You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

skiller2k1

Moderator

  • "skiller2k1" started this thread

Posts: 2,356

Location: Karlsruhe

Occupation: Freiberuflicher Webdesigner

  • Send private message

1

Sunday, August 26th 2007, 5:42pm

[ANNOUNCE] VDR developer version 1.5.9

Frisch aus der ML:

Quoted

VDR developer version 1.5.9 is now available at

ftp://ftp.cadsoft.de/vdr/Developer/vdr-1.5.9.tar.bz2

A 'diff' against the previous developer version is available at

ftp://ftp.cadsoft.de/vdr/Developer/vdr-1.5.8-1.5.9.diff


WARNING:
========

This is a *developer* version. Even though *I* use it in my productive
environment, I strongly recommend that you only use it under controlled
conditions and for testing and debugging.


The changes since version 1.5.8:

- Fixed handling locale directories with a large number of entries (thanks to
Anssi Hannula).
- Updated Turkish language texts (thanks to Oktay Yolgeçen).
- Fixed stripping the context in I18nTranslate() (reported by Christian
Wieninger).
- Fixed detecting whether a particular locale is actually supported.
- Added a note about LANG having to be set to a valid locale in INSTALL
(suggested by Matthias Fechner).
- Fixed some compiler warnings with gcc-4.2.0 (thanks to Matthias Schwarzott).
- Fixed setting the locale file name in i18n-to-gettext.pl (thanks to Matthias
Schwarzott).
- Changed the default for LOCDIR in Makefile and Make.config.template to
"./locale", so that internationalization works by default when running VDR
from within its source directory (suggested by Anssi Hannula).
- Added the new i18n macro trVDR(), which can be used by plugins to mark
texts they want to reuse from VDR's core translations (suggested by Matthias
Becker).
- VDR now uses the default configuration directory as defined in the CONFDIR
varable in the Makefile (thanks to Thomas Schmidt).
- The SVDRP command LSTC can now list the channels with group separators if the
option ':groups' is given (thanks to Andreas Mair).
- Added a missing error report to cCuttingThread::Action() (thanks to Udo
Richter).
- There can now be more than one OSD at the same time. At any given time,
however, only one of them can be active (and thus visible). This is to
allow displaying things like subtitles in an easy way. A cOsd therefore
now has a "Level", and only the OSD with the smallest level will be
displayed. The level 0 OSD is special, and there can only be one with
this level. If there is more than one OSD with a particular level, only
the one that was created first will be displayed.
Plugins that provide an OSD need to adjust their cOsdProvider::CreateOsd()
function to hand through the Level.
- Fixed checking for ttDolbyLast in cDevice::SetCurrentAudioTrack() (thanks
to Marco Schlüßler).


Note that the "multiple OSD" change currently has no visible effect yet,
but it is a necessary preparation for displaying subtitles, which will
be addressed in the next developer version.



*When reporting problems, please don't reply to this message!*
Create a new thread instead, using a descriptive subject!

Have fun!

Klaus
Wohnzimmer: Techsolo TC-400 :: ASUS P5N7A-VM :: Intel Core 2 Duo E7400 :: GeForce 9300 onboard :: vdr 1.7.15 e-tobi ::
In Rente: Pimped Scenic 600 (Bilder und Aufbau) :: PIII 600Mhz :: Hauppauge Nexus-S 2.1 4MB :: vdr 1.5.2 e-tobi ::

"Wer denkt, dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten." Zeit zum ändern!

mbc

Professional

Posts: 1,020

Location: NRW

  • Send private message

2

Sunday, August 26th 2007, 6:09pm

SUPER !!!

War gerade am updaten auf 1.5.8 da ist schon 1.5.9 raus ...

Jedoch:

Entweder es liegt am VDR oder an meinem System, aber unter Suse 10.2 läßt sich nur noch die englische OSD-Sprache anwählen (bei 1.5.9)

Bei 1.5.8 kam neben der Englischen Auswahl immer "LanguageEnglisch" (weis nicht mehr so genau wie der genaue Text im OSD stand), auf jeden Fall kam das dann stellvertretend für die wohl anderen Sprachen. Aber egal welches "LanguageEnglish" ich anwählte, das OSD blieb bei Englisch.

