Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »nordlicht« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 513

Wohnort: Ilmenau/Thüringen

Beruf: Azubi Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. Juni 2006, 16:26

[ANNOUNCE] ExtRecMenu-Plugin 0.12a (Bugfix-Release)

Hallo Leute,

aufgrund zweier kritischer Bugs gibt es eine neue Version meines Plugins.

Jetzt sollte es endlich keine Probleme mehr geben, wenn VDR mit VFAT=1 übersetzt wurde bzw. mit der Option --vfat gestartet wird. Der Bugfix basiert auf einem Patch von berndm, dem ich hiermit danke.

Wenn man das Plugin mit WITHPINPLUGIN=1 kompiliert hat und nach dem Löschen einer Aufzeichnung eine zweite löschen wollte, stürzte das Plugin ab. Das hat sich nun auch erledigt. Danke an RollerCoaster für das Melden des Bugs.

Screenshots und Download:
http://martins-kabuff.de/extrecmenu.html

Gruß,
Nordlicht

2

Dienstag, 20. Juni 2006, 23:17

Hm?

Ich hab mit vdr 1.4.1-1 folgendes Problem:
(compiliert mit WITHPINPLUGIN=1)



Quellcode

1
2
3
4
5
6
mymenurecordings.c: In member function 'eOSState myMenuRecordings::Play()':
mymenurecordings.c:548: error: no matching function for call to 'cStatus::MsgReplayProtected(cRecording*, const char*, char*&, bool)'
../../../include/vdr/status.h:101: note: candidates are: static bool cStatus::MsgReplayProtected(const cRecording*, const char*, bool)
mymenurecordings.c: In member function 'virtual eOSState myMenuRecordings::ProcessKey(eKeys)':
mymenurecordings.c:872: error: no matching function for call to 'cStatus::MsgReplayProtected(cRecording*, const char*, char*&, bool)'
../../../include/vdr/status.h:101: note: candidates are: static bool cStatus::MsgReplayProtected(const cRecording*, const char*, bool)



Eine Idee dazu?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JRx« (20. Juni 2006, 23:18)


3

Dienstag, 20. Juni 2006, 23:19

ohne PIN Plugin Option compiliert das Plugin problemlos.

  • »nordlicht« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 513

Wohnort: Ilmenau/Thüringen

Beruf: Azubi Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 20. Juni 2006, 23:27

Hallo JRx,

wenn mit WITHPINPLUGIN=1 kompiliert wird, muss der zum PIN-Plugin gehörige Patch auf VDR angewandt sein. Vielleicht sollte ich das noch ins README oder ins Makefile schreiben ?(

Gruß,
Nordlicht

5

Dienstag, 20. Juni 2006, 23:30

Sorry, hatte noch pin 0.0.16 am laufen -> 0.0.20 ist die aktuelle und damit gibt es keine Probleme!

6

Dienstag, 20. Juni 2006, 23:42

Neues Problemchen:

Text2Skin mit Enigma skin:

Aufnahmeliste zeigt rechteckige Symbole anstatt der gewünschten Zeichen?

  • »nordlicht« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 513

Wohnort: Ilmenau/Thüringen

Beruf: Azubi Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 20. Juni 2006, 23:46

Hallo JRx,

da ich selber Text2Skin nicht am laufen habe, musst du dich durch diesen Thread wühlen, um herauszubekommen, was zu machen ist.

Meinen Vorschlag, eine Anleitung dazu ins Wiki zu stellen, hat bis jetzt ja noch niemand aufgegriffen :(

Gruß,
Nordlicht

8

Dienstag, 20. Juni 2006, 23:49

Heute ist wohl nicht mein Tag :(

Hab die Fonts irgendwo zwischen 1.4.0 und 1.4.1 verloren und mir ist es erst jetzt aufgefallen das die Symbole futsch sind.


Fonts übernommen und alles OK.


Dank dir für die schnelle Antwort.


Ein WIKI wär wirklich mal was feines dafür.

