Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 027

Wohnort: Duingen

Beruf: Erbsenzähler

  • Nachricht senden

121

Donnerstag, 15. September 2011, 22:57

Da mir Ubuntu beim letzten Update einen neuen Kernel untergejubelt hat, wollte ich bei der Gelegenheit auch gleich den Treiber für die S2-6400 aktualisieren.

Leider wird aber beim vorgehen gem. WIKI ausgerechnet das Modul für die S2-6400 nicht mehr gebaut.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
...
  CC [M]  /usr/local/src/media_build_experimental-20110915/experimental/v4l-dvb-saa716x/v4l/flexcop-i2c.o
/usr/local/src/media_build_experimental-20110915/experimental/v4l-dvb-saa716x/v4l/flexcop-i2c.c: In function 'flexcop_i2c_init':
/usr/local/src/media_build_experimental-20110915/experimental/v4l-dvb-saa716x/v4l/flexcop-i2c.c:253:39: error: 'I2C_CLASS_TV_DIGITAL' undeclared (first use in this function)
/usr/local/src/media_build_experimental-20110915/experimental/v4l-dvb-saa716x/v4l/flexcop-i2c.c:253:39: note: each undeclared identifier is reported only once for each function it appears in
make[3]: *** [/usr/local/src/media_build_experimental-20110915/experimental/v4l-dvb-saa716x/v4l/flexcop-i2c.o] Fehler 1
make[2]: *** [_module_/usr/local/src/media_build_experimental-20110915/experimental/v4l-dvb-saa716x/v4l] Error 2
make[2]: Leaving directory `/usr/src/linux-headers-2.6.38-11-generic'
make[1]: *** [default] Fehler 2
make[1]: Verlasse Verzeichnis '/usr/local/src/media_build_experimental-20110915/experimental/v4l-dvb-saa716x/v4l'
make: *** [all] Fehler 2


Hat jemand dafür eine Lösung?

EDIT: Ich habe den Treiber nochmal neu heruntergeladen, jetzt funktioniert es merkwürdigerweise.
VDR-User #992
Server: Asrock N3700-ITX mit TT S2-6400 headless
System: Ubuntu 16.04, DVB-Treiber mediabuild vom 07.05.2016
VDR: VDR 2.2.0 mit epgsearch, live, vnsiserver
Client: Raspberry Pi v3 mit OpenElec

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sledge Hammer« (18. September 2011, 11:40)


122

Donnerstag, 22. September 2011, 18:57

Gefährdet ein neuer Ubuntu-Kernel meine mühsam aufgebaute Installation?

Vielen vielen Dank für diese herausragende, exzellente Anleitung. Endlich wieder ausreichender Komfort beim Fernsehen. Zwischenzeitlich (aber nur kurz) war ich auf einen Recorder von Medion umgeschwenkt, aber welche Wohltat jetzt wieder den VDR nutzen zu können. Ich frage mich nur, ob nicht meine schöne Installation durch einen neuen Kernel gefährdet ist. Außerdem würde ich noch gerne wissen, welche Schritte man unternehmen sollte, um den VDR uptodate zu halten.
Mein VDR: noname PC, 2 GB Ram, TechnoTrend S2-6400 Twin HD, 500 GB HDD
Software: Ubuntu 11.04, VDR nach dieser Anleitung:
www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Kategorie…noTrend_S2-6400

123

Donnerstag, 22. September 2011, 19:06

Ich frage mich nur, ob nicht meine schöne Installation durch einen neuen Kernel gefährdet ist.


Für den neuen Kenrnel musst du den Treiber neu bauen, und da weisst du vorher nicht ob er mit dem neuen Kernel baut oder nicht. Ferner kanns sein das es dann nicht mehr so gut läuft.

Was versprichst du dir von nem neuen Kenrel?

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

124

Freitag, 23. September 2011, 18:27

Neue Kernel werden bei Ubuntu regelmäßig über die normalen updates (apt-get update) zur Verfügung gestellt. Dieses update muss ich dann manuell in Zukunft immer abwählen. Nervt halt, ist aber wohl nicht anders zu machen.
Mein VDR: noname PC, 2 GB Ram, TechnoTrend S2-6400 Twin HD, 500 GB HDD
Software: Ubuntu 11.04, VDR nach dieser Anleitung:
www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Kategorie…noTrend_S2-6400

125

Freitag, 23. September 2011, 18:42

http://wiki.ubuntuusers.de/apt-pinning

Wäre ja blöd wenn man gezwungen würde ;) Gerade der Kernel ist kritisch, und wenn man gerade ne Version hat wo z.B. die DVB Treiber Bugfrei sind (oder man für seine Hardware nen Patch benötigt) sollte man auch dabei bleiben. Kernelupdates immer gezielt (man muss auch nicht jede Vesion, man kann auch mal nen Jahr bei einem Kernel bleiben) und unter Beobachtung der dann evtl. auftetenen Probleme. Nen VDR muss ja nicht immer brandaktuell sein, absturzfrei ist erstmal wichtig.

