You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

261

Monday, September 11th 2006, 10:33pm

Ich hatte auf meinem Test-System die ATI-Treiber drauf und vidix lief nicht. Alles gefummel hat nichts gebracht. Dann habe ich Kanotix frisch installiert und x-vdr laufen lassen.
Nun läuft softdevice wieder mit vidix.
Ob das jetzt wirklich was mit den Treibern selber zu tun hat, oder ob da bei Installation der Treiber was geändert wird oder, oder, oder... weiss ich nicht.

Darum neuinstallieren, x-vdr laufen lassen, neustarten und erstmal schauen, ob es bei dir nicht auch so funktioniert.

Wichtig für vidix ist, das in /etc/default/vdr VDRUSER="root" steht.

Gruss
Marc
>>>> x-vdr <<<< Installations-Skript für einen VDR mit Debian als Basis

262

Monday, September 11th 2006, 10:50pm

gesternabend hab ich ja alles neu installiert. und dann ging ja gar nix mehr. also vdr lief aber mangels eingebauter FF (weil xine oder softdevice) hats kein bild gehabt...

und ständig neuinstallieren ist auch bläd weil immer ne gute stunde draufgeht.. ?(
<font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

263

Monday, September 11th 2006, 11:18pm

Klar ist das blöd, aber ein paar Stunden rumdoktern und dann nicht wissen, warum immer noch nichts geht, ist auch irgend wie nicht besonders schlau. Im Moment ist es ja wie du schreibst, xine und softdevice gehen nicht. Ich kann von hier leider nicht nachvollziehen warum.

Gruss
Marc
>>>> x-vdr <<<< Installations-Skript für einen VDR mit Debian als Basis

264

Monday, September 11th 2006, 11:39pm

so, hab den vdr wieder komplett neu und nu lüft softdevice mit fb: - immerhin

am dvi geht aber zur zeit noch nix, nur ein himmelblaues bild.

werd mal versuchen den treiber zu entfernen
<font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

265

Tuesday, September 12th 2006, 12:36pm

Hallo zusammen,

ich habe gerade x-vdr-0.6.14 installiert.

Ich wollte xinelibout verwenden. Doch habe ich die Ausgabe via xinelibout nicht hinbekommen.

(Folgendes hat nicht geholfen: a) setup.conf -> xine=off, b) Ändern dern xinelibout args in /etc/defaults/vdr c) setup.conf -> PrimaryDVB=2 )

Ich erhalte stetst die Fehlermeldung:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
Sep 12 11:27:56 KanotixVDR vdr: [10051] loading plugin: /usr/lib/vdr/plugins/libvdr-xineliboutput.so.1.4.3
Sep 12 11:27:56 KanotixVDR vdr: [10051] initializing plugin: xineliboutput (1.0.0pre3): X11/xine-lib output plugin
Sep 12 11:27:56 KanotixVDR vdr: [10051] starting plugin: xineliboutput
Sep 12 11:28:09 KanotixVDR vdr: [10077] [xine..put] cXinelibLocal: Error initializing display
Sep 12 11:28:09 KanotixVDR vdr: [10077] [xine..put] cXinelibLocal::Action: thread finished
Sep 12 11:28:09 KanotixVDR vdr: [10051] [xine..put] cXinelibDevice::Start(): Local frontend init failed
Sep 12 11:28:09 KanotixVDR vdr: [10051] [xine..put] cXinelibOsdProvider: shutting down !
Sep 12 11:28:09 KanotixVDR vdr: [10051] deleting plugin: xineliboutput

Daher habe ich via x-vdr.sh xinelibout deaktiviert und xine aktiviert/installiert. Dann musste ich noch in der Datei /etc/defaults/vdr folgende Änderungen vornehmen

"xine=off" -> "xine=on"

"xineliboutput=on" -> "xineliboutput=off"

(Ist es immer notwenig, diese Änderungen manuell vor zu nehmen?)

