Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Montag, 24. März 2008, 12:19

Zitat

Original von tuxnet
Leider habe ich noch immer Probleme mit den Umlauten.

falsche LANG settings, das wuerde ich aber nicht in diesem thread diskutieren.
2003 - 2011 - R.I.P.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wilderigel« (24. März 2008, 12:20)


22

Montag, 24. März 2008, 12:26

Zitat

Original von wilderigel

Zitat

Original von tuxnet
Leider habe ich noch immer Probleme mit den Umlauten.

falsche LANG settings, das wuerde ich aber nicht in diesem thread diskutieren.


Problem gelöst

In das Startscript folgendes eintragen

Quellcode

1
export VDR_CHARSET_OVERRIDE="ISO-8859-x"


danke Jarod
VDR : Reelbox Avantgarde II , 2 GB RAM , 128 GB SSD HD + TimeCapture als recording Partition , 2x single DVB-s2
-> BM2LTS Version 1.94.3A

Client 1 : Raspberry PI mit XBMC
Client 2 : XBMC auf MacBook Pro
Clinet 3 : Iphone
Clinet 4 : Ipad

* * * Hilfe zum BM2LTS Version http://www.sc-schulze.de * * *

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tuxnet« (24. März 2008, 12:28)


olafhenkel

Erleuchteter

Beiträge: 2 765

Wohnort: Dormagen (NRW, bei Köln)

Beruf: Bürotippse bei nem Klempner

  • Nachricht senden

23

Montag, 24. März 2008, 12:54

Auch der Ollie freut sich...

Tach,

siehste, es geht auch ohne den Oberdeppen weiter :-) Der Ollie hätte sich auch gefreut, wäre da nicht der schwärzeste Tag eingetreten, dass seine alte geliebte Dalmidame trotz Not-OP und 2000 Euro Operationskosten 3 Tage später, am 13. März eingeschläfert werden musste. Aber das Leben geht weiter und ich habe mir gaaaanz schnell einen Dalmi aus dem Tierheim geholt.
Aber diese Chaostöle hält einen dermassen auf Trab, ich komm zu nix mehr.

An Klaus auch die meinerseitige Gratulation zur neuen Version und seinen unermüdlichen Schaffensdrang, den VDR in den letzten Jahren zu verbessern und das Projekt "at life and online" zu halten.

Allen anderen ein Frohes Oster(n)fest und viel Spass mit der neuen Version. Ich werde leider wegen dem Hund nicht zum Testen kommen. Sie ist zwar fast so niedlich wie der Linux-Tux, aber wesentlicher anstrengender.

Greets Olaf
Ollie jetzt auch im Internet !!! ->> www.ohms.ws << VDR mit ASUS A7V8X-X, Athlon XP 2 Ghz, 512 MB DDR-RAM und gentoo 2008.0 Linux, ner Menge Platten (1 TB), 2 Brennern und Karten-Vollausstattung (1 X Nexus 4 MB Mod, 3 x Nova, 1 PVR 350) , TFT/Sony PSOne, Nvidia Graka und und und * Linux - wir geben ihrem Computer das Leben zurück *

I30R6

Profi

Beiträge: 1 627

Wohnort: Dortmund

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

24

Montag, 24. März 2008, 15:50

Frohe Ostern und DICKE EIER an alle :lol2


und ein dickes Danke an die neue VDR Version :)




I30R6










VDR











Hardware : GA-EP35-DS3L, C2Q Q6700 , 3GB DDR2 , Palit GT240, 250GB System & 500GB Video,
Mystique-CaBix C2,TT Budget C-1501,Airstar 2, Fernbedienung X10
Software : gen2vdr, Kernel 3.8.10, vdr 2.0.1
PlugIns : audiorecorder,femon,admin,yacoto..
Ausgabe: softhddevice

25

Montag, 24. März 2008, 16:18

möglicherweise fehlt in deiner make.conf der Eintag
"PREMIEREEPGFIX = 1"

(hatte ich heute morgen auch)
WoZi-VDR: MLD 5 * ASRock Q1900m * GT730 * DD CT 6.5 * Atric USB
Daddel-VDR: ???-VDR * Zotac D 2550 ITXS-A-E * SkyDVB T982 * Atric USB
Reserve VDR: Gen2VDR * Zbox HD-ID80 * 2*Sundtek

26

Montag, 24. März 2008, 17:29

Problem hat sich gelöst !

