You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Monday, March 26th 2012, 2:44pm

HD! Aber wie?

Mein Weibchen hat mich damit beauftragt, unsere 70er 4:3-Röhre gegen was zeitgemäss flaches der 46-47"-Klasse zu ersetzen. Damit sehe ich mich gleichzeitig gezwungen, den betagten VDR (siehe Sig.) ausser Betrieb zu nehmen und durch etwas HD-taugliches zu ersetzen. Der jetzige VDR tront im Keller und speist mit je 15m S-Video Beamer und Röhre. S-Video kriege ich aber wohl auch nicht übergangsweise an einen modernen Flach-TV...

Für einen neuen VDR habe ich schon bei der nötigen Hardware keinen Durchblick. Früher galt TT-FF + irgend eine alte Möhre und läuft stabil. Insbesondere zu den DVB-S2 Premium-Karten von TT finde ich aber exakt nicht mal die Info., ob (und in wie weit) die von den aktuellen VDR-Versionen (>1.7) überhaupt unterstützt werden. Oder laufen Budget-Systeme (mit VDPAU) eventuell sogar besser...???

Vielleicht kann mir jemand zur Hardware eine konkrete Empfehlung geben (Mainboard/Prozessor, Graka., Empfangs-/Dekoderkarte(n)) ? Am besten mit aktuellen Bezugsquellen? Wichtig ist mir vor allem Stabilität!

Es sollten wieder mindestens drei DVB-S(2) Sendungen gleichzeitig aufgezeichnet bzw. angeschaut werden können. Blueray abspielen ist ja wohl nicht? Smartcard (für HD+ & Co.) wäre aber mehr als wünschenswert.

HDMI muss dann an Beamer (nativ 720p[50]) und TV (1080p[24..30]) verteilt werden, ggf. noch mit Einleitung vom Blueray-Player. Ein Tip für einen passenden Switch/Splitter? Sound ausschließlich über Anlage (noch analog 5.1 oder dig./Chinch). Vieleicht gönne ich mir aber auch noch eine neue Kombi. mit Blueray.

Bei Software würde ich für Debian + eTobi plädieren?
yaVDR 0.5 (softhddevice); H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DVB-S S1102 / 8GB-USB-3.0-Stick (System) + 3TB SATA 6Gb/s; LIRC-Serial (Sender); LCD-TV Toshiba 42VL863G; Beamer PT-AE 700 E; Heimkinosys. HTS3357/12...

Posts: 3,600

Occupation: Admin;Support

  • Send private message

2

Monday, March 26th 2012, 3:10pm

lieber per pm :]
Software: gen2vdr V3 ( Beta8 ) / gen2vdr V2
Hardware: Intel 5200EE - 5N7A-VM - Scythe Shuriken - BeQuiet(Netzteil) - X10-USB Remote
SMT 7020S & P3@900 - Testsystem mit FF und X10-USB Remote
Links für Neueinsteiger

"Jetzt, wo ich weiß wie es geht, versteh ich auch die Gebrauchsanleitung"

3

Monday, March 26th 2012, 3:12pm

Zum Thema TT S2-6400

Insbesondere zu den DVB-S2 Premium-Karten von TT finde ich aber exakt nicht mal die Info.


Du meinst sicher den hier --> TechnoTrend Premium S2-6400 dual HD Technik / Treiber / Installation und bitte nur das (Monsterthread)

Problemübersicht --> Probleme der S2-6400 - Übersicht

Quoted

Smartcard (für HD+ & Co.) wäre aber mehr als wünschenswert.


dafür wäre sie nicht der Favorit

Quoted

Wichtig ist mir vor allem Stabilität!


das kann sie

Gruß Fr@nk

"...ein Leben ohne VDR ist zwar vorstellbar aber sinnlos..."


derzeit altes Zeug.......

4

Monday, March 26th 2012, 4:00pm

Für HDMI an Beamer und Fernseher, würde ich ja fast ein DD Receiver mit zwei HDMI-Ausgängen empfehlen (und Einspeisung VDR und Bluray). Kommt aber aufs Budget an.

