You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Posts: 2,987

Location: a child of the universe

Occupation: duct tape programmer

  • Send private message

741

Monday, January 7th 2008, 5:30am

Hi Wicky,

Quoted

Wenn man den Adapter jetzt noch kaufen könnte


sowas gibt es leider nicht von der Stange. Die folgende Schaltung stammt von Rimini aus urspruenglich diesem Beitrag.
Die Bilder aus diesem Thread wurden auf dem imagethrust.com Server gespeichert. Diese haben mittlerweile jedoch
ihr Verfallsdatum erreicht und wurden weitgehend geloescht. Der Originalthread wurde dadurch leider recht unleserlich.

Ich habe mein Kabel auf Basis dieser Originalschaltung gebaut:

Wie gesagt, das Bild steht im Originalthread nicht mehr zur Verfuegung. Deswegen habe ich es
hierher kopiert. Falls ich es wegen Copyrightverletzung wieder loeschen soll, bitte mitteilen.
Ich werde es dann umgehend entfernen. Den Verfasser konnte ich bislang nicht erreichen.

Die Nachteile dieser Loesung sollen aber nicht verschwiegen werden:

- es arbeitet nicht mit dem BIOS zusammen. Hier ist eine manuelle Umschaltung auf TV-OUT erforderlich.
- der nVidia FB Treiber kann im Original ebenfalls kein RGB-PAL. Man muesste ihn wie im Fall des Radeon Treibers erst anpassen.

Das Zusammenspiel mit dem CS nVidia X-Server ist hingegen bereits perfekt. Der Qualitaetsunterschied zu TV-OUT ist
bemerkenswert. Ansatzweise wurde das auf diesen Seiten am Beispiel einer Radeon versucht zu verdeutlichen.

-sparkie

This post has been edited 7 times, last edit by "sparkie" (Jan 7th 2008, 6:22am)


742

Wednesday, January 9th 2008, 8:22pm

Quoted

Original von Wicky
...Der easyVDR Entwickler maxx hat meine easyVDR+M2NPV-VM Skripte fortgeführt und sie soweit ergänzt bzw. geändert, dass nun die Konfiguration ein beträchliches Stück weiter in Richtung "Stable" vorwärts gekommen ist.

Hierfür möchte ich maxx ausdrücklich danken und euch zum testen aufrufen !!...


Hallo Wicky,

würde die Grafik-Konfiguration im Prinzip auch mit einem anderen Board laufen?
Hat den selben Chipset (NVIDIA GeForce 6150 + nForce 430) und DVI-Out drauf. Soundchip und G-Lan sind anders und Sockel 939.

So ein HDA-Header (Cinch-Buchsen grün, blau, rot) ist auch bei.

Die hwinfo-Ausgabe habe ich mal angehangen.

mfg Jens
aquarius has attached the following file:
  • hwinfo.txt.tar.gz (39.82 kB - 249 times downloaded - latest: May 21st 2014, 10:32pm)

743

Wednesday, January 9th 2008, 8:57pm

Hallo aquarius,

Quoted

Original von aquarius
würde die Grafik-Konfiguration im Prinzip auch mit einem anderen Board laufen?
Hat den selben Chipset (NVIDIA GeForce 6150 + nForce 430) und DVI-Out drauf. Soundchip und G-Lan sind anders und Sockel 939.


Die Installation enthält eine Hardwareerkennung, dir relativ strikt arbeitet. Ich vermute aber, dass dein Board durchgeht. Ich werde die PCI-ids nicht vergleichen, denn:

Denn maxx hat einen Schlater --force eingebaut !! -> Dieser schaltet die Hardwarerkennung aus und so funktioniert die Installation bei deinem Mainboard auf jeden Fall.

Bitte probiere aber die Installation erst ohne den Schalter --force, da wir dann wissen, ob dein Mainboard durchrutscht.

Ich tippe auf: Geht auch ohne --force, denn wenn ich mich recht errinnere, dann schaue ich auf Grafik und Netzwerk-Chip...

