Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Sonntag, 21. August 2005, 10:43

:welle

Juhuuuuuuu endlich SWR3 über DVB-s!!!!!!!!!!

:welle :prost2 :alki :applaus :grinzs
VDR: Debian squeeze, vdr 1.7.17 e-tobi, Hauppauge WinTV Nova HD S2

egal

Profi

Beiträge: 1 240

Wohnort: am Rande des Odenwalds

Beruf: Inschenjöhr :D

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 21. August 2005, 14:03

RE: Digitalradio

Hi,

Zitat

Original von Egalus
Also über anaolge Audioausgänge funktionieren die neuen Radiosender wunderbar, aber wenn ich beim gleichen VDR Rechner übe J2r Koax rausgehe hab ich im Schnitt alle 2 Sekunden mal einen kurzen Audiofetzen und den Rest der Zeit hat der Verstärker kein Signal mehr ;(
Der gleiche Verstärker und Koax J2 out funktionieren aber fürs normale TV-Angebot wunderbar.


Geht hier gut, J2-Koax Out an Denon AVR3801, sowohl Stereo/Mono als auch DD.
Gruss, Uwe ... :)

:whistling: my toys


Desktop: M3N78-VM+LE1200, TT-6400S2+TeViiS464+SatixS2pci, SAT-direkt+SCR; aptosid_amd64:3.7-6, VDR 2.0.5, Plugins: einige ... :tup
Reserve: Kathrein UFS913+UFS910 TitanNit / Bastel: CuBox GeeXboX / Mobil: DVB-T2 August-T210

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »egal« (21. August 2005, 14:04)


23

Montag, 22. August 2005, 10:59

RE: Digitalradio

Heute erneut getestet und nun funktionierts auch über Koax, wo auch immer vorher das Problem lag, habe weder den Rechner noch VDR neu gestartet noch irgendwie versucht das Problem einzugrenzen, habs einfach eben nochmal probiert und es läuft.
Und die Audioqualität ist unglaublich ;)
Server: Athlon II X2 250 - Asus M3N-H HDMI - 2x1GB RAM - 3TB HDDs -
1 x Digital Devices Cine S2 V6 DVB-S2 (SD Sender im Highband funktionieren mit der Karte nach wie vor unter Linux nicht, unter Windows schon)
3 x Nova Budget (die ich eigentlich durch die Cine S2 mit Erweiterungsmodul ersetzen wollte, leider aber für die SD Sender immer noch brauche)
mit yavdr 0.4.0

24

Montag, 22. August 2005, 11:03

@burki:
wg. der Doppelsendung: am 10.9.05 sollen SWR / SR und SR1(Radio) auf der alten Frequenz abgeschaltet werden - laut Infosat.

Hannes

robbitobbi://Scenic xB @ 866MHz/~Nexus2.1 - Budget TT 1.0 (Empfangs-VDR)
fliewatueuet://ScenicxB @ 800MHz/~i810fb-xinelibout (Client)

25

Montag, 22. August 2005, 15:38

Zitat

Original von wolfman
:welle

Juhuuuuuuu endlich SWR3 über DVB-s!!!!!!!!!!

:welle :prost2 :alki :applaus :grinzs


Full Ack!
Endlich kann ich den ollen Analog-Sat-Receiver in Rente schicken!

cu,

Satyr
--
This one is tricky. You have to use imaginary numbers, like eleventeen ...

26

Montag, 22. August 2005, 19:03

Zitat

Original von wolfman
:welle

Juhuuuuuuu endlich SWR3 über DVB-s!!!!!!!!!!


Dann fehlt ja nur noch das Logo, oder? :]

(*.logo für VDR 1.2.6 mit Elchi und *.xpm für VDR 1.3.x Skins)


Ein Problem habe ich aber mit den neuen Sendern: Ich kriege sie mit vdr-1.3.29+ einmal als S19.2 E in die channels.conf eingetragen und noch einmal mit S19.5 E....

Quellcode

1
2
3
Aug 21 19:01:17 vdr vdr[9850]: creating new channel 'SWR3,;ARD SWR' on S19.2E transponder 112265 with id 1-1093-28468-0
....
Aug 21 20:43:12 vdr vdr[10588]: creating new channel 'SWR3,;ARD SWR' on S19.5E transponder 112265 with id 1-1093-28468-0


Hat das sonst noch jemand (bemerkt)?

