Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 17. August 2003, 15:04

SOutCommand error?

Ich habe eine schwerzu findenen Fehler in meinem VDR System. Nach einiger Zeit (manchmal 2 Wochen, meistens 1-2 Tage) zeigt der TV nur noch pixelige Bilder. Das umschalten dauert dann relativ lange (ca 5 sekunden) und nach dem umschalten ist nur noch schwarz zu sehen.

Im Log erscheint folgendes:

kernel: OutCommand: timeout waiting for COMMAND idle
kernel: SOutCommand error
kernel: outcom error

Und das widerholt sich dann ständig. Manchmal reicht ein neustarten des VDR, manchmal des PC und manchmal hilft nur ein paar Stunden warten.

Ich hab erstmal auf einen Kabelfehler getippt und den Anschluss sauber neu gemacht, hat aber nicht geholfen. Das Problem bestehe jetzt schon über mehrere Treiber und VDR Versionen hinweg. Hat noch jemand eine Idee?

Aktuelle VDR Version: 1.2.2
DVB-Treiber: linuxtv-dvb-1.0.0
Plugins: mp3, mplayer, streamdev und OSDTeletext

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »McWizard« (17. August 2003, 21:34)


KaptnKoma

Fortgeschrittener

Beiträge: 200

Wohnort: Verl

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. August 2003, 16:30

hallo!

habe zwischendurch auch das genannte problem. leider habe ich bisher keine
vernuenftige loesung gefunden.

grueße,

tobias
DH67BLB3 m. Intel G630T
2x Tevii S480 Dual DVB-S2
GeForce 520
yaVDR 0.4

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KaptnKoma« (17. August 2003, 16:30)


3

Dienstag, 19. August 2003, 00:06

Tscha,

ich reihe mich in die Riege ein.

Bei mir tritt das Problem ziemlich zügig auf, besonders bei Pro7.

Habt Ihr mal in /var/log/messages geschaut?

Ich bekomme da zwei EPG einträge die eventuell damit zusammen hängen:

reading EPG data from /video/epg.data
ERROR: illegal channel ID: S19.2E-1-0-898

sowie

=============
EPG bugfix statustics
=============
IF SOMEBODY WHO IS IN CHARGE OF THE EPG DATA FOR ONE OF THE LISTED CHANNELS READS THIS: PLEASE TAKE A LOOK AT THE FUNCTION cEventInfo::FixEpgBugs() IN VDR/eit.c TO LEARN WHAT'S WRONG WITH YOUR DATA, AND FIX IT!
=============
Fix Hits Channels
3 1136 SAT.1, N24, ProSieben, KABEL1
6 497 N24
=============

BTW: Ich benutze Version 1.2.2.

Bye
John
  • VDR#1: CoolerMaster ATX-620, MR Fortron 350 Watt ichbinleise®, FSC 1562, Celeron 2GHz, 256 MB, HD400LD, silentmaxx HD-silencer, LG GSA-4160B, Nexus-S, IR rev.4 von hirc, One-For-All URC-7040, Debian Etch, vdr 1.6.0-8ctvdr1
  • VDR#2: passiv Gehäuse von Hewlett600, VIA MII-12000, 256 MB, HD400LD, TT 1.5, One-For-All URC-7040, Debian Etch, vdr 1.6.0-8ctvdr1

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »John Difool« (19. August 2003, 00:07)


4

Dienstag, 19. August 2003, 00:13

@John:

Zitat

reading EPG data from /video/epg.data
ERROR: illegal channel ID: S19.2E-1-0-898


Kann ich nicht bestätigen. Hab nix dergleichen im Log.

Zitat


=============
EPG bugfix statustics
=============


Das habe ich allerdings, ist aber IMHO normal.


Tja.. Ich habe leider immer noch nicht die leiseste Idee, woran das liegen könnte.. Habt ihr beide den die gleichen Plugins laufen wie ich?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »McWizard« (19. August 2003, 00:13)


5

Dienstag, 19. August 2003, 00:19

Habe nach und nach alle plugins deaktiviert.

