Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 29. November 2010, 11:21

Android-App VPlayer zeigt Live-TV via vdr-streamdev

Hallo,

die relativ neue Android Medienplayer-App "VPlayer" erlaubt es, einen TS-Stream von streamdev via HTTP auf ein Android-Gerät mit mindestens ARMv7 Prozessor zu streamen. Hier könnt Ihr sehen, wie dies auf meinem HTC Desire mit Android 2.2 aussieht:

Und hier noch ein Blog-Posting von mir mit Demo-Youtube-Videos zum Thema:
http://www.yavdr.org/blog/blog-post/2010…ndroid-devices/

Das Tolle ist, dass man VDR-seitig überhaupt gar nix installieren muss außer streamdev-server. Der Nachteil gegenüber DroidVDR (leider habe ich das aus Zeitmangel bisher nie getestet, mea culpa) ist, dass man nicht mit einer integrierten Nutzerumgebung verwöhnt wird, die einem gleich alle wichtigen VDR-Dinge gut lesbar auf das Smartphone holt.

SDTV funkioniert recht gut, wenn man nah genug an der WLAN-Station ist. HDTV ruckelt stark, wird aber prinzipiell auch dekodiert. Es wurde von mir bisher kein externremux verwendet, also einfach der ts-Stream, siehe Video oben. Ich habe noch keinen Langzeittest gemacht, daher weiß ich nicht, wie lange der Akku durchhält. Das Streamen von Aufzeichnungen habe ich noch nicht hinbekommen (das Live-Plugin bietet (nun) diese Funktion, aber dabei wird wohl direkt ein VLC-Plugin angefordert, hatte noch keine Zeit, das anzuschauen).

Infos zur App: http://www.mobiflip.de/2010/10/kostenlos…mkv-wmv-und-co/

Gruß
hepi
Aktuelle Kanallisten findet Ihr in der Channelpedia

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »hepi« (10. Dezember 2010, 09:41)


2

Montag, 29. November 2010, 17:00

Ich finds cool :-)

Hätte ich ein Android, so hätte ich auch sowas :-)

Mal weiter gedacht, wenn jemand VDSL hat mit diesem guten Uploadtempo (10MBit), dann müsste das doch auch übers Netz gehen, oder?

3

Montag, 29. November 2010, 17:17

Bei 10Mbit müsste das gehen (HDTV ist eh höchstens für Tablet-Nutzer von Interesse). Aber es kommt bestimmt auch auf die CPU auf dem jeweilgen Android-Gerät an, ob die im Stande ist, den Stream mit der Default-Bitrate und Default-Pixelgröße zu dekodieren, und auch auf die WLAN-Performance, die ein Gerät mit unterschiedlichen Access Points bringt. Ansonsten halt externremux.

Ich habe auf dem HTC Desire eine Auflösung von 800 x 480 Pixel (breit gehalten). Wenn ich den normalen TS-Stream von Streamdev nutze, ist das ja bei SDTV meist eine Auflösung von 720 x 576 interlaced. Was für ein interlacing macht der Player eigentlich? Mal heute Abend weiter testen... :lovevdr

Ansonsten war hier auch schonmal die Rede vom yxplayer, darauf bin ich erst heute gestoßen: TIP: Android Live TV mit streamdev

Und weil ich die ganze Sache so toll finde, habe ich auch gleich ein Blog-Post daraus gemacht:
http://www.yavdr.org/blog/blog-post/2010…ndroid-devices/

Gruß
hepi
Aktuelle Kanallisten findet Ihr in der Channelpedia

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hepi« (29. November 2010, 17:32)


Beiträge: 747

Wohnort: Kassel

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

4

Montag, 29. November 2010, 20:48

läuft sehr gut auf milestone mit CM6.1

herrlado(DJ9LK)'s VDR

ASUS P8H77-M LE, 4GB DDR3-1333, Core i3 2100T / Asus NVidia GT 610 (mit 1GB RAM ) / yaVDR 0.5 (testing-vdr, testing-xbmc) / 3.5.0-27er Kernel / TeVii S480 & TT S2-1600 / softhddevice / yaUsbIR V3 mit Logitech Harmony 600 / Samsung UE40B8000 über HDMI / 50Hz / 13.0°,19.2°,28.2°,42.0°

5

Montag, 29. November 2010, 22:16

Auf meinem Galaxy S mit Froyo (2.2) läuft es super. Werde, wenn ich die Tage etwas Zeit finde, mal mit externremux rum probieren.
Gruß
marcus88
KNC One DVB-C, yaVDR 0.5

6

Montag, 29. November 2010, 22:58

Läuft auch hier auf dem HTC Desire Froyo.

btw. Pause verursacht Bufferoverflows auf Serverseite.