Gruß
Wicky
Hardware: M2NPV-VM, AthlonXP-64 5700, Samsung 1TB HD, TT-1600, GF210
Software: Ubuntu 10.04 und yaVDR Pakete
dxr3-Links:
dxr3config, dxr3-Howto :], dxr3-Modul-Entwicklerseite, dxr3-Plugin-Entwicklerseite

744

Thursday, January 10th 2008, 10:44pm

Danke Wicky,

werde ich demnächst mal testen.

mfg Jens

745

Monday, January 21st 2008, 9:34am

Quoted

Original von sparkie

Quoted

Originally posted by champpain
Bisher haben insbesondere deine Beiträge in diesem Forum dazu geführt, dass ich unbedingt mal das Asus-Board mit tvtime-Ausgabe sehen will.
Und ohne FF geht das ja nun mal nicht.

kommt darauf an:
der einzige Vorteil von Tvtime *mit FF* ist, dass das MPEG Decoding in Hardware/Firmware gemacht wird. Deinterlaced wird jedoch immer in Software. Darum ziehe ich es vor, gleich alles in Software zu machen z.B. mit xine(liboutput) und tvtime-Deinterlacer.

Hallo.
Ich muss nochmal nachfragen um letzte Zweifel bei seuite zu schieben:
- das Tool TVTime funktioniert nur mit einer FF-Karte im System, richtig?
- das TVtime im xinelibout-plugin benötigt keine FF-Karte, richtig?

D.h. der einzige Vorteil einer FF-Karte wäre die Entlastung des Systems. Die Bildquali ist aber vergleichbar, oder?

Grüße
VDR1: yavdr 0.5.0 beta auf einem ASUS P5QPL-AM mit Tevii S480
VDR2: debian-SERVER (dockstar) mit 3x Nova-T-USB-Sticks und yavdr 0.4 auf Zotac Ion-A als client

746

Friday, January 25th 2008, 6:44pm

Nachdem ich diesen Thread hier entdeckt habe, bin ich durchaus interessiert mir die hier verwendete Hardware für mein VDR Projekt zuzulegen.

Ich habe ehrlich gesagt nicht alle 38 Seiten durchgelesen, aber ich traue mich doch mal diese Fragen zu stellen:

- ist es mit der hier vorgestellten Lösung möglich (HW+SW), das Board mit zwei Budget Tunerkarten a la TechnoTrend S2-3200 DVB-S zu betreiben?
- Lässt sich mit dieser Konfiguration Timeshift recording betreiben, auch dann, wenn der zweite Tuner gleichzeitig eine andere Sendung aufzeichnet?

Ich weiss schon, dass diese Dinge im Grundsatz gehen. Meine Frage zielt aber auf die Performance der Hardware und darauf, ob die hier verwendete Kombination Kanotix/VDR dafür überhaupt konzeptionell geeignet ist.

Sofern ich grob übersehen haben sollte, dass diese Fragen bereits in aller epischen Breite diskutiert wurde, bitte ich um Nachsicht - und ggf. einen Hinweis, wo ich das finde. Es ist einfach Wahnsinn, was ich in den letzten Tagen an Doku und an Möglichkeiten durchgeackert habe, die Informationslawine erschlägt einen einfach.

Grüsse
emax

This post has been edited 2 times, last edit by "emax" (Jan 25th 2008, 9:32pm)


747

Saturday, January 26th 2008, 11:12am

Ok, das war wohl kein so intelligenter Beitrag oben, ich ackere den Thread gerade durch, bin bei Seite 15 ...

Soweit sind meine Fragen oben also beantwortet. Was ich bislang noch nicht gesehen habe: kann man -weil das Board ja nur zwei Slots hat- statt zweier DVB-S Karten auch eine Doppeltunerkarte einstecken? Bzw.: gibt es so eine Karte, sie auch unterstützt wird?

Ich lese zwar brav auch die verbleibenden 23 Seiten, aber vielleicht gibts ja ungeachtet dessen auch neuere Informationen ... ?

This post has been edited 1 times, last edit by "emax" (Jan 26th 2008, 4:45pm)


linuxservice

Intermediate

Posts: 548

Location: Oldenburg

  • Send private message

748

Saturday, April 5th 2008, 8:20pm

BIOS 1301 beta

Neues Beta-Bios 1301 ist inzwischen bei Asus verfügbar. Leider scheint nur der kleinere Dualcore-Sempron (2100 G1/G2 - 2300 noch nicht) dazugekommen zu sein. Immer noch nichts von 4050/4450/4850 in Sicht (wobei die ersten zwei sich vermutlich nur im Namen von den BE 2350/2400 unterscheiden und damit vielleicht auch der dritte laufen könnte), geschweige denn Phenoms (schade). Hat das vielleicht trotzdem schon jemand probiert und damit evtl. sogar Erfolg gehabt?
quis custodiet ipsos custodes?
Klarmachen zum Ändern! Piraten unterstützen und kennenlernen
Alle, die mit uns die Grundrechte schützen müssen Piraten mit Werten sein
Freiheit, Gleichheit, Demokratie - wir haben Werte und kämpfen für sie Piratenhymne

linuxservice

Intermediate

Posts: 548

Location: Oldenburg

  • Send private message

749

Thursday, August 5th 2010, 3:56pm

RE: BIOS 1301 beta

Kanns ja kaum glauben. Was lange währt...