Auch das make i18.n hab ich gemacht, brachte aber leider auch keinen Erfolg.

Hab leider keine Zeit mehr fürs experimientieren, hab nur mal kurz Plain Probeinstalliert.
Eventl. ist da nochn Fehler drin, ansonsten "Sorry" für den Post ... (denke aber mal eher, das es an der SUSE liegt ...)

MFG
Marco
Leider momentan kein VDR

3

Sunday, August 26th 2007, 7:04pm

cOsd

Hi,

mir haut's die Änderungen am cOsd um die Ohren wenn ich verschieden Plugins compiliere:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
Plugin skincurses:
make[1]: Entering directory `/home/tom/mmbox/vdr-1.5.9/PLUGINS/src/skincurses'
g++ -g -O3 -Wall -Woverloaded-virtual -march=athlon-xp -fPIC -c -D_GNU_SOURCE -DPLUGIN_NAME_I18N='"skincurses"' -I/home/tom/mmbox/DVB/linux/include -I/usr/src/linux-2.6.22/include -I../../../include skincurses.c
skincurses.c: In constructor ‘cCursesOsd::cCursesOsd(int, int)’:
skincurses.c:75: error: no matching function for call to ‘cOsd::cOsd(int&, int&)’
../../../include/vdr/osd.h:259: note: candidates are: cOsd::cOsd(int, int, uint)
../../../include/vdr/osd.h:247: note:                 cOsd::cOsd(const cOsd&)
make[1]: *** [skincurses.o] Error 1


Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Plugin softdevice:
make[1]: Entering directory `/home/tom/mmbox/vdr-1.5.9/PLUGINS/src/softdevice'
g++ -g -O3 -Wall -Woverloaded-virtual -march=athlon-xp -fPIC  -c -DHAVE_CONFIG -D__STDC_CONSTANT_MACROS -DPLUGIN_NAME_I18N='"softdevice"' -D_GNU_SOURCE -DPLUGINLIBDIR='"./PLUGINS/lib"' -I/home/tom/mmbox/DVB/linux/include -I/usr/src/linux-2.6.22/include -I../../../include -I/home/tom/mmbox/DVB/linux/include -I/usr/local/include -I/usr/local/include/ffmpeg   -I/usr/local/include -I/usr/local/include/ffmpeg   softdevice.c
../../../include/vdr/osd.h:394: warning: ‘virtual cOsd* cOsdProvider::CreateOsd(int, int, uint)’ was hidden
softdevice.c:122: warning:   by ‘virtual cOsd* cSoftOsdProvider::CreateOsd(int, int)’
softdevice.c: In member function ‘virtual void cSoftDevice::MakePrimaryDevice(bool)’:
softdevice.c:379: error: cannot allocate an object of abstract type ‘cSoftOsdProvider’
softdevice.c:116: note:   because the following virtual functions are pure within ‘cSoftOsdProvider’:
../../../include/vdr/osd.h:394: note:   virtual cOsd* cOsdProvider::CreateOsd(int, int, uint)
make[1]: *** [softdevice.o] Error 1


Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Plugin xineliboutput:
make[1]: Entering directory `/home/tom/mmbox/vdr-1.5.9/PLUGINS/src/xineliboutput'
g++ -g -O3 -Wall -Woverloaded-virtual -march=athlon-xp -fPIC -c -D_GNU_SOURCE -DPLUGIN_NAME_I18N='"xineliboutput"' -D_REENTRANT -D_LARGEFILE_SOURCE -D_FILE_OFFSET_BITS=64 -DXINELIBOUTPUT_VERSION='"1.0.0rc2"'  -DUSE_ICONV=1 -Wall -I/home/tom/mmbox/DVB/linux/include -I/usr/src/linux-2.6.22/include -I../../../include -o device.o device.c
../../../include/vdr/osd.h:394: warning: ‘virtual cOsd* cOsdProvider::CreateOsd(int, int, uint)’ was hidden
osd.h:62: warning:   by ‘virtual cOsd* cXinelibOsdProvider::CreateOsd(int, int)’
device.c: In member function ‘virtual void cXinelibDevice::MakePrimaryDevice(bool)’:
device.c:330: error: cannot allocate an object of abstract type ‘cXinelibOsdProvider’
osd.h:54: note:   because the following virtual functions are pure within ‘cXinelibOsdProvider’:
../../../include/vdr/osd.h:394: note:   virtual cOsd* cOsdProvider::CreateOsd(int, int, uint)
make[1]: *** [device.o] Error 1