Muß ich jetzt meine Schüssel neu ausrichten? :D
Oder erwärmt sie sich nur um 0,3 Grad (Ost) ;D

FireFly
»FireFly« hat folgende Datei angehängt:
  • SWR3.tgz (713 Byte - 79 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. November 2016, 21:58)

27

Mittwoch, 24. August 2005, 07:34

19.2° <> 19.5°

Hi,

Tatsache, ich habe sie auch doppelt, u.a. bei Bayern 3.

Vielleicht ist ja ein Satellit vom Kurs abgekommen?

Ne, im Ernst: Astra 1D 19.2 ist doch eher ein Satellitenverbund, werden die Programme vielleicht von >1 Satelliten gesendet? Und der eine liegt etwas östlicher? Aber 0.3° kommt mir trotzdem ziehmlich spanisch vor (.. ach ne,... das liegt ja im Westen)

Gruß, leppenraub

Trotzdem: "Jippppieeee, Bayern3 über diggidal" :welle
Aktuelle Konfiguration: ASUS P4P800-E Deluxe -- P4 Celeron 2.6 GHz -- 256 MB RAM -- /video = 1.5TB (smbfs) -- 1x Nexus-S -- 2x Nova-S -- WakeUp-Modul / LIRC mit FB Logitech Harmony 895 -- c't VDR6 mit vdr 1.4.7 -- Kernel 2.6.18-4-486

lola

Erleuchteter

Beiträge: 7 147

Wohnort: ʃtʁaːlzʊnt

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 24. August 2005, 16:48

Re: 19.2° <> 19.5°

Zitat

Original von leppenraub

Vielleicht ist ja ein Satellit vom Kurs abgekommen?

Ne, im Ernst: Astra 1D 19.2 ist doch eher ein Satellitenverbund, werden die Programme vielleicht von >1 Satelliten gesendet? Und der eine liegt etwas östlicher? Aber 0.3° kommt mir trotzdem ziehmlich spanisch vor


Astra ist ein kopositioniertes Satelliten Array, aber die 0,3° sind zu viel.

Astra 1A = 19,25°
Astra 1B = 19,19°
Astra 1C = 19,22°
Astra 1D = 24,29° !! nicht im Array
Astra 1E = 19,26°
Astra 1F = 19,24°
Astra 1G = 19,21°
Astra 1H = 19,23°

Gruß lola
Sent from my brain


"...ein Leben ohne VDR ist zwar vorstellbar aber sinnlos..."


derzeit altes Zeug.......

29

Mittwoch, 24. August 2005, 16:57

Re: 19.2° <> 19.5°

Zitat

Original von lola
Astra ist ein kopositioniertes Satelliten Array, aber die 0,3° sind zu viel.
Astra 1D = 24,29° !! nicht im Array

Ahh, danke! Endlich einer, der sich auskennt ;)
Aber sag' ich doch: 0.3° -> vom Kurs abgekommen :§$%
Und was machen wir nun mit unseren doppelten Einträgen? Ignorieren?

leppenraub
Aktuelle Konfiguration: ASUS P4P800-E Deluxe -- P4 Celeron 2.6 GHz -- 256 MB RAM -- /video = 1.5TB (smbfs) -- 1x Nexus-S -- 2x Nova-S -- WakeUp-Modul / LIRC mit FB Logitech Harmony 895 -- c't VDR6 mit vdr 1.4.7 -- Kernel 2.6.18-4-486

rnissl

Fortgeschrittener

Beiträge: 555

Wohnort: Kulz / Thanstein

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 24. August 2005, 22:13

Hi,

Zitat

Original von FireFly
Ein Problem habe ich aber mit den neuen Sendern: Ich kriege sie mit vdr-1.3.29+ einmal als S19.2 E in die channels.conf eingetragen und noch einmal mit S19.5 E....

Quellcode

1
2
3
Aug 21 19:01:17 vdr vdr[9850]: creating new channel 'SWR3,;ARD SWR' on S19.2E transponder 112265 with id 1-1093-28468-0
....
Aug 21 20:43:12 vdr vdr[10588]: creating new channel 'SWR3,;ARD SWR' on S19.5E transponder 112265 with id 1-1093-28468-0

FireFly


Ist schon komisch: bräuchte es dazu nicht auch passende Einträge in sources.conf und diseqc.conf?

Ich war vor 21:00 Uhr zuletzt um Aug 21 20:30:07 auf Bayern3 unterwegs und habe keine solchen Einträge.

