Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 13. März 2006, 09:12

thomas und ich bauen grade auch an einem breakout board, habt halt noch etwas geduld ;)

jetziges design ist eine scartbuchse mit "mutterplatine", eine kleine tochter fuer den j2,
und alle anderen anschluesse ueber steckverbindungen, z.b. spdif koax, video, audio etc.

-- randy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »randy« (13. März 2006, 09:13)


2

Montag, 13. März 2006, 11:17

OT
@randy: wird das aktiv (ähnlich wie av-board mit OPs und so), oder rein passiv?
auf jeden fall bin ich da an dem schematic interessiert, ich schicke dir auch ne quittung, das ich mich hab typisieren lassen :D
Meine Homepage mit VDR-Projekten: http://ca.rstenpresser.de/~cpresser/

3

Montag, 13. März 2006, 12:04

rein passiv, da ich leider keine vernueftigen, billigen videoopamps finde, die nicht smd sind;
wir wollen ja auch den leuten platinen anbieten koennen, die kein smd loeten wollen. das j2 board
werden wir, denk ich mal, auf alle faelle vorloeten (4 smd widerstaende).

schematics/brd (eagle, tuerlich) bekommst du auf alle faelle dann, sind ja im prinzip ja die
standardschaltungen.

ich denke mal gute 2-3 wochen, dann gibts den ersten prototype.

nippes - wir befestigen zwar die platine ueber den scartstecker, aber die chinch anschluesse
werden via stecker "extern" befestigt; d.h. du kannst ein slotblech nehmen, 3 loecher rein
und einfachst die chinchstecker befestigen. aber evtl bauen wir da auch was mit slotblech
(stichwort optischer spdif).sind ja wie gesagt noch bissi am brainstorming, thomas hat da
sehr kewle ideen, die auch mal bissi anderst sind.


-- randy

wirbel

Im Forum Zuhause

Beiträge: 10 360

Wohnort: Berlin

Beruf: ja.

  • Nachricht senden

4

Montag, 13. März 2006, 12:42

Und die videoamps vorgelötet verschicken?

Quellcode

1
:(){ :|:&};:

5

Montag, 13. März 2006, 13:10

Thread hijacking :D

was kommt denn da als videoamp in frage?
ich muss zugeben, das ich von dem ganzen thema leider keine ahnung habe :(
worauf muss man denn da achten, ausser auf die passende bandbreite? im endeffekt kommt es ja nur auf einen gain von 1 raus, schliesslich ist die anforderung hier ja zu puffern.

kann mich jemand (randy?) aufklären, oder nen guten link hier posten?


btw: smd kann man auch mit dem grossen kolben, flussmittel und entlötlitze ziemlich brauchbar auflöten. wobei vorgelötet auch klappen sollte.
Meine Homepage mit VDR-Projekten: http://ca.rstenpresser.de/~cpresser/

6

Dienstag, 14. März 2006, 13:42

hier mal nen erstes bild der tochterplatine ;)
an diese koennte man schon direkt den scart hinhaengen, ohne "bedenken".

-- randy
»randy« hat folgendes Bild angehängt:
  • babyav1.png

7

Donnerstag, 16. März 2006, 15:38

und hier der erste versuch (rev1) der mutterplatine;

gestrichelt das addon-board fuer gepufferte videoausgaenge (mit 5 video opamps,
paralleler betrieb scart fbas und 2. monitor/tv).

bei bedarf ir einschalter bestueckbar (vom avboard geklaut) - muss aber evtl nochmal
revidiert werden. alle andere anschluesse ueber steckerleisten anschliessbar.

-- randy
»randy« hat folgendes Bild angehängt:
  • babyav_mother_rev1.png

richie_01

Anfänger

Beiträge: 51

Wohnort: Süddeutschland

Beruf: Dipl. Phys.

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 16. März 2006, 16:58

Interesse

Also daran hätte ich auch Interesse. Bietet ihr auch die Platinen zum Selbstbestücken an?
Löten ist kein Problem, nur fürs Platinenätzen bin ich nicht ausgestattet.

