You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

UweHeinritz

Intermediate

Posts: 339

Location: Lengefeld

Occupation: Programmierer

  • Send private message

241

Wednesday, April 8th 2009, 10:20am

Hallo c-3po,
saxman hat schon recht, so wie von ihm beschrieben compiliert man plugins. Es werden aber nur die compiliert welche es "nötig haben".

Wenn du z.b. 10 plugins hast und in einem (also dann im richtigen pluginverz.) ein make clean machst, dann in das src-verzeichnis des vdr wechsels und nun make plugins ausführst wird auch nur das eine Plugin compiliert.

Tschau, Uwe.
Gigabyte GA-Z77-D3H; I3-3220; 4GB 1600MHz DDR3; Technotrend S2-4100 + Technotrend Budget + Nova-HD-S2;
passive geForce GT620 1GB; WD RED 2TB; LG DVD-DL Brenner; Debian Wheezy mit VDR 2.0.0 + SoftHDDevice + XBMC

gda

Im Forum Zuhause

Posts: 13,180

Location: HH

  • Send private message

242

Wednesday, April 8th 2009, 11:05am

RE: [ANNOUNCE] graphtft 0.3.1

Quoted

Original von C-3PO

Quoted

Original von Saxman2k

Quoted

Original von doe
Ich habe vdr-graphtft-0.3.1.tar.bz2 in dem Verzeichnis "/usr/local/src/VDR/PLUGINS/src/graphtft-0.3.1" entpackt und mit "make all" in dem Verzeichnis kompiliert.

Und da ist er schon, der Fehler. :)
Plugins kompiliert man, indem Du nach /usr/local/src/VDR/ wechselst und dann "make plugins" eintippst. Dann sollte es funktionieren.

Gruß,
Saxman2k


Wozu denn das???

Dann würden ja alle Plugins neu compiliert werden und dass kann je nach Anzahl der installierten Plugins seeeehhhr lange dauern.

Meine Vermutung ist, dass er zwar das Plugin schön in das angegebene Verzeichnis entpackt hat, aber die darüber liegenden Verzeichnisse einfach leer sind, weil er die VDR-Quellen dort nicht ausgepackt hat. Das würde er dann mit Saxman2ks Methode schnell merken.

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 12.04.2, Plex Media Server
Zbox HD-ID40, OpenELEC 4.0.2, PLEXBMC

243

Wednesday, April 8th 2009, 11:22am

RE: [ANNOUNCE] graphtft 0.3.1

Servus zusammen,

so wie ich das sehe, gehört das Makefile des Plugins und zusätzlich die Makeconfig des VDR's angepasst (das sollten auch Einträge zum Graphtft sein!).

Die Frage ist halt ob er swscale braucht?

Ansonsten wie schonmal hier angesprochen, die neue svn-Version benutzen.
Da hat horchi etliches angepasst.

Wolfgang
Hardware: -
Software: -

gda

Im Forum Zuhause

Posts: 13,180

Location: HH

  • Send private message

244

Wednesday, April 8th 2009, 1:36pm

RE: [ANNOUNCE] graphtft 0.3.1

Hallo Wolfgang,

Quoted

Original von wbreu
so wie ich das sehe, gehört das Makefile des Plugins und zusätzlich die Makeconfig des VDR's angepasst (das sollten auch Einträge zum Graphtft sein!).

Ein verändertes Makefile wird ihm die fehlende Datei player.h aber auch nicht herbei zaubern ;).

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 12.04.2, Plex Media Server
Zbox HD-ID40, OpenELEC 4.0.2, PLEXBMC

245

Wednesday, April 8th 2009, 2:29pm

@doe

ich gehe mal davon aus das die vdr sorchen auch in dem richtigen verzeichnissen liegen, (/usr/local/src/VDR), dann solle ein "make includes" im vdr verzeichnis genügen um die passenden symlinks zu erszeugen die das plugin sucht, das "make all" im plugin verzeichnis sollte dann gehen

