Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Crue

Fortgeschrittener

  • »Crue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 485

Wohnort: Berlin

Beruf: Informations- und Telekommunikations-System-Elektroniker

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 16. April 2006, 15:34

M811 - Mainboard (Geode) StressThreat/ Sorgenkind IDE

Hallöchen liebe Mit-VDR´ler

Seitdem ich das M811 + Geode - Bundle besitze, tun sich hier merkwürdige Sachen auf ... da ich noch am VDR aufsetzen bin (kein richtiger TV-Betrieb), sind mir auch noch keine negativen Auswirkungen aufgefallen

...gesund siehts trotzdem nicht aus ... X(

Der IDE - Controller scheint subjektiv nicht sehr stabil zu sein... ?!

---------------------------

Und mir ist etwas eher lustiges aufgefallen... man schaut sich mal die Meldung des Prozessor-Typen aus dmesg genau an... Wird evtl. am PowerNowPatch liegen... Wo der Patch wohl herkommt :D


MfG Crue
»Crue« hat folgende Dateien angehängt:
  • 2.jpg (30,94 kB - 3 901 mal heruntergeladen - zuletzt: 31. März 2013, 10:22)
  • 3.jpg (4,88 kB - 3 572 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Mai 2013, 13:06)

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Crue« (18. April 2006, 11:14)


Crue

Fortgeschrittener

  • »Crue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 485

Wohnort: Berlin

Beruf: Informations- und Telekommunikations-System-Elektroniker

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 16. April 2006, 15:34

klick
»Crue« hat folgende Datei angehängt:
  • 1.jpg (16,37 kB - 3 878 mal heruntergeladen - zuletzt: 31. März 2013, 06:05)

Crue

Fortgeschrittener

  • »Crue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 485

Wohnort: Berlin

Beruf: Informations- und Telekommunikations-System-Elektroniker

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 16. April 2006, 15:38

...und hier einmal Badblocks...


..Achja, normalerweise heißt´s bei sowas a "deine Festplatte gibt bald den Geist auf"


ABER: Diese Fehler hatte ich mit der gleichen Platte am alten Board noch nicht...

UND: Ich habe eine nagelneue Festplatte eingebaut ; genau das gleiche... :§$%


MfG

Crue
»Crue« hat folgende Datei angehängt:
  • 4.jpg (50,18 kB - 3 509 mal heruntergeladen - zuletzt: 31. März 2013, 22:38)

4

Sonntag, 16. April 2006, 15:39

Ich verweise mal auf meine Probleme hier:

[HOWTO] AMD Geode NX 1750 auf PC-Chips M811 als stromsparender VDR - neuer powernow Patch

Ich schätze das DMA ist wirklich nicht sonderlich verwendbar bei dem VIA Chipssatz.

Kilroy scheint einer der wenigen zu sein, der keine Probleme hat. Er nutzt jedoch wohl keine HD darin (BootoverLan).

AleX
Hardware: Intel Cel 1Ghz+, 256MB, 420GB HD, TT DVB-S (Premium) Rev 1.5, 2* Activy DVB-S (Budget), PVR-250, Lirc-USB (ati-rf-remote)
#############################################
Software: Debian Etch 2.6.16.1, DVB-Kernel, VDR 1.3.42 + enAIO + noEPG +weitere Patches
Plugins: tvonscreen, femon, streamdev, mplayer, vdradmin, wapd,
osdteletext, vcd, dvd, burn, vdrrip
Other: nvram mit rebootscript
IRC-Nick: df-h

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »alex-zero« (16. April 2006, 15:42)


Crue

Fortgeschrittener

  • »Crue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 485

Wohnort: Berlin

Beruf: Informations- und Telekommunikations-System-Elektroniker

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 16. April 2006, 22:06

Definitiv ein sch... IDE-Controller

Hallöchen

Ich habe jetzt die 160 GB Platte an einen Billig-SIS "Raidcontroller" gehangen und dort einen kompletten NoN-Destructiven Read/Write Test mit Badblocks durchgeführt (hatt ´ne halbe Ewigkeit gedauert)...