9

Dienstag, 14. November 2006, 10:11

Hallo,

habe ins wiki unter probleme einen kleinen tipp reingesetzt zum thema Enigma und sonderzeichen statt symbole. Kann man sicherlich verbesseren, aber besser als nichts ;)

Gruß
Viking
04.07.2007 Sharemarks 0.1.4pre6
AutoCutter 0.3.1
LC17

Bin dabei auf LinuxMCE umzustellen.
System : Viking LinuxMCE

10

Montag, 27. November 2006, 11:23

RE: [ANNOUNCE] ExtRecMenu-Plugin 0.12a (Bugfix-Release)

Hi Nordlicht,

tolles Plugin, die Darstellung ist schöner und auf dem GraphTFT sieht es auch viel besser aus.

Mir sind drei Kleinigkeiten aufgefallen (keine Fehler nur Wünsche ;))

Wenn man aus dem Menu geht und anschl. wieder hinen wechselt wird Position und der aktuelle Ordner nicht wieder hergestellt, das fand ich immer ganz praktisch, lässt sich das machen?
Auch das Löschen einer Aufnahme während eine andere geschnitten wird habe ich oft verwendet.
Und zu guter letzt ist eine der häufigsten Funktionen beim bearbeiten der Aufnahmen (weigstens bei mir) das löschen, ich würde daher nur ungern auf die Original-Belegung der gelben Taste verzichten, könnte man nicht (ggf. über das Setup) einstellbar machen ob gelb oder blau neu belegt wird?

Sorry, immer diese Extrawünsche :unsch

horchi

meine VDRs

Server - Ubuntu Server precise mit yaVDR 0.5 (testing) Paketen, Intel Core2 Quad (Q6600) 2.40GHz, 4GB Ram,
Wohnzimmer VDR - yaVDR 0.6 (testing) mit softhddevice, Cine S2, Athlon II X2 240e, 4GB Ram, 64GB SSD, INTEL IRC, 2TB NFS und einer Harmony 700

Entwicklungen:
ipod - graphtft - pin - seduatmo - epgd - epg2vdr - squeezebox


  • »nordlicht« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 513

Wohnort: Ilmenau/Thüringen

Beruf: Azubi Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

  • Nachricht senden

11

Montag, 27. November 2006, 14:01

Hallo horchi,

erstmal danke für's Lob. Zu deinen Wünschen:

wie sicherlich schon bemerkt wurde, habe ich schon relativ lang nichts mehr am Plugin gemacht. Das liegt zum einem daran, dass es momentan all das macht, was ich will, d.h. der Anreiz, neue Funktionen zu integrieren, ist relativ gering (auch wenn da noch Wünsche von Usern durch die Gegend schwirren). Dann hatte ich über den Sommer eine HiWi-Stelle als Programmierer, was dazu geführt hat, dass man nach dem Coden an der Uni meistens einfach genug hatte. Und außerdem ist die Reelbox völlig ungeeignet, um Plugins zu entwickeln.

Nun ist der Leidensdruck gerade bzgl. des letzten Punktes so groß geworden, dass ich mir wieder einen "richtigen" VDR zusammenschraube. Wenn der dann läuft, werde ich mich auch wieder ans Plugin setzen. Mir schwirren da ein paar Ideen im Kopf herum, die ich bei Gelegenheit hier im Forum ausdiskutieren möchte. Bis dahin müsst ihr euch aber noch gedulden :P

Gruß
Nordlicht

Ramirez

Fortgeschrittener

Beiträge: 373

Wohnort: Würzburg

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 28. November 2006, 12:29

Interessant, das sind auch genau die Punkte, die ich ein wenig unschön finde. Gerade das mit der Position fällte einem als Umsteiger vom bisher gewohnten "negativ" auf.

Ansonsten wollte ich schon immer mal fragen, warum denn die gelbe Taste umbelegt wurde und nicht die rote? Ich meine wer startet schon Wiedergabe mit Rot, wenn das auch über Ok geht? Über eine Option Rot an Stelle von Gelb umzubelegen würde ich mich sehr freuen.

13

Dienstag, 28. November 2006, 12:32

Zitat

Original von Ramirez
Interessant, das sind auch genau die Punkte, die ich ein wenig unschön finde. Gerade das mit der Position fällte einem als Umsteiger vom bisher gewohnten "negativ" auf.

