Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

heinbloed

Fortgeschrittener

Beiträge: 443

Wohnort: Herrenberg

  • Nachricht senden

241

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 18:59

mmhh ich hab zwar noch nie eine Okto live gesehen, aber 4 Eingänge (2x Dual Erweiterung nehme ich an) glaube ich nicht:

Quellcode

1
2
3
4
[   10.641820] Port 0 (TAB 1): NO MODULE
[   10.641886] Port 1 (TAB 2): NO MODULE
....
[   10.642434] Port 2 (TAB 3): NO MODULE

weil zumindest 3 Deiner Anschlüße kein Modul erkennen, der 4, fehlt in dem Post. Wieviele Adapter werden denn unter /dev/dvb angelegt ? und was meint dmesg zum 4 Anschluß der Karte ?
Die Kabel sind richtig drauf zwischen Okto und den Empafangsteilen ?

VG
Marc
PS: Testen mit 1x Kabel für 4 Ports ist, naja, eh unglücklich. zumindest wenn dem VDR nicht sagt er soll nur 1 Device nutzen.
Zum Guggen: yavdr0.5 (v2.2.0) + Silverstone GD04 + Intel DH57DD + Intel G6950 + Nvidia GT630 + Unicable/Jess-Sat (JPS0501-12) mit DD/L4M Max8 + 4TB WD-red + bequiet SFX300W
Zum Testen : yavdr0.6 (v2.2.0) + GMC Toast + DH67BL+G530+ Nvidia GT520 + L4M CineS2v6 o. SAT>IP Plugin mit DD-O'net
VaaS (VDR-as-a-Service): yavdr05 (v2.0.6)+ML03+DH67BL+G530+2GB RAM + 2TB WD-EARX + Zotac GT610 + L4M v5.4 + bequiet SFX300W
Squeezeboxserver: DN2800ML im Streacom F1CS NAS: HP ProLiant MicroServer NL36+ Smart Array P212

242

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 20:03

Boaaaahhhh sowas von...
ich hab michnicht getraut die Stecker anders anzustecken...
hatte beim einbauen schon geggogelt und nach einem Bild angeschlossen.
So teure Hardware und dann kann man die Dinger ranmachen wie man will damit man sich totsucht...
Also das läuft schonmal!
Hab jetzt wohl nur den Streamdevserver kaputt gemacht :-( da muß ich wohl mal einen neuen Thread aufmachen...

Danke das Du mir mut gemacht hast so das ich mich nun traute die stecker umgedreht ranzuklemmen!
YAVDR 0.4 SERVER Intel(R) Celeron(R) CPU 2.80GHz - 1 GB RAM - 1TB HDD - 1* NOVA HD2 1* Skystar HD2 1*Skystar USB HD CI
Client1 ... Testplattform
Client2 HP Compaq dc5750 AMD Athlon 64 X2 4000+ 2x 2.1GHz 2 GB Ram 80GB HDD - Apache2-MYSQL5-MYSQL4
Client3 HP Compaq dc5750 AMD Athlon 64 X2 4000+ 2x 2.1GHz 2 GB Ram 80GB HDD
Client4 HP Compaq dc5750 AMD Athlon 64 X2 4000+ 2x 2.1GHz 2 GB Ram 80GB HDD
Client5 HP Compaq dc5750 AMD Athlon 64 X2 4000+ 2x 2.1GHz 2 GB Ram 80GB HDD Pearl Display
Mein Traum -> Server Client Aufbau der alle Wünsche erfüllt.(50% würden schon reichen!)

UFO

Erleuchteter

  • »UFO« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 408

Wohnort: Großherzogthum Baden

  • Nachricht senden

243

Montag, 24. Oktober 2011, 05:51

Unterstützung für CineCT(v6) integriert

Treiber unterstützt nun auch die Digital Devices Cine CT (V6).

CU
Oliver
VDR Remote Control Plugin (Version 0.7.0): http://www.escape-edv.de/endriss/vdr
FAQ zum Remote Control Plugin: http://www.escape-edv.de/endriss/vdr/FAQ
Aktuelle Treiber: http://www.vdr-portal.de/board18-vdr-har…-s2-6400-teil-3
Full-TS-Mod für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-full-ts-mod bzw. hier
SDRAM-Erweiterung für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-mem-mod

244

Montag, 24. Oktober 2011, 07:48

Juchuuu. Vielen Dank UFO. Meine neue Duoflex CT (V2) wird nun auch erkannt und scheint zu funktionieren.

