nr.: 3]

VDR: Gen2VDR V5 u6; VDR 2.1.6; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: ASUS M3N78-EM, AMD Athlon 4850e, Zotac GT630 Zone Edition, 2GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad

  • "Copperhead" started this thread

Posts: 5,464

Location: Main-Spessart

  • Send private message

167

Tuesday, November 22nd 2011, 3:16pm

Naja das kannst du schon, abhängig vom Dateisystem natürlich, eine Lösung auf Dauer ists natürlich nicht.
VDR4Arch --> Lian-Li PC-C37B | ASRock Q1900M | 4GB RAM | SanDisk SDSSDP064G | Samsung HD155UI | DD Cine S2 V6.2 | ZOTAC GT630 (Rev. 2) Zone Edition

168

Tuesday, November 22nd 2011, 5:33pm

Aha... Interessant. Woran kann es denn liegen? Der Fehler ist bei mir reproduzierbar. Treiber, Firmware und VDR sind auf dem letzten Stand


Extrem starke Fragmentierung in Verbindung mit ner lagsamen HDD (PIO Mode, USB)? Könnte ja sein das nach nem Dateiwechsel die neuen Daten nicht schnell genug kommen?

Als Gegentest könntest du eine Datei mal zusammenkopieren und die index Datei neu erstellen lassen. Gehts dann dann ist es wohl ein Performanceproblem.

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

MegaV0lt

Professional

Posts: 1,025

Location: Ehem. Zentrum der Europäischen Union

  • Send private message

169

Tuesday, November 22nd 2011, 6:06pm

Ich glaube an der Performance liegt es nicht. Ist ne normale interne Platte:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
hdvdr01 ~ # hdparm -t /dev/sda

/dev/sda:
 Timing buffered disk reads: 330 MB in  3.01 seconds = 109.60 MB/sec
hdvdr01 ~ # hdparm -i /dev/sda

/dev/sda:

 Model=SAMSUNG HD103UJ, FwRev=1AA01113, SerialNo=S13PJ90S312362
 Config={ Fixed }
 RawCHS=16383/16/63, TrkSize=34902, SectSize=554, ECCbytes=4
 BuffType=DualPortCache, BuffSize=unknown, MaxMultSect=16, MultSect=16
 CurCHS=16383/16/63, CurSects=16514064, LBA=yes, LBAsects=1953525168
 IORDY=on/off, tPIO={min:120,w/IORDY:120}, tDMA={min:120,rec:120}
 PIO modes:  pio0 pio1 pio2 pio3 pio4
 DMA modes:  mdma0 mdma1 mdma2
 UDMA modes: udma0 udma1 udma2 udma3 udma4 udma5 *udma6
 AdvancedPM=yes: disabled (255) WriteCache=enabled
 Drive conforms to: unknown:  ATA/ATAPI-3,4,5,6,7

 * signifies the current active mode
Immerhin laufen hier manchmal 4 Aufnahmen und ich kann trotzdem eine andre Aufnahme anschauen!

Ich habe die Teile mal zusammen kopiert und da habe ich an den Stellen keine Störungen! Sind denn die 100MB/s wirklich zu wenig? Versteh ich nicht
Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht. [StGB §328 Absatz: 2 Nr.: 3]

VDR: Gen2VDR V5 u6; VDR 2.1.6; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: ASUS M3N78-EM, AMD Athlon 4850e, Zotac GT630 Zone Edition, 2GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad

170

Tuesday, November 22nd 2011, 6:22pm

Ich habe die Teile mal zusammen kopiert und da habe ich an den Stellen keine Störungen! Sind denn die 100MB/s wirklich zu wenig? Versteh ich nicht


Die Idee war das es nicht an der Gesamtdatenrate liegt sondern das hier die Spitzen nicht geschafft werden. D.h. wenn ne neue Datei anfängt muss er erstmal ganz viele kleine Blöcke zusammensuchen (D.h. der Schreib-/Lesekopf springt erstmal wild über die Scheibe) ehe der Decoder nen brauchbaren Datensatz bekommt. Nach der Anlaufphase schafft der Cache (inclusive Read Ahead) das dann.
Wobei ich jetzt nicht weis ob der Cache wirklich so arbeitet, wäre aber die einzig sinnige Erklärung die mir hier so einfallen würde.

