Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 098

Wohnort: Meersburg / BW

Beruf: Automatisierer

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 7. Dezember 2008, 11:23

Les dich da mal bisschen rein:
http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Benutzerhandbuch

Zusätzlich brauchst du eine aktuelle channels.conf -> wiki

Wenns probleme gibt, mit

Quellcode

1
cat /var/log/messages
kannst du die Logdaten einsehen
VDR-Server: AMD Athlon X2 5200+ ,ASUS M3N78 (Geforce8200), 2x 2GB RAM, 2xTT DVB-C 1501, 3x WD AV-GP 2000GB in RAID5, yaVDR 0.5
Client 1: Desktop PC, Win7

22

Sonntag, 7. Dezember 2008, 20:11

so, habe jetzt ein Bild auf dem TV.
"m" öffnent ja wirklich das Menü...wieso bin ich da nicht selber drauf gekommen?
Jedenfalls geht die Fernbedingun immer noch nicht, habe in den einstellungen auch nichts passendes gefunden. nur das remote Plug.In, das hatt aber keien weiteren Parameter.
Was jetzt?
Im Benutzhandbuch steht auch nix über die Fernbedinung.
Ich will jetz tauch nicht ewieg mit der Tastatur umschalten^^
C'T VDR 6.1
Nexus-S
original Hauppauge Empfänger sowei Fernbedinung

512 MB RAM
10Gb Festplatte..(im Moment ist alles nur zu Testzwecken:D)

netvista-fan

Erleuchteter

Beiträge: 3 490

Wohnort: mitten im Ruhrgebiet

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 7. Dezember 2008, 21:26

Und wenn Du nicht sagst was für einen Empfänger deine Fernbedienung hat wird dir kaum jemand helfen können...

Gibt jedoch das remote-plugin und lirc

24

Sonntag, 7. Dezember 2008, 21:44

ja natürlich der Empfänger der an der Nexus Karte dran ist^^
C'T VDR 6.1
Nexus-S
original Hauppauge Empfänger sowei Fernbedinung

512 MB RAM
10Gb Festplatte..(im Moment ist alles nur zu Testzwecken:D)

25

Sonntag, 7. Dezember 2008, 21:45

dann aktivier das remote plugin

ja die taste "m"
hängt von der Distrie ab wo wer wie informiert ;)

ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/mediaportal/helau/2.0/README

haste noch ein paar Tasten bis deine Fernbedienung läuft,
der Rest ist nur am Rande für Dich nutzbar,da Du ja nicht gen2vdr nutzt.
Aber im Prinzip funktioniert es bei allen sehr ähnlich, andere User Kennwörter z.B. bei vdradmin
Die buntenTasten können auch mit F1-F4 belegt sein :lehrer1
Software: gen2vdr V3 ( Beta8 ) / gen2vdr V2
Hardware: Intel 5200EE - 5N7A-VM - Scythe Shuriken - BeQuiet(Netzteil) - X10-USB Remote
SMT 7020S & P3@900 - Testsystem mit FF und X10-USB Remote
Links für Neueinsteiger

"Jetzt, wo ich weiß wie es geht, versteh ich auch die Gebrauchsanleitung"

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Mr.N!ce« (7. Dezember 2008, 21:58)


netvista-fan

Erleuchteter

Beiträge: 3 490

Wohnort: mitten im Ruhrgebiet

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 7. Dezember 2008, 22:16

Für den nexus empfänger remote plugin installieren, die /var/lib/vdr/remote.conf löschen,
und mit /etc/init.d/vdr restart den vdr neu starten.
Tasten anlernen und fertig.

27

Montag, 8. Dezember 2008, 16:45

das remote plugin ist installiert...
doch wie lösche ich die remote.conf datei?
Ich habe auch schon im Wiki gelesen das man diese Datie löschen muss, nur es steht nirgends wie das geht^^
C'T VDR 6.1
Nexus-S
original Hauppauge Empfänger sowei Fernbedinung

512 MB RAM
10Gb Festplatte..(im Moment ist alles nur zu Testzwecken:D)

Beiträge: 1 957

Wohnort: D-Sachsen-Anhalt

Beruf: Ing.

