Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 16. Februar 2004, 09:30

Streamdev 0.2.0 -> Win Mediaplayer

Ich probiere nun schon geraume Zeit mit LINVDR 0.5 und dem enthaltenen streamdev-plug auf eine Win XP - Maschine zu streamen. Das klappt leider nur mit mplayer. Mediaplayer, Real, Winamp, VLC usw. kann ich nicht dazu bewegen, irgendetwas anzuzeigen. Einzig bei Winamp kommt zerstückelter Ton. Dabei spielt es keine Rolle, ob ich PS,PES oder TS vom VDR fordere. Hat irgendeiner eine Idee?? Wie gesagt mplayer funzt, und zwar standalone oder aus streamingcontrol, aber bei allen anderen Schweigen im Walde. Die logs zeigen mir buffer overflows, also warum sagt z.b. Mediaplayer Verbindung wird hergestellt und holt dann nix?????

Gruß
Uncletom

2

Montag, 16. Februar 2004, 14:48

RE: Streamdev 0.2.0 -> Win Mediaplayer

Hi,

soweit ich mich erinnere, sind die MS-DirectShow basierten player nicht in der lage mpeg2 ztu streamen. Dazu benötigt man spezielle Moonlight/Elcard software [nein nicht den standrt mpeg2 codec von denen] Udp net streamin Serve run client. Danach kann mit Graphedit eine Filterkette gebaut werden mit der das klappt. Dann klappt auch auf die Platte mitschreiben. Aber das ist lichtjahre von enem "schönen" windoof player entfernt. Will sagen Steamcontroll (mit mplayer) ist wohl die praktikabelste Lösung.

Gruß
--
viel spass am geraet
---
AMD1100/512 # 200GB-VDR # 220GB-DIVX #
1.3 Siemens # 2.1 Haupauge(primary) # RH 7.3

3

Montag, 16. Februar 2004, 14:51

RE: Streamdev 0.2.0 -> Win Mediaplayer

Ich erinnere mich vage, dass z.B. der MS-Mediaplayer immer erst auf die PLatte schreibt. Das dürfte das Problem sein. Das Gnaze ist allerdings schon des öfteren hier im Froum behandelt worden. Also vielleicht mal die Suchfunktion nutzen?

Daniel
Debian Sid, Kernel 2.6.16-2-386, VDR-Experimental vom Tobi-Repository, diverse plugins/addons
Server: AMD Barton 2500, 1x 1.5er FF, 1xSatelco DVB-C budget, 1x WinTV, 768 Gig Ram, 1x 40 GB (root)
Client 1: PS3 (new; testing)
Client 2: Stil to come (MVP?)


Immortal Romance Spielautomat