Wenn man nun kein yaVDR hat, wie kommt man bequem an die Links?

http://IP:3000/TS/Kanalnr ist auf dauer recht umständlich.
Grüße

Hannemann

Sig.


HTPC1: ASUS M4N78 Pro, AMD AM2, 2 GB RAM, CableStar HD2
HTPC2: ASUS M4N78 VM, AMD 4850e, 2 GB RAM, NVIDIA 8200, CableStar HD2
HTPC3: ASUS M3N78 EM, AMD 4850e, 2 GB RAM, NVIDIA 8300, CableStar HD2
Sevrer: SandyBridge Celeron, TT 3650 CI, 2xTerratec HTC USB XS HD
Software alle: Ubuntu 12.04 Server 64 Bit, yavdr/testing-vdr, xbmc Gotham, xvdr, vdpau

7

Montag, 29. November 2010, 23:14

http://IP:3000 und du erhälst eine Kanalübersicht und kannst daraus den jeweiligen Kanal auswählen.
KNC One DVB-C, yaVDR 0.5

8

Montag, 29. November 2010, 23:28

Quellcode

1
2
3
4
5
6
while true; do
    if [ -e /dev/kopf/beule ]; then
        break
    fi
    mv Kopf Tisch
done
Danke
Grüße

Hannemann

Sig.


HTPC1: ASUS M4N78 Pro, AMD AM2, 2 GB RAM, CableStar HD2
HTPC2: ASUS M4N78 VM, AMD 4850e, 2 GB RAM, NVIDIA 8200, CableStar HD2
HTPC3: ASUS M3N78 EM, AMD 4850e, 2 GB RAM, NVIDIA 8300, CableStar HD2
Sevrer: SandyBridge Celeron, TT 3650 CI, 2xTerratec HTC USB XS HD
Software alle: Ubuntu 12.04 Server 64 Bit, yavdr/testing-vdr, xbmc Gotham, xvdr, vdpau

9

Dienstag, 30. November 2010, 10:06

Komisch,
ich kann die app im Market nicht finden obwohl mein Pulse auf Android 2.2 läuft. Auch via appbrain (barcode gescannt) ist sie nicht auffindbar.

Hat noch jemand das Problem ?
HD-VDR: YaVDR - Asus AT3N7A-I (ION)/ 2 GB Ram/ SSD OCZ Onyx 32GB / 1 TB WD green HDD/ TT S2-1600/ TT S2-3650 USB CI/ JCP MI 102 ITX-Gehäuse/ Igor USB Modul/ Harmony 785 | Fernseher: Panasonic TH-46PZ85E

10

Dienstag, 30. November 2010, 11:30

Auf meinem ZTE Blade mit 2.1 konnte ich es net installieren, braucht wohl 2.2 oder ?

Greetings,
MrNike
Hardware: Zotac ION F, Cine S2 V5.4 DVB-S2, 1.5TB HD, 2 GB Ram
Software: Ubuntu Precise
64bit, yavdr:vdr-unstable ppa, xbmc
www.coinflip.de

11

Dienstag, 30. November 2010, 11:58

Mehrere Leute mit Geräten ohne 2.2 sagen mir, man brauche 2.2 dafür. Leider kann ich nirgendwo einen seriösen Ort im Web finden, wo das auch klipp und klar steht.

EDIT: Es scheint eher vom Prozessor abhängig zu sein als von der Android-Version.

Gruß
hepi
Aktuelle Kanallisten findet Ihr in der Channelpedia

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hepi« (2. Dezember 2010, 00:03)


12

Dienstag, 30. November 2010, 12:46

Hi,
Vplayer benötigt einen ro.product.cpu.abi=armeabi-v7 hat weniger mit
Android 2.2 zu tun.Ist wegend er Hardwareunterstüzung.
Schade, sonst hätte ich da ein UI geschrieben. Mein Hero ist leider armeabi-v6j.
Gigabyte GA-M720-US3, AMD X3 400e, GT220 Pailt, 4GB RAM, Tevii S470, debian squeeze und alles selber gebaut.
Dreambox

13

Dienstag, 30. November 2010, 13:04

Zitat

Original von Morlock
Vplayer benötigt einen ro.product.cpu.abi=armeabi-v7 hat weniger mit
Android 2.2 zu tun.Ist wegend er Hardwareunterstüzung.
Schade, sonst hätte ich da ein UI geschrieben. Mein Hero ist leider armeabi-v6j.


Hallo Morlock,

interessant, darauf wäre ich nie gekommen. Meinst Du, dass diese CPU-Anforderung für alle neuen Mediaplayer gilt? Zum Beispiel YxPlayer, RockPlayer, ArcMedia. [1]

Ich denke, dass die Player sich vom Rendering her wahrscheinlich nicht unbedingt groß unterscheiden (ffmpeg?), wobei VPlayer halt als sehr nettes Feature hat, dass man ihn per Link aus dem Browser aus starten kann.

