Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

141

Montag, 21. August 2006, 15:41

Zitat

Hast du für fussball schon eine plugin.sh fertig?

Jain, compilieren tut, aber es müssen auch noch zwei scripts in den scriptordner kopiert werden.

Die dateien ergebnisse.sh und tabelle.sh mussten nach /usr/local/bin kopiert werden. Dann läufts!!
<font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MChrisZ« (21. August 2006, 19:13)


duc

Profi

Beiträge: 736

Wohnort: Erlangen

Beruf: IT consultant

  • Nachricht senden

142

Montag, 21. August 2006, 19:00

hi marc,

mal ne kurze frage:
mit deinem script wird auch vdrrip installiert. von meinen eigenen installationen hab ich noch im kopf, dass man für vdrrip einen eintrag in der "commands.conf" brauch, um den queuehandler zu starten.
ich kann den eintrag aber nicht finden. hast du das irgendwie anders gelöst oder fehlt der einfach nur?

grüße
frank
Board: ASUS AT5IONT-I, 4 GB Ram
DVB Karte: Tevii S480
40 GB ssd als boot/systemplatte (2,5" Wechelrahmen, um auf einer anderen Platte ein Testsystem zu installieren)
3x2TB hdd für /media
Medion X10 Fernbedienung
yaVDR 0.5
Samsung UE46D5700

143

Montag, 21. August 2006, 19:03

Hi duc,

vdrrip hab ich auch mal getestet. wusste es dann aber auch nicht zu starten.

Gestern wollte ich den VDR ausschalten und da meinte er vdrrip sei aktiv?? Gefunden hab ich noch nix, was dabei rauskam?
<font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

144

Montag, 21. August 2006, 21:09

Hi,
vdrrip habe ich noch nicht fertig, darum auch "TEST". Selber benutze ich das nicht, darum schieb ich das irgendwie vor mir her. Weiter helfen könnte euch dieser Thread

Wenn ihr da was hinbekommt übernehme ich das gerne.

Gruss
Marc
>>>> x-vdr <<<< Installations-Skript für einen VDR mit Debian als Basis

145

Montag, 21. August 2006, 22:05

wo hast du denn die queuehandler.sh versteckt?

ich bekomme bei vdrrip: queuefile locked!

das kommt beim abspeichern einer schablone zu einer aufnahme.
<font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MChrisZ« (21. August 2006, 23:41)


duc

Profi

Beiträge: 736

Wohnort: Erlangen

Beruf: IT consultant

  • Nachricht senden

146

Dienstag, 22. August 2006, 08:07

ich muss mir das heute abend mal genauer anschauen. soweit ich mich erinnere war das nicht allzuschwer.
muggle will ich bei der gelegenheit auch mal unter die lupe nehmen.

frank
Board: ASUS AT5IONT-I, 4 GB Ram
DVB Karte: Tevii S480
40 GB ssd als boot/systemplatte (2,5" Wechelrahmen, um auf einer anderen Platte ein Testsystem zu installieren)
3x2TB hdd für /media
Medion X10 Fernbedienung
yaVDR 0.5
Samsung UE46D5700

147

Dienstag, 22. August 2006, 20:39

Hi Chris,

Zitat

wo hast du denn die queuehandler.sh versteckt?


noch nirgendwo :)

Die Originale liegt in /usr/local/src/VDR/PLUGINS/src/vdrrip-0.3.0/scripts

Gruss
Marc
>>>> x-vdr <<<< Installations-Skript für einen VDR mit Debian als Basis

148

Dienstag, 22. August 2006, 20:40

Hi Frank,

Zitat

muggle will ich bei der gelegenheit auch mal unter die lupe nehmen.


Sehr gute Idee!

Gruss
Marc
>>>> x-vdr <<<< Installations-Skript für einen VDR mit Debian als Basis

149

Dienstag, 22. August 2006, 21:31

Zitat

Zitat:
wo hast du denn die queuehandler.sh versteckt?


noch nirgendwo


das hab ich auch gemerkt. wollte es aber zuerst nicht glauben, da ich öfter mal beim shutdownbefehl ein "vdrrip aktiv, versuche shutdown in 15 min" bekam.

hab den vdrrip mal versucht zu installieren:

die queuehandler.sh und die queuehandler.sh.conf nach /usr/lib/vdr/scripts kopieren.

in der queuehandler.sh.conf trägt man den pfad für mplayer und mencoder ein. dann lässt sich die konvertierung mit

Zitat

/usr/lib/vdr/scripts/queuehandler.sh /var/lib/vdr/plugins/queue.vdrrip /wo/soll/die/datei/hin

starten
<font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MChrisZ« (24. August 2006, 00:28)