Zabrimus

245

Montag, 24. Oktober 2011, 14:50

Hi guys,

I have digitaldevices S2 and CI connected with octopus.

I want to use ca0 which is on adapter3 with adapter0/frontend0 but I can't make it work in VLC or dvblast.

They need ca0 to be in same adapter with frontend0 to work propertly.

How can I make it work? Digitaldevices says that CI is linux compatibile so it should be some way out.

Regards,
David

246

Montag, 24. Oktober 2011, 21:29

Treiber unterstützt nun auch die Digital Devices Cine CT (V6).

CU
Oliver
Vielen Dank. Das war wieder einmal blitzschnell :D :D :D

CU

Herbert
Don't Panic !!!

Zotac IONITX-P-E, DD Cine CT V6, yaVDR 0.5 plus media_build_experimental, ONKYO TX-SR 606, Panasonic TH-42PZ85E via HDMI

247

Montag, 24. Oktober 2011, 21:47

Nur zur Info der Anderen!

Meine Octopus Karten gehen morgen zum Hersteller zurück!
Ich hab tagelang mit Ihnen probiert ein stabiles System zu bekommen(abgesehen alleine davon das man die Stecker verkehrtherum drauf machen kann...)
Der Empfang scheint zu schlecht oder zu gut zu sein!
Nachdem ich das System zurückgebaut hab lief alles wieder SUPER!
Mit den Octos war das leider nicht möglich!
YAVDR 0.4 SERVER Intel(R) Celeron(R) CPU 2.80GHz - 1 GB RAM - 1TB HDD - 1* NOVA HD2 1* Skystar HD2 1*Skystar USB HD CI
Client1 ... Testplattform
Client2 HP Compaq dc5750 AMD Athlon 64 X2 4000+ 2x 2.1GHz 2 GB Ram 80GB HDD - Apache2-MYSQL5-MYSQL4
Client3 HP Compaq dc5750 AMD Athlon 64 X2 4000+ 2x 2.1GHz 2 GB Ram 80GB HDD
Client4 HP Compaq dc5750 AMD Athlon 64 X2 4000+ 2x 2.1GHz 2 GB Ram 80GB HDD
Client5 HP Compaq dc5750 AMD Athlon 64 X2 4000+ 2x 2.1GHz 2 GB Ram 80GB HDD Pearl Display
Mein Traum -> Server Client Aufbau der alle Wünsche erfüllt.(50% würden schon reichen!)

UFO

Erleuchteter

  • »UFO« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 408

Wohnort: Großherzogthum Baden

  • Nachricht senden

248

Dienstag, 25. Oktober 2011, 04:59

.
VDR Remote Control Plugin (Version 0.7.0): http://www.escape-edv.de/endriss/vdr
FAQ zum Remote Control Plugin: http://www.escape-edv.de/endriss/vdr/FAQ
Aktuelle Treiber: http://www.vdr-portal.de/board18-vdr-har…-s2-6400-teil-3
Full-TS-Mod für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-full-ts-mod bzw. hier
SDRAM-Erweiterung für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-mem-mod

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »UFO« (25. Oktober 2011, 05:07)


bolzerrr

Fortgeschrittener

Beiträge: 434

Wohnort: Frankfurt

Beruf: IT

  • Nachricht senden

249

Dienstag, 25. Oktober 2011, 09:03

Treiber unterstützt nun auch die Digital Devices Cine CT (V6).

CU
Oliver
Worin besteht denn der Unterschied zur DuoflexCT? Außer das es nurnoch 1 Karte ist?
DVB Server Triax TSS400 SAT>IP Server
VDR Server Synlogy Diskstation DS214play, debian chroot headless streaming Sever, VDR 2.1.7 mit vtuner/satip und vdr-plugin-satip
VDR Client AMD X2 250, 4GB DDR3, G210 Passiv, 64GB SSD, Antec Fusion Micro iMON, Samsung LE 40 A659, Teufel E300, Logitech Harmony, yaVDR0.5 streamdev-client, (satip & USB DVBSKY S960 fallback)
VDR Client Raspberry PI B+, raspian wheezy, VDR 2.1.6 mit RpiHDDevice, streamdev-client
V/A Clients Windows PC's, Tablet, Smartphones via Streamdev or SatIP (UPNP)

250

Dienstag, 25. Oktober 2011, 09:54

[/quote]Worin besteht denn der Unterschied zur DuoflexCT? Außer das es nurnoch 1 Karte ist?[/quote]


Anderes Frontend (STV0367) von STM statt Micronas/Trident. Die Tuner sind jetzt unter einem Abschirmblech.
Don't Panic !!!