Nachdem zwischenzeitlich schon mal kurz ein ganz kleines e-Modell vom X4 in der CPU-Liste stand (ich meine, es wäre der 9150e gewesen) und dann wieder daraus verschwand, bevor die CPU lieferbar war, gibts nun auf einmal doch noch ein (Beta-)BIOS 5005, das einige, wenn auch nicht alle AM3-CPUs zu unterstützen behauptet. Allerdings kann man jetzt wohl nicht mehr vom Netzwerk booten. Platzgründe?

Nun ist das Board inzwischen nicht mehr das jüngste, und wahrscheinlich sind auch schon einige aufgrund überhitzter Onboard-Grafik verstorben, trotzdem halte ich Produktpflege nach so langer Zeit für erwähnenswert: CPU-Support M2NPV-VM

Vielleicht möchte der eine oder andere sein Board ja nochmal aufhübschen.
Preis/Leistungsmässig interessant für eine Aufrüstung dürften derzeit wohl insbesondere folgende CPUs sein:
Entweder den AthlonII X2 240e (2x2.8GHz) ohne L3, aber mit 2x 1MB L2 als Stromsparer (45W) oder für Performance den PhenomII X4 945 (4x3.0 GHz) mit 6 MB L3, aber dafür leider auch 95W. Die ganz dicken Dinger stehen nicht in der Liste, aber deren Energieverbrauch ist sowieso nicht zeitgemäß.
quis custodiet ipsos custodes?
Klarmachen zum Ändern! Piraten unterstützen und kennenlernen
Alle, die mit uns die Grundrechte schützen müssen Piraten mit Werten sein
Freiheit, Gleichheit, Demokratie - wir haben Werte und kämpfen für sie Piratenhymne

750

Thursday, August 5th 2010, 4:59pm

Du wirst Lachen, aber genau darüber habe ich mir in den letzten Tagen Gedanken gemacht :-)

Habe das Board zweimal in meinem Hardwarestall.

Die fehlende Netbootfähigkeit könnte man mit einem kleinen IDE DiskOnChip Modul mit etherboot.org drauf ausgleichen.

Genau den 240e hatte ich mir auch ausgekuckt, oder eben den 235e - wollte dann aber eher auf Nummer sicher gehen
und nur das kaufen was auch auf der CPU Liste steht.

Nach unten hin wäre die Sempron 140 CPU noch was. Kann das Bios eine ACC Funktion aufweisen ? Um einen dual core draus zu machen ? Wohl eher nicht...

Munter bleiben, Rossi

Klick für mein Zeug ↓

Distri: yavdr 0.5, meist aktuell Hardware:
vdr1: ASRock B85M Pro4, Celeron G1820, SCMNJ-1000, 4GB, Zotac GT630 passiv (GK208, ZT-60408-20L), 120GB Intel SSD, DVD | Mystique SaTiX-S2 V2 Dual & Technisat Skystar USB HD | 3TB für video0 | yaUsbIR V3 | Dign HV5 mit Futaba MDM166A VFD, SilverStone SST-ST30SF | 40" Monitor NEC P401

vdr2/xmbc (mobil): Acer N282G, Atom ION2, 4GB, 500GB lokal | video per NFS | streamdev-client | PS3 Bluetooth FB | 24" LED
Spielwiese: Raspberry Pi (512MB), MLD streamdev-client oder Raspbmc | 22" LED

Posts: 2,987

Location: a child of the universe

Occupation: duct tape programmer

  • Send private message

751

Thursday, August 5th 2010, 5:05pm

Quoted

Originally posted by vdr_rossi
Die fehlende Netbootfähigkeit könnte man mit einem kleinen IDE DiskOnChip Modul mit etherboot.org drauf ausgleichen.


wieso 'fehlende Netbootfähigkeit ' ? Das Teil bootet doch astrein per PXE (also ohne zusaetzlichen lokalen Speicher)?

- sparkie

This post has been edited 1 times, last edit by "sparkie" (Aug 5th 2010, 5:13pm)


752

Thursday, August 5th 2010, 6:02pm

Quoted

Original von sparkie
wieso 'fehlende Netbootfähigkeit ' ? Das Teil bootet doch astrein per PXE (also ohne zusaetzlichen lokalen Speicher)?