Rechner: Sandy-Bridge-Board + CPU + GT520
DVB-Karten: Digital Devices Cine S2 + DuoFlex oder was in Richtung Octopuss
- VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Mystique SaTiX-S2 Dual * Debian Wheezy/vdr-2.1.5/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Petium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W)
- Server: Zotac H55-ITX WiFi, Core i3 540, 4GB RAM, 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5", Cine S2, vdr-2.1.6
- vdr-theme-darkred: https://github.com/TheChief79/vdr-theme-darkred

5

Monday, March 26th 2012, 6:57pm

Für HDMI an Beamer und Fernseher, würde ich ja fast ein DD Receiver mit zwei HDMI-Ausgängen empfehlen (und Einspeisung VDR und Bluray). Kommt aber aufs Budget an.
Nunja, über die Zeiten von Stapelkomponenten bin ich eigentlich hinaus. Ich habe auf das HTS3357/12 umgestellt, weil ich damit 5.1 + DVD aus einem Guß als einzige Zusatzkomponente hatte. Sowas würde ich dann noch mit Blueray in Erwägung ziehen. Aber nur für HDMI-Switch wieder so 'ne fette Verstärkerkiste...?

Rechner: Sandy-Bridge-Board + CPU + GT520
DVB-Karten: Digital Devices Cine S2 + DuoFlex oder was in Richtung Octopuss
Hm, geht es vielleicht ein bischen konkreter? Nehmen wir mal an, ich setze auf VDPAU. Welches Mainbord (mit on bord Graka.) wäre da zu empfehlen (nebst CPU)? Vielleicht gleich ein Komplettsystem (excl. DVB-Karten). Warum dann nicht z.B. (2x) so 'ne DVB-S2 (TeVii S480 V2.1)...?
yaVDR 0.5 (softhddevice); H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DVB-S S1102 / 8GB-USB-3.0-Stick (System) + 3TB SATA 6Gb/s; LIRC-Serial (Sender); LCD-TV Toshiba 42VL863G; Beamer PT-AE 700 E; Heimkinosys. HTS3357/12...

6

Monday, March 26th 2012, 7:13pm

Ein Receiver mit zwei HDMI Ausgängen wäre sicher die Luxusvariante. :D Mit HDMI Switches kenne ich mich nicht aus, kann Dir da also nichts empfehlen.

Wie gross ist denn Dein VDR oder wie gross soll er werden? Das wäre jetzt noch die Frage für die Board-Auswahl. Ich selbst nutze die Hardware aus meiner Sig. Das ist aber noch kein Sandy-Bridge. Spezielle Boards kann ich jetzt nicht
empfehlen. In einem anderen Thread habe ich aber viel über Intel Boards mit CIR Port (nützlich für Fernbedienung) gelesen.

Ich tendiere aber eher zu einem VDPAU System, also keine HD-FF. Ich bin der Ansicht, man ist damit flexibler, kann mehr damit machen - zum Besipiel XBMC laufen lassen. Das geht zwar
mit einem FF System auch, dann aber nur über eine weitere Grafikkarte. Aber es gibt sicher auch Gegenmeinungen. Stabil sind beide Lösungen mittlerweile.

Ich nutze übrigens Debian und habe den VDR selbst gebaut. Ansonten gibts ja inzwischen mehrere gute Distris, wie yaVDR, easyVDR und andere...

Grüsse
TheChief
- VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Mystique SaTiX-S2 Dual * Debian Wheezy/vdr-2.1.5/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Petium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W)
- Server: Zotac H55-ITX WiFi, Core i3 540, 4GB RAM, 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5", Cine S2, vdr-2.1.6
- vdr-theme-darkred: https://github.com/TheChief79/vdr-theme-darkred

7

Monday, March 26th 2012, 7:45pm

Egal welche Lösung präferiert wird, denke ich kann man das Intel DH67CL oder Varianten empfehlen (Schnell beim Booten und S3, sparsam, Nuvoton CIR Lösung Onboard). CPU ist dabei eher nebensächlich, eher kleiner. Von dem Xilence 200W 80+ bin ich auch sehr angetan. Von der Tevii würde ich eher die Finger lassen, die DigitalDevices Karten (L4M) sind hier problemfreier, ergo die paar Euro lieber woanders sparen.