Viele Grüße r!chie
Yeong Yang Casper 106 - AMD Sempron 2200+ - 1xTT1.5 - 1xTTBudget - 1x WD 120 GB - 1x Samsung 160 GB - LG DVD+/-R/RAM - Lirc - blaues Grafik-LCD 128x64 - c't vdr 4.5++ (1.3.41 von tobi) - Kernel 2.6.12 - Multipatch

Thomas

Super Moderator

Beiträge: 4 238

Wohnort: Ost-Allgäu, Bayern

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 16. März 2006, 17:30

In allen Variationen.
Wenn ich die Platine aus der Küvette ziehe kann ich sie auch direkt verpacken und verschicken, da muss ich nicht unbedingt bestücken ;)

yaVDR 4, 3.5TB, Antec Fusion Remote, Mystique SaTiX-S2 V2 CI Dual, GF220GT+VDPAU, 1080p Display mit Slimes Atmolight :strike1
Geblogge über dies und das

richie_01

Anfänger

Beiträge: 51

Wohnort: Süddeutschland

Beruf: Dipl. Phys.

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 16. März 2006, 22:46

Was meinst du mit Variationen? Soll es verschiedene Bestückungen geben?

Wie sieht das mit dem Tiny aus, der auf der Platine eingezeichnet ist? Ich habe vor eineinhalb Jahren einmal ein Board bauen wollen, und da gab es nur noch den Tiny in der SMD-Version, da musste man ihn erst mal auf einen normalen IC-Sockel löten um die ganze Anordnung dann auf eine Lochrasterplatine zu löten. Ist das hier auch so?

Welche Preisvorstellungen hast du denn so?


Viele Grüße richie
Yeong Yang Casper 106 - AMD Sempron 2200+ - 1xTT1.5 - 1xTTBudget - 1x WD 120 GB - 1x Samsung 160 GB - LG DVD+/-R/RAM - Lirc - blaues Grafik-LCD 128x64 - c't vdr 4.5++ (1.3.41 von tobi) - Kernel 2.6.12 - Multipatch

Thomas

Super Moderator

Beiträge: 4 238

Wohnort: Ost-Allgäu, Bayern

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

11

Freitag, 17. März 2006, 13:13

Da wirds verschiedene Bestückungen geben, ja.
Platine only, mit ICs bestück, komplett bestückt - wie man's halt haben will.
Wir machen das alles in Handarbeit und sind da recht flexibel.

Preise kann ich leider noch keine nennen, da müssen wir erst sehen was Material kostet und wie lange das Bestücken dauert - Sinn des ganzen ist es aber, eine preiswerte Lösung zu bieten, es wird also gut bezahlbar sein oder gar nicht erst richtig erscheinen ;)

yaVDR 4, 3.5TB, Antec Fusion Remote, Mystique SaTiX-S2 V2 CI Dual, GF220GT+VDPAU, 1080p Display mit Slimes Atmolight :strike1
Geblogge über dies und das

12

Freitag, 17. März 2006, 13:20

Wieso kein SMD - ist mit Entlötlitze einfacher als normales Löten:
Warmcat

Was soll der Vorteil gegenüber dem AVBoard sein - das klappt wunderbar?
(( Kein VDR im Augenblick ))
Desktop: OS X 10.4 - PowerBook G4
Misc. HW: XBox 1.0 w/ XBMC & Sanyo Z3S & Onkyo TX-SR503E

13

Freitag, 17. März 2006, 13:35

Bei Reichelt hätte ich jetzt auf die Schnelle den NE592 gefunden, welcher:
1. günstig wäre (36 ct)
2. einfache Beschaltung hat
3. regelbare Verstärkung zwischen 400..0

Man könnte dann über ein Poti die Verstärkung regeln, um eventuelle Helligkeitsunterschiede auszugleichen.

Gruß
Roland
Software: VDR 1.4.3, mp3, osdpip, streamdev-server, femon, wapd, X11, Wireless Keyboard Kernel: 2.6.18
Hardware: 1x DVB-S v 1.3, 1x Skystar 2, Celeron@2GHz, 256 MB RAM, 4 HDs Raid1/5, Total: 600 GB, Asus P4S533 cmi8738 & LAN on board 6 PCI
40" Sammelbestellungs-LCD an ATI Radeon 9550 DVI-Out + tvtime, 70 cm TV an J2-RGB-Out
Organisator der ersten und zweiten VDR-Sanitizer Sammelbestellung.
In progress: POV-ION 330 - MediaPointer MP-S2 - vdr 1.7.9 - vdr-xine(vdpau)

14

Freitag, 17. März 2006, 15:16

... und leider duak spannung benoetigt; aktuell waer ich fuer 5* max4012 (2,10eur/stueck),
die waere in nem suessen kleinen sot23-5 gehaeuse und da kann man gut 5 stueck auf
ner kleinen zusatzplatine unterbringen.