Ok, softdevice und xineliboutput brauchen halt einen Patch - aber dass skincurses rausfliegt?!?

Gruß, ollo

kls

Master

Posts: 2,630

Location: Mettenheim

  • Send private message

4

Sunday, August 26th 2007, 7:11pm

RE: cOsd

Quoted

Originally posted by ollo
Hi,

mir haut's die Änderungen am cOsd um die Ohren wenn ich verschieden Plugins compiliere:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
Plugin skincurses:
make[1]: Entering directory `/home/tom/mmbox/vdr-1.5.9/PLUGINS/src/skincurses'
g++ -g -O3 -Wall -Woverloaded-virtual -march=athlon-xp -fPIC -c -D_GNU_SOURCE -DPLUGIN_NAME_I18N='"skincurses"' -I/home/tom/mmbox/DVB/linux/include -I/usr/src/linux-2.6.22/include -I../../../include skincurses.c
skincurses.c: In constructor ‘cCursesOsd::cCursesOsd(int, int)’:
skincurses.c:75: error: no matching function for call to ‘cOsd::cOsd(int&, int&)’
../../../include/vdr/osd.h:259: note: candidates are: cOsd::cOsd(int, int, uint)
../../../include/vdr/osd.h:247: note:                 cOsd::cOsd(const cOsd&)
make[1]: *** [skincurses.o] Error 1



Sorry, hatte ich übersehen. Das ist der neue "Level" Parameter.
Wird in der nächsten Version gefixt.


Klaus
Gib CI+/HD+ keine Chance! Lasst diese Pest am ausgestreckten Arm verhungern!
Wer für sowas bezahlt macht sich zum Totengräber von Projekten wie VDR!
Die Wahrheit ueber HD Plus
CI-Plus -- Das trojanische Pferd im Wohnzimmer

5

Sunday, August 26th 2007, 8:55pm

Moin,

Welchen hoechsten Level hat denn das OSD von VDR ?

Wenn ich das richtig lese , verpasse ich nem OSD den Level 5
und das OSD von Statusmeldungen hat nen niedrigeren,
dann werden die Statusmeldungen angezeigt ?.
Wie stelle ich jetzt fest , dass die Statusmeldung wieder verschwunden
ist.
Da ja mehrere OSD existieren, duerfte (if !cOsd::IsOpen()) ja nicht
mehr den erwuenschten Effekt bringen, oder.
Speziell OSD von Plugins , welche sich selbststaendig wieder aufbauen
haetten dann nen ernstes Problem.

Was ist 0 fuer nen special Key ??

Ideal waere nen special Key (Zahl) ala "Ja, kannst mein OSD
loeschen" ;).

bye + thx

kls

Master

Posts: 2,630

Location: Mettenheim

  • Send private message

6

Sunday, August 26th 2007, 10:21pm

RE: cOsd

Hier der Fix (allerdings ungetestet):

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
--- PLUGINS/src/skincurses/skincurses.c 2007/08/15 14:01:54     1.17
+++ PLUGINS/src/skincurses/skincurses.c 2007/08/26 20:16:59
@@ -72,7 +72,7 @@
   };

 cCursesOsd::cCursesOsd(int Left, int Top)
-:cOsd(Left, Top)
+:cOsd(Left, Top, 0)
 {
   savedRegion = NULL;


Klaus
Gib CI+/HD+ keine Chance! Lasst diese Pest am ausgestreckten Arm verhungern!
Wer für sowas bezahlt macht sich zum Totengräber von Projekten wie VDR!
Die Wahrheit ueber HD Plus
CI-Plus -- Das trojanische Pferd im Wohnzimmer

kls

Master

Posts: 2,630

Location: Mettenheim

  • Send private message

7

Sunday, August 26th 2007, 10:31pm

Quoted

Originally posted by Morone
Welchen hoechsten Level hat denn das OSD von VDR ?