Habe jetzt nur vdr ohne plugins am laufen.

Das scheint's also nicht zu sein.

Habe auch keine Patches installiert....

Lässt du vdr als root oder als vdr user laufen? Ich probiers als vdr laufen zu lassen, vielleicht kommt's daher?

Bye
John
  • VDR#1: CoolerMaster ATX-620, MR Fortron 350 Watt ichbinleise®, FSC 1562, Celeron 2GHz, 256 MB, HD400LD, silentmaxx HD-silencer, LG GSA-4160B, Nexus-S, IR rev.4 von hirc, One-For-All URC-7040, Debian Etch, vdr 1.6.0-8ctvdr1
  • VDR#2: passiv Gehäuse von Hewlett600, VIA MII-12000, 256 MB, HD400LD, TT 1.5, One-For-All URC-7040, Debian Etch, vdr 1.6.0-8ctvdr1

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »John Difool« (19. August 2003, 00:20)


6

Dienstag, 19. August 2003, 00:23

Zitat

Lässt du vdr als root oder als vdr user laufen? Ich probiers als vdr laufen zu lassen, vielleicht kommt's daher?


VDR läuft bei mir als root. Das ist es auch nicht..

7

Dienstag, 19. August 2003, 00:40

Der Thread http://www.vdr-portal.de/board/thread.ph…&boardid=4&sid= hört sich ähnlich an. Hab da mal nachgefragt ob die SOutCommand errors da auch auftreten.

Bye
John
  • VDR#1: CoolerMaster ATX-620, MR Fortron 350 Watt ichbinleise®, FSC 1562, Celeron 2GHz, 256 MB, HD400LD, silentmaxx HD-silencer, LG GSA-4160B, Nexus-S, IR rev.4 von hirc, One-For-All URC-7040, Debian Etch, vdr 1.6.0-8ctvdr1
  • VDR#2: passiv Gehäuse von Hewlett600, VIA MII-12000, 256 MB, HD400LD, TT 1.5, One-For-All URC-7040, Debian Etch, vdr 1.6.0-8ctvdr1

8

Dienstag, 19. August 2003, 01:20

Ich glaub ich hab ne Lösung gefunden:

Lösung


Ich hab den Patch gerade mal applied und werde jetzt testen gehen..

9

Dienstag, 19. August 2003, 07:37

hallo leute habe genau das gleiche problem,

habe auch schon n dem board gepostet. aber noch zu keiner lösung gekommen.

was mir aufgefallen ist das das problem oft in einer eben auftritt wenn ich z.b von rtl auf pro7 umschalte dann passiert es und da hilft manchmal nichts als warten, irgendwann geht´s von selber wieder!
__________________________________________
Personalführung ist die Kunst, den Mitarbeiter so schnell über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet.

Sunlight

Schüler

Beiträge: 109

Wohnort: Berlin

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 21. August 2003, 09:50

ich auch

habe gleiche Problem.
Auch abspielen von Aufnahmen kann ich dann vergessen.
PIII-450, 384MB RAM, Siemens DVB-C , TT DVB-T

11

Donnerstag, 21. August 2003, 10:19

Also seit dem ich obengenannte Lösung versucht habe, tritt der Fehler bei mir nicht mehr auf.

Scheint also daran zu liegen..

Ich seh grad, dass die Seite auf die der Lösungs-Link zeigt, nicht gerade selbsterklärend ist.. Also hier ist das Originalposting, zu dem die Lösung gehört:

http://www.linuxtv.org/mailinglists/linu…3/msg00228.html

Ihr könnte auch in google nach "SOutCommand" suchen und den ersten Treffer nehmen..

TheAlamo

Fortgeschrittener

Beiträge: 270

Wohnort: Frankfurt/M.

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 21. August 2003, 10:43

Hallo McWizard,

Wenn ich in dem Thread, zu dem die Message gehört, deren Link Du weiter oben geposted hast, weiterlese, dann finde ich aber auch einen User, der berichtet, dass der Fehler weg ist, dass er aber nach 3 Stunden ARM-crashes bekommt.