Nicht ein Problemchen... und ich glaube, die Platte hatt genug gearbeitet..


Das kann ja auch nicht das wahre sein, so ein Controller.

Der beschränkt den Flaschenhals PCI-Bus doch noch mehr als ein OnBoardController, oder irre ich mich ??

Auserdem treibt er die Bootzeit in die Höhe...

...und noch alles andere schlechte, was mir grad´nicht einfällt ;D

Comments are Welcome

MfG

Crue

6

Sonntag, 16. April 2006, 23:15

RE: Definitiv ein sch... IDE-Controller

Ich muß gestehen, tatsächlich noch keine Festplatte mit dem M811 getestet zu haben (das
kommt jetzt demnächst). Aber Eure Erfahrungen machen ja wenig Mut. Habt Ihr mal
versucht, den (U)DMA Modus mit hdparm runterzustellen?
#67

Debian 5 - 64bit diskless - Linux 2.6.33-rc4 - 1.6.0-13ctvdr2 - DVB Kernel - FuSi DVB-C 4MB, FW f12623 - TT C1500 - AC Light - 2x DVB-T
EP-8KDA7I & Sempron64 - 62W - Harmony 655 - lirc-0.8.6-CVS - gLCD Umbau - TV: Samsung LE40B750 U1 PXZG SQ01 - PS3 slim für Blu-Ray - DLNA: MiniDLNA 1.0.16.3
obsolet:AMD Geode & M811

7

Sonntag, 16. April 2006, 23:23

RE: Definitiv ein sch... IDE-Controller

Die Probleme dürften aber sehr wahrscheinlich nichts mit dem Chipsatz alleine zu tun haben. Ich habe bereits Mainboards mit den Chipsätzen KT133, KT133A, KT266 und KT266A verwendet. Bei allen Boards hatte ich keine Probleme mit dem IDE-Kontroller. Ich denke eher, dass PC-Chips den IDE-Kontroller nicht anständig impementiert hat.

Solche Probleme gibt es leider häufiger mit VIA-Mainboards. Das hat in meinen Augen aber nicht direkt mit der Firma VIA zu tun, sondern lediglich mit dem Umstand, dass sich die Chipsätze für günstige Mainboards eignen. Und günstig heist leider auch, dass man nicht zu viel Zeit und Kosten in die Entwicklung des Mainboards investieren darf. Dann kann es aber schneller mal zu den oben beschriebenen Problemen kommen.

Gruß
Wicky
Hardware: M2NPV-VM, AthlonXP-64 5700, Samsung 1TB HD, TT-1600, GF210
Software: Ubuntu 10.04 und yaVDR Pakete
dxr3-Links:
dxr3config, dxr3-Howto :], dxr3-Modul-Entwicklerseite, dxr3-Plugin-Entwicklerseite

8

Sonntag, 16. April 2006, 23:57

RE: Definitiv ein sch... IDE-Controller

Zitat

Original von kilroy
Habt Ihr mal versucht, den (U)DMA Modus mit hdparm runterzustellen?


Ja, sowohl über BIOS auf PIO gestellt als auch DMA abgeschaltet oder auf Udma2 runtergeschaltet. Alles keine Lösung.

Welche Boards ohne VIA Chipsatz laufen den noch mit dem Geode (und nvram)? Ich ärgere mich jetzt schon 3 Wochen damit rum und es scheint keine Lösung zu geben, außer auf Festplatten zu verzichten (USB-Festplatten?) bzw. mit PCI-Kontroller?

AleX
Hardware: Intel Cel 1Ghz+, 256MB, 420GB HD, TT DVB-S (Premium) Rev 1.5, 2* Activy DVB-S (Budget), PVR-250, Lirc-USB (ati-rf-remote)
#############################################
Software: Debian Etch 2.6.16.1, DVB-Kernel, VDR 1.3.42 + enAIO + noEPG +weitere Patches
Plugins: tvonscreen, femon, streamdev, mplayer, vdradmin, wapd,
osdteletext, vcd, dvd, burn, vdrrip
Other: nvram mit rebootscript
IRC-Nick: df-h

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »alex-zero« (16. April 2006, 23:58)


fabo

Fortgeschrittener

Beiträge: 464

Wohnort: Stuttgart

Beruf: PL IT

  • Nachricht senden

9

Montag, 17. April 2006, 01:09

RE: Definitiv ein sch... IDE-Controller

Hi!