Zotac IONITX-P-E, DD Cine CT V6, yaVDR 0.5 plus media_build_experimental, ONKYO TX-SR 606, Panasonic TH-42PZ85E via HDMI

251

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 09:38

Habe bei der Konfiguration (menuconfig) einen Eintrag "DVB network support" gefunden. Wofür ist der genau?

252

Samstag, 29. Oktober 2011, 01:17

ddbridge in Kernel 3.1

Der 3.1er Tag des Linux Kernels enthält ddbridge und drxk. Im Test zusammen mit einer Octopus und einer DuoFlex CT langen in /lib/firmware die Dateien drxd-a2-1.1.fw, drxd-b1-1.1.fw und eine aktuelle Version der drxk_a3.mc. Mit w_scan aus Ubuntu 11.10 konnte ich nur vereinzelte Transponder finden. Im Experimental-Zweig hat sich seit dem letzten Commit im Kernel Tag schon einiges getan. Werden weitere Pataches für den Kernel folgen?

Beiträge: 9 067

Wohnort: Schwabenländle

Beruf: Bootmanager

  • Nachricht senden

253

Samstag, 29. Oktober 2011, 08:22

Hi,

ich habe mir zum Testen mal ein Zotac GeForce 9300-ITX, GeForce 9300-K-E zugelegt, leider aber ist es so, dass diese Board wenn eine Octopus im PCIe-Slot steckt, keinen Poweroff macht.

Für die ngene gibt es ja dazu einen Workaround, gibt es einen solchen auch für die Octopus?

254

Sonntag, 30. Oktober 2011, 18:19

Meine Erfahrungen mit dem Cine CT V6 Treiber - Bitte um Hilfe

Hallo!

Vielen Dank für den Treiber der DD Cine C/T V6. Ich habe versucht meinen VDR damit zum Laufen zu bringen
Leider stürzt mein VDR nach ca. 2 Sekunden ab und kann nur durch Aus/Einschalten wieder zum Leben erweckt werden.

Hardware:
- Asus M3N WS mit NVIDIA GeForce 8200 onboard
- 2 x Mystique CaBix-C2, DVB-C
- 1 x DD Cine C/T V6

Software:
- debian squeeze 64 bit
- VDR 1.7.21 von etobi.
- Aufgesetzt nach der Anleitung von etobi mit plain-xserver, nvidia treiber 285.05.09, xineliboutput, vdpau
- Kernel 3.1.0 kompiliert (habe auch 2.35.9 versucht)
- media_build_experimental kompiliert nach Anleitung UFO und mit "make install" installiert.

