You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

21

Wednesday, October 5th 2011, 11:55pm

Gabs es nicht mal eine Option "Aufzeichnung nach Schneiden löschen" oder irre ich da jetzt?
- VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Mystique SaTiX-S2 Dual * Debian Wheezy/vdr-2.1.6/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Pentium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W)
- Server: Zotac H55-ITX WiFi, Core i3 540, 4GB RAM, 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5", Cine S2, vdr-2.1.6
- vdr-theme-darkred: https://github.com/TheChief79/vdr-theme-darkred

kls

Master

Posts: 2,673

Location: Mettenheim

  • Send private message

22

Thursday, October 6th 2011, 12:01am


Ich werde mal bei Gelegenheit durch den Code schauen, wo man hingreifen müsste. Es sei denn kls bringt schneller einen Fix.


VDR würde das tatsächliche Löschen sowieso nicht machen, solange ein Schnitt aktiv ist.
Aus vdr.c:

Source code

1
2
3
4
5
6
       if (... && !cCutter::Active() && ...) {
           ...
           // Disk housekeeping:
           RemoveDeletedRecordings();
           ...
           }


Ich vermute den Fehler eher darin, daß das Verzeichnis von *.rec nach *.del umbenannt wurde, der Cutter aber, wenn die Aufzeichnung aus mehreren *.ts-Dateien besteht, diese ja immer unter dem *.rec-Namen sucht.
Wie gesagt, abstürzen sollte er dabei natürlich nicht, aber wirklich funktionieren kann das eigentlich auch nicht.

Klaus
Gib CI+/HD+ keine Chance! Lasst diese Pest am ausgestreckten Arm verhungern!
Wer für sowas bezahlt macht sich zum Totengräber von Projekten wie VDR!
Die Wahrheit ueber HD Plus
CI-Plus -- Das trojanische Pferd im Wohnzimmer

23

Thursday, October 6th 2011, 7:22am


VDR würde das tatsächliche Löschen sowieso nicht machen, solange ein Schnitt aktiv ist.


Das ist dann ja schonmal positiv.

Quoted


Ich vermute den Fehler eher darin, daß das Verzeichnis von *.rec nach *.del umbenannt wurde, der Cutter aber, wenn die Aufzeichnung aus mehreren *.ts-Dateien besteht, diese ja immer unter dem *.rec-Namen sucht.


Frage ist dann als nächstes, ob das mit erträglichem Aufwand gefixt werden kann.

kls

Master

Posts: 2,673

Location: Mettenheim

  • Send private message

24

Thursday, October 6th 2011, 6:13pm


Frage ist dann als nächstes, ob das mit erträglichem Aufwand gefixt werden kann.


Der Fix wird wohl so aussehen, daß das Löschen der Aufnahme abgelehnt wird, solange ein Cutter für diese Aufnahme aktiv ist.

Klaus
Gib CI+/HD+ keine Chance! Lasst diese Pest am ausgestreckten Arm verhungern!
Wer für sowas bezahlt macht sich zum Totengräber von Projekten wie VDR!
Die Wahrheit ueber HD Plus
CI-Plus -- Das trojanische Pferd im Wohnzimmer

25

Thursday, October 6th 2011, 6:49pm

Gabs es nicht mal eine Option "Aufzeichnung nach Schneiden löschen" oder irre ich da jetzt?


Oder eben solch eine Option in den Einstellungen. Fänd ich auch nicht verkehrt.
- VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Mystique SaTiX-S2 Dual * Debian Wheezy/vdr-2.1.6/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Pentium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W)
- Server: Zotac H55-ITX WiFi, Core i3 540, 4GB RAM, 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5", Cine S2, vdr-2.1.6
- vdr-theme-darkred: https://github.com/TheChief79/vdr-theme-darkred

kls

Master

Posts: 2,673

Location: Mettenheim

  • Send private message

26

Thursday, October 6th 2011, 11:45pm

Gabs es nicht mal eine Option "Aufzeichnung nach Schneiden löschen" oder irre ich da jetzt?


Oder eben solch eine Option in den Einstellungen. Fänd ich auch nicht verkehrt.