Also, ich habe das M811 mit dem Geode im Einsatz mit 2 HD's.
Dabei sind bei mir noch keinerlei IDE-Probleme aufgetaucht (trotz z.T. hoher Belastung).

Bisher hatte ich 2 Seagate Barracuda's (40 GB + 160 GB), jetzt habe ich die 40er gegen eine 300er Samsung ausgetauscht. Auch da gibt's bisher keine Störungen.

Als Kernel hatte ich den 2.6.12er ct-Kernel und jetzt den 2.6.15er Dr.Seltsam-Kernel unter linvdr im Einsatz.
Ich habe bisher weder den VCore gesenkt noch weitere Patches eingespielt.

Grüsse,

Frank

Wohnzimmer: Geode NX1750 512MB M811, TT1.5, TT-DVB-S Budget, 2,4TB, Mahlzeit 4.0b,vdr 1.4.6extp25
Spielwiese: Scenic-S, Cel 900, TT-Budget-S, dxr3 oder xine, 40 GB
Analog: Athlon 2000XP, ECS K7S5A, 512MB, PVR350+PVR150MCE, 500GB, easyVDR 0.5rc1
Neu: Asus P5K-V, E6750, 2GB, TT-Budget-S, 80GB, NV 7300GS, easyVDR 0.5rc2 mit xineliboutput

10

Montag, 17. April 2006, 01:21

Ich kann das PC-Chips M848-ALU empfehlen, das rennt super mit Linux. Es hat einen SIS 748 Chipsatz. Ich weiss allerdings nicht ob diese Powernow Geschichte damit funktioniert. Das Teil kostet neu keine 25 Euro, daher könnte man es einfach mal ausprobieren.
Gruß Tüddelkopp

Crue

Fortgeschrittener

  • »Crue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 485

Wohnort: Berlin

Beruf: Informations- und Telekommunikations-System-Elektroniker

  • Nachricht senden

11

Montag, 17. April 2006, 01:27

Hiho

...auch ich bin jetzt sehr verwirrt :rolleyes:

Ich habe jetzt meine VDR-Platte am neuen Controller nochmal einem "badblocks" unterzogen, und jetzt ist das Chaos perfekt :§$%

Dazu muß ich sagen, diese Platte läuft schon seit Ewigkeiten, ein Defekt wäre daher nicht auszuschließen, ist mir aber mit dem alten Board nie aufgefallen...

Jetzt teste ich nochmal eine Nigelnagelneue 160 GB Platte an dem Controller(ein SIS Chipsatz...)

...langsam werde ich paranoid :schiel

Sieht ein Festplattendefekt wirklich auch so aus??


#EDIT:

Zitat

Ich kann das PC-Chips M848-ALU emp fehlen

Nochmal auf PC-Chips setzten...ich weiß nich ?(
#



MfG

Crue
»Crue« hat folgende Dateien angehängt:
  • 1.jpg (24,2 kB - 3 219 mal heruntergeladen - zuletzt: 31. März 2013, 18:21)
  • 2.jpg (23,78 kB - 3 214 mal heruntergeladen - zuletzt: 31. März 2013, 19:52)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Crue« (17. April 2006, 01:32)


12

Montag, 17. April 2006, 01:33

Hast Du vielleicht ein defektes IDE Kabel dazwischen ? Das könnte allerlei Fehler hervorrufen.
Gruß Tüddelkopp

Crue

Fortgeschrittener

  • »Crue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 485

Wohnort: Berlin

Beruf: Informations- und Telekommunikations-System-Elektroniker

  • Nachricht senden

13

Montag, 17. April 2006, 01:36

Hiho tüddelkopp

Nein, def. IDE-Kabel kann ich ausschließen, mehrfach gewechselt...