Die Cine CT V6 wird erkannt, unter /dev/dvb werden 4 adapter aufgelistet.
--------------------------------------------Auszug aus messages---------------------------------------------
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 6.186188] Digital Devices PCIE bridge driver, Copyright (C) 2010-11 Digital Devices GmbH
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 6.186397] DDBridge 0000:0c:00.0: PCI INT A -> Link[AE4A] -> GSI 16 (level, low) -> IRQ 16
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 6.186426] DDBridge driver detected: Digital Devices DVBCT V6.1 DVB adapter
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 6.186449] HW 00010007 REG 00010003
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 6.191408] Port 0 (TAB 1): DUAL DVB-C/T
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 6.194954] Port 1 (TAB 2): NO MODULE
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 6.199022] Port 2 (TAB 3): NO MODULE
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 6.199472] DVB: registering new adapter (DDBridge)
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 6.199474] DVB: registering new adapter (DDBridge)
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 6.287255] stv0367 found
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 7.210444] tda18212dd: ChipID 4724
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 7.211604] tda18212dd: PowerState 02
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 7.252446] Linux media interface: v0.10
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 7.489022] DVB: registering adapter 0 frontend 0 (STV0367 DVB-C)...
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 7.489116] DVB: registering adapter 0 frontend 0 (STV0367 DVB-T)...
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 7.490490] stv0367 found
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.040792] Linux video capture interface: v2.00
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.055093] tda18212dd: i2c_read error
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.056146] tda18212dd: ChipID 4724
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.057093] tda18212dd: PowerState 02
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.110901] saa7146: register extension 'budget_av'
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.111241] ACPI: PCI Interrupt Link [APC1] enabled at IRQ 16
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.111249] budget_av 0000:01:08.0: PCI INT A -> Link[APC1] -> GSI 16 (level, low) -> IRQ 16
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.111309] saa7146: found saa7146 @ mem ffffc90004efe000 (revision 1, irq 16) (0x1894,0x0022)
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.111314] saa7146 (0): dma buffer size 192512
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.111317] DVB: registering new adapter (KNC1 DVB-C MK3)
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.149872] adapter failed MAC signature check
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.149876] encoded MAC from EEPROM was ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.265224] ACPI: PCI Interrupt Link [AAZA] enabled at IRQ 22
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.265232] snd_hda_intel 0000:00:07.0: PCI INT A -> Link[AAZA] -> GSI 22 (level, low) -> IRQ 22
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.265235] hda_intel: Disabling MSI
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.340571] nvidia: module license 'NVIDIA' taints kernel.
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.340575] Disabling lock debugging due to kernel taint
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.348173] DVB: registering adapter 1 frontend 0 (STV0367 DVB-C)...
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.348324] DVB: registering adapter 1 frontend 0 (STV0367 DVB-T)...
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.412373] budget_av: KNC1-2: MAC addr = 00:09:d6:6d:9a:b4
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.612902] DVB: registering adapter 2 frontend 0 (Philips TDA10023 DVB-C)...
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.613079] budget_av: ci interface initialised
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.613335] ACPI: PCI Interrupt Link [APC2] enabled at IRQ 17
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.613355] budget_av 0000:01:09.0: PCI INT A -> Link[APC2] -> GSI 17 (level, low) -> IRQ 17
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.613412] saa7146: found saa7146 @ mem ffffc900066d4000 (revision 1, irq 17) (0x1894,0x0022)
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.613417] saa7146 (1): dma buffer size 192512
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.613419] DVB: registering new adapter (KNC1 DVB-C MK3)
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.649065] adapter failed MAC signature check
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.649067] encoded MAC from EEPROM was ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.737442] ACPI: PCI Interrupt Link [AIGP] enabled at IRQ 21
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.737451] nvidia 0000:02:00.0: PCI INT A -> Link[AIGP] -> GSI 21 (level, low) -> IRQ 21
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.737465] vgaarb: device changed decodes: PCI:0000:02:00.0,olddecodes=io+mem,decodes=none:owns=io+mem
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.737694] NVRM: loading NVIDIA UNIX x86_64 Kernel Module 285.05.09 Fri Sep 23 17:31:57 PDT 2011
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 8.914414] budget_av: KNC1-3: MAC addr = 00:09:d6:6d:9a:72
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 9.055891] DVB: registering adapter 3 frontend 0 (Philips TDA10023 DVB-C)...
Oct 30 16:24:22 vdr2 kernel: [ 9.056064] budget_av: ci interface initialised

--------------------------------------------Auszug aus messages---------------------------------------------

Bei abgestecktem Antennenkabel konnte ich eine MPEG2 Aufnahme einige Minuten lang abspielen, eine HD-H264 Aufnahme führt nach wenigen Sekunden zum Absturz. Bei angesteckem Antennenkabel sehe ich ca. 2 sekunden lang Live-HD-TV, dann stürzt der VDR ab. Auch ein Ausbau der beiden Mystique Karten hat keine Verbesserung ergeben. Mit den Mystique Karten läuft der VDR schon seit längerer Zeit vollkommen stabil.

Ich finde in Syslog keine Fehlermeldungen oder Hinweise vor dem Absturz.

Bitte um einen Tipp, wie ich hier weiter vorgehen kann.

Vielen Dank!
Dieter
Dieter Chvatal, VDR seit 2006.