150

Samstag, 26. August 2006, 10:42

Hi Marc,

hast du mal vdrrip probiert.

ich bekomm die schablonen nicht angezeigt :-( es sind immer wieder nur die default zu sehen, obwohl ich mehr in der datei habe. vielleicht kann ich sie nur nicht auswählen??

wie siehts bei dir aus? kann ich was für dich testen?
<font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

151

Samstag, 26. August 2006, 23:45

Hi Chris,
das Problem mit vdrrip liegt beim MPlayer-1.0pre8
Ist aber mit dem nächsten x-vdr behoben (mplayer neu übersetzen).

fussball und filebrowser sind dann mit dabei.

Gruss
Marc
>>>> x-vdr <<<< Installations-Skript für einen VDR mit Debian als Basis

152

Sonntag, 27. August 2006, 00:17

Hallo zulu,

dieser Server kann (z.Z.) bei mir nicht aufgelöst werden:

Quellcode

1
http://www4.mplayerhq.hu/MPlayer/releases/MPlayer-1.0pre8.tar.bz2


Die verwendest diese Zeile in der Datei

Quellcode

1
x-vdr/utilities/mplayer/utilitie.sh


Diese Zeile funktioniert bei mir:

Quellcode

1
http://www.mplayerhq.hu/MPlayer/releases/MPlayer-1.0pre8.tar.bz2


Nachtrag 1:
Allerdings nur sehr langsam. 6kb/s statt sonst 244kb/s

Nachtrag 2:

:respekt x-vdr beeindruckt mich, auch wenn es noch nicht vollständig installiert ist.

Nachtrag 3:
Beim Kompilieren des mplayers sollen noch Schrifftarten herunter geladen werden. Es wird wieder www4 verwendet, was z.Z. nicht funktioniert!!
Wo jedoch diese Zeile versteckt ist, habe ich noch nicht herausgefunden. Vermutlich wird sie erst während der Installation aus dem Netz gezogen.


Gruß
Wicky
Hardware: M2NPV-VM, AthlonXP-64 5700, Samsung 1TB HD, TT-1600, GF210
Software: Ubuntu 10.04 und yaVDR Pakete
dxr3-Links:
dxr3config, dxr3-Howto :], dxr3-Modul-Entwicklerseite, dxr3-Plugin-Entwicklerseite

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Wicky« (27. August 2006, 01:13)


153

Sonntag, 27. August 2006, 10:02

Hi Wicky,
danke für die Rückmeldung.
zZ scheint es mit www4 wieder zu funktionieren, ist aber sehr langsam.
Ich habe das jetzt erstmal auf www1 geändert.
Die Schriften werden auch mit der utilitie.sh geladen.

Gruss
Marc
>>>> x-vdr <<<< Installations-Skript für einen VDR mit Debian als Basis

154

Sonntag, 27. August 2006, 10:05

Zitat

Original von zulu
Hi Wicky,
danke für die Rückmeldung.
zZ scheint es mit www4 wieder zu funktionieren, ist aber sehr langsam.
Ich habe das jetzt erstmal auf www1 geändert.
Die Schriften werden auch mit der utilitie.sh geladen.

Gruss
Marc


...waren doch keine Schriften, sondern ein skin für den mplayer (irgendwas mit "blue") :rolleyes:

Gruß
Wicky
Hardware: M2NPV-VM, AthlonXP-64 5700, Samsung 1TB HD, TT-1600, GF210
Software: Ubuntu 10.04 und yaVDR Pakete
dxr3-Links:
dxr3config, dxr3-Howto :], dxr3-Modul-Entwicklerseite, dxr3-Plugin-Entwicklerseite

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wicky« (27. August 2006, 10:05)


155

Sonntag, 27. August 2006, 12:33

Hi,

ich muss die ati-treiber installieren um ne gescheite auflösung aufs tft zu bekommmen.

auf kanotix.com ist das beschrieben mit einem distupgrade. das habe ich heute nacht gemacht und ich konnt alles nochmal von vorne machen. login als root nicht mehr möglich.