Bei Aufnahmen ist sowas je eher weniger nen Problem weil hier das Cche auch ne Menge abfedern kann.


Probiere mal mittels
--
time dd if=/problemteil.ts of=/dev/null bs=10MB count=1
--
wie das Timing bei den ersten 10MB einer Datei aussieht.

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

This post has been edited 1 times, last edit by "Keine_Ahnung" (Nov 22nd 2011, 6:29pm)


171

Tuesday, November 22nd 2011, 7:00pm

Ich habe die Teile mal zusammen kopiert und da habe ich an den Stellen keine Störungen! Sind denn die 100MB/s wirklich zu wenig? Versteh ich nicht

Die Idee war das es nicht an der Gesamtdatenrate liegt sondern das hier die Spitzen nicht geschafft werden. D.h. wenn ne neue Datei anfängt muss er erstmal ganz viele kleine Blöcke zusammensuchen (D.h. der Schreib-/Lesekopf springt erstmal wild über die Scheibe) ehe der Decoder nen brauchbaren Datensatz bekommt. Nach der Anlaufphase schafft der Cache (inclusive Read Ahead) das dann.

So sehe ich im Prinzip auch das. Mal ein Schuss ins Blaue: Bei ReiserFS ist so, dass kleine Dateien direkt im Verzeichnis gespeichert werden und größere in eigenen Blöcken. Falls XFS jetzt mit der Datei anfängt und einige Bytes im Verzeichnis speichert und dann woanders hin springen muss könnte das diesen Effekt haben.

[Edit] Hier nutzt die "Konkurrenz" allocsize als Mountoption: http://www.mythtv.org/wiki/XFS_Filesyste…e_Fragmentation
Default ist wohl 64k. Wenn Du mutig bist (oder ne Testpartition anlegst) kannst du es auch mal mit xfs_fsr defragtmentieren und testen, obs danach weg ist ;D [/Edit]

This post has been edited 1 times, last edit by "FireFly" (Nov 22nd 2011, 7:11pm)


172

Tuesday, November 22nd 2011, 10:51pm


Hilft es, wenn ich auch ein Stück Aufnahme hochlade?


Sat.1
http://dl.dropbox.com/u/50612529/VDR/NCIS_test.tgz
http://dl.dropbox.com/u/50612529/VDR/NCISLA_test.tgz

SIXX
http://dl.dropbox.com/u/50612529/VDR/sixx_test.tgz

Problemfall ARD HD (live) und Tele5 Aufnahme - wenn ohne Störung, dann von ARD HD auf EinsFestival HD umgeschaltet
http://dl.dropbox.com/u/50612529/VDR/Con_Rail.tgz
HD-VDR
Hardware: TT S2-6400, aktuelles Debian; DVB-Treiber aus dem CVS, VDR und DVBHdDevice aus dem CVS bzw. latest; Intel DH67BL mit Core i3 2.4GHz (alt: ASUS AT5ION-T mit Intel D525)

This post has been edited 1 times, last edit by "iseeberg" (Nov 23rd 2011, 8:56pm) with the following reason: weitere Aufnahme


MegaV0lt

Professional

Posts: 1,025

Location: Ehem. Zentrum der Europäischen Union

  • Send private message

173

Wednesday, November 23rd 2011, 8:28am

Probiere mal mittels
--
time dd if=/problemteil.ts of=/dev/null bs=10MB count=1
--
wie das Timing bei den ersten 10MB einer Datei aussieht.
Nun ja das Ergibt:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
hdvdr01 2011-11-22.21.08.55-0.rec # time dd if=./00002.ts of=/dev/null bs=10MB count=1
1+0 Datensätze ein
1+0 Datensätze aus
10000000 Bytes (10 MB) kopiert, 0.159759 s, 62.6 MB/s

real	0m0.165s
user	0m0.000s
sys 	0m0.040s
Wenn das Dateisystem so schlecht ist, warum habe ich das vor der Umstellung auf HD mit dem VDR 1.6 nie gehabt? Wenn XFS so ungeeigent ist, warum bin ich der einzige mit dem Problem und welches Dateisystem wäre das richtige? (ext4?)
Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht. [StGB §328 Absatz: 2 Nr.: 3]