Ein reboot, alles nochmal neu kompeliert... und siehe da.... deutsch
VDR : Reelbox Avantgarde II , 2 GB RAM , 128 GB SSD HD + TimeCapture als recording Partition , 2x single DVB-s2
-> BM2LTS Version 1.94.3A

Client 1 : Raspberry PI mit XBMC
Client 2 : XBMC auf MacBook Pro
Clinet 3 : Iphone
Clinet 4 : Ipad

* * * Hilfe zum BM2LTS Version http://www.sc-schulze.de * * *

27

Mittwoch, 26. März 2008, 12:32

Auch ich möchte hier die Gelegenheit nutzen und dem Klaus und allen Mitentwicklern und -helfern für die tolle Arbeit danken! :lovevdr
Auch ein dickes DANKE an alle Pluginentwickler, die den VDR noch interessanter machen.

DANKE,
Faudeer
Synchronisieren und Backup auch unter Linux! 250MB extra für euch und mich bei Dropbox-Anmeldung (zu den kostenlosen 2GB), wenn ihr meinen Referral nutzt.

28

Freitag, 28. März 2008, 11:31

Danke Klaus!

werde bald auch von vdr-1.4.7 auf vdr-1.6.0 umsteigen.

Mfg,
Osmanovic

29

Sonntag, 30. März 2008, 18:01

Von mir auch noch ein herzliches Dankeschön, nach einigen Anlaufschwierigkeiten funktioniert alles bestens. - Problem war jedoch weniger der VDR, mehr die nötigen Anpassungen am Systemunterbau.

Was ein wenig nervt, vor allem wenn mal schnell im Ext. Patch oder so was modifiziert wird, ist die Notwendigkeit zum Neukompilieren der Plugins nach einem 'make clean'

Grund dafür sind die fehlenden *.mo Dateien die mit dem Befehl einfach wegebügelt werden. Viele linken das locale Verzeichnis einfach ein oder ändern die LOCDIR Variable und haben keine Sicherheitskopie von den Dingern...

Quellcode

1
rm -rf locale po/*.mo po/*.pot
viellecht sollte das Skript da etwas sensibler löschen...?

Grüße Christian
CKone: yavdr 0.6pre/2.2.0 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 700, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
CKtwo: yavdr 0.6pre/2.2.0 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 700, atric USB
PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, Digital Devices MaxS8, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

30

Sonntag, 30. März 2008, 18:26

Hallo *,

ich musste gerade nach einige Tagen Urlaub feststellen, dass mein 1.6.0er vdr machmal nach ca. 12 Stunden stehen bleibt (sprich: nichts mehr tut).

Hat da jemand vllt Erkenntnisse? Oder muss ich doch ins Detail gehen?

Dank und Gruss
klak

EDIT:
Unter debian testing mit den Plugins femon, pictures und xineliboutput.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »klak« (30. März 2008, 18:41)


31

Montag, 31. März 2008, 16:19

Ich denke, Detail wäre gut, denn 'nichts tun' wird er wohl eher nicht.
Abgestürzt? Dann Logfile.
Kein Bild? Dann vlt nur EPG Scan. Einfach Taste drücken und es geht weiter.
Aufnahmen gehen auch nicht?

Faudeer
Synchronisieren und Backup auch unter Linux! 250MB extra für euch und mich bei Dropbox-Anmeldung (zu den kostenlosen 2GB), wenn ihr meinen Referral nutzt.

32

Montag, 31. März 2008, 18:23

Zitat

Grund dafür sind die fehlenden *.mo Dateien die mit dem Befehl einfach wegebügelt werden. Viele linken das locale Verzeichnis einfach ein oder ändern die LOCDIR Variable und haben keine Sicherheitskopie von den Dingern...

??????
Nach nem make sind sie ja wieder da also wo ist das Problem.
Wenn du deine Festplatte loescht , musst dich ja auch net wundern , wenn da die Dateien fehlen :mua

33

Montag, 31. März 2008, 23:58

Hallo *,

ich habe den 1.6.0er heute ohne Plugins gestartet, er lief bis 19:18 Uhr dann hat mein Überwachungsscript einen

Zitat

driver buffer overflow on device 2

festgestellt und den VDR restartet. Danach lief er vermutlich nur 10 Minuten, denn ab 19:27:39 ist kein Eintrag mehr im syslog und mit xxvd komme ich auch nicht mehr ran.