MfG

Crue

Crue

Fortgeschrittener

  • »Crue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 485

Wohnort: Berlin

Beruf: Informations- und Telekommunikations-System-Elektroniker

  • Nachricht senden

14

Montag, 17. April 2006, 02:27

Hiho

Ich weiß langsam nicht mehr, was ich glauben soll...

Die Nigelnagelneue HDD hatt im Badblocks-Test am Controller nicht gemeckert...

...aber genau diese Platte hatt mit dem OnBoardIDE beim badblocks besagte Fehler; genauso wie meine "alte" Platte...

...aber die "alte" Platte hatt am SIS-Raid-Controller auch diese Fehler...


...wer is nu Schuld ? Die Platte, der Controller, die Intelligenz des Users...

...ach was weiß ich...

Crue

15

Montag, 17. April 2006, 02:30

Vielleicht hat die alte Festplatte ja wirklich ein Problem. Was sagt denn smartctl -a /dev/hdX ?
Gruß Tüddelkopp

16

Montag, 17. April 2006, 11:05

Moin,

so habe auch gerade nen neuen Testaufbau gemacht. Bei mir können die HDD nicht schuld sein ich habe mehrere ausprobiert ;-).

Derzeit habe ich das Onboard IDE deaktiviert und die 2 Platten an einen CMD-IDE Kontroller gehängt. Test läuft schon seit 30min ohne Fehler.

Bei mir ginge die Aufnahmen, welche über die Budget Karten laufen immer kaputt. Das machte sich im Log durch "cAudioRepacker" Meldungen bemerkbar.

Bislang habe ich keine solcher Meldungen.

Vielleicht ist das die unschöne Lösung für die m811 Boards? 1 PCI Slot mit externen Controller belegen?

Gruss
AleX

EDIT
Ok, es gab eben einen BufferOverflow (buffer usage ansteigend bis clear) in meinem Testszenario

EDIT2
Und noch 2 Overflows, ob sich die jedoch bei den Aufnahmen bemerkbar machen weiss ich nicht.
Hardware: Intel Cel 1Ghz+, 256MB, 420GB HD, TT DVB-S (Premium) Rev 1.5, 2* Activy DVB-S (Budget), PVR-250, Lirc-USB (ati-rf-remote)
#############################################
Software: Debian Etch 2.6.16.1, DVB-Kernel, VDR 1.3.42 + enAIO + noEPG +weitere Patches
Plugins: tvonscreen, femon, streamdev, mplayer, vdradmin, wapd,
osdteletext, vcd, dvd, burn, vdrrip
Other: nvram mit rebootscript
IRC-Nick: df-h

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »alex-zero« (17. April 2006, 11:23)


lola

Erleuchteter

Beiträge: 7 147

Wohnort: ʃtʁaːlzʊnt

  • Nachricht senden

17

Montag, 17. April 2006, 12:06

hallo,

was mich an dieser Geschichte ein wenig wundert, den ersten M811/Geode Thread gibt es nun schon seit vorigem Jahr. Seitdem haben etliche bekundet, so ein Board im Einsatz zu haben. Da kann so eine wichtige (Fehl)Funktion doch nicht so lange unbemerkt bleiben. Entweder ist es eine spezielle Schwäche vom Gespann Brigde-MoBo / Controller-IDE. Für solches Verhalten gibt es durchaus Beispiele. Meine Samsung war von Hause aus auf UDMA 100 eingestellt. Bei recherchieren habe ich dann herausgefunden das Samsung dies bewusst gemacht hatte da es haufenweise Probleme mit einigen VIA Chipsätzen gab. Ich habe dann mal 133 getestet und nie Probleme gehabt. Im Internet wird ab und zu mal davon berichtet das manche Modelle (gleiches IDE Interface) an dem und dem Chipsatz große Probleme machen.

Oder aber der große andere (glückliche) Teil der M811 User nutzt vielleicht nicht die Stromsparmaßnahmen. Nebenwirkungen kann es damit auch mal geben/sind nicht ausgeschlossen.

Gruß Fr@nk
Sent from my brain


"...ein Leben ohne VDR ist zwar vorstellbar aber sinnlos..."


derzeit altes Zeug.......

