Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 16. Februar 2011, 22:35

Hallo Ulrich,

ist denn der CI-Anschluss Pflicht, die S2-6400 ist ja nicht grade günstig. Mein letztes System, was ich aufgebaut hab habe ich mal [url=http://www.easyvdr-forum.de/forum/index.php/topic,11608.0.html]in diesem Howto[/url] zusammengefaßt und mit yaVDR0.3 und easyVDR0.8 getestet.
TBS-6981 S2 Dualsatkarte
Leise Festplatte WD-Caviar green, so gut wie nicht zu hören
Dual-Layer DVD-Brenner Slim.
Je nach ITX-Board mit oder ohne WLAN.

Der ganze VDR ist gerade mal 22cm breit und 6cm hoch. Leistungsaufnahme ca. 42 Watt incl. LNB-Speisung und flüsterleise.
Aber CI-Modul passt da nicht mehr rein, die Kiste ist voll!

Gruß, Uwe
Wissen ist Macht, nix wissen macht auch nix
VDR1: yaVDR0.3.0a Gigabyte GAM85M-US2H VDPAU 1GB Ram Sempron140 500GB WD CaviarBlue 2xTT-S2-1600, ATRIC on Com1
VDR2: yaVDR0.3.0a Zotac Ion-F 2GB Ram 1TB WD CaviarBlue Dual TBS 6981

lola

Erleuchteter

Beiträge: 7 144

Wohnort: ʃtʁaːlzʊnt

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 16. Februar 2011, 22:35

RE: Hardware-Empfehlung für einfachen VDR mit S2-6400

Sent from my brain


"...ein Leben ohne VDR ist zwar vorstellbar aber sinnlos..."


derzeit altes Zeug.......

23

Mittwoch, 16. Februar 2011, 22:47

RE: Hardware-Empfehlung für einfachen VDR mit S2-6400

Zitat



Danke für die Links.

Wenn ich es richtig lese dann geht es hier nur um die Grafik-Treiber. Allerdings befürchte ich dass man erst weiß ob das System ohne grafische Benutzeroberfläche (stabil) läuft wenn man es ausprobiert hat.

Grüße

Ulrich
VDR: yaVDR 0.4, E35M1-M Pro, TechnoTrend S2-6400

24

Mittwoch, 16. Februar 2011, 22:51

RE: Hardware-Empfehlung für einfachen VDR mit S2-6400

Zitat


Da gehts aber nur um die Grafik, oder? Solange die eine Konsole anzeigen kann würde das ja für einen S2-6400 VDR langen :D

Ich habe im Changelog von Kernel 2.6.32 den Hinweis gefunden zu libata-dev: "ahci / atiixp / pci quirks: rename AMD SB900 into Hudson-2"
und im Changelog zu 2.6.38 zu USB EHCI: " On AMD SB700/SB800/Hudson-2/3 platforms, USB EHCI controller may ...."
Es scheint also was drin zu sei, aber ganz sicher bin ich mir trotzdem noch nicht. Evtl. gehen auch nur einige Devices nicht?

lola

Erleuchteter

Beiträge: 7 144

Wohnort: ʃtʁaːlzʊnt

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 16. Februar 2011, 23:22

RE: Hardware-Empfehlung für einfachen VDR mit S2-6400

der AMD A50M Chipsatz (Hudson M1) wird hier erwähnt --> http://wwwd.amd.com/AMD/SReleaseF.nsf/os…s?opendocument.

Auszug releases.txt

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
                     AMD Linux Chipset Drivers for Ubuntu 10.04
                            Version 3.4.0 [Oct. 08, 2010]
                     ==========================================


Contents
========

  1. Introduction
  2. Installation and Uninstallation
  3. Changes
  4. Known Issues


1 INTRODUCTION
==============

  This file describes the linux driver package for the following AMD

  south bridge chipsets:
    - SB700 series
    - SB800 series

  Fusion Controller Hubs(FCH):
    - Hudson-1 series

  and HDMI audio in the following AMD IGP/Graphics chipsets:
    - RS780
    - RS880

  The latest driver package can be downloaded from location: 
  http://secure.amd.com/sites/CDMGPU/


Einige Netbooks mit bobcat sind seit Nov. im Umlauf. Da wird man vielleicht auch Reviews mit Linux finden.

Gruß Fr@nk
Sent from my brain


"...ein Leben ohne VDR ist zwar vorstellbar aber sinnlos..."


derzeit altes Zeug.......

26

Mittwoch, 16. Februar 2011, 23:53

Zitat

Original von Licherkette
Hallo Ulrich,

ist denn der CI-Anschluss Pflicht, die S2-6400 ist ja nicht grade günstig. Mein letztes System, was ich aufgebaut hab habe ich mal [url=http://www.easyvdr-forum.de/forum/index.php/topic,11608.0.html]in diesem Howto[/url] zusammengefaßt und mit yaVDR0.3 und easyVDR0.8 getestet.