Bye.
--
Dipl.-Inform. (FH) Reinhard Nissl
mailto:rnissl@gmx.de

tomhog

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Wohnort: ~Freiburg

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 25. August 2005, 18:40

Hm, kann das hier jemand nachvollziehen?

Heute Nacht 5 Stunden auf SWR1 aufgenommen (knapp 700 MB) - doch bei der Wiedergabe zeigt mir der VDR nur 1:46 Stunden an, die Sekunden laufen allerdings dementsprechend langsam durch.

VDR-Version ist die 1.3.22 - sieht das in neueren besser aus? In den Changelogs konnte ich nix passendes finden...

Gruß,
Thomas

32

Donnerstag, 25. August 2005, 18:49

Jepp, ist bei mir genauso. Zudem ist Vor- und Zurückspulen nicht gerade der Bringer (rast so schnell durch, dass man nicht rechtzeitig stoppen kann). Da ich mir aufgenommene Hör-Sachen aber nie mit VDR 'anschaue' sondern für's Autofahren auf CD bruzzle, war mir das bisher egal.

cu,

Satyr
--
This one is tricky. You have to use imaginary numbers, like eleventeen ...

Beiträge: 743

Wohnort: Gersdorf

Beruf: == Interessen

  • Nachricht senden

33

Freitag, 26. August 2005, 16:21

Laufzeitangaben bei Radio

wurde schon oft diskutiert
Die Zeitangaben sond nur für TV relevant. Beim Radio wurde was vergessen
Spulen - ein ding der Unmöglichkeit. Bitte nach MPEG -Audio wandeln und dann mit Windoof weiterbearbeiten(audacity ist ein gutes freeware-Programm)
easyVDR2.2.0-64bit-stable
es ist traurig, wenn alles für die Katz ist, aber nicht's für die Katze

34

Freitag, 26. August 2005, 17:06

Kleine Anmerkung für alle Windowshasser:
audacity als Linux-native Applikation läuft auch ganz hervorragend.

uwe
server: yavdr trusty testing, 2 * L5420, 32GB, 46TB RAID6 an OctopusNet (DVBS2- 8 ) + minisatip@dsi400 (DVBS2- 4 )
frontends: kodi und xine

rnissl

Fortgeschrittener

Beiträge: 555

Wohnort: Kulz / Thanstein

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

35

Freitag, 26. August 2005, 22:45

Hi,

Zitat

Original von tomhog
Hm, kann das hier jemand nachvollziehen?

Heute Nacht 5 Stunden auf SWR1 aufgenommen (knapp 700 MB) - doch bei der Wiedergabe zeigt mir der VDR nur 1:46 Stunden an, die Sekunden laufen allerdings dementsprechend langsam durch.

VDR-Version ist die 1.3.22 - sieht das in neueren besser aus? In den Changelogs konnte ich nix passendes finden...


VDR errechnet die Länge und Position aus der Anzahl Frames, die im Index stehen. Ein Frame folgt bei Video typischerweise 25 mal pro Sekunde, was 40 ms entspricht.

Für Radio-Aufnahmen schrieb VDR ca. alle 2 bis 256 kByte einen I-Frame (simulierte also das vorhandensein von Video). Bei einem Sender wie Bayern3 mit 320kbps und 48kHz entspricht das zwischen 51.2 und 65536 ms Ton. VDR zeigte also eine zu kurze, nicht näher vorhersagbare (hing vom Timing und Füllstand des Puffers während der Aufnahme ab) Spieldauer an und die Sekunden liefen langsamer durch.

Mein cAudioRepacker-Patch wendet das Blatt: da hier pro Audio-Frame ein I-Frame in den Index geschrieben wird. Bei Bayern3 mit 320kbps und 48kHz dauert ein Audio-Frame 24 ms, folglich zeigt VDR die 1.667-fache Spieldauer an und die Sekunden laufen nun schneller durch (unter der Annahme, dass die Samplingrate und der Kodierungslayer konstant bleiben).

Der Faktor hängt jetzt nur noch von der Samplingrate und dem Layer ab und könnte evtl. in den Zusatzinformationen einer Aufzeichnung gespeichert bzw. rekonstruiert werden.