VDR: Gen2VDR V5 u6; VDR 2.1.6; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: ASUS M3N78-EM, AMD Athlon 4850e, Zotac GT630 Zone Edition, 2GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad

174

Wednesday, November 23rd 2011, 8:41am

Naja die Karte läuft halt nicht auf jedem Mainboard. Die Interrupt wurde zwar erheblich reduziert, ist aber scheinbar je nach Mainboard immer noch nicht genug. Hab immer noch Mainboards auf dem die Karte einfach nicht brauchbar funktioniert. Evtl. stößt du mit deiner Karte an die Leistungsgrenze des Mainboards und sobald der Wechsel kommt hackt kurz einmal. Aber das das Dateisystem zu langsam ist, dürfte wohl das letzte seit was den Fehler auslöst IMHO.
mfg traxanos
____________________
Ist das neu?, Nein Linux!

VDR1: Zotac NM10-ITX Wifi - 2GB Ram - S2-6400 HD mit IR - yavdr 0.4 (development) - LianLi PC-Q11

Tags: VDR-HD - AT5IONT-I - 4GB Ram - 512MB ION - TT 3600 DVB-S2 - TT6400-FF - Sundtek DVB-S2 Sundtek DVB-C - Tevii S480 (dank an L4M für kostenlose Bereitstellung) - yaVDR 0.5 (development) - SKY - HD+ - Atric - X10 FB - Zotac ID41 PLUS - SilverStone LC19B-R - Yamaha RX-V671 - Samsung 8Series 55"

powarman

Professional

Posts: 610

Location: Erfurt

Occupation: Software-Entwickler

  • Send private message

175

Wednesday, November 23rd 2011, 5:20pm

@MegaV0lt:

probier mal in saa716x_ff.h den Wert von TSOUT_LEN zu erhöhen, also das 2 oder mehrfache, eventuell hilft das. Das ist die Größe des Zwischenpuffers im Treiber für den TS, der zur Karte geschickt wird.

MegaV0lt

Professional

Posts: 1,025

Location: Ehem. Zentrum der Europäischen Union

  • Send private message

176

Wednesday, November 23rd 2011, 6:09pm

Hab mal das so verändert:

Source code

1
#define TSOUT_LEN		(1024 * TS_SIZE * 2)  /* #define TSOUT_LEN		(1024 * TS_SIZE) */
Ich hoffe das geht so. Das Ergenis nach einem Reboot ist leider das gleiche. Ich kann keine verbesserung erkennen. Im log sieht man auch nur die Stelle, wo ich einen 10 Sekunden Sprung zurück gemacht habe