CyberChris

Schüler

Beiträge: 66

Wohnort: Bremen

Beruf: Software Entwickler

  • Nachricht senden

255

Freitag, 4. November 2011, 18:55

Hallo,

vor längerer Zeit habe ich schon mal die Treiber gegen einen Kernel 3.0 gebaut und es hat auch funktioniert. Heute wollte heute die Treiber aktualisieren und bin eigendlich nach Anleitung aus dem ersten Post dieses Threads vorgegangen. /usr/src/media_build_experimental habe ich bei mir vorher komplett gelöscht.
Beim make menuconfig bekomme ich jetzt folgenden Fehler:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
root@hdvdr:/usr/src/media_build_experimental# make menucoanif 
make -C /usr/src/media_build_experimental/v4l menucoanif 
make[1]: Entering directory `/usr/src/media_build_experimental/v4l' 
scripts/make_makefile.pl 
Updating/Creating .config 
make[2]: Entering directory `/usr/src/media_build_experimental/linux' 
Patches for already applied. 
make[2]: Leaving directory `/usr/src/media_build_experimental/linux' 
Preparing to compile for kernel version 3.0.0 
WARNING: This is the V4L/DVB backport tree, with experimental drivers 
backported to run on legacy kernels from the development tree at: 
http://git.linuxtv.org/media-tree.git. 
It is generally safe to use it for testing a new driver or 
feature, but its usage on production environments is risky. 
Don't use it in production. You've been warned. 
File not found: ./../linux/drivers/staging/go7007/Kconfig at ./scripts/make_kconfig.pl line 284, <GEN63> line 34. 
media_build_experimental: Modify '.config': 
- Enable cxd2099 driver 
./scripts/make_myconfig.pl 
make[1]: Leaving directory `/usr/src/media_build_experimental/v4l' 
make[1]: Entering directory `/usr/src/media_build_experimental/v4l' 
make[1]: *** Keine Regel, um »menucoanif« zu erstellen. Schluss. 
make[1]: Leaving directory `/usr/src/media_build_experimental/v4l' 
make: *** [menucoanif] Fehler 2



Gruß,
Christian

[EDIT] Hat sich erledigt, mit einem frischen Kernel 3.1 Source hat es funktioniert.
VDR1: Debian 6.0.10, VDR 2.0.6, Kernel 3.2.36+mb_experimental, Zotac E350-ITX + TT6400 + DD DuoFlex-CTv2 Octopus mini PCIe + Noxon DAB Stick
VDR2: Debian 6.0.10, VDR 2.0.6, Kernel 3.7.1+mb_experimental,, Zotac IONITX-S-E + TT6400 + DD DuoFlex-CTv2 mini PCIe

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CyberChris« (4. November 2011, 21:37)


256

Sonntag, 6. November 2011, 15:45

hey leute, brauch eure Hilfe.



Ich hab Archlinux und krieg meine CineS2 von DD nicht zum Laufen. Hab Kernel 3.0-ARCH. Nutze die Treiber von media_build_experimental.

Bekomme immer wieder die Fehlermeldung: "File not found: /lib/modules/3.0-ARCH/build/.config at ./scripts/make_kconfig.pl line 33"

Weiß einer Rat? Ich dreh echt durch. Hab schon Wochen damit verbracht ....

Vor Archlinux hatte ich Ubuntu mit niedrigerem Kernel, da gings einwandfrei ...
QEMU-KVM-VFIO - Windows 10 - GTX980

Beiträge: 636

Wohnort: Überlingen/Bodensee

Beruf: Elektrotechnikermeister

  • Nachricht senden

257

Montag, 7. November 2011, 19:31

Er findet
/lib/modules/3.0-ARCH/build/.config
nicht.
Gruss,
Michael

VDR1: openSuSe Linux 10.2 Kernel 2.6.22.9, P4 650, VDR 1.6.0-2, Terratec Cinergy C-1200 & S-2300 modded+Full_TS-&4MB-Mod, Kabel-BW (DVB-C), GraphLCD,AvBoard. Plugins: femon,remote,live,dvd,radio,wirbelscan,burn,epgsearch,extrecmenu,fritzbox,streamdev;
VDR2: openSuSe Linux 12.2 Kernel 3.4.11-2.16-default, AMD 2,9Ghz, VDR 1.7.37, TT-S2 6400 DVB-S, TouchTFT. Plugins: remote,dvbhddevice,live,graphtft,epgsearch,extrecmenu,fritzbox

258

Montag, 7. November 2011, 19:34

Danke für die Rückmeldung.

Was ist die Lösung des Problems?
QEMU-KVM-VFIO - Windows 10 - GTX980

259

Montag, 7. November 2011, 21:56

Ich glaube, ich bin schon bisschen weiter. Hab an der menuconfig rumgespielt, beim Befehlt dmesg | grep DVB zeigt er mir die CineS2 an, funktioniert aber trotzdem nicht.

Was alles muss ich denn im menuconfig deaktivieren oder überhaupt aktivieren, damit nur die richtigen Module geladen werden? Was sind die richtigen Module?
QEMU-KVM-VFIO - Windows 10 - GTX980

260

Dienstag, 8. November 2011, 11:05

ok, ich hab's :)

in diesem Thread auf Seite 4 ist erklärt, was man bei der Menuconfig aktivieren muss, damit die CineS2 läuft.

Wichtig bei mir war, dass ich wirklich danach erst die ngene_18.fw nach /lib/firmware kopiere, nicht davor.

So hat es geklappt. Wahnsinn, hab Wochen dafür gebraucht ... :wand
QEMU-KVM-VFIO - Windows 10 - GTX980

Immortal Romance Spielautomat