246

Saturday, April 11th 2009, 2:15am

Hallo zusammen
Ich habe weiter an der Sache gearbeitet. Ich habe anhand des Threads http://www.easy-vdr.de/forum/index.php?topic=5498 mein System auf VDR 1.6.0 umgestellt. Anschließend alles neu kompiliert, Anleitung siehe http://wiki.easy-vdr.de/index.php/GraphT…tchen_.2B_bauen. Das System läuft. Der Touch-Screen TM-868 läuft, es scheitert an der Kalibrierung, keine Reaktion auf Berührung:

lsusb

Source code

1
Bus 002 Device 009: ID 0eef:0001 D-WAV Scientific Co., Ltd eGalax TouchScreen

cat /proc/bus/input/devices

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
I: Bus=0003 Vendor=0eef Product=0001 Version=0100
N: Name="USB Touchscreen 0eef:0001"
P: Phys=/input0
S: Sysfs=/class/input/input13
U: Uniq=
H: Handlers=mouse1 event5 ts2
B: EV=b
B: KEY=400 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
B: ABS=3
Eigentlich alles so wie es sein sollte. Wie stelle ich eigentlich fest ob der eGALAX Treiber geladen bzw. vorhanden ist? Komisch finde ich auch das ich 3 "Handlers" erhalten habe. Keine der drei funktioniert.

Grüße
doe

This post has been edited 2 times, last edit by "doe" (Apr 11th 2009, 2:17am)


247

Sunday, April 12th 2009, 10:50am

Hallo noch einmal
Ich teste immer noch, leider immer noch ohne Erfolg. Ich habe jetzt noch die Datei

Source code

1
 /etc/udev/10-remotes.rules
angelegt, hat aber auch nix geholfen. Das Device ist aber eingetragen. Hat jemand noch einen Tip?

Grüße
doe

248

Sunday, April 12th 2009, 10:25pm

Hi an alle
Benutzt GraphTFT in themen die gleiche symbols? http://andreas.vdr-developer.org/fonts/symbols.html

data

Intermediate

Posts: 360

Location: Stadt Dorfen / Bayern

  • Send private message

249

Monday, April 13th 2009, 1:21pm

Hi,

jain.
Die neueren Themes bringen den "graphTFT" Font mit. Der liegt im jeweiligen Theme Verzeichnis unter fonts und muss nicht extra irgendwie installiert werden.
Dieser Fonts ist deutlich schlanker als VDRSymbols.ttf, enthält aber die gleichen Symbole zzgl. den Symbolen aus morone's music-Plugin und Symbole aus vorangegangenen Fonts wie Enigma oder Vera.
Außerdem sind die Unterschneidungen und Zeilenabstände anders, was zu einem besseren Ergebnis auf den Displays führt.

gruß
data
VDR: easyVDR 0.8.0 - VDR 1.7.0
CPU: Athlon 4850e; MB: Gigabyte GA-MA78GM-S2H; RAM: 2 GB DDR2; HDD: 2TB SATA; DVD-Brenner; DVB-C: Hauppauge WinTV DVB-C 4MB Mod; STB AVBoard 1.3; Case: Thermaltake DH 202

250

Monday, April 13th 2009, 2:00pm

Mein Problem ist das original fonts enthalten nicht zeichen aus anderen Sprachen. Ich versuchs gerade andere fonts zu benutzen und theme anzupassen.

data

Intermediate

Posts: 360

Location: Stadt Dorfen / Bayern

  • Send private message

251

Wednesday, April 15th 2009, 8:29am

@schpuntik
Geht es Dir um eine bestimmte Sprache?
Was fehlt denn?

gruß
data
VDR: easyVDR 0.8.0 - VDR 1.7.0
CPU: Athlon 4850e; MB: Gigabyte GA-MA78GM-S2H; RAM: 2 GB DDR2; HDD: 2TB SATA; DVD-Brenner; DVB-C: Hauppauge WinTV DVB-C 4MB Mod; STB AVBoard 1.3; Case: Thermaltake DH 202

252

Wednesday, April 15th 2009, 8:49pm

@ data
Ja ich brauche Russische Sprache. Ich habe schon anderen font adaptiert und theme angepasst. Wenn interesse besteht kann ich hier rauslegen. Und plugin selber habe ich übersetzt ins Russisch. In moment überprüfe noch auf Richtigkeit .

data

Intermediate

Posts: 360

Location: Stadt Dorfen / Bayern

  • Send private message

253

Wednesday, April 15th 2009, 9:01pm

@schpuntik
Kyrillisch ist allerdings nicht ganz einfach.
Welches Theme hast Du denn angepasst?
Wäre schön wenn Du es bereitstellen könntest. Vielleicht lässt es sich ja in den Basisstand aufnehmen.