Ich persönlich präferiere auch die VDPAU Lösung.

HD+ glaube ich nicht, daß das geht (zumindest nicht auf normalem Weg).
VDR User: 87 - LaScala LC14B - LG/Phillipps 6,4" VGA Display | Asrock H61/U3S3 | G630T | 1x 16GB Mobi Mtron 3035 1x WD 750GB 2,5" |1x L4m DVB-S2 Version 5.4

8

Monday, March 26th 2012, 7:55pm

HD+ nur über Umwege, dafür gibts dann ein anderes Forum.
- VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Mystique SaTiX-S2 Dual * Debian Wheezy/vdr-2.1.5/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Petium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W)
- Server: Zotac H55-ITX WiFi, Core i3 540, 4GB RAM, 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5", Cine S2, vdr-2.1.6
- vdr-theme-darkred: https://github.com/TheChief79/vdr-theme-darkred

9

Monday, March 26th 2012, 8:54pm

Die Grösse des Systems wäre für mich weiterhin Schnurz, da ich es im Keller unter bringen kann. Brauche dann allerdings ca. 2x15m HDMI bzw. 1x10m zum Splitter und ab da noch mal 2x10m. Lautstärke wäre dann auch weiterhin schnurz. Der Energiehunger sollte allerdings mäßig sein (<2/<<100W).

Geht mal davon aus, dass ich von aktueller Hardware exakt keine Peilung habe. Das meiste bisher von euch angesprochene ist für mich also erst mal Cryptosalat. Für meine bisherigen VDR habe ich immer ausgediente Desktops genommen, FF + Budgets rein und Lin- bzw. c't-VDR drauf - fertig. Ok, dann noch ein paar fiese Detailbasteleien a la LIRC-Sender, AVARDS + Co...

In diesem Sinne: Gibt's nicht ein nettes Kompletsystem, wo ich nur noch DVB-S2-Karte(n) und (ext.) Platte stecken muss? Einkaufsquelle?
yaVDR 0.5 (softhddevice); H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DVB-S S1102 / 8GB-USB-3.0-Stick (System) + 3TB SATA 6Gb/s; LIRC-Serial (Sender); LCD-TV Toshiba 42VL863G; Beamer PT-AE 700 E; Heimkinosys. HTS3357/12...

10

Monday, March 26th 2012, 9:25pm

Quoted

HD! Aber wie?

Endlich fragt mal einer, es gibt ja hier im Forum absolut nichts zum Thema VDR und HD.... :rolleyes:

:!: Hier nicht klicken!!



dreipo.cc

"Ubuntu" -- An african Word, meaning: "Gentoo is too hard for me".

my VDR


Gen2VDR V4.3PO

VDR: vdr-2.1.6
Mainboard: ASUS P8Z77-V LX2
CPU: i7-3770K
RAM: 16G
System HDD: OCZ-VERTEX4 SSD, 120 GB
Video HDD: WD Caviar Green, 3 TB
BD-ROM: Samsung SH-B123L
Gehäuse: Thermaltake DH202 Touch (VM90051N2Z)
DVB: DD Cine S2 V6.5 & DuofleX C/T
IR/FB: yaUSBIR v3 ; Harmony 885

11

Monday, March 26th 2012, 9:53pm

hm 15m über hdmi hatte bei einigen nvidia schon probleme bei 10m
(g210)