Ich weiß nicht recht. Ein Automatismus, der die Originalaufnahme löscht, hat für mich irgend etwas "gefährliches". Was, wenn dabei was schiefgeht und das Original gelöscht wird obwohl der Schnitt nicht geklappt hat?

Klaus
Gib CI+/HD+ keine Chance! Lasst diese Pest am ausgestreckten Arm verhungern!
Wer für sowas bezahlt macht sich zum Totengräber von Projekten wie VDR!
Die Wahrheit ueber HD Plus
CI-Plus -- Das trojanische Pferd im Wohnzimmer

27

Friday, October 7th 2011, 12:27am

Im Extensions Patch für den 1.6er (siehe Signatur) ist diese Funktion im Cutterqueue Patch mit drin. Und zumindest sagt der Quellcodekommentar
---
/* Remove original (if cutting was successful) */
---
sieht auch gar nicht so wild aus. Also wers haben will... (ich überprüfe auch generell vor dem löschen des Orginals ob der Schnitt erfolgreich war. Das automatische löschen ist mir da auch zu automatisch)

Wobei es doch eh eher egal ist was der VDR hier macht, die meisten dürften das extrecmenu verwenden. Und vermutlich greift das dann eh nicht (weils das Plugin eh selber macht). Also fällt es den meisten vermutlich eh nicht auf ;)

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

28

Friday, October 7th 2011, 7:31am

Was wäre denn, wenn man die letzten beiden Vorschläge zusammenfasst? Ein Löschen einer Aufnahme während des Schnitts markiert diese nur als gelöscht in $VARIABLE. Hier kann dann ggf. kurz im OSD sowas wie "Aufnahme wird nach Ende des Schnittvorganges gelöscht" erscheinen. Wenn der Schnitt erfolgreich durch ist, dann wird geprüft ob $VARIABLE gesetzt ist und ggf. die dort vermerkte Aufnahme gelöscht. Wahrscheinlich kann man so eine Info direkt in eine Eigenschaft des Cutters schreiben. Falls beim Schneiden was schiefgeht (crash, ...), dann verfällt nur die Info über die zu löschende Aufnahme. Scheint mir durchaus mit erträglichem Aufwand lösbar.

Von so einer Lösung hätte jeder was:
- "Löschen während des Schneidens" ist möglich
- Aufnahme wird nur gelöscht, wenn Schnitt erfolgreich
- Es können auch gezielt Aufnahmen nicht gelöscht werden (ich nutze das z.B. um gezielt eine Aufnahme in mehrere Aufnahmen zu zerlegen)
- Programmieraufwand scheint mir gering, da nach Ende des Schnitts nur ein normaler Löschvorgang zu triggern wäre

Wie schon geschrieben hat bei einigen Aufnahmen das Löschen während dem Schneiden durchaus funktioniert. Fände es schade, wenn ich nun erst auf das Ende des Schnitts warten müsste, um dann erneut durch das Aufzeichnungs-Menü zu gehen. Habe dieses "Feature" irgendwie lieb gewonnen. Wäre schön wenn man hier einen gemeinsamen Nenner für eine "richtige" Lösung finden könnte. Ich würde dann versuchen das als Patch umzusetzen.

29

Friday, October 7th 2011, 9:53am

Im Extensions Patch für den 1.6er (siehe Signatur) ist diese Funktion im Cutterqueue Patch mit drin. Und zumindest sagt der Quellcodekommentar
---
/* Remove original (if cutting was successful) */
---
sieht auch gar nicht so wild aus. Also wers haben will... (ich überprüfe auch generell vor dem löschen des Orginals ob der Schnitt erfolgreich war. Das automatische löschen ist mir da auch zu automatisch)

Wobei es doch eh eher egal ist was der VDR hier macht, die meisten dürften das extrecmenu verwenden. Und vermutlich greift das dann eh nicht (weils das Plugin eh selber macht). Also fällt es den meisten vermutlich eh nicht auf ;)

cu


Ich prüfe meine geschnittenen Aufnahmen auch nochmal vor dem Löschen. Deswegen brauche ich kein automatisches Löschen. War nur ne Anregung für die Leute, die das brauchen. Und ich meine eben auch, dass es die
Option irgendwo und irgendwann mal gegeben hat. Nutze auch den Cutterqueue Patch, eventuell war es da mit drin. Habs nur nicht mehr gefunden.
- VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Mystique SaTiX-S2 Dual * Debian Wheezy/vdr-2.1.6/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Pentium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W)
- Server: Zotac H55-ITX WiFi, Core i3 540, 4GB RAM, 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5", Cine S2, vdr-2.1.6
- vdr-theme-darkred: https://github.com/TheChief79/vdr-theme-darkred