das grosse board ist absichtlich "nur" bedrahtet, damit sich das jeder bestuecken kann wie er
moechte.

stb hab ich bereits mal angemailt, ich wollt seinen (atrics) ir-einschalter noch 1:1 uebernehmen,
damit das gleich ist.

preise denk ich zwischen 10 und 15eur fuer die unbestueckten platinen, und hardware
ohne ir und verstaerker max 10eur? habs noch ned genau durchgerechnet, sollt aber nicht
allzu
tuer werden.

fuer "profiansprueche" sollts dann doch eher nen richtiges avboard werden. :)

-- randy

15

Freitag, 17. März 2006, 15:35

Zitat

Original von randy
...
aktuell waer ich fuer 5* max4012 (2,10eur/stueck)
...

ups, in meinem Katalog 1/2006 stehen die noch mit 0,91eur/stueck drinne, (oder ist das jetzt eine Gold-Edition" :D )

+ seaman
PS. und noch immer kein Internet / DSL zu Hause !!!

VDR1: linvdr 0.7 / mahlzeit ISO 3.0 auf TUSL2-C + Celeron 1200 @800Mhz; 256MB; 160GB HDD; TT-1400;
VDR2: linvdr 0.7 / mahlzeit ISO 3.0 auf TUSL2-C + Celeron 1200Mhz; Test-vdr;


Pico-AVBoard 1.0 , new: Pico-AVBoard 1.01

16

Freitag, 17. März 2006, 16:40

Warum für Video nicht so?
yaVDR 0.5 (softhddevice); H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DVB-S S1102 / 8GB-USB-3.0-Stick (System) + 3TB SATA 6Gb/s; LIRC-Serial (Sender); LCD-TV Toshiba 42VL863G; Beamer PT-AE 700 E; AVR Yamaha RX-S600...

17

Freitag, 17. März 2006, 18:23

Hi !

Eure Features reichen schon fasst ans original AVBoard ran.

Wenn es nur um's selber bauen geht und Ihr "Angst" vor dem MAX4418 wegen 05er Pitch habt, dann kann ich auch ein paar Leerplatinen rausziehen und den MAX4418 einlöten.

Ich bin mir allerdings nicht ganz sicher ob im Endeffekt das Endprodukt nicht teurer wird als ein fertiges AVBoard.
Grüße
STB

Das AVBoard ist eingestellt. Es werden keine mehr produziert.

AVBoard Manual & Forum: http://www.avboard.de

18

Freitag, 17. März 2006, 18:34

Zitat

Original von randy
(...)
stb hab ich bereits mal angemailt, ich wollt seinen (atrics) ir-einschalter noch 1:1 uebernehmen,
damit das gleich ist.
(...)

-- randy


Du hast Post.
Grüße
STB

Das AVBoard ist eingestellt. Es werden keine mehr produziert.

AVBoard Manual & Forum: http://www.avboard.de

19

Freitag, 17. März 2006, 21:07

danke, leider gibts den 2343 nicht mehr, da muss ich mir noch was ueberlegen;

fuer leute, die sehr gute qualitaet wollen (und z.b. slotblech mit direkt optisch spdif),
die kommen eh nicht um das avboard rum; unser projekt ist, wie thomas ja schon sagte,
"spiel und bastelspass fuer die ganze familie" ;) und viele leute brauchen sicher nur einen
einigermassen geschuezten fbas ausgang ohne scart oder drgl.

und 60eur fuern komplettes avboard, inkl geprueft, ist ja auch nicht wirklich teuer.

-- randy

Thomas

Super Moderator

Beiträge: 4 238

Wohnort: Ost-Allgäu, Bayern

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

20

Freitag, 17. März 2006, 21:14

Ja, möchte das nochmal verdeutlichen dass das Board in keinster Weise Konkurrenz zum AVBoard sein soll.

Es ist gedacht für Leute die wissen, an welchem Ende der Lötkolben heiss wird und die nicht mehr brauchen als nen geschützten J2 und FBAS oder Scart - da ist maximale Flexibilität das Ziel.

yaVDR 4, 3.5TB, Antec Fusion Remote, Mystique SaTiX-S2 V2 CI Dual, GF220GT+VDPAU, 1080p Display mit Slimes Atmolight :strike1
Geblogge über dies und das

Immortal Romance Spielautomat