Gruß
data
VDR: easyVDR 0.8.0 - VDR 1.7.0
CPU: Athlon 4850e; MB: Gigabyte GA-MA78GM-S2H; RAM: 2 GB DDR2; HDD: 2TB SATA; DVD-Brenner; DVB-C: Hauppauge WinTV DVB-C 4MB Mod; STB AVBoard 1.3; Case: Thermaltake DH 202

254

Wednesday, April 15th 2009, 9:18pm

Ich habe avp skin angepasst. Ich benutze LG Philips TFT 6,4" Es ist möglich das auf anderen TFT wird nicht passen.
font
avp.theme

Edit
Ganz vergessen Konvertierung ISO zu UTF-8 abschalten

This post has been edited 1 times, last edit by "schpuntik" (Apr 18th 2009, 4:41pm)


googles

Professional

Posts: 1,021

Location: Österreich

Occupation: Elektriker

  • Send private message

255

Friday, May 8th 2009, 3:38pm

Segfault bei Proramm INFO

Hallo Horchi

Ich hatte jetzt häufige Segfaults wenn ich auf Guide bzw. direkt auf Programm Info gegangen bin.
Nach langen testen habe ich festgestellt dass es am graphtft plugin liegt.
Wenn ich direkt nach dem VDR start auf INFO drücke gibts fast immer einen Segfault. Wenn das Event menü jedoch einmal offen war funktioniert es.
Mir kommt es so vor als dass das Graphtft plugin auf ein Event Objekt zugreifen will das der VDR jedoch noch nicht initialisiert hat.
Kann das sein?
Hoffe du kannst mir helfen.

Mfg Thomas
VDR:
Hardware: Thermaltake DH102, Zotac ION ITX-F-E, 2Gig Ram, TechnoTrend
dual DVB-S2 6400, TechnoTrend Connect CT-3650,

Software: EasyVDR 1.0

gda

Im Forum Zuhause

Posts: 13,180

Location: HH

  • Send private message

256

Friday, May 8th 2009, 3:51pm

RE: Segfault bei Proramm INFO

Quoted

Original von googles
Wenn ich direkt nach dem VDR start auf INFO drücke gibts fast immer einen Segfault. Wenn das Event menü jedoch einmal offen war funktioniert es.

Sowas passiert fast immer dann, wenn man das Plugin gegen VDR-Quellen kompiliert hat, die nicht zu dem VDR passen den man laufen hat. Also z.B.
VDR-Quellen für Graphtft gepatcht, Plugin gebaut, aber gepatchten VDR nicht neu gebaut und installiert.

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 12.04.2, Plex Media Server
Zbox HD-ID40, OpenELEC 4.0.2, PLEXBMC

257

Friday, May 8th 2009, 4:13pm

RE: Segfault bei Proramm INFO

Quoted

Original von gda

Quoted

Original von googles
Wenn ich direkt nach dem VDR start auf INFO drücke gibts fast immer einen Segfault. Wenn das Event menü jedoch einmal offen war funktioniert es.

Sowas passiert fast immer dann, wenn man das Plugin gegen VDR-Quellen kompiliert hat, die nicht zu dem VDR passen den man laufen hat. Also z.B.
VDR-Quellen für Graphtft gepatcht, Plugin gebaut, aber gepatchten VDR nicht neu gebaut und installiert.

Gerald


Da muss ich Dir aber aber widersrprechen.

Genau das selbe Problem habe ich nämlich auch und habe sehr wohl alles übersetzt!

BTW, das Problem ist bekannt und nicht neu. Das wurde hier im diesem Thread auch schon ein paar Mal angesprochen.

Hier wurde auch schon mal darüber diskutiert:

http://www.vdrportal.de/board/thread.php?postid=805918

Eine Lösung gibt es aber anscheinend (noch) nicht.