  • Nachricht senden

28

Montag, 8. Dezember 2008, 16:59

Hallo,
Welche Fernbedienung hast du?

Ich würde dir mal doch zu easyvdr raten, da funktioniert von Haus aus mehr schon nach dem Install! (ok die Senderliste ist auch da nicht eingestellt, also ebenfalls erstmal mit m testenm). Dort ist aber alles per TV einzustellen und auch vieles per Browser von nem anderen PC im Netzwerk.

Ich hab auch lange ct benutzt, aber da geht so vieles nicht oder nur teilweise z.B. Brennen, das ich irgendwann aufgegeben hab, seit ich easy drauf hab läufts 1A.

Sicher ist ct auch so hin zu basteln, dass das geht, aber das is viel Aufwand...

Aber ist natürlich deine Entscheidung.

Du solltest dir jetzt als erstes den SSH-Client auf deinem, ich tippe mal Win XP?, PC installen.
Damit kannst du grafisch auf deinen VDR zugreifen, ähnlich wie mit einem FTP-Client. Das ist sehr angenehm. Man muss nicht alles per Konsole machen...
Lies mal diese Seite dazu:
http://www.uni-koeln.de/rrzk/netze/ssh/windows/
Da ist auch der Link zum Programm.
Damit kannst du auch die /etc/vdr/remote.conf umbenennen in *.bak

Du solltest dir mal eine Signatur zulegen, dann muss man nicht alles umständlich erfragen! s. meine...

mfG,
Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 | v2.0 64Bit
VDR3: in Rente

VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 750GB F1, GT730, 2x TT DVB-S2-3200) easyVDR 2.3
VDR5: Gigabyte
GA-G31M-S2L (Intel E2140, Zotac GT220 512MB + Zalman VNF100, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 750GB F1, Sundtek DVB-C + Satelco DVB-C) easyVDR 1.0
VDR6:
Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT 3200 | easyVDR 2.3 64bit
VDR-User #1068
www.easyvdr.de

netvista-fan

Erleuchteter

Beiträge: 3 490

Wohnort: mitten im Ruhrgebiet

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

29

Montag, 8. Dezember 2008, 17:08

Und ich würd nicht zu easy vdr raten wenn man sich etwas auskennt...
Das setup Plugin find ich zum kotzen...

Und für ne etwas graphische Oberfläche mach mal ein:
apt-get install mc
und tipp dann mc ein...

Funktionen wie löschen, kopieren, umbenennen etc. über F Tasten, F10 zum beenden, Tab zum seitenwechsel...

.. wählen um im Verzeichnissbaum hoch zu kommen.
dann /var/lib/vdr/remote.conf


mit apt-get install ssh
installierts ne remote shell und man kann per putty auf den Rechner.
ifconfig spuckt auch die LAN-config incl. IP aus.

auf der shell tuts auch der befehl rm zum löschen, evtl. auch del
aber cd sagt dir schon was?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »netvista-fan« (8. Dezember 2008, 17:11)


Beiträge: 1 957

Wohnort: D-Sachsen-Anhalt

Beruf: Ing.

  • Nachricht senden

30

Montag, 8. Dezember 2008, 17:23

Hi netvista,

Nix gegen dich, aber meinst du, das jmd. der fragt, wie er etwas löscht, echt putty bedienen kann?

Und? Ich habe nur meine Erfahrungen dargelegt. Aber was stört am Setup-Plugin, man muss es ja nicht nutzen, aber generell läuft die easy Basis. Da geht fast alles und nich wie bei ct wo der Kernel nich will, oder das Brennen geht nich, oder das Umwandeln in xvid bleibt irgendwo hängen....
Ich nutz auch nur n Teil davon, aber ich bin auch kein Linux/VDR Anfänger sondern sagen wir mal fortgeschrittener Laie...

Und easy-Portal ist auch sehr fein, das ist die Weboberfläche!