Signatur

Server: ASRock Q1900M + 4GB RAM + cineS2 6.5 + Ubuntu Sever + vdr 2.x , epgsearch, live, dvb-hust, streamdev
Client: Macbook Pro Retina 2013 + 16GB ram 512GB ssd OSX 10.9 vlc 1.05 , Remote Buddy)
File-Server/client: GA-H67N-USB3-B3 + I3 2105 + 12GB RAM + HD3000 IGP + NVGF 650GTX 1GB, 250 GB-HD (sys)+ 11TB Storage OSX 10.8.4 VLC 1.05 , Remote Buddy, PS3-FB
EHD: D945GCLF2+ 1GB ram, 250gb HDD, mit BM2LTS 1.75A, serial-ir, smt7020s-FB
Cubieboard2: 2x Sundtek DVB-S2, 750GB 2,5 HD, Cubieez R2 mit VDR 2.1.2 + epgsearch, live(osdpatch), streamdev(0.6), soft-hd-device
Ausgabe:
Acer H7530D, T.amp Proline1300, 2x K&H sms 54T + horn sub - Eigenbau


12

Monday, March 26th 2012, 10:07pm

Brauche dann allerdings ca. 2x15m HDMI bzw. 1x10m zum Splitter und ab da noch mal 2x10m


sehe ich genauso kritisch wie Moorviper.
Grundsätzlich geht das, hochwertige bis höchstwertige HDMI Kabel (Parameter) sind dabei Pflicht. Jedoch hatte ich auch hier häufig Fehler im Bild bsw. Rauschen , krisseln in reinschwarzen Flächen (Consolen-Fenster) und öfter Reconnects der HDMI Verbindung. Das würde ich als erstes testen , ob das überhaupt akzeptabel klappt.

Gruß Fr@nk

"...ein Leben ohne VDR ist zwar vorstellbar aber sinnlos..."


derzeit altes Zeug.......

BJ1

Master

Posts: 2,015

Location: Sachsen

  • Send private message

13

Monday, March 26th 2012, 10:09pm

hm 15m über hdmi hatte bei einigen nvidia schon probleme bei 10m

HDMI-Extender oder -Repeater. Ohne wirds bei den Längen kritisch.

BJ1

meine Hardware

Produktiv/Testsystem/Datengrab (AZi): XBMCBuntu auf 14.04 LTS, TVHeadend | Asrock H61, Intel Celeron, HDMI über Asus GT610 | 2 GB 1066 RAM | 2,5" 100GB (System + Aufnahme), 3xWD EARX 2 TB SATA II + 1x Samsung 2 TB SATA II, mhddfs | Triple DVB-C (Digital Devices Cine CT + Satelco Easywatch DVB-C) | Atric IR Rev.5 | Silverstone LC10
Produktiv (WoZi): XBMCBuntu auf 14.04 LTS, TVHeadend | MSI C847MS-E33 | 1GB 1333 RAM | 8 GB CF-Card System + WD 1TB Daten | DD DVB-C/T Dualtuner | Atric IR Rev.5 + Logitech Harmony 300

14

Tuesday, March 27th 2012, 10:14am

Zitat HD! Aber wie?
Endlich fragt mal einer, es gibt ja hier im Forum absolut nichts zum Thema VDR und HD....

Natürlich gibt es - Entschuldigung - jede Menge Gelaber zu dem Thema. Ich habe aber keine Ahnung, wofür ich z.B. eine Sandbrücke auf dem Mutterbrett brauche u.ä.

Wie wäre es denn mal mit einer konkreten Empfehlung zu - z.B. bei Alternate - aktuell käuflicher Hardware (am besten mit Links)? Also mal wenigstens ein Mainboard mit VDPAU-fähiger Graka. on board (nebst Prozessor, Speicher) und ordentliche Budgedkarten für drei S2-Transponder. Vielleicht könnte ich auch eine meiner S-Budgets weiter verwenden?
yaVDR 0.5 (softhddevice); H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DVB-S S1102 / 8GB-USB-3.0-Stick (System) + 3TB SATA 6Gb/s; LIRC-Serial (Sender); LCD-TV Toshiba 42VL863G; Beamer PT-AE 700 E; Heimkinosys. HTS3357/12...