Gruß
hepi

[1] http://hubpages.com/hub/Comparison-of-AV…-Android-phones
Aktuelle Kanallisten findet Ihr in der Channelpedia

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hepi« (30. November 2010, 13:04)


14

Dienstag, 30. November 2010, 13:46

Ich habe 2.2.1 auf meinem HTC Tattoo und kann VPlayer nicht installieren.
Erstens finde ich es nicht im Market und zweitens, selbst wenn ich es von der HP lade, kann ich es nicht installieren.

Meine VDRs

VDR Server: Ubuntu Lucid Lynx mit 6TB im RAID und quadtuner DVB-S2
VDR Client1: Raspbian @ Raspberry Pi 2
VDR Client2: Ubuntu @ Laptop
VDR Client3: MDL @ Raspberry Pi
VDR Client4: zen2vdr @ SMT-7020s (wird zZ nicht benutzt)
VDR Client5: Android @ HP Touchpad mit VDR Manager App

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »decembersoul« (30. November 2010, 13:47)


15

Dienstag, 30. November 2010, 14:31

@hepi
ja für die meisten,
kann man bei Rockplayer sehen, es gibt eine Version arm6,arm6-vfp und arm7.
Naja, rendering macht das ffmpeg? Ich glaube das ffmpeg die decoder arbeit
übernimmt und es einen eigenen Player gibt. Vermutlich SDL oder so.

Mir würde die Variante am besten gefallen, wenn jemand mit ffserver den
http stream von streamdev zum laufen bekommen würde. Dann könnte ich
DroidVDR ohne VLC laufen lassen.
FFmpeg hat ja fast jeder.
Oder
ffmpeg + html5 + streamdev, dafür hab ich aber keinen Plan. Keine Ahnung von html5

@decembersoul
vermutlich hast du kein
ro.product.cpu.abi=armeabi-v7
wird vemutlich vom Market auch abgefragt.

Ich bin mit dem Entwickler vom VPlayer in Kontakt, leider will er kein OpenSource-Projekt daraus machen.
Servus

P.S. Ich habe auch einen Streamingclient für die Dreambox, wer will kann mich mal an-pm'en :-)
Gigabyte GA-M720-US3, AMD X3 400e, GT220 Pailt, 4GB RAM, Tevii S470, debian squeeze und alles selber gebaut.
Dreambox

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Morlock« (30. November 2010, 14:33)


16

Dienstag, 30. November 2010, 18:09

Hi,

ich habe ein Xperia X10 mit 2.1 und konnte den Vplayer von der Homepage installieren.

Soweit läuft es auch nur das Seitenverhältnis stimmt nicht, ist alles in der Höhe gestreckt (rechts und links schwarze Streifen). Ich weiß nicht ob man es irgentwo ändern kann.

mfg trans

17

Dienstag, 30. November 2010, 19:17

wo kann man nachsehen ob man ro.product.cpu.abi=armeabi-v7 hat?
| HP Microserver Gen 7 | Cine S2 + DVBSky S952 | vdr2.2 | Streamdev Server |
| Streamdev Clients: paar Rpi2, yavdr.... |

18

Dienstag, 30. November 2010, 19:21

Zitat

Original von SKinHD
wo kann man nachsehen ob man ro.product.cpu.abi=armeabi-v7 hat?


Bei Wikipedia gibt es eine Liste der Smartphones mit Snapdragon-Prozessor, welches ein ARMv7-Prozessor ist:
http://en.wikipedia.org/wiki/Snapdragon_%28processor%29
Ansonsten gibt es hier eine kleine Übersicht, welche Smartphones ARMv7 haben und welche ARMv6:
https://wiki.mozilla.org/Mobile/Platform…em_Requirements

@trans: Spreizgeste hilft bei mir.

Gruß
hepi
Aktuelle Kanallisten findet Ihr in der Channelpedia

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hepi« (30. November 2010, 20:13)


19

Dienstag, 30. November 2010, 19:33

@hepi,

Spreizgeste kann mein X10 leider nicht. 4:3 sind ok alles was breiter ist wird gestaucht.

mfg trans

20

Dienstag, 30. November 2010, 19:41

Danke vielmals, mein betouch e400 ist leider ein v6, wird jetzt echt mal zeit fürn anderes:)
| HP Microserver Gen 7 | Cine S2 + DVBSky S952 | vdr2.2 | Streamdev Server |
| Streamdev Clients: paar Rpi2, yavdr.... |

Immortal Romance Spielautomat