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

126

Freitag, 23. September 2011, 18:57

Genau so sehe ich das auch, deswegen bleibe ich jetzt schön bei meinem neu gebackenen VDR mit dem "alten" Kernel.
Mein VDR: noname PC, 2 GB Ram, TechnoTrend S2-6400 Twin HD, 500 GB HDD
Software: Ubuntu 11.04, VDR nach dieser Anleitung:
www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Kategorie…noTrend_S2-6400

127

Sonntag, 2. Oktober 2011, 16:40

Hallo zusammen,

Vielen Dank für das HowTo.

Meine HW ist im wesentlichen identisch mit der im HowTo. Leider habe ich schon sehr früh Probleme und weiß mangels Erfahrung nicht mehr weiter:

Beim Kapitel "Ubuntu HD VDR mittels TechnoTrend S2-6400 - DVB Treiber"
Beim Prüfen er eingebauten DVB Karte ist alles OK.
Aber leider bekomme ich nichts angezeigt, wenn ich die Firmwareersion sehen möchte.

Seltsam ist auch, dass eine Neustart reibungslos funktioniert, jedoch ein normales "Ausschalten..." nicht geht... Sobald ich die S2-6400 ausbaue habe ich keine Probleme beim hernterfahren.

Später werden auch die Treibermodule nicht gefunden...

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Oskar
Streaming Server - yaVDR 0.6 preseed:
Asrock B85M-ITX B85 m. i5-4590, 8GB RAM, 120GB SSD (Sys), 2TB (Rec), Max S8 TV Card
Steaming Client 1 - yaVDR 0.5:
ASUS AT3IONT-I Deluxe, 4 GB, 500GB HDD
Steaming Client 2 - yaVDR 0.5:
zotac d2550-itx, 2 GB, 60GB SDD
Test-Streaming Server (headless) - yaVDR 0.5:
ASRock Q1900-ITX, 60GB SSD (Sys), 2TB (Rec), L4M-Twin S2 ver 6.5

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Oskar« (2. Oktober 2011, 16:51)


128

Sonntag, 2. Oktober 2011, 22:48

@Oskar
Etwas mehr Infos wären schon hilfreich wenn man Dir helfen soll.

Was gibt ein "dmesg | grep SAA716x" aus?

Wenn alles nach Anleitung geschehen ist sollte es wie folgt aussehen:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
[	5.708606] SAA716x FF 0000:02:00.0: PCI INT A -> GSI 17 (level, low) -> IRQ 17
[	5.708616] SAA716x FF 0000:02:00.0: setting latency timer to 64
[	6.992371] SAA716x FF FPGA version 1.09
[	7.051015] SAA716x FF loader version 1.03
[	7.755956] DVB: registering new adapter (SAA716x dvb adapter)
[	7.949143] DVB: registering new adapter (SAA716x dvb adapter)
[	8.738441] SAA716x FF firmware version 0.3.4


Wie hast Du Deine Module für die S2-6400 gebaut, bzw. welche Sourcen hast Du verwendet?
Gruß
Frodo

Meine VDR Hardware


YaVDR 0.6: TT S2-6400, Zotac H77ITX-C-E, Geforce 620, SilverStone ML02B-MXR, IMON LCD, softhddevice / dvbhddevice
YaVDR 0.5: Zotac D2550ITX, Geforce 610, IMON VFD, softhddevice , satip
YaVDR 0.6: Intel DQ67SW, Geforce 210, SilverStone LC16M, IMON VFD, softhddevice, satip
YaVDR 0.5: TT S2-6400, TT S2-3200, Intel DH67BL, Geforce 430, softhddevice
YaVDR 0.5: TT S2-6400, Intel DH67CF, dvbhddevice

129

Montag, 3. Oktober 2011, 00:03

Hallo Frodo,
danke für Deine Antwort, nach "dmesg | grep SAA716x" kommt leider nix...

Beim Bau der Module hab ich mich streng an das HowTo gehalten.

Beim Prüfen der Module erhalte ich folgendens:
root@vdr:~# cd /lib/modules/$(uname -r)/kernel/drivers/media/common/saa716x -su: cd: /lib/modules/2.6.38-8-generic/kernel/drivers/media/common/saa716x: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

Danke !