Zitat

Mar 31 19:18:35 kk-a1600 vdr: [30433] VDR version 1.6.0 started
Mar 31 19:18:35 kk-a1600 vdr: [30433] switched to user 'vdr'
Mar 31 19:18:35 kk-a1600 vdr: [30433] codeset is 'ISO-8859-15' - known
Mar 31 19:18:35 kk-a1600 vdr: [30433] found 23 locales in /usr/local/share/vdr/locale
Mar 31 19:18:35 kk-a1600 vdr: [30433] loading /video-lvm/vdr/setup.conf
Mar 31 19:18:35 kk-a1600 vdr: [30433] loading /video-lvm/vdr/sources.conf
:
<schnipp>
:
Mar 31 19:26:19 kk-a1600 vdr: [30439] changing pids of channel 59 from 901+901:902:0:204 to 701+701:702:0:204
Mar 31 19:26:29 kk-a1600 vdr: [30433] max. latency time 12 seconds
Mar 31 19:26:39 kk-a1600 vdr: [30433] closing SVDRP connection
Mar 31 19:26:54 kk-a1600 vdr: [30433] max. latency time 30 seconds
Mar 31 19:27:04 kk-a1600 vdr: [30433] connect from 127.0.0.1, port 56805 - accepted
Mar 31 19:27:14 kk-a1600 vdr: [30433] SVDRP message: 'PANIK! Nur noch 1% freier Platz auf Gerý /dev/hda6'
Mar 31 19:27:24 kk-a1600 vdr: [30439] changing pids of channel 59 from 701+701:702:0:204 to 901+901:902:0:204
Mar 31 19:27:34 kk-a1600 vdr: [30433] max. latency time 35 seconds
Mar 31 19:27:39 kk-a1600 vdr: [30433] info: PANIK! Nur noch 1% freier Platz auf Gerý /dev/hda6
Mar 31 19:27:39 kk-a1600 vdr: [30433] closing SVDRP connection
Mar 31 19:27:39 kk-a1600 vdr: [30433] connect from 127.0.0.1, port 39523 - accepted


Taste drücken kann ich nur über xxvd. Die Kiste steht im Keller als reiner Aufnahme-Server.

klak

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »klak« (1. April 2008, 00:00)


34

Dienstag, 1. April 2008, 14:12

SVDRP message: 'PANIK! Nur noch 1% freier Platz auf Gerý /dev/hda6'
Liegt es vielleicht an dieser Meldung? Was liegt den dort von deinem System?
Gruß
Frodo

Meine VDR Hardware


YaVDR 0.6: TT S2-6400, Zotac H77ITX-C-E, Geforce 620, SilverStone ML02B-MXR, IMON LCD, softhddevice / dvbhddevice
YaVDR 0.5: Zotac D2550ITX, Geforce 610, IMON VFD, softhddevice , satip
YaVDR 0.6: Intel DQ67SW, Geforce 210, SilverStone LC16M, IMON VFD, softhddevice, satip
YaVDR 0.5: TT S2-6400, TT S2-3200, Intel DH67BL, Geforce 430, softhddevice
YaVDR 0.5: TT S2-6400, Intel DH67CF, dvbhddevice

35

Dienstag, 1. April 2008, 20:36

@Frodo: gar nichts

/dev/hda6 10490072 10382644 107428 99% /home


bin auf 1.5.18 zurück - läuft seit dem 01.04.2008 05:45 Uhr - mal abwarten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »klak« (1. April 2008, 20:38)


36

Dienstag, 1. April 2008, 22:17

Hallo *,

1.5.18 lief bis eben (habe ich heute zum Testen das erste Mal eingesetzt)

Bin zurück auf 1.5.17, die Version lief bei mir vor der 1.6.0 ohne Probleme -mal sehen.

klak

tomhog

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Wohnort: ~Freiburg

  • Nachricht senden

37

Freitag, 4. April 2008, 23:22

Hab hier eben die integrierte Subtitels ausprobiert - sind aber sowas von kaputt daß sie unbrauchbar sind ;/
Der Text ist wunderbar zu lesen, dann zappelt ein unleserlicher Teil durchs Bild, dann gehts mal wieder. Also nicht ganz kaputt.
Sieht so aus, als wäre der Hintergrund nicht hinter dem Text sondern daneben; text ist transparent.
In den Subtitle-Optionen hab ich nix geändert, ist alles auf default.