18

Montag, 17. April 2006, 12:43

Hallo lola,

da sagst du natürlich viel Wahres. Neues Testszenario gerade:

- interner IDE Chipsatz im Kernel integriert (nicht als modul)
- powernow-k7 entladen (Geode läuft auf 1Ghz)
- Aufnahme und gleichzeitig abspielen auf ZDF (Aufnahme macht Device3, activy nova)
- beobachten von /var/log/syslog/ nach Fehermeldungen

seit ca. 26min kein Fehler .. ich lass laufen..

AleX

EDIT:
Seit über 40min keine Fehler, ich habe abgebrochen und führe das gerade auf RTL2 fort (da fiel es mir zum erstenmal auf). (Ohhje was fürn shice läuft da gerade)

EDIT2:
Seit 50min auf RTL2 kein Fehler.

EDIT3:
So hab zum gegentest das powernow geladen, Geode läuft auf 600mhz, Aufnahme von RTL läuft noch (fehlerfrei) seit 66min

Edit4:
Test beendet, 96min ohne Fehler trotz Powernow (seit etwa 30min). Komische Sache

Edit5:
So es läuft gerade nen neuer Versucht, mit Powernow. Seit 30min kein Fehler.
Ich vermute das es nicht am powernow liegt.
Bei dem durchkucken was ich noch verändert habe, gäbe es die Möglichkeit das ich die IDE Kabel zwischen Festplatten und Board mit dem was zum DVD Laufwerk geht ausgetauscht habe.

Edit5:
Die Aufnahme läuft jetzt seit 132min ohne Fehler, sollte der Tausch das IDE Kabels der Fehler gewesen sein? Oder die jetzt im Kernel befindlichen VIA Treiber?
Hardware: Intel Cel 1Ghz+, 256MB, 420GB HD, TT DVB-S (Premium) Rev 1.5, 2* Activy DVB-S (Budget), PVR-250, Lirc-USB (ati-rf-remote)
#############################################
Software: Debian Etch 2.6.16.1, DVB-Kernel, VDR 1.3.42 + enAIO + noEPG +weitere Patches
Plugins: tvonscreen, femon, streamdev, mplayer, vdradmin, wapd,
osdteletext, vcd, dvd, burn, vdrrip
Other: nvram mit rebootscript
IRC-Nick: df-h

Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von »alex-zero« (17. April 2006, 17:03)


Crue

Fortgeschrittener

  • »Crue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 485

Wohnort: Berlin

Beruf: Informations- und Telekommunikations-System-Elektroniker

  • Nachricht senden

19

Montag, 17. April 2006, 17:57

Hallöchen

@ alex-zero

Welches Modul im Kernel genau (damit ich auch mal testen kann) ??

Ist das der "VIA82CXXX Chipset Support" ??

MfG

Crue

20

Montag, 17. April 2006, 18:32

Zitat

Original von Crue
Welches Modul im Kernel genau (damit ich auch mal testen kann) ??

Ist das der "VIA82CXXX Chipset Support" ??


Ja genau das meine ich. Ich habe dir hier auch mal meine .config aus dem Kernel hingelegt:

http://www.think-about.de/vdr/config-2.6.16.1

Meinen Aufnahme lief jetzt 172min ohne ein Fehler. Entweder ist das tauschen das IDE-Kabes oder dieser Kernel das Wundermittel.

Gruss
AleX
Hardware: Intel Cel 1Ghz+, 256MB, 420GB HD, TT DVB-S (Premium) Rev 1.5, 2* Activy DVB-S (Budget), PVR-250, Lirc-USB (ati-rf-remote)
#############################################
Software: Debian Etch 2.6.16.1, DVB-Kernel, VDR 1.3.42 + enAIO + noEPG +weitere Patches
Plugins: tvonscreen, femon, streamdev, mplayer, vdradmin, wapd,
osdteletext, vcd, dvd, burn, vdrrip
Other: nvram mit rebootscript
IRC-Nick: df-h

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »alex-zero« (17. April 2006, 18:33)


Immortal Romance Spielautomat