30

Sunday, October 9th 2011, 1:16pm

Irgendwie habe ich ein Problem mit der CUTTIME-Funktion:
Ich habe gestern einen Film gleichzeitig in SD und HD aufgenommen und nach dem Schneiden ist die Startzeit von SD (576i, 25fps) und HD (720p, 50fps) unterschiedlich: Aufnahmebeginn war jeweils 20:09, nach dem Schneiden ist der Beginn bei SD 20:15, bei HD: 20:12. Schnitte an anderen Punkten zeigen, dass bei HD nur die Hälfte der Dauer auf die die Startzeit draufgerechnet wird, d.h. Schnittbeginn bei exakt 2h ergibt eine Startzeit von +1h.
ffmpeg -i sagt mir zur HD-Aufnahme:
Stream #0.0[0x177a]: Video: h264 (High), yuv420p, 1280x720 [PAR 1:1 DAR 16:9], 50 fps, 50 tbr, 90k tbn, 100 tbc, die 50fps in der info-Datei sind also ok
Ein eingefügtes isyslog in cutter.c direkt vor SetStartTime zeigt, dass auch dort fps=50 von der ungeschnittenen Aufnahme ankommt.
Gemacht wurden beide Aufnahmen mit VDR 1.7.18 (inkl. cuttime patch), das Schneiden mit VDR 1.7.18 (inkl. cuttime patch) und mit VDR 1.7.21 bringt das gleiche Ergebnis, auch nach dem index-Neugenerieren.
Achja, die Längen der Aufnahmen werden übrigens korrekt angezeigt und das vdr-checkts bringt 0 Fehler ...

[Edit] in cutter.c Zeile 213 steht nur: FromMarks.Load(FileName);
müsste da nicht FramesPerSecond und isPesRecording mitgegeben werden, so wie in Zeile 302: Marks.Load(FileName, Recording.FramesPerSecond(), Recording.IsPesRecording()) ?? [/Edit]
[Edit2]Ja, das müsste so aussehen:
FromMarks.Load(FileName, Recording.FramesPerSecond(), Recording.IsPesRecording());
Damit gehts.
[/Edit2]

This post has been edited 2 times, last edit by "FireFly" (Oct 9th 2011, 1:59pm)


31

Wednesday, October 12th 2011, 6:18pm

@Copperhead: Warum hast du eigentlich aus deinem ext-patch fuer vdr 1.7.21 den wareagle patch entfernt?
debian squeeze mit vdr 2.1.6 [Asus E35M1-M mit TT 6400 und TT Budget S2 3200]

32

Wednesday, October 19th 2011, 9:00am

@Copperhead: Warum hast du eigentlich aus deinem ext-patch fuer vdr 1.7.21 den wareagle patch entfernt?

Hier gibt nen Thread zum WarEagle Patch:
Suche Patches für VDR 1.7.21
debian squeeze mit vdr 2.1.6 [Asus E35M1-M mit TT 6400 und TT Budget S2 3200]

33

Wednesday, October 19th 2011, 9:41am

HI,

für alle die, die es gebrauchen können. 3+ Patche für vdr 1.7.21

Bitte in dieser Reihenfolge patchen:
http://www.minidvblinux.dyndns.org/svn-3…ches/natty/src/

10_vdr-1.7.21_dynamitelnbshareunicable.patch
11_vdr-1.7.21_extpngv2_mld.patch ---> Dank auch an Copperhead :) "es sollten alle inkludierten Patche funktionieren"
12_vdr-1.7.21_livebuffer.patch


Extpngv2 (inkludierte Patche)