CI-Anschluß ist keine Pflicht, ich will mir lediglich für die Zukunft die Möglichkeit nicht verbauen eventuell später mal eines einsetzen zu können um den( HDTV-)Receiver für Sky ausmustern zu können. Allerdings bewegt man sich da ja wohl in einer Grauzone, und aus verständlichen Gründen bekommt man hier höchstens auf sehr verklausulierten Wegen Hilfestellung.

Ich habe zwei "uralte" VDRs im Einsatz, auf beiden läuft c't-VDR jeweils mit einer FF-Karte. Beide sind aber mittlerweile in die Jahre gekommen und zeigen erste Aussetzer die ich auf schleichende Hardware-Probleme zurück führe.

Ich habe zwar ein wenig Linux-Erfahrung, aber wirklich tiefgreifend sind meine Kenntnisse nicht. Mit den alten "FFs" hatte ich in der Vergangenheit nie wirkliche Probleme. Deshalb habe ich mich zumindest für das erste System das ich ersetzen will für die 6400 entschieden.

Ggf. probiere ich es aber wenn das zweite System an der Reihe ist mal mit einer Software-Lösung.

Grüße

Ulrich
VDR: yaVDR 0.4, E35M1-M Pro, TechnoTrend S2-6400

27

Mittwoch, 16. Februar 2011, 23:58

RE: Hardware-Empfehlung für einfachen VDR mit S2-6400

Zitat

Original von lola
der AMD A50M Chipsatz (Hudson M1) wird hier erwähnt --> http://wwwd.amd.com/AMD/SReleaseF.nsf/os…s?opendocument.

Auszug releases.txt

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
                     AMD Linux Chipset Drivers for Ubuntu 10.04
                            Version 3.4.0 [Oct. 08, 2010]
                     ==========================================


Contents
========

  1. Introduction
  2. Installation and Uninstallation
  3. Changes
  4. Known Issues


1 INTRODUCTION
==============

  This file describes the linux driver package for the following AMD

  south bridge chipsets:
    - SB700 series
    - SB800 series

  Fusion Controller Hubs(FCH):
    - Hudson-1 series

  and HDMI audio in the following AMD IGP/Graphics chipsets:
    - RS780
    - RS880

  The latest driver package can be downloaded from location: 
  http://secure.amd.com/sites/CDMGPU/


Einige Netbooks mit bobcat sind seit Nov. im Umlauf. Da wird man vielleicht auch Reviews mit Linux finden.

Gruß Fr@nk


Danke für den Hinweis! Was die Reviews angeht muss ich mich in den nächsten Tagen mal kundig machen.

Falls ich mich für das Hudson-Board entscheide hieße das, ich müsste mich vermutlich für eine Distribution mit einem möglichst neuen Kernel entscheiden und zudem nicht nur die Treiber für die 6400 sonder zuvor auch die für den Chipsatz installieren.

Grüße

Ulrich
VDR: yaVDR 0.4, E35M1-M Pro, TechnoTrend S2-6400

lola

Erleuchteter

Beiträge: 7 144

Wohnort: ʃtʁaːlzʊnt

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 17. Februar 2011, 16:38

RE: Hardware-Empfehlung für einfachen VDR mit S2-6400

Zitat

Original von Ulrich
Falls ich mich für das Hudson-Board entscheide hieße das, ich müsste mich vermutlich für eine Distribution mit einem möglichst neuen Kernel entscheiden und zudem nicht nur die Treiber für die 6400 sonder zuvor auch die für den Chipsatz installieren.

Grüße

Ulrich


Distries die kein Problem mit nonfree haben und relativ neu sind, könnten das vielleicht schon drin haben.

Gruß Fr@nk
Sent from my brain


"...ein Leben ohne VDR ist zwar vorstellbar aber sinnlos..."


derzeit altes Zeug.......

29

Donnerstag, 17. Februar 2011, 18:52

RE: Hardware-Empfehlung für einfachen VDR mit S2-6400

Zitat

Original von lola
Distries die kein Problem mit nonfree haben und relativ neu sind, könnten das vielleicht schon drin haben.

OpenSuse 11.4 soll am 11. März erscheinen und für die Vorgängerversion habe ich schon ein RPM-Paket mit powarmans DVB-Treibern zusammen geklöppelt :D

30

Donnerstag, 17. Februar 2011, 22:07

RE: Hardware-Empfehlung für einfachen VDR mit S2-6400

Zitat

Original von FireFly

Zitat

Original von lola
Distries die kein Problem mit nonfree haben und relativ neu sind, könnten das vielleicht schon drin haben.

OpenSuse 11.4 soll am 11. März erscheinen und für die Vorgängerversion habe ich schon ein RPM-Paket mit powarmans DVB-Treibern zusammen geklöppelt :D


Ich gebe zu ich bin nicht mehr so sonderlich in der Thematik drin,aber hatte SUSE nicht vor einigen Jahren durchaus "ein Problem mit nonfree"?