15

Tuesday, March 27th 2012, 10:21am

Tja, und Beamer und TV, die zu versorgen sind, sind halt dummer Weise auf gegenüber liegenden Wänden im Wohnzimmer platziert. Das liegt daran, dass ich ungerne mein Sofa umrücken möchte, um von TV- auf Beamer-gucken umzusteigen. Deshalb fährt die Leinwand vor den TV. Auch das Soundsystem läßt sich nur auf eine Position ausrichten. Ergo brauche ich von der zentralen Versorgung her min. je 10m HDMI...
yaVDR 0.5 (softhddevice); H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DVB-S S1102 / 8GB-USB-3.0-Stick (System) + 3TB SATA 6Gb/s; LIRC-Serial (Sender); LCD-TV Toshiba 42VL863G; Beamer PT-AE 700 E; Heimkinosys. HTS3357/12...

BJ1

Master

Posts: 2,015

Location: Sachsen

  • Send private message

16

Tuesday, March 27th 2012, 10:39am

Wie wäre es denn mal mit einer konkreten Empfehlung zu - z.B. bei Alternate - aktuell käuflicher Hardware (am besten mit Links)? Also mal wenigstens ein Mainboard mit VDPAU-fähiger Graka. on board (nebst Prozessor, Speicher)


Da ich auch (kurz) davor stehe, für einen Verwandten einen HD-VDR aufsetzen zu müssen, habe ich mal recherchiert:

Source code

1
2
3
4
5
Mainboard ASRock H61M/U3S3	Alternate	1 Stck	51,90 €	51,90 €	GRIR15
CPU Intel G620, G460	Alternate	1 Stck	33,99 €	33,99 €	HRGI27
"Graka ASUS ENGT520 
SL/DI/512MD3(LP) od. EN210 passiv"	Alternate	1 Stck	29,99 €	29,99 €	JBXVJY
RAM 2x 1GB DDR3 1066	Alternate	2 Stck	9,79 €	19,58 €	IAIFU1T0


Sorry für die Formatierung, ist aus 'ner Excel ;). Die Nummern ganz hinten sind die Artikelnummern. Board, Graka sind Empfehlungen von verschiedenen Threads hier aus dem Portal. All-In-One-Hardware (wie die ITXe von Zotac, POV u.ä.) sind mittlerweile nicht mehr zu bekommen oder teurer als die Einzelkomponenten.

Fehlen nur noch DVB-Karten. Hier kannst Du die Dinger von Digital Devices nehmen (z.B die Cine PCI Express + Doppeltuner Erweiterungskarte = 4 Tuner). Bei der Auswahl Netzteil, IR, Gehäuse usw. musst Du dann schon selbst schauen.

BJ1

meine Hardware

Produktiv/Testsystem/Datengrab (AZi): XBMCBuntu auf 14.04 LTS, TVHeadend | Asrock H61, Intel Celeron, HDMI über Asus GT610 | 2 GB 1066 RAM | 2,5" 100GB (System + Aufnahme), 3xWD EARX 2 TB SATA II + 1x Samsung 2 TB SATA II, mhddfs | Triple DVB-C (Digital Devices Cine CT + Satelco Easywatch DVB-C) | Atric IR Rev.5 | Silverstone LC10
Produktiv (WoZi): XBMCBuntu auf 14.04 LTS, TVHeadend | MSI C847MS-E33 | 1GB 1333 RAM | 8 GB CF-Card System + WD 1TB Daten | DD DVB-C/T Dualtuner | Atric IR Rev.5 + Logitech Harmony 300

17

Tuesday, March 27th 2012, 10:55am

Zum einen - wenn du einen fertigen Warenkorb mit deinen schwammigen Angaben willst wirds schwierig. - Selbst wenn das jemand machen wollte - bei der unklaren Festlegung schrecke ich schon zurück bei dem Gedanken was passiert wenn das nicht so tut wie du willst ? Verpflichtung zum Vor Ort Support , Bier muss selber mitgebracht werden ?