Na 0 halt ;-)

Quoted


Wenn ich das richtig lese , verpasse ich nem OSD den Level 5
und das OSD von Statusmeldungen hat nen niedrigeren,
dann werden die Statusmeldungen angezeigt ?.


Sowas könnte man machen.

Quoted


Wie stelle ich jetzt fest , dass die Statusmeldung wieder verschwunden
ist.


Wozu müsstest du das denn wissen?

Quoted


Da ja mehrere OSD existieren, duerfte (if !cOsd::IsOpen()) ja nicht
mehr den erwuenschten Effekt bringen, oder.


cOsd::IsOpen() sagt lediglich, ob gerade ein OSD mit Level 0 offen ist.

Quoted


Speziell OSD von Plugins , welche sich selbststaendig wieder aufbauen
haetten dann nen ernstes Problem.


Meinst du mit "sich selbststaendig wieder aufbauen", daß sie nach dem Schließen eines Menüs wieder in Erscheinung treten? Wenn ja, dann brauchen die dafür gar nichts spezielles zu tun, sondern einfach einen Level größer 0 zu verwenden.

Aber Vorsicht: sobald Untertitel laufen (Level 1) würde z.B. ein OSD mit Level
2 gar nicht mehr angezeigt werden, weil das Untertitel-OSD ständig vorhanden ist.

Quoted


Was ist 0 fuer nen special Key ??


0 ist der Default-Level, und davon kann nur ein OSD existieren. Das ist einfach das, was es bisher auch war.

Quoted


Ideal waere nen special Key (Zahl) ala "Ja, kannst mein OSD
loeschen" ;).


Ungefähr so ist es gedacht, allerdings wird kein OSD automatisch gelöscht.

Die Untertitel werden in einem OSD mit Level 1 dargestellt. Sobald ein Menü geöffnet wird, wird das Level 1 OSD "beiseite gelegt" und das Menü (mit Level 0) angezeigt. Wird das Menü geschlossen, wird automatisch das Untertitel-Menü wieder dargestellt.

Damit kann der Untertitel-Generator laufend in sein OSD schreiben und muß sich keine Gedanken darüber machen, ob es nun gerade sichtbar ist oder nicht.

Klaus
Gib CI+/HD+ keine Chance! Lasst diese Pest am ausgestreckten Arm verhungern!
Wer für sowas bezahlt macht sich zum Totengräber von Projekten wie VDR!
Die Wahrheit ueber HD Plus
CI-Plus -- Das trojanische Pferd im Wohnzimmer

8

Monday, August 27th 2007, 1:52am

Das hoert sich schon mal alles sehr gut an.


Vielleicht kann man gleich Weichen fuer die Zunkunft stellen,
indem man im Setup die Prioritaet von Statusmeldungen einstellen
kann.
Ein Tauber waere vielleicht genervt bei nem TV-Movie Update,etc. ,
wenn das OSD der Statusmeldungen den Level 0 (denke ich mal) hat.

Was ich dann wiederum ideal finde waere, wenn
VDR bei Level 1 anfaengt.
Man koennte 0 dann fuer noch wichtigere/kritische Sachen
verwenden als das VDR Menue ;).
Denke da so an nen Daemon der das System ueberwacht.
Dann noch sowas wie "svdrpsend.pl MESG [Prio/level] "Platte gleich voll"
".. schon bei 60 C" "..Prozessor glueht" oder
Teekocher Plugin das nen Level 0 OSD zeichnet "..Kaffee fertig".
War ja nur ein Vorschlag.