Und die Nexus FB dürfte eigentlich mit lirc/remote nach anwählen in der OSD-Liste tun...

Mir gehts nur darum, interessierte Neulinge nicht gleich zu vergraulen. Da dann genau die in der Öffentlichkeit vorherrschende Linuxmeinung, das nicx geht und alles frickelig ist, bestätigt wird.
So genug OT!

mfG,
Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 | v2.0 64Bit
VDR3: in Rente

VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 750GB F1, GT730, 2x TT DVB-S2-3200) easyVDR 2.3
VDR5: Gigabyte
GA-G31M-S2L (Intel E2140, Zotac GT220 512MB + Zalman VNF100, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 750GB F1, Sundtek DVB-C + Satelco DVB-C) easyVDR 1.0
VDR6:
Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT 3200 | easyVDR 2.3 64bit
VDR-User #1068
www.easyvdr.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SurfaceCleanerZ« (8. Dezember 2008, 17:26)


31

Montag, 8. Dezember 2008, 17:54

putty und ssh sagt mir schon was, ich hatte mal mit linVDR angefangen. hab es aber nicht sehr weit gebracht, da der alte PC iwann kaputt ging(war auch wirklch ein uralt Teil:D)

@netvista
mir sagen keine der Befehle etwas...und del kann ich mir höchstens delete vorstell was ja auch sinn machen würde^^

ich bin wirklich ein absoluter Neuling und hab überhaupt keine Ahnug, darum diese etwas dummen Fragen.....
Ich hab auch keine lust mir jetzt auch noch easyvdr zu besorgen und zu installiern..
ich weiß nur das bei linVDR alles aufanhieb geklappt hatte.....nur das ist ja etwas in die jahre gekommen und wird nicht mehr wirklich weiterentwikelt...
Ich probier das alles einfach mal aus..ist ja nur eine Fernbedinung:D
C'T VDR 6.1
Nexus-S
original Hauppauge Empfänger sowei Fernbedinung

512 MB RAM
10Gb Festplatte..(im Moment ist alles nur zu Testzwecken:D)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »VDRnewbee« (8. Dezember 2008, 17:54)


Beiträge: 1 957

Wohnort: D-Sachsen-Anhalt

Beruf: Ing.

  • Nachricht senden

32

Montag, 8. Dezember 2008, 18:06

Hi, dann nimm doch den von mir erwähnten Client! Da gehts dann grafisch!

Geht bei fast jedem Linux,wo SSH aktiv ist

Easyvdr gibts auch als LiveCD, das musste nich mal installen:
http://wiki.easy-vdr.de/index.php/Life-CD

Laden, Brennen und starten und sollte gehen...

Und wenn du auf den Geschmack gekommen bist, dann install-CD laden und insztallieren (ist einfacher als die Live-CD zu installen).

Viel Erfolg
Such mal im Wiki nach der Tabelle für die FB und trage sie direkt per SSH und lokal installiertem Textpad in die remote.conf ein (Keyboard Einträge drin lassen!)

mfG
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 | v2.0 64Bit
VDR3: in Rente

VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 750GB F1, GT730, 2x TT DVB-S2-3200) easyVDR 2.3
VDR5: Gigabyte
GA-G31M-S2L (Intel E2140, Zotac GT220 512MB + Zalman VNF100, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 750GB F1, Sundtek DVB-C + Satelco DVB-C) easyVDR 1.0
VDR6:
Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT 3200 | easyVDR 2.3 64bit
VDR-User #1068
www.easyvdr.de

netvista-fan

Erleuchteter

Beiträge: 3 490

Wohnort: mitten im Ruhrgebiet

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

33

Montag, 8. Dezember 2008, 18:32

Ok, mit dem mc solltest Du ne Datei löschen können...

Ansonsten wäre ne fertig distribution ggf. doch besser...