Es gibt gar keine aktuellen Boards mit Nvidia/VDPAU Onboardgrafik, wenn du noch ein gebrauchtes bekommst würde ich es nicht empfehlen. SandyBridge Boards und Prozessoren sind bei Preis/Leistung momentan oben auf.

Board:
http://www.heise.de/preisvergleich/?cat=…%28B3%29#xf_top

CPU sowas zum Beispiel:
http://www.heise.de/preisvergleich/?cat=…&xf=4_35#xf_top

Grafikkarte etwas hiervon(IMHO alles schnell genug, G210 ginge auch):
http://www.heise.de/preisvergleich/?cat=…A~142_11#xf_top

Netzteil habe ich das(braucht aber SFX auf ATX Blende!):
http://www.heise.de/preisvergleich/?cat=…1248_200#xf_top

TV Karte habe ich sowas:
http://www.l4m-shop.de/product_info.php?…f550114163f21a8
bzw.: http://www.l4m-shop.de/product_info.php?…s2-ver-5-4.html

Dann wurde dir sowas empfohlen:
http://www.amazon.de/LogiLink-Video-Repe…32838061&sr=8-5
http://www.amazon.de/DIGITUS-Repeater-ma…/ref=pd_cp_ce_0
http://www.amazon.de/deleyCON-HDMI-Repea…32838061&sr=8-3

und/oder
http://www.amazon.de/HDMI-Splitter-High-…32838061&sr=8-2

Wie du das mit dem Ton machst ist mir noch nicht ganz klar - der muss ja auch irgendwie in die Anlage - HD ohne Mehrkanalton ist irgendwie ...

Hoffe es hilft dir trotzdem.
VDR User: 87 - LaScala LC14B - LG/Phillipps 6,4" VGA Display | Asrock H61/U3S3 | G630T | 1x 16GB Mobi Mtron 3035 1x WD 750GB 2,5" |1x L4m DVB-S2 Version 5.4

18

Tuesday, March 27th 2012, 11:07am

Tja, und Beamer und TV, die zu versorgen sind, sind halt dummer Weise auf gegenüber liegenden Wänden im Wohnzimmer platziert. Das liegt daran, dass ich ungerne mein Sofa umrücken möchte, um von TV- auf Beamer-gucken umzusteigen. Deshalb fährt die Leinwand vor den TV. Auch das Soundsystem läßt sich nur auf eine Position ausrichten. Ergo brauche ich von der zentralen Versorgung her min. je 10m HDMI...



Hallo Habichthugo,

da gibt es von Marmitek eine Funkloesung (Gigaview xyz ?), die soweit ich mich erinnere auch 3D kann/ koennte. Vielleicht ist das auch ein Weg um das HDMI Kabelthema zu umgehen ...

Ich bin ja immer noch ein eHD Fan. Da kannst du alles auf PCI Steckplaetze aufbauen (eHD + Twin S2-Karte (Budget) oder 1x S2-3200 mit 1xS2-1600) und brauchst kein PCIe. Auch dein jetziger Rechner duerfte das noch verkraften.

Gruesse
Q

Spoiler Spoiler

VDR1 (myCube) : ausrangierter RITTAL AE 1060/ IP66 Schaltschrank als Gehäuse, Shuttle MK35N, Duron 1200MHz, 256MB, 160GB, Nexus-S 2.1, TT DVB-S Budget, Mahlzeit-ISO 3.2
VDR2 (myTape) : umgemodeltes Tape CT-737 Mark II, passiv (PhasePlane), NMC-7VAX, AMD K7 600MHz, 128MB, ICE-6" TFT, PS/2-Key-Contr.-Board, PSone-Contr.-Kreuz, TT S2300 mod., SkyStar2, AV-Breakout V3.5, SCART- Bracket, LinVDR 0.7, VDR 1.4.5,
VDR3 (eHDell) : eHD, S2-3200, S2-1600, easyvdr 0.8.06, Optiplex GX240