Quoted

Meinst du mit "sich selbststaendig wieder aufbauen", daß sie nach dem Schließen eines Menüs wieder in Erscheinung treten? Wenn ja, dann brauchen die dafür gar nichts spezielles zu tun, sondern einfach einen Level größer 0 zu verwenden.

Aber Vorsicht: sobald Untertitel laufen (Level 1) würde z.B. ein OSD mit Level
2 gar nicht mehr angezeigt werden, weil das Untertitel-OSD ständig vorhanden ist.

In der Tat nen Problem , man muss immer erst Untertitel deaktivieren.
Kann man dem Untertitel OSD nicht den Level 2 (oder noch hoeher) verpassen ?
Dann kann man auch zwischendurch mal das Wetter, Nachrichten
(OSD Level 1) abfragen waehrend man Untertitel nutzt.
Das geht ja jetzt nur mit Level 0 was aeusserst unschlau waere :mua
Problematisch wird es wohl auch noch , wenn ein Plugin aus einem
anderen Plugin aufgerufen wird.

9

Monday, August 27th 2007, 11:10am

RE: cOsd

Quoted

Original von kls
Hier der Fix (allerdings ungetestet):

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
--- PLUGINS/src/skincurses/skincurses.c 2007/08/15 14:01:54     1.17
+++ PLUGINS/src/skincurses/skincurses.c 2007/08/26 20:16:59
@@ -72,7 +72,7 @@
   };

 cCursesOsd::cCursesOsd(int Left, int Top)
-:cOsd(Left, Top)
+:cOsd(Left, Top, 0)
 {
   savedRegion = NULL;


Klaus


Hi,

den Fehler hatte ich auch. Der Patch sollte funktionieren ist bei mir zumindest durchgelaufen.

@kls
welche Version soll den die nächte Stable werden wenn ich mal Fragen darf? Die 1.6.0?
Meine Hardware: OrigenAE S16V, Seasonic Platinum Series Fanless 400 ATX, Intel® DH77EB, Intel Celeron G1620T (FC-LGA4, Ivy Bridge), Dynatron K-618, Kingston 4GB Kit HyperX PC3-10667 DDR3-1333 CL7, Kingston SSDNow V300 2,5" SSD 60 GB, Western Digital WD20EFRX 2 TB, LG GH20NS10, Digital Devices Cine S2 V6.5 + DuoFlex S2 (Bundle)

Meine Software: Ubuntu 13.10 x86_64 Saucy Salamander, VDR 2.0.5, media_build_experimental DVB Treiber, IRTrans Server, SoftHDDevice Plugin, LCDProc Plugin, Femon, markad, Live Plugin, EPGSearch Plugin, Streamdev Plugin

10

Monday, August 27th 2007, 11:52am

Hi,

ich will auch mal meinen Senf zum Thema OSD-Level dazugeben.
Finde ich schon mal ne tolle Idee. Aber vielleicht sollte der VDR-Default Level nicht auf 0 gelegt werden, sondern z.B. auf 10. Das hätte den Vorteil, das wir ein wenig flexibler wären mit der Vergabe neuer Level.
Noch schöner wäre wenn es auch negative Level geben würde. dann ist in beide Richtungen alles offen. Sowohl der Teekocher kann das VDR-Menü weckdrücken (was mir sehr wichtig wäre), als auch das "Mir ist zu heiß"-Plugin kann sich noch über den Teekocher legen (was noch wichtiger wäre).
Ich würde auch vorschlagen den Untertitel nicht direkt auf die 1 festzunageln. Auch hier kann ein wenig Luft nicht schaden. Die 10 wäre bestimmt nicht verkehrt, oder halt einstellbar über die Makefile.config.
Als Krönung fehlt nun eigentlich nur noch ne Funktion die mir den aktuell höchsten oder niedrigsten Level verrät. Darüber könnte ich dann ganz bequem ne Meldung nach ganz vorne oder ganz hinten platzieren, oder direkt hinter die gerade angezeigte, je nachdem für wie dringend ich sie halte.