Lies mal hier bitte: http://www.linuxtv.org/mailinglists/vdr/…3/msg00808.html

Wie schaut's denn damit aus?

13

Donnerstag, 21. August 2003, 15:18

oh man ich verstehe nur bahnhof was soll ich den genau tun?
__________________________________________
Personalführung ist die Kunst, den Mitarbeiter so schnell über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet.

TheAlamo

Fortgeschrittener

Beiträge: 270

Wohnort: Frankfurt/M.

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 21. August 2003, 15:58

Zitat

Original von eddie
oh man ich verstehe nur bahnhof was soll ich den genau tun?


wenn ich es richtig verstehe, dann soll dieser patch eingespielt werden:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
--- av7110.c.org	Sat May 17 05:12:30 2003
+++ av7110.c	Sat May 17 05:19:39 2003
@@ -1116,6 +1116,8 @@ pes_play(void *dest, ring_buffer_t *buf,
         int len, split=0;
         u32 sync;
         u16 blen;
+        int i, ftype;
+        char *p;
 
         dprintk ("function : %s\n", __FUNCTION__);
         if (!dlen) {
@@ -1165,6 +1167,20 @@ pes_play(void *dest, ring_buffer_t *buf,
         
         dprintk ("function: %s pread=%08x pwrite=%08x\n", __FUNCTION__,
                 buf->pread, buf->pwrite);
+
+        p = dest;
+        for (i = 0; i < blen-8; i++) {
+                if (p[i] == 0 && p[i+1] == 0 && p[i+2] == 1 && p[i+3] == 0) {
+                        ftype = (p[i+5] >> 3) & 0x07;
+                        if (ftype) {
+                                //printk ("pic %d at %d/%d\n", ftype, i, blen);
+                                p[i+5] |= 0x07;
+                                p[i+6] |= 0xff;
+                                p[i+7] |= 0xf8;
+                        }
+                }
+        }
+
         wake_up(&buf->queue);
         return blen;
 }

unter DVB/driver/av7110 oder wo auch immer sich das file av7110.c befindet.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TheAlamo« (21. August 2003, 16:02)


15

Donnerstag, 21. August 2003, 16:02

@The Alamo: Also bei mir lief das ganze jetzt seit dem ich gepostet habe ohne Probleme (auch keine ARM crashes). Allerdings seh ich grad im Log, das der SOutCommand error wieder da ist.. Subjektiv hat das jetzt länger gedauert, aber perfekt ist es wohl doch nicht :(

16

Donnerstag, 21. August 2003, 20:32

Hab den Patch jetzt auch mal installiert. Sehe aber keine Verbesserung :(

Hier ein Auszug was in /var/log/messages geschrieben wird:

Aug 21 20:26:36 animah kernel: #########00000833######### addr 0 data 0x33 (keycode 51)
Aug 21 20:26:37 animah kernel: OutCommand: timeout waiting for COMMAND idle
Aug 21 20:26:37 animah kernel: SOutCommand error
Aug 21 20:26:37 animah kernel: outcom error
Aug 21 20:26:38 animah kernel: OutCommand: timeout waiting for COMMAND idle
Aug 21 20:26:38 animah kernel: SOutCommand error
Aug 21 20:26:38 animah kernel: outcom error
Aug 21 20:26:39 animah kernel: OutCommand: timeout waiting for COMMAND idle
Aug 21 20:26:39 animah kernel: SOutCommand error
Aug 21 20:26:39 animah kernel: outcom error
Aug 21 20:26:39 animah kernel: #########00000033######### addr 0 data 0x33 (keycode 51)
Aug 21 20:26:39 animah last message repeated 2 times
Aug 21 20:26:39 animah vdr[2686]: receiver thread started on device 1 (pid=2686)
Aug 21 20:26:39 animah vdr[2670]: max. latency time 6 seconds
Aug 21 20:26:39 animah vdr[2670]: switching to channel 4
Aug 21 20:26:39 animah vdr[2686]: receiver thread ended on device 1 (pid=2686)
Aug 21 20:26:40 animah kernel: CommandRequest: timeout waiting for COMMAND to complete
Aug 21 20:26:40 animah kernel: StopHWFilter error
Aug 21 20:26:41 animah kernel: OutCommand: timeout waiting for COMMAND idle
Aug 21 20:26:41 animah kernel: CommandRequest error
Aug 21 20:26:41 animah kernel: StopHWFilter error
Aug 21 20:26:42 animah kernel: OutCommand: timeout waiting for COMMAND idle
Aug 21 20:26:42 animah kernel: CommandRequest error
Aug 21 20:26:42 animah kernel: StartHWFilter error
  • VDR#1: CoolerMaster ATX-620, MR Fortron 350 Watt ichbinleise®, FSC 1562, Celeron 2GHz, 256 MB, HD400LD, silentmaxx HD-silencer, LG GSA-4160B, Nexus-S, IR rev.4 von hirc, One-For-All URC-7040, Debian Etch, vdr 1.6.0-8ctvdr1
  • VDR#2: passiv Gehäuse von Hewlett600, VIA MII-12000, 256 MB, HD400LD, TT 1.5, One-For-All URC-7040, Debian Etch, vdr 1.6.0-8ctvdr1

17

Donnerstag, 21. August 2003, 21:18

Noch ein interessanter Link: http://www.mail-archive.com/linux-dvb@li…g/msg10280.html

Zitat:
>transponders is rather low. It is enough to get a lock, but sometimes
> the
> lock is lost. Which is of cause not a problem of the driver, but I
> experience strange behaviour in that cases, which range from outcom
> errors
> to StopHwFilter errors, Frozen pictures that do not recover after the
> lock
> is back and Arm crashes.

Die schieben das also alles auf eine schlechte Signalqualität.. Hat jemand eine Ahnung, wie man das überprüft?

18

Donnerstag, 21. August 2003, 23:32

Hmm.. Lasst uns doch mal Hardware vergleichen:

Hier:
ASUS A7V Board mit K7-1000
Hauppauge Nexus-S (Rev 2.1)
Treiber: 1.00
VDR: 1.2.2
Suse 8.2

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »McWizard« (22. August 2003, 07:51)


19

Freitag, 22. August 2003, 00:15

Hi McWizard,

die Signalqualität soll man mit den DVB Tools genauer mit dvbtune testen können http://www.linuxstb.org/dvbtune/index.shtml
Leider ist das ein CVS download, komm ich gerade nicht dran sonst hätte ich das auch mal gescheckt.

Hardware ist bei mir:
MSI Hermes 651-P
Hauppauge Nexus-S 2.1
Linuxtv DVB 1.0.0
VDR 1.2.2
Und als OS SuSE 8.2 Professional

Bye
John
  • VDR#1: CoolerMaster ATX-620, MR Fortron 350 Watt ichbinleise®, FSC 1562, Celeron 2GHz, 256 MB, HD400LD, silentmaxx HD-silencer, LG GSA-4160B, Nexus-S, IR rev.4 von hirc, One-For-All URC-7040, Debian Etch, vdr 1.6.0-8ctvdr1
  • VDR#2: passiv Gehäuse von Hewlett600, VIA MII-12000, 256 MB, HD400LD, TT 1.5, One-For-All URC-7040, Debian Etch, vdr 1.6.0-8ctvdr1

20

Samstag, 23. August 2003, 23:02

Habe auch Hermes 651-P
und Pundit von Asus.

Habe eine Nexus Rev 2.1
Und auch eine Siemens Rev 1.6 in der Pundit

Treiber 25.062003
VDR 1.2.1
Suse 8.2 Pro
__________________________________________
Personalführung ist die Kunst, den Mitarbeiter so schnell über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet.

Immortal Romance Spielautomat