Die Entropie (also die Unordnung) eines Softwareprogramms ist proportional dessen Algorithmen der Zahl Ω des entsprechend möglichen Freigeistes und nimmt deshalb stetig zu (In Anlehnung an Ludwig Boltzmann)

This post has been edited 1 times, last edit by "Quattrok" (Mar 27th 2012, 11:41am)


19

Tuesday, March 27th 2012, 11:33am

Zum einen - wenn du einen fertigen Warenkorb mit deinen schwammigen Angaben willst wirds schwierig. - Selbst wenn das jemand machen wollte - bei der unklaren Festlegung schrecke ich schon zurück bei dem Gedanken was passiert wenn das nicht so tut wie du willst ? Verpflichtung zum Vor Ort Support , Bier muss selber mitgebracht werden ?

Na, dann stell mir doch die Fragen, die zu beantworten sind, um zu einem für mich geeigneten System zu kommen. Für mich ist das ganze Chipsatz x Prozessor x ... Geraffel böhmsch x Dorf.

Was ich brauche ist ein System, auf das ich (vorzugsweise) Debian + eTobi draufnageln kann (vorzugsweise booten vom USB-Stick): 3 x DVB-S2, 1 x HDMI-Out (720p[25], 1080p[24/25/30]). (MBit-)LAN und analog Audio-out (Stereo [Surround]), sowie 2..4 x USB (>=2) sind wohl kaum erwähnenswert. Zusätzlich Audio über HDMI und optisch wäre sicher für die Zukunft nicht schlecht. IR weiterhin über COM-Port o.ä. (Sensorentfernung ca. 5m). Aufwachen sollte die Kiste bei gesetzten Timer, ob via APCI oder sonstwie ist mir schnurz. Standbyverbrauch < 2W, im Betrieb halt so wenig wie möglich (< 100W)...

Alles in Allem 0815 - oder? Schade, dass nirgendwo ein Referenzsystem beschrieben ist.
yaVDR 0.5 (softhddevice); H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DVB-S S1102 / 8GB-USB-3.0-Stick (System) + 3TB SATA 6Gb/s; LIRC-Serial (Sender); LCD-TV Toshiba 42VL863G; Beamer PT-AE 700 E; Heimkinosys. HTS3357/12...

Bernie7

Master

Posts: 1,775

Location: Frankfurt a.M.

Occupation: Programmierer, Fotograf

  • Send private message

20

Tuesday, March 27th 2012, 11:41am

Hallo Habicht,

ich hatte auch einen VDR mit FF-Karte von Technotrend, der 6 Jahre lang problemlos lief. Jetzt mit der neuen Technik muss man sich da ganz schön umstellen ;-)

Mit meinem neuen VDR, basierend auf yaVDR und vdpau, bin ich sehr zufrieden, kann ich empfehlen.

Mein HDMI-Kabel zum Beamer ist 10 m lang, das klappt gut. Das Kabel sollte schon etwas bessere Qualität sein.

Für die Ausgabe auf TV und Beamer ist ein AV-Receiver mit 2 HDMI-Ausgängen die beste Wahl, die sind aber nicht ganz günstig. Mit einem HDMI-Switch / Weiche / Repeater sollte das auch gehen. Der VDR kann ja immer 1080p ausgeben, so dass zwischendrin nichts skaliert werden muss.

Funk lohnt sich für 10 m nicht finde ich.

Ton kann per S/PDIF oder per HDMI an die Anlage übergeben werden.

Bluray geht eher nicht, da sollte ein eigener Player her.

Grüße Bernd
VDR 1 : Pundit mit LinVDR 0.7
VDR 2 : POV Atom 330-1 Mainboard, MSI TV@nywhere Satellite II, 2 GB RAM, natürlich mit yaVDR.
HD-VDR für Newbies: www.partyfotos.de/vdr