Claus
MLD 2.0 mit vdr 1.6 - SMT-7020s - 80GB HDD
MLD 3.0 mit vdr 2.0 - lirc IgorPlugUSB - 7" TFT - DVB-S2 MP-S2 & DVB-s-Budget - SCR - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 2TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 4.0 mit vdr 2.0 - Raspberry Pi - rpihddevice
MLD 3.0 mit Squeeze Play - Raspberry Pi - 32MB SD - 7" Touch TFT

11

Monday, August 27th 2007, 11:55am

Heisse zwar net kls aber logischerweise 1.6.0 .

Die erste Zahl hinterm Punkt steht immer fuer Dev/Stable .
Isse ungerade -> Dev , gerade -> stable .
Die Zahl hinterm 2. Punkt ist die Releasenummer

Mal so vereinfacht ausgedrueckt.

Wahrscheinlich wirds noch ne 1.5.20 geben.. ;)

12

Monday, August 27th 2007, 1:12pm

Quoted

Original von Morone
Heisse zwar net kls aber logischerweise 1.6.0 .

Die erste Zahl hinterm Punkt steht immer fuer Dev/Stable .
Isse ungerade -> Dev , gerade -> stable .
Die Zahl hinterm 2. Punkt ist die Releasenummer

Mal so vereinfacht ausgedrueckt.

Wahrscheinlich wirds noch ne 1.5.20 geben.. ;)


ah ok dann hab ich´s verstanden :) danke!
Meine Hardware: OrigenAE S16V, Seasonic Platinum Series Fanless 400 ATX, Intel® DH77EB, Intel Celeron G1620T (FC-LGA4, Ivy Bridge), Dynatron K-618, Kingston 4GB Kit HyperX PC3-10667 DDR3-1333 CL7, Kingston SSDNow V300 2,5" SSD 60 GB, Western Digital WD20EFRX 2 TB, LG GH20NS10, Digital Devices Cine S2 V6.5 + DuoFlex S2 (Bundle)

Meine Software: Ubuntu 13.10 x86_64 Saucy Salamander, VDR 2.0.5, media_build_experimental DVB Treiber, IRTrans Server, SoftHDDevice Plugin, LCDProc Plugin, Femon, markad, Live Plugin, EPGSearch Plugin, Streamdev Plugin

kls

Master

Posts: 2,630

Location: Mettenheim

  • Send private message

13

Monday, August 27th 2007, 7:15pm

Das VDR-Menü ist interaktiv und hat somit die höchste Priorität. es kann nicht sinnvoll "weggedrückt" werden.

Wenn es während ein Menü offen ist eine dermaßen wichtige Nachricht gibt, dann kann die ja mit Skins.Message() ausgegeben werden.

Für die Untertitel einen anderen Wert als 1 zu verwenden ist dagegen durchaus sinnvoll.
Ich möchte aber da keine Konfgurationsorgien haben, denn dann macht es jeder anders und kein Plugin kann sich auf irgendwas verlassen. Ich wäre daher auch für den Wert 10.

Den höchsten und niedrigsten Level abfragen zu können ist sicher auch nicht verkehrt.

Klaus
Gib CI+/HD+ keine Chance! Lasst diese Pest am ausgestreckten Arm verhungern!
Wer für sowas bezahlt macht sich zum Totengräber von Projekten wie VDR!
Die Wahrheit ueber HD Plus
CI-Plus -- Das trojanische Pferd im Wohnzimmer

14

Wednesday, September 5th 2007, 12:11am

@Klaus

Hallo, was hältst Du denn davon
LOCDIR auch als Start/config-Parameter einstellen zu können?

z.B. /usr/vdr/vdr -d -u root -l 3 -c /etc/vdr --lirc /dev/lircd -L /usr/vdr/plugins -Pplugins -loc /usr/share/vdr/locale