Ich benötige eine auflösung von 1280x768. Ich hab schon alles probiert: per tool, xorg.conf manuell geändert. im kontrollzentrum auf benutzerdefiniert und 1280x768. alles leider ohne erfolg. Die gewünschte auflösung lässt sich nirgens auswählen. 8o

lspci:
0000:01:00.0 VGA compatible controller: ATI Technologies Inc RV350 AS [Radeon 9550]
0000:01:00.1 Display controller: ATI Technologies Inc RV350 ?? [Radeon 9550] (Secondary)
<font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MChrisZ« (27. August 2006, 12:34)


156

Sonntag, 27. August 2006, 12:47

Zitat

Original von MChrisZ
Hi,

ich muss die ati-treiber installieren um ne gescheite auflösung aufs tft zu bekommmen.

auf kanotix.com ist das beschrieben mit einem distupgrade. das habe ich heute nacht gemacht und ich konnt alles nochmal von vorne machen. login als root nicht mehr möglich.


...doch kein Distupgrade !!!! Da wird doch immer vor gewarnt !! :rolleyes:

Das Skript von Kano heißt: install-fglrx-debian.sh
Und so wird es gemacht:

Nur wenn ein sehr aktueller Kernel installiert ist: apt-get install gcc-4.1
update-scripts-kanotix.sh
install-fglrx-debian.sh

Siehe hier:
http://archive.kanotix.com/PNphpBB2-viewtopic-t-19197.html

Das Programm zum Einstellen der Auflösung und Bildwiederholfrequenz heißt
/usr/bin/change-res
Es hat bei mir wunderbar die xorg.conf angepasst und es ist auch via Menü erreichbar (Kanotix->Utilities->Bildschirmauflösung ändern (change-res)

Gruß
Wicky

Nachtrag:
Die gewünschte Auflösung lässt sich natürlich nur auswählen, wenn sie vom XV-Treiber zur Verfügung gestellt wird. Das dürfte hier wohl nicht der Fall sein.
Daher install-fglrx-debian.sh !!!
Hardware: M2NPV-VM, AthlonXP-64 5700, Samsung 1TB HD, TT-1600, GF210
Software: Ubuntu 10.04 und yaVDR Pakete
dxr3-Links:
dxr3config, dxr3-Howto :], dxr3-Modul-Entwicklerseite, dxr3-Plugin-Entwicklerseite

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wicky« (27. August 2006, 12:49)


157

Sonntag, 27. August 2006, 12:48

Zitat

Original von MChrisZ
Hi,

ich muss die ati-treiber installieren um ne gescheite auflösung aufs tft zu bekommmen.

auf kanotix.com ist das beschrieben mit einem distupgrade. das habe ich heute nacht gemacht und ich konnt alles nochmal von vorne machen. login als root nicht mehr möglich.

Da muss beim d-u aufpassen, bei "eine neue Version des Paketbetreuers ..." nicht Y angeben.

Zitat

Ich benötige eine auflösung von 1280x768. Ich hab schon alles probiert: per tool, xorg.conf manuell geändert. im kontrollzentrum auf benutzerdefiniert und 1280x768. alles leider ohne erfolg. Die gewünschte auflösung lässt sich nirgens auswählen.

Ich hab mir da mal so geholfen, als dass ich alles ausser 1280x768 ind der xorg.conf gelöscht habe. xorg.conf vorher sichern

sidux mit VDR-1.6 + xineliboutput
sidux c't-vdr Installscript
sidux auf distrowatch
__________________
VDR-Server: IBM Netvista PIII 800MHz, sidux/Sid Package, DVB: Nexus-s
VDR-Client: Laptop, sidux xineliboutput

158

Sonntag, 27. August 2006, 12:58

ich hab jetzt nur noch:
Modeline "1280x768" 80.14 1280 1344 1480 1680 768 769 772 795 -HSync -Vsync

da stehen.

muss der xserver runtergefahren werden. um die datei zu editieren?
<font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

159

Sonntag, 27. August 2006, 13:39

Zitat

Original von MChrisZ
ich hab jetzt nur noch:
Modeline "1280x768" 80.14 1280 1344 1480 1680 768 769 772 795 -HSync -Vsync

da stehen.

muss der xserver runtergefahren werden. um die datei zu editieren?

ne, nach der Ändrung einfach xserver neu starten
Strg+Alt+Backspace

das kannst auch noch probieren
http://kanotix.com/files/fix/create-xorg-conf.sh

sidux mit VDR-1.6 + xineliboutput
sidux c't-vdr Installscript
sidux auf distrowatch
__________________
VDR-Server: IBM Netvista PIII 800MHz, sidux/Sid Package, DVB: Nexus-s
VDR-Client: Laptop, sidux xineliboutput

160

Sonntag, 27. August 2006, 14:10

Jetzt hab ich ne ganz abgefahrene Auflösung mit o.g. einstellung.

1920x530 oder so ähnlich, ich kanns kaum lesen ;(

werd mich nochmal an den ati-treibern probieren
<font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

Immortal Romance Spielautomat