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Nov 23 18:06:12 [vdr] [4309] dvbplayer thread started (pid=2470, tid=4309)
Nov 23 18:06:12 [vdr] [4309] playing '/video/@A-ha_-_Nothing_Is_Keeping_You_Here_(2009)_DELUXE_MUSIC_-_echtes_Musikfernsehen#2E/2011-11-22.08.06.99-0.rec/00002.ts'
Nov 23 18:06:12 [vdr] [4309] resuming replay at index 1020 (0:00:40.21)
Nov 23 18:06:12 [vdr] [4310] non blocking file reader thread started (pid=2470, tid=4310)
Nov 23 18:06:14 [vdr] [4309] playing '/video/@A-ha_-_Nothing_Is_Keeping_You_Here_(2009)_DELUXE_MUSIC_-_echtes_Musikfernsehen#2E/2011-11-22.08.06.99-0.rec/00003.ts'
Nov 23 18:06:23 [vdr] [4309] playing '/video/@A-ha_-_Nothing_Is_Keeping_You_Here_(2009)_DELUXE_MUSIC_-_echtes_Musikfernsehen#2E/2011-11-22.08.06.99-0.rec/00002.ts'
Nov 23 18:06:24 [vdr] [4309] playing '/video/@A-ha_-_Nothing_Is_Keeping_You_Here_(2009)_DELUXE_MUSIC_-_echtes_Musikfernsehen#2E/2011-11-22.08.06.99-0.rec/00003.ts'
Nov 23 18:06:31 [vdr] [4309] playing '/video/@A-ha_-_Nothing_Is_Keeping_You_Here_(2009)_DELUXE_MUSIC_-_echtes_Musikfernsehen#2E/2011-11-22.08.06.99-0.rec/00002.ts'
Nov 23 18:06:34 [vdr] [4309] playing '/video/@A-ha_-_Nothing_Is_Keeping_You_Here_(2009)_DELUXE_MUSIC_-_echtes_Musikfernsehen#2E/2011-11-22.08.06.99-0.rec/00003.ts'
Nov 23 18:06:41 [vdr] [4309] playing '/video/@A-ha_-_Nothing_Is_Keeping_You_Here_(2009)_DELUXE_MUSIC_-_echtes_Musikfernsehen#2E/2011-11-22.08.06.99-0.rec/00002.ts'
Nov 23 18:06:44 [vdr] [4309] playing '/video/@A-ha_-_Nothing_Is_Keeping_You_Here_(2009)_DELUXE_MUSIC_-_echtes_Musikfernsehen#2E/2011-11-22.08.06.99-0.rec/00003.ts'
Nov 23 18:06:51 [vdr] [4310] non blocking file reader thread ended (pid=2470, tid=4310)
Die Stelle hört sich beim zurückspringen immer gleich an. Die Dateien müssten da doch schon längst im Cache liegen.
Die Karte läuft mit IntType 1
Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht. [StGB §328 Absatz: 2 Nr.: 3]

VDR: Gen2VDR V5 u6; VDR 2.1.6; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: ASUS M3N78-EM, AMD Athlon 4850e, Zotac GT630 Zone Edition, 2GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad

  • "Copperhead" started this thread

Posts: 5,464

Location: Main-Spessart

  • Send private message

177

Wednesday, November 23rd 2011, 6:35pm

IntType 1?? Also startest du das saa716x_ff Modul mit Parametern? Funktioniert es eventuell, wenn du das Modul ohne Parameter lädst?
VDR4Arch --> Lian-Li PC-C37B | ASRock Q1900M | 4GB RAM | SanDisk SDSSDP064G | Samsung HD155UI | DD Cine S2 V6.2 | ZOTAC GT630 (Rev. 2) Zone Edition

MegaV0lt

Professional

Posts: 1,025

Location: Ehem. Zentrum der Europäischen Union

  • Send private message

178

Thursday, November 24th 2011, 8:37am

Keine Veränderung bei INT-A. Es bleiben die Tonstörungen bei 24 und 48 Sekunden. Die hören sich auch nach mehrmaligen zurückspringen immer gleich an. Im Bild ist mit genauem hinschauen ein minimaler Ruckler zu sehen aber keine Pixel. Das variiert von Aufnahme zu Aufnahme. wenn aber eine Störung ist, dann ist sie an der Stelle immer gleich.
Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht. [StGB §328 Absatz: 2 Nr.: 3]

VDR: Gen2VDR V5 u6; VDR 2.1.6; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: ASUS M3N78-EM, AMD Athlon 4850e, Zotac GT630 Zone Edition, 2GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad

179

Thursday, November 24th 2011, 6:06pm

Hi MegaV0lt,

ich hatte bei meinem Mainboard Asus M2N68 Plus auch mit diversen Problemen zu kämpfen, wenn ich die FF-HD 6400 in den (langen blauen) PCIe x16 gesteckt hatte. Es waren zwar nicht solche Probleme, wie du diese hier schilderst, aber vielleicht hilf es, die FF-HD 6400 in einen anderen PCIe Slot zu konfigurieren!? (Wenn es überhaupt möglich ist!?)
(Ich konnte das Menu nur mit Verzögerung öffnen, da half auch kein anderer IntType. Ich war überrascht, wie empfindlich die Karte ist)