Der VDR scheint nun zu laufen !! Aber, wenn ich xine mit dem KanotixVDR-Starter starte, dann erhalte ich die Fehlermeldung, dass kein Plugin verfügbar sei, um xxxx zu verarbeiten.
Zur gleichen Fehlermeldung führt der Aufruf von xine durch

Source code

1
xine vdr-socket:/127.0.0.1#demux:mpeg_pes


[Nachtrag]
Ich habe in der Datei /usr/sbin/vdr-xine die MRL geändert!!
Sie lautet nun: vdr:/tmp/vdr-xine/stream#demux:mpeg_pes
Jetzt läuft es auch wieder mit xine :rolleyes:
Aber lirc läuft auch noch nicht mit x-vdr, ...da muss ich noch weiter forschen
[/Nachtrag]

Das lief beim kanotix-VDR, aber da habe ich lirc nicht in die Gänge bekommen. :rolleyes: Ich will den VDR endlich fertig haben ;(

Vielen Dank für Hilfe und Tipps,
Wicky
Hardware: M2NPV-VM, AthlonXP-64 5700, Samsung 1TB HD, TT-1600, GF210
Software: Ubuntu 10.04 und yaVDR Pakete
dxr3-Links:
dxr3config, dxr3-Howto :], dxr3-Modul-Entwicklerseite, dxr3-Plugin-Entwicklerseite

This post has been edited 1 times, last edit by "Wicky" (Sep 12th 2006, 12:52pm)


266

Tuesday, September 12th 2006, 1:58pm

Hi Wicky,
damit xineliboutput oder auch softdevice (mit xv) auf den X-Server zugreifen können, muss x-vdr/extra/xhost ausführbar gemacht und in den Autostart deines Users kopiert werden.

/etc/default/vdr wird bei einem Update oder beim nachträglichem installieren von Plugins etc. nicht aktuallisiert. Das ist Absicht. Du kannst aber die aktuellen Einstellung aus der setup.conf manuell nach /etc/default/vdr übertragen: x-vdr -> VDR-Setupmenü -> "Konfiguration in /etc/default/vdr speichern".
Dazu hast du noch die Möglichkeit deine Einstellungen mit dem admin-plugin zu ändern.

Der "KanotixVDR-Starter" hat mit x-vdr nix zu tun. vdrxine brauchst du nur für xine-network. Für das "normale" xine-plugin kannst du den Desktop-Button aus x-vdr/extra nehmen oder eben direkt aufrufen.

Lirc sollte nach einem Neustart funktionieren. Hier ist es aber wichtig das die Einstellungen bei der Installation zu deinem Hardware-Setup passen und das du deine lirc.conf nach /etc/lirc kopierst.

Gruss
Marc
>>>> x-vdr <<<< Installations-Skript für einen VDR mit Debian als Basis

267

Tuesday, September 12th 2006, 2:16pm

Quoted

Original von zulu
Hi Wicky,
damit xineliboutput oder auch softdevice (mit xv) auf den X-Server zugreifen können, muss x-vdr/extra/xhost ausführbar gemacht und in den Autostart deines Users kopiert werden.

...oooh, hatte ich vergessen zu sagen. Ich hatte x-vdr/extra/xhost manuell gestartet.

Quoted


/etc/default/vdr wird bei einem Update oder beim nachträglichem installieren von Plugins etc. nicht aktuallisiert. Das ist Absicht. Du kannst aber die aktuellen Einstellung aus der setup.conf manuell nach /etc/default/vdr übertragen: x-vdr -> VDR-Setupmenü -> "Konfiguration in /etc/default/vdr speichern".
Dazu hast du noch die Möglichkeit deine Einstellungen mit dem admin-plugin zu ändern.


Danke für die Information

Quoted


Der "KanotixVDR-Starter" hat mit x-vdr nix zu tun.
...ich weiß, aber praktisch scheint er mir allerdins auch für x-vdr zu sein.

Quoted

vdrxine brauchst du nur für xine-network. Für das "normale" xine-plugin kannst du den Desktop-Button aus x-vdr/extra nehmen oder eben direkt aufrufen.
...was ist vdrxine :rolleyes:

Quoted


Lirc sollte nach einem Neustart funktionieren. Hier ist es aber wichtig das die Einstellungen bei der Installation zu deinem Hardware-Setup passen und das du deine lirc.conf nach /etc/lirc kopierst.


...bzgl Lirc habe ich z.Z. meine neue Hardware in Verdacht. Ich teste jetzt ersteinmal, ob alles mit linvdr funktioniert. Falls ja, dann gehts mit x-vdr weiter.