:!: Hier nicht klicken!!



dreipo.cc

"Ubuntu" -- An african Word, meaning: "Gentoo is too hard for me".

my VDR


Gen2VDR V4.3PO

VDR: vdr-2.1.6
Mainboard: ASUS Z97-PRO (Wi-Fi ac)
CPU: i7-4770K
RAM: 16G
System HDD: OCZ-VERTEX4 SSD, 120 GB
Video HDD: WD Caviar Green, 3 TB
BD-ROM: Samsung SH-B123L
Gehäuse: Thermaltake DH202 Touch (VM90051N2Z)
DVB: DD Cine S2 V6.5 & DuofleX C/T
IR/FB: yaUSBIR v3 ; Harmony 885

gda

Im Forum Zuhause

Posts: 13,180

Location: HH

  • Send private message

258

Friday, May 8th 2009, 4:43pm

RE: Segfault bei Proramm INFO

Quoted

Original von C-3PO

Quoted

Original von gda

Quoted

Original von googles
Wenn ich direkt nach dem VDR start auf INFO drücke gibts fast immer einen Segfault. Wenn das Event menü jedoch einmal offen war funktioniert es.

Sowas passiert fast immer dann, wenn man das Plugin gegen VDR-Quellen kompiliert hat, die nicht zu dem VDR passen den man laufen hat. Also z.B.
VDR-Quellen für Graphtft gepatcht, Plugin gebaut, aber gepatchten VDR nicht neu gebaut und installiert.

Gerald


Da muss ich Dir aber aber widersrprechen.

Ich hatte mir ja das Hintertürchen "fast immer" offen gelassen ;)

Quoted

Original von C-3PO

Genau das selbe Problem habe ich nämlich auch und habe sehr wohl alles übersetzt!

Was ja eben nicht reicht, man muss danach auch alles installieren, aber ich nehme an das hast du auch getan. Dann wird es bei dir wohl an den Patches für graphtft und eventuell epgsearch liegen. Irgendwas wird da wohl nicht passen. Mit meinem VDR 1.6.0, ext. Patch 71, graphtft 0.3.1, AvP 0.3.1 und epgsearch 0.9.25.beta11 gibt es keine Probleme.
Auch nicht nach stundenlangem Betrieb.

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 12.04.2, Plex Media Server
Zbox HD-ID40, OpenELEC 4.0.2, PLEXBMC

googles

Professional

Posts: 1,021

Location: Österreich

Occupation: Elektriker

  • Send private message

259

Friday, May 8th 2009, 5:30pm

RE: Segfault bei Proramm INFO

Hallo habe gerade noch mal alles neu kompeliert und installiert.
Das Problem besteht weiterhin aber nur mit graphtft-0.3.1 mit 0.3.0 habe ich dieses Problem nicht.

mfg Thomas
VDR:
Hardware: Thermaltake DH102, Zotac ION ITX-F-E, 2Gig Ram, TechnoTrend
dual DVB-S2 6400, TechnoTrend Connect CT-3650,

Software: EasyVDR 1.0

Posts: 14

Location: Köln

Occupation: EDFauler

  • Send private message

260

Saturday, May 9th 2009, 5:20pm

RE: [ANNOUNCE] graphtft 0.3.1

Hallo zusammen,

ich habe mit dem graphtft plugin ein kleiner Problem.
Ich kann den Screen (imontouch mit dem lirc von rehar) nicht kalibrieren.
Der rote Punkt (vielmehr Fadenkreuz) erscheint, aber reagiert nicht. Weder auf den direkten Kontakt noch auf einen druck rechts oben.

Lustigerweise bekomme ich beim cat /dev/input/mein_touch_device Ausgaben.

Ich kann auch die Buttons "Testen" und "Kalibrieren" benutzen.

Ich nutze den vor ca. 2 Stunden heruntergeladenen graphtft (r24) aus dem svn.

Als Basis habe ich ein Debian Lenny mit 2.6.29.2-er Kernel. Der vdr ist mit Hilfe von Zulus 72-er patch bearbeitet (u.a. mit graphtft) worden.
Dabei hat mit auch der graphtft Debug Output nicht weiterhelfen können.

Vielleicht hat ja jemand einen Tip.
Ich selber bin einigermassen ratlos.

@ horchi
Vielen Dank Dir und allen die an dem graphtft mitgearbeitet und soweit gebracht haben.

Jroos
dermitdemblubb
By failing to prepare, you prepare to fail.