Ja, bis Bios 1401 tut es das wunderbar - mit dem 5005 Bios und der X3 CPU Fähigkeit ist das entfernt worden.

Munter bleiben, Rossi

Klick für mein Zeug ↓

Distri: yavdr 0.5, meist aktuell Hardware:
vdr1: ASRock B85M Pro4, Celeron G1820, SCMNJ-1000, 4GB, Zotac GT630 passiv (GK208, ZT-60408-20L), 120GB Intel SSD, DVD | Mystique SaTiX-S2 V2 Dual & Technisat Skystar USB HD | 3TB für video0 | yaUsbIR V3 | Dign HV5 mit Futaba MDM166A VFD, SilverStone SST-ST30SF | 40" Monitor NEC P401

vdr2/xmbc (mobil): Acer N282G, Atom ION2, 4GB, 500GB lokal | video per NFS | streamdev-client | PS3 Bluetooth FB | 24" LED
Spielwiese: Raspberry Pi (512MB), MLD streamdev-client oder Raspbmc | 22" LED

Posts: 2,987

Location: a child of the universe

Occupation: duct tape programmer

  • Send private message

753

Thursday, August 5th 2010, 6:09pm

Quoted

Originally posted by vdr_rossi
Ja, bis Bios 1401 tut es das wunderbar - mit dem 5005 Bios und der X3 CPU Fähigkeit ist das entfernt worden.


das darf doch nicht wahr sein. Jetzt weiss ich auch warum ich beim 1401 bleibe :)

- sparkie

linuxservice

Intermediate

Posts: 548

Location: Oldenburg

  • Send private message

754

Thursday, August 5th 2010, 10:25pm

Fand es auch ein bisschen komisch, dass auf einmal kein Platz mehr fuer Netboot sein soll (und das braucht nun wirklich nicht viel, siehe Etherboot) aber naja.

Wollts nur erwähnt haben, weil ich letzte Woche eher zufällig mal wieder auf einen alten Bookmark geklickt hatte und überraschenderweise ein Bios-Update vorfand. Da sucht man nach so langer Zeit ja auch nicht mehr so regelmäßig nach ;)

Bin selbst am Überlegen, ob sich eine neue CPU da noch lohnt (ich hab nen X2 3800 EE drin, wie wahrscheinlich sehr viele, weils zu der Zeit, als das Board aktuell war, eine der sparsamsten CPUs dafür war) oder ob man vielleicht irgendwann auf einen i3 umsteigen sollte. Die sind ja wohl auch recht genügsam. Wenn das nur nicht bedeuten würde, neues DDR3-RAM anschaffen zu müssen...
quis custodiet ipsos custodes?
Klarmachen zum Ändern! Piraten unterstützen und kennenlernen
Alle, die mit uns die Grundrechte schützen müssen Piraten mit Werten sein
Freiheit, Gleichheit, Demokratie - wir haben Werte und kämpfen für sie Piratenhymne

Posts: 2,987

Location: a child of the universe

Occupation: duct tape programmer

  • Send private message

755

Thursday, August 5th 2010, 10:40pm

Quoted

Originally posted by linuxservice
Fand es auch ein bisschen komisch, dass auf einmal kein Platz mehr fuer Netboot sein soll (und das braucht nun wirklich nicht viel, siehe Etherboot) aber naja.


es geht hier doch sicher wieder um irgendein PXE-Lizenz-Techtelmechtel zwischen Intel und nVidia... :)

This post has been edited 2 times, last edit by "sparkie" (Aug 5th 2010, 10:44pm)


756

Monday, November 22nd 2010, 8:56pm

Hallo,

läßt sich das asus m2npv-vm eigentlich mittlerweile per wol bei easyvdr 0.8 ohne das "rumdrehen" der MAC-Adresse aufwecken?
oder gibt es da einen work around?
bei meiner Fritz.Box kann man leider nur auf Aufwecken klicken - nicht aber die MAC-Adresse eingeben:-(

Gruß, Micha
Kellervdr Server: asus m2npv, 2GB, 1TB HD für vdr und 2TB für Fileserver, yavdr 0.5 headless, 2x budget SD, Sundtek USB Stick DVB-S2
Wohnvdr Client: asus m2n hdmi, 4850e, 1GB, 80GB HD IDE System, yavdr 0.5, 1xbudget hd, 1x budget sd,
Atric-Einschalter, Logitech Harmony 600, Toshiba 42"