Bye.
--
Dipl.-Inform. (FH) Reinhard Nissl
mailto:rnissl@gmx.de

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »rnissl« (26. August 2005, 22:58)


36

Samstag, 27. August 2005, 20:57

Hallo,

hatte heute einige Aussetzer im Programm von Bayern3, kurzzeitig darauf Ton vom ZDF, doch nach ca.10 min war alles wieder normal.

Fazit: Beim Einrichten der Kanäle nicht verunsichern lassen und sich der Testphase bewußt sein ;)

Gruß, leppenraub
Aktuelle Konfiguration: ASUS P4P800-E Deluxe -- P4 Celeron 2.6 GHz -- 256 MB RAM -- /video = 1.5TB (smbfs) -- 1x Nexus-S -- 2x Nova-S -- WakeUp-Modul / LIRC mit FB Logitech Harmony 895 -- c't VDR6 mit vdr 1.4.7 -- Kernel 2.6.18-4-486

37

Samstag, 27. August 2005, 21:29

Zitat

Original von rnissl
Ist schon komisch: bräuchte es dazu nicht auch passende Einträge in sources.conf und diseqc.conf?

Ich war vor 21:00 Uhr zuletzt um Aug 21 20:30:07 auf Bayern3 unterwegs und habe keine solchen Einträge.


Ich habe heute mal die Einträge mit 19.2 und 19.5 aus der channels.conf entfernt und er findet sie beide wieder :rolleyes:
Die Infos kommen ja über die SI-Daten rein, also mit der Satellitenposition kann das nix zu tun haben (vdr vermißt ja nicht die Position :-). Evtl. werden ja die Daten im Treiber oder im vdr verfälscht?!? Auffällig ist, daß in der sources.conf wie auch in der diseqc.conf direkt nach S19.2E ein S21.5E folgt - vielleicht hat das damit was zu tun?
BTW: ich nutze den DVB-Treiber, der bei SuSE 9.3 mitkommt.

FireFly

rnissl

Fortgeschrittener

Beiträge: 555

Wohnort: Kulz / Thanstein

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 28. August 2005, 13:37

Hi,

Zitat

Original von leppenraub
hatte heute einige Aussetzer im Programm von Bayern3, kurzzeitig darauf Ton vom ZDF, doch nach ca.10 min war alles wieder normal.


Ich habe hier zum Teil folgendes Verhalten: Ich wechsle auf einen Radio-Kanal, Ton ist da. Nach 60 Sekunden ist der Ton weg (VDR's EPG-Scan beginnt; nur eine Budget-Karte). Irgendwann kommt Ton und Bild eines ganz anderen Senders und verschwindet auch wieder. Sowas schon beobachtet?

Bye.
--
Dipl.-Inform. (FH) Reinhard Nissl
mailto:rnissl@gmx.de

39

Sonntag, 28. August 2005, 20:01

Zitat

Original von rnissl
Ich habe hier zum Teil folgendes Verhalten: Ich wechsle auf einen Radio-Kanal, Ton ist da. Nach 60 Sekunden ist der Ton weg (VDR's EPG-Scan beginnt; nur eine Budget-Karte). Irgendwann kommt Ton und Bild eines ganz anderen Senders und verschwindet auch wieder. Sowas schon beobachtet?

Ich hatte sowas wenn eine ältere Version des radio-plugins installiert war. Ohne Plugin lief alles normal, mit den aktuellen Versionen (d,e) scheinbar auch.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »marc« (28. August 2005, 20:02)


rnissl

Fortgeschrittener

Beiträge: 555

Wohnort: Kulz / Thanstein

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 28. August 2005, 22:02

Hi,

Zitat

Original von marc

Zitat

Original von rnissl
Ich habe hier zum Teil folgendes Verhalten: Ich wechsle auf einen Radio-Kanal, Ton ist da. Nach 60 Sekunden ist der Ton weg (VDR's EPG-Scan beginnt; nur eine Budget-Karte). Irgendwann kommt Ton und Bild eines ganz anderen Senders und verschwindet auch wieder. Sowas schon beobachtet?

Ich hatte sowas wenn eine ältere Version des radio-plugins installiert war. Ohne Plugin lief alles normal, mit den aktuellen Versionen (d,e) scheinbar auch.


Ich habe jetzt VDR-1.3.31 und vdr-radio-0.0.7e am Laufen. Es scheint nun nicht mehr aufzutreten.

Bye.
--
Dipl.-Inform. (FH) Reinhard Nissl
mailto:rnissl@gmx.de

Immortal Romance Spielautomat