#ALTERNATECHANNEL = 1
#CHANNELBIND = 1
#CUTTERLIMIT = 1
#DDEPGENTRY = 1
#DVLVIDPREFER = 1
#GRAPHTFT = 1
#HARDLINKCUTTER = 1
#JUMPPLAY = 1
#LIEMIKUUTIO = 1
#LIRCSETTINGS = 1
#MAINMENUHOOKS = 1
#MCLI = 1
#MENUORG = 1
#NOEPG = 1
#PINPLUGIN = 1
#PLUGINMISSING = 1
#ROTOR = 1
#SETUP = 1
#TIMERINFO = 1
#WAREAGLEICON = 1
#YAEPG = 1
------
Hardware: ASUS E35M1-I Deluxe, 4GB RAM, ATI on Board (fuer XBMC), TT S2-6400 FF, Samsung 500GB 2,5"
VDR: MLD3.0 Devel&Test

Posts: 5,276

Location: Main-Spessart

  • Send private message

34

Wednesday, October 19th 2011, 7:34pm

Ich habe in letzter Zeit ehr andere Probleme als den Extension Patch.

Ich habe mich jetzt informiert, wie und was ich machen muss, aber wenn man da sieht, dass Unicable, Dynamite und LNBShare untrennbar verbunden sind, bereitet mir das schon große Kopfschmerzen.
VDR4Arch --> Lian-Li PC-C37B | ASRock Q1900M | 4GB RAM | SanDisk SDSSDP064G | Samsung HD155UI | DD Cine S2 V6.2 | ZOTAC GT630 (Rev. 2) Zone Edition

mini73

Moderator

Posts: 5,962

Location: Flensburg

  • Send private message

35

Wednesday, October 19th 2011, 10:00pm

Moin!

Ich habe mich jetzt informiert, wie und was ich machen muss, aber wenn man da sieht, dass Unicable, Dynamite und LNBShare untrennbar verbunden sind, bereitet mir das schon große Kopfschmerzen.

Das hat den Vorteil, dass sie miteinander funktionieren. Und dieser Patch wird von vielen benutzt und noch gab's keine Probleme damit.
Wenn keins von ihnen konfiguriert/aktiviert ist, haben sie auch keinen Einfluss auf das Standardverhalten des vdr. Darauf hab ich geachtet (darf aber gerne überprüft werden, je öfter, desto besser).

Oder du wartest bis 1.7.22, dann wird der Unicable- und LNB-Sharing-Patch überflüssig. Ich hoffe, es dauert nicht mehr zu lang... :) Dann wird nicht nur für dich die Arbeit leichter.

Lars.

meine Signatur

vdr2: yaVDR 0.5/softhddevice @ G540, Intel DH67BLB3, Asus GT610/2GB, DDBridge + 2x DuoFlex C/T
vdr: yaVDR 0.2/pvr350 @ Sempron 64 LE-1200, MSI K9MM-V, 1x PVR350, 2x Satelco EasyWatch DVB-C
hdvdr: yaVDR unstable/softhddevice @ E8400, Asus P5Q SE Plus, 1x L4M-TwinCI + Flex C/T, 1x Sundtek MediaTV Pro, GT520
Plugins: | avahi4vdr | dbus2vdr | dynamite | noepg | pvrinput | sundtek |
pre-alpha Plugins: | ddci CI-Support für DD/L4M (siehe Post 1048374) |

Posts: 5,276

Location: Main-Spessart

  • Send private message

36

Wednesday, October 19th 2011, 10:19pm

Das Unicable überflüssig wird wusste ich schon. Aber woher stammt das mit dem LNBShareing ?
VDR4Arch --> Lian-Li PC-C37B | ASRock Q1900M | 4GB RAM | SanDisk SDSSDP064G | Samsung HD155UI | DD Cine S2 V6.2 | ZOTAC GT630 (Rev. 2) Zone Edition

kls

Master

Posts: 2,673

Location: Mettenheim

  • Send private message

37

Wednesday, October 19th 2011, 11:39pm

Das Unicable überflüssig wird wusste ich schon. Aber woher stammt das mit dem LNBShareing ?