Gehört der Laden eigentlich noch Novell?

Grüße

Ulrich
VDR: yaVDR 0.4, E35M1-M Pro, TechnoTrend S2-6400

31

Donnerstag, 17. Februar 2011, 22:09

RE: Hardware-Empfehlung für einfachen VDR mit S2-6400

Zitat

Original von lola
Distries die kein Problem mit nonfree haben und relativ neu sind, könnten das vielleicht schon drin haben.

Gruß Fr@nk


Der Vorteil von Linux ist ja bekanntlich dass man nur einen leeren Rohling und dann ggf. sehr viel Zeit braucht ;-)

Grüße

Ulrich
VDR: yaVDR 0.4, E35M1-M Pro, TechnoTrend S2-6400

32

Sonntag, 6. März 2011, 17:46

RE: Hardware-Empfehlung für einfachen VDR mit S2-6400

Mittlerweile hat die c't das Schwesterboard mit Fedora 14 getestet und es lief alles (bei der Grafik zwar mit ner Warnung aber es lief trotzdem). Insofern Entwarnung, was den Chipsatz-Support angeht.
Da das Board einen seriellen Pfostenstecker hat, kann man auch wunderschön das Atric Board zum Einschalten und für LIRC benutzen. Der S2-6400 IR-Eingang liegt dann natürlich brach, aber ich bin mir sowieso nicht sicher, ob das Remote-Plugin den schon unterstützt oder wie man ihn benutzen kann.

Suse gehört noch Novell und alles, was Suse nicht mitliefert ("nonfree" o.ä.) gibts eigentlich bei Packman.

lola

Erleuchteter

Beiträge: 7 144

Wohnort: ʃtʁaːlzʊnt

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 6. März 2011, 18:49

RE: Hardware-Empfehlung für einfachen VDR mit S2-6400

Zitat

Original von FireFly
Mittlerweile hat die c't das Schwesterboard mit Fedora 14 getestet und es lief alles (bei der Grafik zwar mit ner Warnung aber es lief trotzdem). Insofern Entwarnung, was den Chipsatz-Support angeht.
Da das Board einen seriellen Pfostenstecker hat, kann man auch wunderschön das Atric Board zum Einschalten und für LIRC benutzen.


Du sprichst sicherlich vom Asus E35M1-M(x) Das ist recht gut ausgestattet mit all dem, was man sich so wünscht. Vielleicht sollte derjenige, der sich das Board zuerst holt, mal ein neues Fusion und Co Thema aufmachen.
Interessant finde ich das Potential des Boardes zum offiziellen Untervolten im BIOS. Für den Idle Modus lässt sich die CPU fehlerfrei bis 0,36 Volt heruntersetzen. Auch sehen die jetzt erneuerten Messungen mit PicoPSU (05.03.2011 hier ganz unten --> http://ht4u.net/reviews/2011/amd_zacate_…iew/index16.php ) viel versprechend aus. Insgesamt ist das Board ja für die HD-FF ein wenig überladen (aber zwecks HTPC kann der Teil evtl. vorhandene Mankos kompensieren)

Gruß Fr@nk
Sent from my brain


"...ein Leben ohne VDR ist zwar vorstellbar aber sinnlos..."


derzeit altes Zeug.......

34

Sonntag, 6. März 2011, 19:17

RE: Hardware-Empfehlung für einfachen VDR mit S2-6400

Zitat

Original von lola
Du sprichst sicherlich vom Asus E35M1-M(x)

Ja, ich meinte das ASUS E35M1-M PRO, und die c't hat das ASUS E35M1-I Deluxe getestete, welches komplett passiv gekühlt werden kann, aber auch nur einen PCIe Slot besitzt.

35

Dienstag, 8. März 2011, 15:53

hiho

hier rnoch paar Infos:

das MSI Zacate ist das sparsamste, aber auch das Lauteste laut CT. Wenn man aber den Lüfter im Bios richtig einstellt geht er fast nie an: Zieltemp 70°, sonst 0%.
Mit nem extra Gehäuselüfter ist dann immer Ruhe.

Zu Linux gabs hier n paar Tests mit XBMC und Vaapi etc:
http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=865329

Dann hier n gutes User Review inkl. Einstellungen für VA-Deinterlacing - ja ist möglich ;-) :
http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=868121

Und hier zich weitere Infos zu allen Boards:
http://www.hardwareluxx.de/community/f12…apu-777451.html

Ich habe mir mal das MSI bestellt, samt LC 1320, SSD, WD Green 2TB, Sharkoon 80mm und entweder noch n Sundtek DVB-C Stick oder die neue PCI Express Dual Tuner Karte, sobald ich mehr Infos drüber habe.

kenne mich leider nicht so mit Linux aus, sonst würde ich VDR dann mal testen, bzw Deinterlacing unter Linux.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mauritziogaudi« (8. März 2011, 15:57)


Immortal Romance Spielautomat