Ansonsten wollte ich schon immer mal fragen, warum denn die gelbe Taste umbelegt wurde und nicht die rote? Ich meine wer startet schon Wiedergabe mit Rot, wenn das auch über Ok geht? Über eine Option Rot an Stelle von Gelb umzubelegen würde ich mich sehr freuen.


ja, oder wie in einigen anderen Plugins über '0' die Belegung umschalten und das sortieren dann im edit Menü anbieten. Ich denke so oft sortiert man auch nicht um?

horchi

meine VDRs

Server - Ubuntu Server precise mit yaVDR 0.5 (testing) Paketen, Intel Core2 Quad (Q6600) 2.40GHz, 4GB Ram,
Wohnzimmer VDR - yaVDR 0.6 (testing) mit softhddevice, Cine S2, Athlon II X2 240e, 4GB Ram, 64GB SSD, INTEL IRC, 2TB NFS und einer Harmony 700

Entwicklungen:
ipod - graphtft - pin - seduatmo - epgd - epg2vdr - squeezebox


  • »nordlicht« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 513

Wohnort: Ilmenau/Thüringen

Beruf: Azubi Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 28. November 2006, 17:38

Zitat

Original von Ramirez
Ansonsten wollte ich schon immer mal fragen, warum denn die gelbe Taste umbelegt wurde und nicht die rote? Ich meine wer startet schon Wiedergabe mit Rot, wenn das auch über Ok geht? Über eine Option Rot an Stelle von Gelb umzubelegen würde ich mich sehr freuen.
Diese Belegung ist von der ersten Version an im Plugin implementiert. Und es hat sich niemand deswegen ernsthaft beschwert. Und es gab auch keine konstruktiven Vorschläge, wie man die Belegung anders gestalten kann. Ich wollte halt von der Bedienung her möglichst nahe am VDR-Aufzeichnungsmenü bleiben. Zumal es bei 3 Leuten wahrscheinlich 4 Meinungen gibt, wie man das am besten realisiert. Letztendlich kann ich nur auf meinen vorherigen Post hinweisen und "Abwarten" sagen.

Gruß
Nordlicht

vejoun

Fortgeschrittener

Beiträge: 549

Wohnort: Wielen/SH

Beruf: staatl. gepr. Techniker

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 3. Dezember 2006, 14:39

Hallo,

mit vdr 1.4.4-1 gibts ein kleines Problem. weiss jemand eine Lösung?

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
g++ -O2 -Wall -Woverloaded-virtual -fPIC -c -D_GNU_SOURCE -DPLUGIN_NAME_I18N='"extrecmenu"' -I../../../include patchfont.c
../../../include/vdr/font.h:35: error: 'uint32_t' does not name a type
../../../include/vdr/font.h:37: error: 'tPixelData' does not name a type
../../../include/vdr/font.h:38: error: 'tPixelData' does not name a type
../../../include/vdr/font.h: In member function 'virtual int cFont::Width(unsigned char) const':
../../../include/vdr/font.h:49: error: 'const struct cFont::tCharData' has no member named 'width'
../../../include/vdr/font.h: In member function 'virtual int cFont::Height(unsigned char) const':
../../../include/vdr/font.h:53: error: 'const struct cFont::tCharData' has no member named 'height'
patchfont.c: In function 'void PatchFont(eDvbFont)':
patchfont.c:16: error: 'tPixelData' is not a member of 'cFont'
patchfont.c:16: error: 'font_data' was not declared in this scope
patchfont.c:16: error: expected type-specifier
patchfont.c:16: error: expected `;'
patchfont.c:28: error: 'const struct cFont::tCharData' has no member named 'width'
patchfont.c:29: error: 'const struct cFont::tCharData' has no member named 'height'
patchfont.c:203: error: 'const struct cFont::tCharData' has no member named 'height'
patchfont.c:205: error: 'tPixelData' is not a member of 'cFont'
patchfont.c:205: error: expected `;' before 'Data'
patchfont.c:207: error: 'Data' was not declared in this scope
make[1]: *** [patchfont.o] Fehler 1
make[1]: Leaving directory `/usr/src/dvb/xx/PLUGINS/src/extrecmenu-0.12a'
VDR1: Gigabyte GA-M720-US3 (nVidia Corporation MCP78S [GeForce 8200]), Athlon II X2 240, 2GB RAM, Intel 82574L Gigabit, Debian Squeeze, Kernel 2.6.38.3 mit linux-media.tar.bz2 vom 20.04. 10:04, dvbhddevice fb6b1beedb72, VDR-1.7.22 (extension-Patch, 15 Plugins), epgsearch, extrecmenu, ...
VDR2: Debian Etch, 2.6.21.3, K6-2 400, 192MB, NFS-Root, 466GiB über NFS, 1xNexus 2.1, 1xNova S, VDR-1.4.7
Server: Debian Squeeze, 2.6.35.7, AMD X2 240e, 4GB, System: Raid1 2x500GB, Aufnahmen: Raid5 4TB + 1x 500GB, 1000MBit LAN
Episodenlisten für epgsearch, VDRSeriesTimer