Von mir ;-)

Bin aber noch am testen. Da ich selber weder Unicable ("SCR") noch LNB-Sharing ("Device bonding") im Alltagsbetrieb verwende, kann ich Tests immer nur am Wochenende mit einem speziellen Setup machen. Sieht aber inzwischen schon recht gut aus. Werd's freigeben, sobald es aus meiner Sicht stabil ist. Den endgültigen Alltagstest müssen dann natürlich diejenigen machen, die das tatsächlich benutzen.

Klaus
Gib CI+/HD+ keine Chance! Lasst diese Pest am ausgestreckten Arm verhungern!
Wer für sowas bezahlt macht sich zum Totengräber von Projekten wie VDR!
Die Wahrheit ueber HD Plus
CI-Plus -- Das trojanische Pferd im Wohnzimmer

Posts: 5,276

Location: Main-Spessart

  • Send private message

38

Thursday, October 20th 2011, 2:01pm

Klingt ja toll. Du hattest mir mal geschrieben, dass du Patches von Rolf Ahrenberg bekommen hast.

Was genau umfasst das denn? Bzw. wieviel Liemkuutio wird dadurch überflüssig?
VDR4Arch --> Lian-Li PC-C37B | ASRock Q1900M | 4GB RAM | SanDisk SDSSDP064G | Samsung HD155UI | DD Cine S2 V6.2 | ZOTAC GT630 (Rev. 2) Zone Edition

kls

Master

Posts: 2,673

Location: Mettenheim

  • Send private message

39

Thursday, October 20th 2011, 11:05pm

Klingt ja toll. Du hattest mir mal geschrieben, dass du Patches von Rolf Ahrenberg bekommen hast.

Was genau umfasst das denn? Bzw. wieviel Liemkuutio wird dadurch überflüssig?


Kann ich schlecht sagen da ich "Liemkuutio" (was immer das heißen mag) nicht kenne.

Ich habe einige seiner Patches übernommen, andere folgen noch, wiederum andere kommen erst nach der Version 2.0.

Klaus
Gib CI+/HD+ keine Chance! Lasst diese Pest am ausgestreckten Arm verhungern!
Wer für sowas bezahlt macht sich zum Totengräber von Projekten wie VDR!
Die Wahrheit ueber HD Plus
CI-Plus -- Das trojanische Pferd im Wohnzimmer

fnu

Moderator

Posts: 8,450

Location: Böblingen

  • Send private message

40

Thursday, October 20th 2011, 11:14pm

Kann ich schlecht sagen da ich "Liemkuutio" (was immer das heißen mag) nicht kenne.

Hehe, das kann man m.E. mit Suppenwürfel übersetzen, rofafor hat einen sehr interessanten Humor ... ;)

Aber die Kleinigkeiten des Patches haben den VDR viele Jahre lang durchaus sinnvoll erweitert. rofafor wußte glaube ich bis vor kurzem gar nicht wie "wichtig" und verbreitet der seit vielen Jahren war.

Gruß
Frank
Gib HD+/CI+ keine Chance! >> HowTo: APT Pinning <<

>>click<< for my VDR stuff

[¹] Modu CD21, MeanWell (80W)/LC-Power (75W), Futaba MDM166A, Intel DH77EB, G1610, 4GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB, WD20EFRX 2TB, Zotac GT630 ('GK208'), SHDD, L4M Twin S2 (V5.6)/FlexS2 (4x DVB-S2), rt Unicable®, CIR, Ubuntu LTS 12.04.4, VDR 2.1.6 (x64, 44W)
[²] Modu CD21, MeanWell (80W)/PicoPSU (90W), Futaba MDM166A, ASRock Q1900M, 2GB DDR3, Intel 320 SSD 40GB, WD10JFCX, Palit GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP, rt Unicable®, mceusb, Ubuntu LTS 14.04, VDR 2.1.6 (x64, 22W)
[³] Cooler Master Elite 360, Xilence SPS-XP250.SFX (250W), Intel DH77KC, Xeon E3-1245v2, 8GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB (Sys & HostCache), HP SA P400 256MB BBWC, 4x WD7500BPKX@Backplane, VMWare ESXi 5.5 (6 VM)(x64, 38W)

This post has been edited 1 times, last edit by "fnu" (Oct 20th 2011, 11:46pm)


Similar threads