Grüße

Oskar
Streaming Server - yaVDR 0.6 preseed:
Asrock B85M-ITX B85 m. i5-4590, 8GB RAM, 120GB SSD (Sys), 2TB (Rec), Max S8 TV Card
Steaming Client 1 - yaVDR 0.5:
ASUS AT3IONT-I Deluxe, 4 GB, 500GB HDD
Steaming Client 2 - yaVDR 0.5:
zotac d2550-itx, 2 GB, 60GB SDD
Test-Streaming Server (headless) - yaVDR 0.5:
ASRock Q1900-ITX, 60GB SSD (Sys), 2TB (Rec), L4M-Twin S2 ver 6.5

130

Montag, 3. Oktober 2011, 14:56

@Oskar
Ich würde mal sagen irgendwas ist beim bauen Deiner DVB Treiber schief gelaufen. Du solltest mal prüfen ob beim erstellen der Treiber keine Fehlermeldung angezeigt wurde.
Falls alles korrekt gebaut wurde findest Du nach einem "make install" die Treiber in dem von Dir angegebenen Verzeichnis:

Quellcode

1
saa716x_budget.ko  saa716x_core.ko  saa716x_ff.ko  saa716x_hybrid.ko
Gruß
Frodo

Meine VDR Hardware


YaVDR 0.6: TT S2-6400, Zotac H77ITX-C-E, Geforce 620, SilverStone ML02B-MXR, IMON LCD, softhddevice / dvbhddevice
YaVDR 0.5: Zotac D2550ITX, Geforce 610, IMON VFD, softhddevice , satip
YaVDR 0.6: Intel DQ67SW, Geforce 210, SilverStone LC16M, IMON VFD, softhddevice, satip
YaVDR 0.5: TT S2-6400, TT S2-3200, Intel DH67BL, Geforce 430, softhddevice
YaVDR 0.5: TT S2-6400, Intel DH67CF, dvbhddevice

131

Montag, 3. Oktober 2011, 15:13

Hi Frodo,

nach folgenden Kommandos:

DVB Treiber installieren
cd /usr/local/src/dvb
make distclean && make && make install
init 6


erhalte ich nach
micha@vdr:~$ cd /lib/modules/$(uname -r)/kernel/drivers/media/dvb/ttpci
micha@vdr:/lib/modules/2.6.38-8-generic/kernel/drivers/media/dvb/ttpci$ ls -l
insgesamt 380
-rw-r--r-- 1 root root 49224 2011-10-02 23:23 budget-av.ko
-rw-r--r-- 1 root root 44768 2011-10-02 23:23 budget-ci.ko
-rw-r--r-- 1 root root 22328 2011-10-02 23:23 budget-core.ko
-rw-r--r-- 1 root root 34016 2011-10-02 23:23 budget.ko
-rw-r--r-- 1 root root 20344 2011-10-02 23:23 budget-patch.ko
-rw-r--r-- 1 root root 196928 2011-10-02 23:23 dvb-ttpci.ko
-rw-r--r-- 1 root root 6640 2011-10-02 23:23 ttpci-eeprom.ko
micha@vdr:/lib/modules/2.6.38-8-generic/kernel/drivers/media/dvb/ttpci$ cd /lib/modules/$(uname -r)/kernel/drivers/media/common/saa716x
bash: cd: /lib/modules/2.6.38-8-generic/kernel/drivers/media/common/saa716x: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

Das Verzeichnis der Treibermodule wird wie gesagt nicht gefunden.

Ich lass in der Zwischenzeit noch mal das make install laufen. Kann man da ein tracefile mitschreiben lassen? Falls ja, wie?

Noch ne andere Frage, Du benutzt eine 32bis Ubuntu macht das einen Unterschied?

Danke und Grüße

Oskar
Streaming Server - yaVDR 0.6 preseed:
Asrock B85M-ITX B85 m. i5-4590, 8GB RAM, 120GB SSD (Sys), 2TB (Rec), Max S8 TV Card
Steaming Client 1 - yaVDR 0.5:
ASUS AT3IONT-I Deluxe, 4 GB, 500GB HDD
Steaming Client 2 - yaVDR 0.5:
zotac d2550-itx, 2 GB, 60GB SDD
Test-Streaming Server (headless) - yaVDR 0.5:
ASRock Q1900-ITX, 60GB SSD (Sys), 2TB (Rec), L4M-Twin S2 ver 6.5

132

Montag, 3. Oktober 2011, 20:37

Hallo Frodo,

ich habe das make install nochmal laufen lassen und dann einen Fehler, leider weiß ich ich ihn nicht zu deuten.

sagt das DIr was?

Danke und Grüße

Oskar

root@vdr:/usr/local/src/dvb# make install
make -C /usr/local/src/media_build_experimental/v4l install
make[1]: Betrete Verzeichnis '/usr/local/src/media_build_experimental/v4l'

Removing obsolete files from /lib/modules/2.6.38-8-generic/kernel/drivers/media/IR/keymaps:


Removing obsolete files from /lib/modules/2.6.38-8-generic/kernel/drivers/media/video:


Removing obsolete files from /lib/modules/2.6.38-8-generic/kernel/drivers/media/dvb/cinergyT2:


Removing obsolete files from /lib/modules/2.6.38-8-generic/kernel/drivers/media/common:


Removing obsolete files from /lib/modules/2.6.38-8-generic/kernel/drivers/media/dvb/frontends:


Removing obsolete files from /lib/modules/2.6.38-8-generic/kernel/drivers/media/IR:


Hmm... distro kernel with a non-standard place for module backports detected.
Please always prefer to use vanilla upstream kernel with V4L/DVB
I'll try to remove old/obsolete LUM files from /lib/modules/2.6.38-8-generic//updates/dkms:
Installing kernel modules under /lib/modules/2.6.38-8-generic/kernel/drivers/media/:
video/gspca/m5602/: gspca_m5602.ko
dvb/dvb-usb/: dvb-usb-opera.ko dvb-usb-vp7045.ko dvb-usb-technisat-usb2.ko
dvb-usb-ttusb2.ko dvb-usb-af9015.ko dvb-usb-az6027.ko
dvb-usb-gp8psk.ko dvb-usb-af9005.ko dvb-usb-nova-t-usb2.ko
dvb-usb-mxl111sf.ko dvb-usb-cinergyT2.ko dvb-usb-umt-010.ko
dvb-usb-anysee.ko dvb-usb-gl861.ko dvb-usb-ec168.ko
mxl111sf-tuner.ko dvb-usb-dtv5100.ko dvb-usb-cxusb.ko
dvb-usb-af9005-remote.ko dvb-usb-dib0700.ko dvb-usb-a800.ko
dvb-usb-lmedm04.ko dvb-usb-dibusb-common.ko dvb-usb-pctv452e.ko
dvb-usb-au6610.ko dvb-usb-dibusb-mc.ko dvb-usb.ko
dvb-usb-digitv.ko dvb-usb-ce6230.ko dvb-usb-friio.ko
dvb-usb-dtt200u.ko dvb-usb-vp702x.ko dvb-usb-dibusb-mb.ko
dvb-usb-it913x.ko dvb-usb-dw2102.ko dvb-usb-m920x.ko
dvb/ddbridge/: ddbridge.ko
video/saa7164/: saa7164.ko
video/zoran/: videocodec.ko zr36050.ko zr36016.ko
zr36060.ko zr36067.ko
video/marvell-ccic/: cafe_ccic.ko
video/cx18/: cx18.ko cx18-alsa.ko
video/cpia2/: cpia2.ko
../linux/drivers/staging/cxd2099/: cxd2099.ko
dvb/b2c2/: b2c2-flexcop-pci.ko b2c2-flexcop.ko b2c2-flexcop-usb.ko
video/ivtv/: ivtvfb.ko ivtv.ko
dvb/mantis/: mantis_core.ko mantis.ko hopper.ko
video/hdpvr/: hdpvr.ko
common/tuners/: xc4000.ko tuner-xc2028.ko tda18218.ko
mt2060.ko tda9887.ko mt2131.ko
mc44s803.ko qt1010.ko max2165.ko
mt20xx.ko tda827x.ko tda18271.ko
tda18212.ko xc5000.ko mxl5007t.ko
tea5761.ko tuner-types.ko tda8290.ko
tuner-simple.ko mt2266.ko tea5767.ko
mxl5005s.ko
video/sn9c102/: sn9c102.ko
dvb/dvb-core/: dvb-core.ko
video/: adp1653.ko videobuf-dma-contig.ko vpx3220.ko
videobuf-dma-sg.ko bt856.ko v4l2-mem2mem.ko
ov5642.ko upd64083.ko v4l2-compat-ioctl32.ko
videobuf-core.ko noon010pc30.ko ths7303.ko
videobuf2-memops.ko tda9840.ko saa7191.ko
cx2341x.ko wm8775.ko meye.ko
adv7180.ko rj54n1cb0c.ko saa7185.ko
mt9p031.ko tuner.ko mt9t031.ko
zr364xx.ko ov2640.ko ks0127.ko
videobuf-dvb.ko tvaudio.ko tea6420.ko
bt866.ko mt9v011.ko imx074.ko
msp3400.ko tvp514x.ko mem2mem_testdev.ko
tcm825x.ko soc_camera.ko wm8739.ko
stkwebcam.ko soc_mediabus.ko sr030pc30.ko
tda7432.ko w9966.ko ir-kbd-i2c.ko
mt9m001.ko upd64031a.ko tea6415c.ko
videobuf2-dma-contig.ko bt819.ko mt9t001.ko
ov6650.ko videodev.ko ov9740.ko
mxb.ko adv7175.ko vivi.ko
soc_camera_platform.ko adv7343.ko cs53l32a.ko
s2255drv.ko btcx-risc.ko saa7110.ko
saa7115.ko saa6588.ko ak881x.ko
tvp7002.ko v4l2-common.ko hexium_gemini.ko
hexium_orion.ko tw9910.ko tvp5150.ko
mt9m111.ko vp27smpx.ko adv7170.ko
ov772x.ko ov7670.ko saa7127.ko
m52790.ko ov9640.ko mt9v022.ko
via-camera.ko videobuf-vmalloc.ko videobuf2-core.ko
v4l2-int-device.ko c-qcam.ko tveeprom.ko
mt9v032.ko cs5345.ko saa717x.ko
videobuf2-dma-sg.ko videobuf2-vmalloc.ko tlv320aic23b.ko
bw-qcam.ko mt9t112.ko