Gruß Uwe

mein VDR Stuff... :)

Thermaltake DH101: M2N68 Plus - 1 x HD-FF-6400 - 1 x L4MV6.2
angeschlossen über (SCR Inverto Black Unicable Multiswitch UST111-CUO10-8PP an Selfsat DQ)
yavdr-0.5 - vdr-2.1.6 - Plugins: dvbhddevice - targavfd - skinnopacity - osdteletext - xmltv2vdr
Scaleo Evi: NVidia G210 - 1 x L4M V6.2 TwinS2
angeschlossen am Legacy Ausgang vom Inverto Black Unicable Multiswitch UST111-CUO10-8PP
yavdr-0.5 - vdr-2.1.6 - Plugins: softhddevice-git - dm140vfd - skinnopacity - osdteletext
RaspberryPi mit rpihddevice Plugin (NEU!) / cubieboard2 mit vdr-2.1.6 + softhddevice-git (vdpau) / OdroidU3 CE als "DesktopPC" .... :D

Urig

Professional

Posts: 1,223

Location: Kassel

  • Send private message

180

Sunday, November 27th 2011, 4:20pm

Bei Interesse uploade ich gerne mal so ein Stück.

wäre gut, wenn Du das mal machen würdest, am besten bei siggi.

Lädt gerade hoch, dauert ein wenig. 1 Minute, 85Mb, lahme Leitung. ;) <edit>Upload komplett.</edit>
Ist Neues aus der Anstalt, ZDF HD. Hab leider nur ein paar Frames voweg übrig, da schon geschnitten.

Zum Reproduzieren: Startmarke ansteuern und nach hinten verschieben. Bis 0:00:03.03 wird das Bild aktualisiert, ab 0:00:03.19 nicht mehr. Schiebt man die Marke wieder zurück, wird ab 0:00:03.03 das Bild wieder aktualisiert.
Zweiter Versuch: Marke auf 0:00:03.19 setzen, und Play drücken. Film läuft. Jetzt wieder zur Marke springen. Die Marke lässt sich jetzt mit Bild vor und zurück schieben. So bald man aber nur ein mal auf 0:00:03.03 war, sieht man ab 0:00:03.19 wieder kein Bild mehr, so lange, bis man Play drückt.
Ähnliche Effekte ergeben sich auch am Ende der Sendung, nur in entgegengesetzter Richtung.
/lib/firmware/dvb-ttpremium-fpga-01.fw -> dvb-ttpremium-fpga-01-v1.09.fw
/lib/firmware/dvb-ttpremium-loader-01.fw -> dvb-ttpremium-loader-01-v1.03.fw
/lib/firmware/dvb-ttpremium-st7109-01.fw -> dvb-ttpremium-st7109-01-v0.3.4.fw
vdr-dvbhddevice-20110905, v4l-dvb-saa716x-20110821 - jaa, könnte ich mal aktualisieren....
<edit>vdr-dvbhddevice-20111016, v4l-dvb-saa716x-20111125.tar.bz2 - gleiches Phänomen.</edit>

Beim Abspielen einer Aufnahme habe ich hin und wieder Störungen im Ton und oder Bild. Nach ein wenig suchen habe ich herausgefunden, dass die Störungen (Bild und/oder Ton) an den Dateiübergängen (...1.ts -> ...2.ts) sind!
Dateisystem der Videopartition ist XFS; VDR 1.7.21

Kann kein prinzipielles Problem sein, ich verwende auch 1.7.21, xfs, und eine Standard-Dateigröße von nur 40Mb. Störungen beim Dateiwechsel würden bei mir sofort auffallen. hdparm -T (buffered disk read) kommt bei mir auf gerade mal 88Mb/s, ich hatte aber auch schon langsamere Platten im Einsatz.

Gruß,

Udo

This post has been edited 2 times, last edit by "Urig" (Nov 27th 2011, 6:11pm)