vejoun

Fortgeschrittener

Beiträge: 549

Wohnort: Wielen/SH

Beruf: staatl. gepr. Techniker

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 3. Dezember 2006, 16:12

In der ML stand die Lösung:

Zitat

...
I found out that on my Debian-system uint32_t is declared in
/usr/include/stdint.h.
After including that file in include/vdr/font.h extrecmenu compiled again.
VDR1: Gigabyte GA-M720-US3 (nVidia Corporation MCP78S [GeForce 8200]), Athlon II X2 240, 2GB RAM, Intel 82574L Gigabit, Debian Squeeze, Kernel 2.6.38.3 mit linux-media.tar.bz2 vom 20.04. 10:04, dvbhddevice fb6b1beedb72, VDR-1.7.22 (extension-Patch, 15 Plugins), epgsearch, extrecmenu, ...
VDR2: Debian Etch, 2.6.21.3, K6-2 400, 192MB, NFS-Root, 466GiB über NFS, 1xNexus 2.1, 1xNova S, VDR-1.4.7
Server: Debian Squeeze, 2.6.35.7, AMD X2 240e, 4GB, System: Raid1 2x500GB, Aufnahmen: Raid5 4TB + 1x 500GB, 1000MBit LAN
Episodenlisten für epgsearch, VDRSeriesTimer

17

Sonntag, 3. Dezember 2006, 18:49

Hi,

kann mir jemand nen Tipp geben, wo ich ansetzen muss, um das Symbol für eine neue Wiedergabe zu ändern?

Danke.
HD DVB-C System / Ubuntu 14.04 x64 / Kernel 3.13.0-48 x64; VDR 2.2.x; VDRadmin 3.6.10 / ACPI Wakeup
SoftHD-Device GIT / Vdpau / Nvidia 337.25
ASUS AT5IONT-I; Atom D525; 4GB; Nvidia GT218; 1x DD Cine C/T v6; 1x DD DuoFlex C/T v2; (20~40 Watt)

  • »nordlicht« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 513

Wohnort: Ilmenau/Thüringen

Beruf: Azubi Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 3. Dezember 2006, 19:04

Hallo,

das ganze ist relativ simpel. Nehmen wir z.B. das Ordner-Symbol:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
22;
27;
0x1fe000; // .# #### ###. .... .... ....
0x1ff000; // .# #### #### .... .... ....
0x181800; // .# #... ...# #... .... ....
0x1ffffe; // .# #### #### #### #### ###.
0x1ffffe; // .# #### #### #### #### ###.
0x180006; // .# #... .... .... .... .##.
0x180006; // .# #... .... .... .... .##.
0x180006; // .# #... .... .... .... .##.
0x180006; // .# #... .... .... .... .##.
0x180006; // .# #... .... .... .... .##.
0x180006; // .# #... .... .... .... .##.
0x180006; // .# #... .... .... .... .##.
0x180006; // .# #... .... .... .... .##.
0x180006; // .# #... .... .... .... .##.
0x180006; // .# #... .... .... .... .##.
0x1ffffe; // .# #### #### #### #### ###.
0x1ffffe; // .# #### #### #### #### ###.
(ich habe die führenden "font_data[i*num_rows+..]=" mal weggelassen)
Die ersten beiden Zahlen geben Höhe und Breite an. Danach kommen die Informationen für die Darstellung. Hier mal die erste Zeile:

0x1fe000; // .# #### ###. .... .... ....

In dem Kommentar sind die gesetzten Punkte (Bits) mit # gekennzeichnet, die nicht gesetzten Punkte (Bits) mit .
Und da liegt auch schon das ganze "Geheimnis". Es werden einfach nur die gesetzten Punkte als Hex-Zahl dargestellt. #### z.B. wäre 0xF, .... wäre 0x0. Probier einfach mal ein bisschen rum. Nur das Umrechnen von Binär in Hex muss man halt können ;) Und dran denken, dass das niederwertigste Byte ganz rechts steht.