video/cx23885/: altera-ci.ko cx23885.ko
radio/wl128x/: fm_drv.ko
dvb/bt8xx/: dst_ca.ko dvb-bt8xx.ko bt878.ko
dst.ko
dvb/siano/: smssdio.ko smsdvb.ko smsusb.ko
smsmdtv.ko
video/cx25840/: cx25840.ko
dvb/ttusb-dec/: ttusbdecfe.ko ttusb_dec.ko
dvb/ngene/: ngene.ko
dvb/dm1105/: dm1105.ko
video/cx231xx/: cx231xx.ko cx231xx-dvb.ko cx231xx-alsa.ko
video/saa7134/: saa6752hs.ko saa7134-empress.ko saa7134-alsa.ko
saa7134-dvb.ko saa7134.ko
dvb/ttpci/: dvb-ttpci.ko budget-patch.ko ttpci-eeprom.ko
budget-av.ko budget.ko budget-core.ko
budget-ci.ko
../linux/drivers/media/: media.ko
video/et61x251/: et61x251.ko
video/gspca/gl860/: gspca_gl860.ko
radio/si470x/: radio-usb-si470x.ko
dvb/frontends/: nxt6000.ko dib7000m.ko dib0090.ko
s5h1411.ko drxd.ko dib9000.ko
tda665x.ko dib8000.ko tda10071.ko
nxt200x.ko stv0367.ko s921.ko
lnbp22.ko s5h1409.ko atbm8830.ko
cxd2820r.ko dib3000mb.ko ec100.ko
lgs8gl5.ko dib3000mc.ko a8293.ko
stv0900.ko sp8870.ko tda8083.ko
stv0297.ko tda10086.ko zl10353.ko
mb86a16.ko lgs8gxx.ko stv0299.ko
dvb-pll.ko cx22702.ko tda8261.ko
tua6100.ko bcm3510.ko it913x-fe.ko
or51211.ko stb0899.ko cx24113.ko
tda826x.ko mb86a20s.ko af9013.ko
drxk.ko ix2505v.ko au8522.ko
si21xx.ko s5h1420.ko stv090x.ko
stv0288.ko mt352.ko zl10039.ko
isl6405.ko sp887x.ko dibx000_common.ko
isl6421.ko mt312.ko or51132.ko
tda1004x.ko tda18271c2dd.ko stv6110.ko
itd1000.ko stv6110x.ko zl10036.ko
lgdt3305.ko dib7000p.ko l64781.ko
ves1x93.ko stb6100.ko ves1820.ko
dib0070.ko cx22700.ko cx24110.ko
dvb_dummy_fe.ko lgdt330x.ko cx24123.ko
lnbp21.ko stb6000.ko isl6423.ko
tda10023.ko cx24116.ko tda10021.ko
tda10048.ko ds3000.ko s5h1432.ko
video/bt8xx/: bttv.ko
video/cx88/: cx8802.ko cx8800.ko cx88-blackbird.ko
cx88-alsa.ko cx88xx.ko cx88-vp3054-i2c.ko
cx88-dvb.ko
video/gspca/: gspca_xirlink_cit.ko gspca_stk014.ko gspca_spca501.ko
gspca_spca500.ko gspca_mars.ko gspca_spca1528.ko
gspca_stv0680.ko gspca_sunplus.ko gspca_vc032x.ko
gspca_benq.ko gspca_spca505.ko gspca_sn9c20x.ko
gspca_zc3xx.ko gspca_vicam.ko gspca_sq930x.ko
gspca_topro.ko gspca_sq905c.ko gspca_sonixb.ko
gspca_etoms.ko gspca_pac7302.ko gspca_pac207.ko
gspca_konica.ko gspca_ov534_9.ko gspca_spca508.ko
gspca_nw80x.ko gspca_sq905.ko gspca_t613.ko
gspca_sn9c2028.ko gspca_spca561.ko gspca_ov534.ko
gspca_tv8532.ko gspca_jeilinj.ko gspca_spca506.ko
gspca_se401.ko gspca_sonixj.ko gspca_main.ko
gspca_cpia1.ko gspca_conex.ko gspca_mr97310a.ko
gspca_kinect.ko gspca_pac7311.ko gspca_ov519.ko
gspca_finepix.ko
dvb/pluto2/: pluto2.ko
video/tm6000/: tm6000-alsa.ko tm6000-dvb.ko tm6000.ko
rc/: ati_remote.ko lirc_dev.ko redrat3.ko
ir-sony-decoder.ko ene_ir.ko mceusb.ko
rc-core.ko streamzap.ko ir-nec-decoder.ko
ir-rc5-decoder.ko fintek-cir.ko ir-rc6-decoder.ko
rc-loopback.ko ir-jvc-decoder.ko nuvoton-cir.ko
ir-rc5-sz-decoder.ko ir-mce_kbd-decoder.ko ir-lirc-codec.ko
imon.ko ite-cir.ko winbond-cir.ko
video/usbvision/: usbvision.ko
video/m5mols/: m5mols.ko
common/: saa7146_vv.ko saa7146.ko
video/gspca/stv06xx/: gspca_stv06xx.ko
video/em28xx/: em28xx-dvb.ko em28xx-alsa.ko em28xx.ko