Gruss
Wicky
Hardware: M2NPV-VM, AthlonXP-64 5700, Samsung 1TB HD, TT-1600, GF210
Software: Ubuntu 10.04 und yaVDR Pakete
dxr3-Links:
dxr3config, dxr3-Howto :], dxr3-Modul-Entwicklerseite, dxr3-Plugin-Entwicklerseite

268

Tuesday, September 12th 2006, 2:23pm

Quoted

was ist vdrxine


Ups, meinte /usr/sbin/vdr-xine (bei x-vdr heisst die vdrxine)

Nachtrag:

Quoted

oooh, hatte ich vergessen zu sagen. Ich hatte x-vdr/extra/xhost manuell gestartet.


xhost muss vom User, der das X gestartet hat, ausgeführt werden.
>>>> x-vdr <<<< Installations-Skript für einen VDR mit Debian als Basis

This post has been edited 1 times, last edit by "zulu" (Sep 12th 2006, 3:52pm)


269

Tuesday, September 12th 2006, 9:07pm

es hat sich herausgestellt, dass kanotix bei einer neuinstallation irgendwie überhaupt nicht mit der auflösung für meine karte zurechtkommt.

auch versuche mit mplayer movies abzuspielen ergibt dieses marineblaue bild im filmfenster.
softdevice läuft mit fb auf console8, dann lässt sich aber auf den anderen konsolen gar nichts mehr machen und ständig blinkt der curser und oft auch der log. ist das mit vidix auch so? dann lass ich es lieber und konzentriere mich auf xine. war eh damit zufrieden. Wegen der performance würde ich aber vidix vorziehen.

ich muss jetzt erstmal die auflösung in den griff bekommen, denn das scheint das übel für dieses blau zu sein...

:)
<font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

270

Tuesday, September 12th 2006, 11:38pm

So,

der ati treiber ist installiert.
vidix läuft auch (staun) auf console 8. auf dem tft bisher noch nicht :-( hab aber wieder hoffnung. hattest recht marc, einfach mal neuinstallieren das alles ...

xine lief auch schon aufdem tft. leider hab ich dort das bild an beiden seiten etwas abgeschnitten.

also bin ich wieder am umstellen der xorg.conf. hab jetzt auch mal 1366x768 am laufen!!! dbox läuft aber gerade auf dem TFT 8o
<font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

271

Wednesday, September 13th 2006, 10:21am

Moin Chris,

Quoted

hab jetzt auch mal 1366x768 am laufen!


das sind doch gute Nachrichten. Den blinkenden Cursor kannst du mit

Source code

1
setterm -cursor off > /dev/tty8


abstellen. Sollen später (wenn alles eingerichtet ist) denn überhaupt zwei Bildschirme angeschlossen werden? Ansonsten kannst du dir da ne Menge fummelei ersparen....

Gruss
Marc
>>>> x-vdr <<<< Installations-Skript für einen VDR mit Debian als Basis

272

Wednesday, September 13th 2006, 11:18am

Naja später wenn alles läuft möcht ich das mit den keymacros regeln... ;-)
hab ich mir aber noch nicht angeschaut wie das gehen soll. Es sollen schon zwei Monitore verwendet werden. Welche fummelei meinst du denn?

Hab heute morgen nochmal getestet und es geht wieder nix.
Das komische ist, dass ich bei der 1366x768 auflösung mit xine ein viel zu grosses bild habe.- kann nur ein viertel des bildes sehen.

bei einer auflösung 800x600 kann ich in den Dialogfenster nicht mal mehr ok klicken, weil es am unteren bildschirmrand ist.

Das blaue bild hab definitiv wegen falscher auflösung in Verbindung mit softdevice.
Obwohl softdevice deaktiviert ist, scheint es im Hintergrund doch noch zu laufen, wegen dem pixelkram im oberen Drittel des Monitors. Xine auf meine 19" CRT läuft noch nicht, bzw. immer noch marineblaues bild.

ich werde weiter testen...
<font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

273

Wednesday, September 13th 2006, 12:17pm

Quoted

Welche fummelei meinst du denn?


Blaues Bild da wo das Overlay sein sollte, DualHead Config, etc.