Gruß
Nordlicht

19

Sonntag, 3. Dezember 2006, 21:17

Zitat

Originally posted by nordlicht
Hallo,

das ganze ist relativ simpel. Nehmen wir z.B. das Ordner-Symbol:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
22;
27;
0x1fe000; // .# #### ###. .... .... ....
0x1ff000; // .# #### #### .... .... ....
0x181800; // .# #... ...# #... .... ....
0x1ffffe; // .# #### #### #### #### ###.
0x1ffffe; // .# #### #### #### #### ###.
0x180006; // .# #... .... .... .... .##.
0x180006; // .# #... .... .... .... .##.
0x180006; // .# #... .... .... .... .##.
0x180006; // .# #... .... .... .... .##.
0x180006; // .# #... .... .... .... .##.
0x180006; // .# #... .... .... .... .##.
0x180006; // .# #... .... .... .... .##.
0x180006; // .# #... .... .... .... .##.
0x180006; // .# #... .... .... .... .##.
0x180006; // .# #... .... .... .... .##.
0x1ffffe; // .# #### #### #### #### ###.
0x1ffffe; // .# #### #### #### #### ###.
(ich habe die führenden "font_data[i*num_rows+..]=" mal weggelassen)
Die ersten beiden Zahlen geben Höhe und Breite an. Danach kommen die Informationen für die Darstellung. Hier mal die erste Zeile:

0x1fe000; // .# #### ###. .... .... ....

In dem Kommentar sind die gesetzten Punkte (Bits) mit # gekennzeichnet, die nicht gesetzten Punkte (Bits) mit .
Und da liegt auch schon das ganze "Geheimnis". Es werden einfach nur die gesetzten Punkte als Hex-Zahl dargestellt. #### z.B. wäre 0xF, .... wäre 0x0. Probier einfach mal ein bisschen rum. Nur das Umrechnen von Binär in Hex muss man halt können ;) Und dran denken, dass das niederwertigste Byte ganz rechts steht.

Gruß
Nordlicht



Danke für den Hinweis.
Ich verwende das Enigma Skin, seltsamerweise wird als neu Symbol "*" angezeigt. Ich denke das hängt mit dem Enigma.ttf Font zusammen. Ich suche die stelle im Code wo auf dieses Zeichen verwiesen wird. Ein schneller Blick über den Code half mir noch nicht weiter.
HD DVB-C System / Ubuntu 14.04 x64 / Kernel 3.13.0-48 x64; VDR 2.2.x; VDRadmin 3.6.10 / ACPI Wakeup
SoftHD-Device GIT / Vdpau / Nvidia 337.25
ASUS AT5IONT-I; Atom D525; 4GB; Nvidia GT218; 1x DD Cine C/T v6; 1x DD DuoFlex C/T v2; (20~40 Watt)

20

Sonntag, 3. Dezember 2006, 21:34

Zitat

Original von Scorp
Ich verwende das Enigma Skin, seltsamerweise wird als neu Symbol "*" angezeigt. Ich denke das hängt mit dem Enigma.ttf Font zusammen. Ich suche die stelle im Code wo auf dieses Zeichen verwiesen wird. Ein schneller Blick über den Code half mir noch nicht weiter.


Ich habe Enigma und den Wareaglepatch, und mit folgender Änderung in "mymenurecordings.c" erscheint "NEU":

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
    }
   }
   free(buffer);

   // marker
   titlebuffer=' ';
   if(Recording->IsNew()&&!mysetup.PatchNew)
//    titlebuffer='*';
    titlebuffer = Setup.WarEagleIcons ? ICON_NEU : '*';
//    titlebuffer=char(250);
   if(!Recording->IsNew()&&mysetup.PatchNew)
    titlebuffer=char(128);
   if(isdvd)
    titlebuffer=char(129);


Gruss,
Chuck
1- yavdr 0.5 - DVB-C
1- VDR-1.7.14 - Xine Pugin - XBMC - DVB-C
2- Activy 300 mit Gen2VDR V2

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »vdrchuck« (3. Dezember 2006, 21:42)


Immortal Romance Spielautomat