radio/: dsbr100.ko si4713-i2c.ko tef6862.ko
radio-maxiradio.ko saa7706h.ko radio-tea5764.ko
radio-si4713.ko radio-mr800.ko
video/pvrusb2/: pvrusb2.ko
dvb/pt1/: earth-pt1.ko
video/tlg2300/: poseidon.ko
rc/keymaps/: rc-tevii-nec.ko rc-terratec-slim.ko rc-adstech-dvb-t-pci.ko
rc-pctv-sedna.ko rc-proteus-2309.ko rc-msi-tvanywhere.ko
rc-avermedia-dvbt.ko rc-pixelview.ko rc-avermedia-rm-ks.ko
rc-snapstream-firefly.ko rc-dm1105-nec.ko rc-encore-enltv-fm53.ko
rc-digittrade.ko rc-imon-mce.ko rc-evga-indtube.ko
rc-em-terratec.ko rc-hauppauge.ko rc-gadmei-rm008z.ko
rc-avermedia-m733a-rm-k6.ko rc-alink-dtu-m.ko rc-dntv-live-dvb-t.ko
rc-anysee.ko rc-kworld-plus-tv-analog.ko rc-behold.ko
rc-norwood.ko rc-pinnacle-color.ko rc-cinergy-1400.ko
rc-leadtek-y04g0051.ko rc-avertv-303.ko rc-msi-digivox-ii.ko
rc-total-media-in-hand.ko rc-trekstor.ko rc-ati-x10.ko
rc-cinergy.ko rc-tivo.ko rc-manli.ko
rc-eztv.ko rc-lme2510.ko rc-kworld-315u.ko
rc-twinhan1027.ko rc-avermedia-a16d.ko rc-medion-x10.ko
rc-tt-1500.ko rc-videomate-tv-pvr.ko rc-apac-viewcomp.ko
rc-terratec-cinergy-xs.ko rc-nebula.ko rc-msi-tvanywhere-plus.ko
rc-msi-digivox-iii.ko rc-npgtech.ko rc-ati-tv-wonder-hd-600.ko
rc-videomate-m1f.ko rc-pinnacle-pctv-hd.ko rc-iodata-bctv7e.ko
rc-pixelview-002t.ko rc-avermedia.ko rc-budget-ci-old.ko
rc-imon-pad.ko rc-digitalnow-tinytwin.ko rc-nec-terratec-cinergy-xs.ko
rc-winfast-usbii-deluxe.ko rc-flydvb.ko rc-videomate-s350.ko
rc-pv951.ko rc-pixelview-mk12.ko rc-winfast.ko
rc-lirc.ko rc-encore-enltv2.ko rc-pixelview-new.ko
rc-purpletv.ko rc-fusionhdtv-mce.ko rc-technisat-usb2.ko
rc-dib0700-rc5.ko rc-gotview7135.ko rc-kaiomy.ko
rc-pinnacle-grey.ko rc-powercolor-real-angel.ko rc-terratec-slim-2.ko
rc-avermedia-m135a.ko rc-azurewave-ad-tu700.ko rc-encore-enltv.ko
rc-flyvideo.ko rc-tbs-nec.ko rc-dib0700-nec.ko
rc-behold-columbus.ko rc-streamzap.ko rc-avermedia-cardbus.ko
rc-real-audio-220-32-keys.ko rc-genius-tvgo-a11mce.ko rc-rc6-mce.ko
rc-dntv-live-dvbt-pro.ko rc-asus-pc39.ko
video/uvc/: uvcvideo.ko
dvb/ttusb-budget/: dvb-ttusb-budget.ko
video/pwc/: pwc.ko
video/au0828/: au0828.ko
/sbin/depmod -a 2.6.38-8-generic
make -C firmware install
make[2]: Entering directory `/usr/local/src/media_build_experimental/v4l/firmware'
Installing firmwares at /lib/firmware: vicam/firmware.fw dabusb/firmware.fw dabusb/bitstream.bin ttusb-budget/dspbootcode.bin cpia2/stv0672_vp4.bin av7110/bootcode.bin *.fw* cp: target `/lib/firmware/zd1201.fw' is not a directory
make[2]: [install] Error 1 (ignored)
make[2]: Leaving directory `/usr/local/src/media_build_experimental/v4l/firmware'
make[1]: Verlasse Verzeichnis '/usr/local/src/media_build_experimental/v4l'
Streaming Server - yaVDR 0.6 preseed:
Asrock B85M-ITX B85 m. i5-4590, 8GB RAM, 120GB SSD (Sys), 2TB (Rec), Max S8 TV Card
Steaming Client 1 - yaVDR 0.5:
ASUS AT3IONT-I Deluxe, 4 GB, 500GB HDD
Steaming Client 2 - yaVDR 0.5:
zotac d2550-itx, 2 GB, 60GB SDD
Test-Streaming Server (headless) - yaVDR 0.5:
ASRock Q1900-ITX, 60GB SSD (Sys), 2TB (Rec), L4M-Twin S2 ver 6.5