34

Montag, 8. Dezember 2008, 19:02

@netvista
vielen Dank..der befehl rm hat die remote.conf gelöscht, konnte jetzt die Fernbedinung neu anlernen..funzt alles perfect
C'T VDR 6.1
Nexus-S
original Hauppauge Empfänger sowei Fernbedinung

512 MB RAM
10Gb Festplatte..(im Moment ist alles nur zu Testzwecken:D)

netvista-fan

Erleuchteter

Beiträge: 3 490

Wohnort: mitten im Ruhrgebiet

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

35

Montag, 8. Dezember 2008, 20:15

Bitteschön, noch etwas shell befehle lernen und debian wird einfacher als easyvdr...

Ansonsten kann man auch im "mc" per F8 die markierte Datei löschen...
der dürfte dir auch beim bearbeiten einer conf Datei mit F4 gute dienste leisten,
der vi wird dir als editor wohl nicht gefallen ;-)

Beiträge: 1 957

Wohnort: D-Sachsen-Anhalt

Beruf: Ing.

  • Nachricht senden

36

Montag, 8. Dezember 2008, 22:51

Hi,
Ich will ja nix sagen aber Easyvdr IST Debian!!!

Ich weiss auch nicht wo deine panische Angst davor kommt, aber egal, jedem das seine...
geht per SSH alles viel bequemer, wenn mans lokal dann im Win Rechner editiert und zurückspielt...

So ist müßig... Ich klinke mich aus...

mfG,
Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 | v2.0 64Bit
VDR3: in Rente

VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 750GB F1, GT730, 2x TT DVB-S2-3200) easyVDR 2.3
VDR5: Gigabyte
GA-G31M-S2L (Intel E2140, Zotac GT220 512MB + Zalman VNF100, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 750GB F1, Sundtek DVB-C + Satelco DVB-C) easyVDR 1.0
VDR6:
Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT 3200 | easyVDR 2.3 64bit
VDR-User #1068
www.easyvdr.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SurfaceCleanerZ« (8. Dezember 2008, 23:01)


37

Montag, 8. Dezember 2008, 23:02

Zitat

Original von SurfaceCleanerZ
Ich will ja nix sagen aber Easyvdr IST Debian!!!

So? Dann mach doch mal ein "apt-get update; apt-get dist-upgrade".

Sorry, dummer Scherz, mach es nicht! Es ist nämlich kein Debian, sondern
benutzt nur einige Debian-Pakete und da viele Dateien nicht paketiert sind,
machst Du Dir mit den Befehlen oben einiges kaputt.

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
Samsung UE55H6470

Beiträge: 1 957

Wohnort: D-Sachsen-Anhalt

Beruf: Ing.

  • Nachricht senden

38

Montag, 8. Dezember 2008, 23:08

Aha, scheinst die aktuelle version ja zu kennen, da is alles geblacklistet und es dürfte nix passieren...
und dist-upgrade wozu?

Ich geb dir Recht, wenn das wie bei ct alles Paketiert wäre, wär das besser...

aber dafür funzt wenigstens alles und das ohne basteln

aber wie gesagt jedem das seine, mir reicht die möglichkeit apt zum update einzelner pakete zu nutzen bzw z.b. libdvdcss2 zu installen etc.
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 | v2.0 64Bit
VDR3: in Rente

VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 750GB F1, GT730, 2x TT DVB-S2-3200) easyVDR 2.3
VDR5: Gigabyte
GA-G31M-S2L (Intel E2140, Zotac GT220 512MB + Zalman VNF100, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 750GB F1, Sundtek DVB-C + Satelco DVB-C) easyVDR 1.0
VDR6:
Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT 3200 | easyVDR 2.3 64bit
VDR-User #1068
www.easyvdr.de

39

Montag, 8. Dezember 2008, 23:16

Zitat

Original von SurfaceCleanerZ
Aha, scheinst die aktuelle version ja zu kennen, da is alles geblacklistet und es dürfte nix passieren...

Zugegeben, die aktuelle Version kenne ich nicht, es kann also nichts kaputtgehen, das ist ja auch
schon was.

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
Samsung UE55H6470

Immortal Romance Spielautomat