Ist eine 1.3 mit Huckepack-RAM. Mit 1.4.7 und subtitles-Plugin gabs diese Probleme nicht.

Hier mal GRABs von BBC News24...
»tomhog« hat folgende Bilder angehängt:
  • okay_BBCNEWS24-2008.04.04_23-10-29.jpg
  • kaputt_BBCNEWS24-2008.04.04_23-10-36.jpg
  • kaputt_BBCNEWS24-2008.04.04_23-12-31.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »tomhog« (4. April 2008, 23:27)


pat

Meister

Beiträge: 1 950

Wohnort: Alsace/France

Beruf: Informatique

  • Nachricht senden

38

Samstag, 5. April 2008, 08:35

UDF-8 mit mehre Sprachen

Hi Klaus,

Ich habe noch ein Problème mit der Darstellung der Sprachen ... Wer den sonst....
Das sollte doch genau UDF-8 lössen. Was muss dann alles verandert werden das es Sauber geht?
:)
A+
Patrice
»pat« hat folgendes Bild angehängt:
  • Menu3.jpg

Diskless Client: SMT 7020S und S100 128SDRAM 32DOM zendeb 0.4.0 beta1 mit MMS 1.0.8.5
Hardware: Pundit-R Celeron 2.4 256DDRAM Samsung SATA 400 Gbyte Festplatte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 Nova-S Plus DVD-RAM LG
Software: EasyVDR 0.6.0 (vdr-1.6.0-2-ext64), LinVDR 0.7 1.4.7 Mahlzeit, SUSE-Server 10.2 1.6.0-1
Test System: Shuttel AMD Athlon 2.6 Ghz 256DDRAM Samsung 250Gbyte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 DVD-RAM LG ......

:fans :welle

39

Samstag, 5. April 2008, 10:05

RE: UDF-8 mit mehre Sprachen

Hello pat

Have you put

Quellcode

1
export VDR_CHARSET_OVERRIDE="ISO-8859-1"


in your runvdr ?
VDRBox : yaVDR-0.5 - eeBox Asus EB1501 - Intel ATOM N330 / 2 Go / 320 Go / GeForce 9400 ION - TT Connect 3600 / WinTV NOVA-T USB2 - VDRUser #1112

pat

Meister

Beiträge: 1 950

Wohnort: Alsace/France

Beruf: Informatique

  • Nachricht senden

40

Samstag, 5. April 2008, 12:08

RE: UDF-8 mit mehre Sprachen

Hallo ,

(Tu es un choux)
Das hat was gebracht für die Normale Zeichensatzt. Wenn ich aber auf UDF-8 den VDR einstelle anstatt de_DE@euro de_DE.UDF-8 einstelle dann habe ich anstatt von é ein Rechteckt.

Zitat

# export LC_ALL="de_DE@euro"
export LC_ALL="de_DE.UTF-8"
# export LANG="de_DE@euro"
export LANG="de_DE.UTF-8"
export VDR_CHARSET_OVERRIDE="ISO-8859-1"


Hat jemand eine Idee ...

:portal1
Patrice

Diskless Client: SMT 7020S und S100 128SDRAM 32DOM zendeb 0.4.0 beta1 mit MMS 1.0.8.5
Hardware: Pundit-R Celeron 2.4 256DDRAM Samsung SATA 400 Gbyte Festplatte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 Nova-S Plus DVD-RAM LG
Software: EasyVDR 0.6.0 (vdr-1.6.0-2-ext64), LinVDR 0.7 1.4.7 Mahlzeit, SUSE-Server 10.2 1.6.0-1
Test System: Shuttel AMD Athlon 2.6 Ghz 256DDRAM Samsung 250Gbyte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 DVD-RAM LG ......

:fans :welle

Immortal Romance Spielautomat