133

Montag, 3. Oktober 2011, 20:46

Je länger das Log ist, desto mehr Leute lesen es, oder? :D

134

Montag, 3. Oktober 2011, 20:59

... sorry für den langen log... :P :P
Streaming Server - yaVDR 0.6 preseed:
Asrock B85M-ITX B85 m. i5-4590, 8GB RAM, 120GB SSD (Sys), 2TB (Rec), Max S8 TV Card
Steaming Client 1 - yaVDR 0.5:
ASUS AT3IONT-I Deluxe, 4 GB, 500GB HDD
Steaming Client 2 - yaVDR 0.5:
zotac d2550-itx, 2 GB, 60GB SDD
Test-Streaming Server (headless) - yaVDR 0.5:
ASRock Q1900-ITX, 60GB SSD (Sys), 2TB (Rec), L4M-Twin S2 ver 6.5

135

Dienstag, 4. Oktober 2011, 07:55

@Oskar
Wo sind die Treiber für die S2-6400? Bei deinem "make install" wird der nicht mit installiert. Der Fehler der angezeigt wird bezieht sich auf Firmware Dateien, welche für Dich aber nicht relevant sind.

Ich weis nicht ob es Unterschiede zu der von Dir verwendeten Anleitung gibt, ich würde aber in Deinem Fall mal die Anleitung von Ufo verwenden.

Diese betrifft aussschliesslich die DVB-Treiber, so wie es ausschaut fehlt dir der Teil von Powerman, der bei der Installation der Treiber automatisch hinzugefügt wird. Eventuell kann Dir dort auch besser weitergeholfen werden. Allerdings müsstest Du schon schauen ob es beim bauen der Treiber schon Probleme gibt, das der Treiber nicht installiert wird hatten wir ja schon vorher festgestellt.

Ob es einen Unterschied zwischen 32 und 64 Bit gibt kann ich nicht sagen, es ist aber eher Unwahrscheinlich das dies den Fehler erzeugt, da sevn4 Anleitung für 64 Bit ist und ich auch nach dieser Anleitung mein 32 Bit System aufgesetzt habe.
Gruß
Frodo

Meine VDR Hardware


YaVDR 0.6: TT S2-6400, Zotac H77ITX-C-E, Geforce 620, SilverStone ML02B-MXR, IMON LCD, softhddevice / dvbhddevice
YaVDR 0.5: Zotac D2550ITX, Geforce 610, IMON VFD, softhddevice , satip
YaVDR 0.6: Intel DQ67SW, Geforce 210, SilverStone LC16M, IMON VFD, softhddevice, satip
YaVDR 0.5: TT S2-6400, TT S2-3200, Intel DH67BL, Geforce 430, softhddevice
YaVDR 0.5: TT S2-6400, Intel DH67CF, dvbhddevice

136

Dienstag, 4. Oktober 2011, 22:43

Hallo
hallo Frodo,

danke für Deinen Tipp!

Mittlerweile bin ich einen Schritt weiter und konnte die Treiber erstellen, indem ich alles was im Folder "/data/installfiles/dvb/" durchgeführt werden sollte in home Verzeichnis gemacht habe.
Ich hatte sehr oft Meldungen wg. Zugriffsrechten.

Nun bekomme ich den VDR manuell ans laufen, d.h. Bild und Ton - aber wenn ich den VDR in den Autostart aufnehme läuft er nicht.
Und die original Fernbedienung der S2-6400 funtioniert nicht, obwohl sie vom System erkannt wird.

Hat jemand ne Idee?

Danke und Viele Grüße

Oskar
Streaming Server - yaVDR 0.6 preseed:
Asrock B85M-ITX B85 m. i5-4590, 8GB RAM, 120GB SSD (Sys), 2TB (Rec), Max S8 TV Card
Steaming Client 1 - yaVDR 0.5:
ASUS AT3IONT-I Deluxe, 4 GB, 500GB HDD
Steaming Client 2 - yaVDR 0.5:
zotac d2550-itx, 2 GB, 60GB SDD
Test-Streaming Server (headless) - yaVDR 0.5:
ASRock Q1900-ITX, 60GB SSD (Sys), 2TB (Rec), L4M-Twin S2 ver 6.5

137

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 17:02

Hallo zusammen,
sobald ich den VDR in den Autstart mit aufgenommen (mit sudo update-rc.d vdr defaults) habe, startet Ubuntu beim nächsten Start in eine Art abgesicherten Mode (GNU GRUB... mit einer Option Wiederherstellungsmodus).
Dort klicke ich dann die erste Option und nehme dann wenn das System wieder hochgefahren ist den VDR aus dem Autostart heraus.