Das wäre ganz sinnvoll, besonders wenn man mal wieder vergessen hat Makefile anzupassen ;-)
Notlösung dann, in das src Verzeichnis wechseln oder in das Verzeichnis in dem sich locale befindet und von dort aus vdr starten oder halt eben Makefile edit und compile, was alles ziemlich lästig/unnötig zeitintensiv ist :-(

skiller2k1

Moderator

  • "skiller2k1" started this thread

Posts: 2,356

Location: Karlsruhe

Occupation: Freiberuflicher Webdesigner

  • Send private message

15

Wednesday, September 5th 2007, 12:33am

Quoted

Original von celica
Hallo, was hältst Du denn davon
LOCDIR auch als Start/config-Parameter einstellen zu können?

Gab es in der Mailingliste bereits einen Patch von Stefan Huelswitt:

http://www.linuxtv.org/pipermail/vdr/2007-August/013951.html

Oder siehe Anhang.

Aufzurufen mit:

Source code

1
-O DIR,   --locale=DIR   search for locale files in DIR
Grüße
Michi
skiller2k1 has attached the following file:
Wohnzimmer: Techsolo TC-400 :: ASUS P5N7A-VM :: Intel Core 2 Duo E7400 :: GeForce 9300 onboard :: vdr 1.7.15 e-tobi ::
In Rente: Pimped Scenic 600 (Bilder und Aufbau) :: PIII 600Mhz :: Hauppauge Nexus-S 2.1 4MB :: vdr 1.5.2 e-tobi ::

"Wer denkt, dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten." Zeit zum ändern!

16

Wednesday, September 5th 2007, 12:51am

danke,
wäre halt nur schön wenn es ab den nächsten Versionen schon mit drin ist.

17

Wednesday, September 5th 2007, 9:00am

Ja, das würde ich mir auch wünschen. dass das LOCDIR über einen Parameter änderbar wäre zumal das derzeit das einzige Verzeichnis ist, das man nicht von extern ändern kann!
Müssen wir jetzt ne Petition starten, damit der Patch aufgenommen wird? :D

18

Thursday, September 6th 2007, 8:00pm

Hi,

was mir gerade aufgefallen ist bei mir ist auch das OSD Menü in Englisch? Ich habe mit make-i18n oder so ähnlich ;) den VDR installiert. Gibts da vielleicht noch etwas was ich im Makefile oder so anpassen muss?

Ich kann im Menü auch nur die Sprache Englisch auswählen bzw. es ist keine andere Sprache vorhanden?
Meine Hardware: OrigenAE S16V, Seasonic Platinum Series Fanless 400 ATX, Intel® DH77EB, Intel Celeron G1620T (FC-LGA4, Ivy Bridge), Dynatron K-618, Kingston 4GB Kit HyperX PC3-10667 DDR3-1333 CL7, Kingston SSDNow V300 2,5" SSD 60 GB, Western Digital WD20EFRX 2 TB, LG GH20NS10, Digital Devices Cine S2 V6.5 + DuoFlex S2 (Bundle)

Meine Software: Ubuntu 13.10 x86_64 Saucy Salamander, VDR 2.0.5, media_build_experimental DVB Treiber, IRTrans Server, SoftHDDevice Plugin, LCDProc Plugin, Femon, markad, Live Plugin, EPGSearch Plugin, Streamdev Plugin

This post has been edited 1 times, last edit by "sewn4" (Sep 6th 2007, 8:02pm)


19

Sunday, September 9th 2007, 4:54pm

Hallo,

habe mir gerade die 1.5.9 kompiliert, bekomme aber beim Start immer nen SEGFAULT.