Quoted

Das blaue bild hab definitiv wegen falscher auflösung in Verbindung mit softdevice.
Obwohl softdevice deaktiviert ist, scheint es im Hintergrund doch noch zu laufen, wegen dem pixelkram im oberen Drittel des Monitors. Xine auf meine 19" CRT läuft noch nicht, bzw. immer noch marineblaues bild.


Viele GKs können nur ein Overlay anzeigen. Das softdevice aktiv ist, wenn es in /etc/default/vdr auf "off" steht, ist ausgeschlossen. Da tippe ich eher auf graphtft.


Gruss
Marc
>>>> x-vdr <<<< Installations-Skript für einen VDR mit Debian als Basis

Bert

Master

Posts: 2,316

Location: Austria

  • Send private message

274

Wednesday, September 13th 2006, 10:30pm

Hi zulu

Tschuldige das ich deinen Thread missbrauche, aber könntest du dir mal
das Probs unter dem folgenden Link ansehen?
Vielleicht hast du ja ne Lösung.

BurnPlugin + Hintergrundbild per FB Problem

Gruss Bert
Hardware:PIntel Core Duo 2,93 Ghz,AsusP5QL PRO,Zotac 9500 (vdpau),Budget TT-S2 1600,2Gb Ram.2x Sata Hd
Multibootsystem
yavdr-0.4 mit VDR 1.7.22-8yavdr1~natty, Ausgabe über Nvidia vdpau
VDR 1.6.0-2,zulus x-vdr-0.8.9 + Extensions Patch auf Sidux-2009-02-aether

VDR 2: Seperater Pc:
Gen2vdr-AE,Vdr-1.6.0.2 + Vdr Extensions Patch v.72, + viele Plugins

275

Saturday, September 16th 2006, 10:44am

RE: [ANNOUNCE] x-vdr-0.6.14

Nachdem ich mit Kanotix mehr Probleme als Spass habe: Läuft das Skript auch problemlos auf Kubuntu (aktuelle Version)?

Im Voraus vielen Dank für eine Rückmeldung.

276

Saturday, September 23rd 2006, 7:25pm

Hallo linuxmik2,

habe ich noch nicht probiert. Ganz "Problemlos" glaube ich aber eher nicht.

Bye
>>>> x-vdr <<<< Installations-Skript für einen VDR mit Debian als Basis

277

Saturday, September 23rd 2006, 10:28pm

Hallo Marc,

burn uns span liessen sich nicht auf anhieb compilieren. werde mal forschen woran es liegen könnte---

ansonsten meinen :respekt und vielen dank
<font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

278

Sunday, September 24th 2006, 9:31am

Hallo Chris,

für das Burn-Plugin muss die apt.sh einmal durchlaufen oder libboost-dev und libgd2-xpm-dev von Hand installiert werden.
Beim Span-Plugin hat sich eigendlich nichts geändert, wenn du vorher ein x-vdr ohne Span benutzt hast könnte dir aber fftw3-dev fehlen.

Gruss
Marc
>>>> x-vdr <<<< Installations-Skript für einen VDR mit Debian als Basis

279

Sunday, September 24th 2006, 9:37am

DAnke hat fubktioniert.

Audioplayer kann ich noch nicht testen, weil der verzeichnispfad nicht übergeben wird. Obwohl er in der /etc/default/vdr richtig ist..

Um die Fernbedienung neu anzulernen reicht da ein löschen der remotes.conf?
<font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

This post has been edited 1 times, last edit by "MChrisZ" (Sep 24th 2006, 9:52am)


280

Sunday, September 24th 2006, 10:33am

x-vdr kann ein Ändern der Pfadangabe für das MUSICDIR in /etc/default/vdr z.Z. nicht berücksichtigen. Wenn du das MUSICDIR mit dem admin oder die mp3sources.conf von Hand änderst , geht es. Da muss ich mir mal was geschicktes überlegen.

Ein löschen der remote.conf reicht. Wenn du das Keyboard nicht neu anlernen möchtest kannst, du die Datei auch editieren und nur den Teil für die FB rausnehmen.

Gruss
Marc
>>>> x-vdr <<<< Installations-Skript für einen VDR mit Debian als Basis