Manuell gestartet funktioniert der VDR bis auf die S2-6400 Fernebdienung.

Beim Herunterfahren aus Ubuntu heraus hängt der Rechner sich auch immer auf.

Habt Ihr einen Rat für mich?

Danke!

Grüße

Oskar
Streaming Server - yaVDR 0.6 preseed:
Asrock B85M-ITX B85 m. i5-4590, 8GB RAM, 120GB SSD (Sys), 2TB (Rec), Max S8 TV Card
Steaming Client 1 - yaVDR 0.5:
ASUS AT3IONT-I Deluxe, 4 GB, 500GB HDD
Steaming Client 2 - yaVDR 0.5:
zotac d2550-itx, 2 GB, 60GB SDD
Test-Streaming Server (headless) - yaVDR 0.5:
ASRock Q1900-ITX, 60GB SSD (Sys), 2TB (Rec), L4M-Twin S2 ver 6.5

138

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 20:06

So, ich kann's nicht mehr halten...

ich hab nur ein Produktivsystem und kein Testsystem. Ich möchte dort von der S-3200 auf die S2-6400 wechseln, ohne dass ich große und lange Ausfälle riskieren möchte. Nun die Fragen:

Kann ich im VDR erstmal parallel zur S2 die S-3200 laufen lassen und wechseln, sobald ich alles für "stabil" erachte? Also quasi DVBSDDevice und DVBHDDevice parallel in Betrieb, geht das?

Was würde dann mehr Sinn machen: Den 2. Tuner der S2 deaktivieren und den der S-3200 und den ersten der S2 nutzen oder doch eher beide der S2 und die S3200 deaktivieren? Ich habe nur einen Dual-LNB.

Medion Digitainer; AsRock B75 Pro3-M, Celeron G540; Kingston Value 4GB
Samsung SpinPoint 250GB 2,5"; Samsung WriteMaster DVD-Brenner;
TT-S2-6400, 2x TT-S2-1600, Ubuntu 12.04 mit YaVDR-Paketen. VDR 1.7.27, UPnP/DLNA-Plugin

139

Donnerstag, 6. Oktober 2011, 11:41

@Oskar
Zu den Start- und Stop- Problemen kann ich nichts beitragen. Da ich es mit dem Skript von Urig erledige.
Für die Fernbedienung benötigst Du das remote-Plugin und du musst das richtige event Device auswählen. Hier im Forum gibt es ein Beitrag für die Fernbedienung der S2-6400.

@methodus
Das deaktivieren der Tuner bei der S2-6400 funktioniert nicht bzw. bei nichtverwenden eines der Tuner wird die Karte instabil.
Vermutlich wirst Du aber durch das parallel betreiben der zwei FF-Karten auf mehr Probleme stossen, zumal Du sowieso alle Anpassungen für die S2-6400 vornehmen musst und wenn die erst einmal getätigt sind benötigst Du keine S-2300 mehr. Fall du tatsächlich eine S3200 hast ist es eh nur eine Budget Karte ohne Ausgabe Gerät und die könntest Du als dritte Karte hinzufügen aber nur mit entsprechendem LNB oder dem LNB-Patch, da du ja nur zwei LNBs ohne Switch verwendest.
Gruß
Frodo

Meine VDR Hardware


YaVDR 0.6: TT S2-6400, Zotac H77ITX-C-E, Geforce 620, SilverStone ML02B-MXR, IMON LCD, softhddevice / dvbhddevice
YaVDR 0.5: Zotac D2550ITX, Geforce 610, IMON VFD, softhddevice , satip
YaVDR 0.6: Intel DQ67SW, Geforce 210, SilverStone LC16M, IMON VFD, softhddevice, satip
YaVDR 0.5: TT S2-6400, TT S2-3200, Intel DH67BL, Geforce 430, softhddevice
YaVDR 0.5: TT S2-6400, Intel DH67CF, dvbhddevice

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frodo« (6. Oktober 2011, 11:48)


140

Donnerstag, 6. Oktober 2011, 11:55

Kann ich im VDR erstmal parallel zur S2 die S-3200 laufen lassen und wechseln, sobald ich alles für "stabil" erachte?


Der VDR kennt keine Möglichkeit erstmal die S2-6400 verwenden um dann "wenn irgendwie irgandwas nicht geht" auf die S-3200 zurückzufallen. Also dardurch das du die 3200 drin lässt erhälst du keine Stabilitätssicherheit.

D.h. wenn die 6400er rumzickt dann zickt der VDR auch rum, egal ob da die 3200er noch drinsteckt oder nicht.

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

Immortal Romance Spielautomat