hier mal der gdb backtrace:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
miles:/usr/src/vdr-1.5.9# gdb
GNU gdb 6.3-debian
Copyright 2004 Free Software Foundation, Inc.
GDB is free software, covered by the GNU General Public License, and you are
welcome to change it and/or distribute copies of it under certain conditions.
Type "show copying" to see the conditions.
There is absolutely no warranty for GDB.  Type "show warranty" for details.
This GDB was configured as "i386-linux".
(gdb) file vdr
Reading symbols from /usr/src/vdr-1.5.9/vdr...done.
Using host libthread_db library "/lib/tls/libthread_db.so.1".
(gdb) run
Starting program: /usr/src/vdr-1.5.9/vdr
Failed to read a valid object file image from memory.
[Thread debugging using libthread_db enabled]
[New Thread -1212229024 (LWP 24241)]
[New Thread -1214280784 (LWP 24244)]
[New Thread -1222669392 (LWP 24245)]
[New Thread -1231058000 (LWP 24247)]
[New Thread -1239446608 (LWP 24248)]
vdr: no primary device found - using first device!
[New Thread -1247835216 (LWP 24249)]

Program received signal SIGSEGV, Segmentation fault.
[Switching to Thread -1212229024 (LWP 24241)]
0xb7e4b9e6 in FcCharSetCoverage () from /usr/lib/libfontconfig.so.1
(gdb) bt
#0  0xb7e4b9e6 in FcCharSetCoverage () from /usr/lib/libfontconfig.so.1
#1  0xb7e4c049 in FcNameParseCharSet () from /usr/lib/libfontconfig.so.1
#2  0xb7e5453a in FcNameBool () from /usr/lib/libfontconfig.so.1
#3  0xb7e54783 in FcNameParse () from /usr/lib/libfontconfig.so.1
#4  0xb7e45ef6 in FcBlanksIsMember () from /usr/lib/libfontconfig.so.1
#5  0xb7e46649 in FcGlobalCacheScanDir () from /usr/lib/libfontconfig.so.1
#6  0xb7e4d568 in FcDirScanConfig () from /usr/lib/libfontconfig.so.1
#7  0xb7e47f8a in FcConfigBuildFonts () from /usr/lib/libfontconfig.so.1
#8  0xb7e508fc in FcInitLoadConfigAndFonts () from /usr/lib/libfontconfig.so.1
#9  0xb7e50955 in FcInit () from /usr/lib/libfontconfig.so.1
#10 0x080afc36 in cFont::GetFontFileName (FontName=0xb7e68828 "4×\002") at font.c:392
#11 0x080af921 in cFont::CreateFont (Name=0x300 <Address 0x300 out of bounds>, CharHeight=768, CharWidth=768) at font.c:337
#12 0x080af7d7 in cFont::SetFont (Font=fontSml, Name=0x300 <Address 0x300 out of bounds>, CharHeight=768) at font.c:312
#13 0x080af892 in cFont::GetFont (Font=147582576) at font.c:328
#14 0x080f2e63 in cSkinSTTNGDisplayMenu (this=0x8c821d8) at skinsttng.c:386
#15 0x080f9112 in cSkinSTTNG::DisplayMenu (this=0x8c7f760) at skinsttng.c:1146
#16 0x080b1de7 in cInterface::LearnKeys (this=0x86d1038) at skins.h:322
#17 0x0810c089 in main (argc=135610012, argv=0xbfa46724) at vdr.c:660


Bei mir läuft das ganze auf debian sarge mit fontconfig2.3.1-2. Übrigens kommt das "vdr: no primary device found - using first device!" nur, weil ich vdr ohne dxr3-plugin gestartet habe. Mit Plugin geschieht aber das gleiche.
Ist das ein bug im vdr oder in fontconfig?

This post has been edited 1 times, last edit by "Faralla" (Sep 9th 2007, 4:56pm)


20

Saturday, September 15th 2007, 2:09pm

gibt es bereits eine Lösung für das Language Problem (englisch) im OSD?
Gruss
Uwe
----
Client I + II: Asus Pundit P4-P5N9300, Intel Core Duo 2,5Ghz,TBS 6920, Lirc CIR port, Bild/Ton via HDMI
Server: M3N WS, TBS 6920, TT-1600, DVB-C
Software: Ubuntu 9.10, Kernel 2.6.31, VDR 1.7.9, XBMC, vdpau, xineliboutput, xine (Installation siehe hier)
Scripts: Timer zum Server verschieben