Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 28. Oktober 2007, 23:14

[ANNOUNCE] vdr-iptv-0.0.3

Zitat


Hello VDR community

Iptv plugin developers are pleased to announce a release of vdr-iptv
plugin version 0.0.3. This time the plugin includes a couple of bug
fixes and tweaks (for example no more crashes at shutdown).

This version also features back-ports of necessary iptv integration
patches for vdr version 1.4.7. In other words using iptv plugin with
stable vdr version should now be possible.

Head to the plugin homepage for instructions and downloads:

http://www.saunalahti.fi/~rahrenbe/vdr/iptv/

--
Antti Seppälä

darauf hab ich gewartet :)
kuifje
asus m2n-vm | Athlon 5600 | Nvidia 9300GE | TT S2-3200
yaVDR 0.4 | 1.7.21
haddock
asus p4pe | 2ghz | 3x DVB-S Budget | 2x500gb
debian lenny 2.6.29.3 | e-tobi 1.7.0 | streamdev cvs | live

<30.12.07 <igel>sid fuer den gewissen kick>
<01.04.08 <igel>ich kann eh nix ausser debian pakete installiern>
<15.12.09 igel hasst linux>
<23.02.10 <igel> easyvdr is nur easy wenn es easy is>

2

Sonntag, 28. Oktober 2007, 23:51

und kriegs leider ned compiled :(

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
sidscanner.c:9:27: error: libsi/section.h: No such file or directory
sidscanner.c: In member function 'virtual void cSidScanner::Process(u_short, u_char, const u_char*, int)':
sidscanner.c:44: error: 'SI' has not been declared
sidscanner.c:44: error: expected `;' before 'pat'
sidscanner.c:45: error: 'pat' was not declared in this scope
sidscanner.c:47: error: 'SI' has not been declared
sidscanner.c:47: error: expected `;' before 'assoc'
sidscanner.c:48: error: 'SI' has not been declared
sidscanner.c:48: error: expected `;' before 'it'
sidscanner.c:48: error: 'pat' was not declared in this scope
sidscanner.c:48: error: 'assoc' was not declared in this scope
sidscanner.c:48: error: 'it' was not declared in this scope
make[1]: *** [sidscanner.o] Error 1
make[1]: Leaving directory `/usr/src/vdr-plugins/iptv/iptv-0.0.3'
make: *** [build-stamp] Error 2
kuifje
asus m2n-vm | Athlon 5600 | Nvidia 9300GE | TT S2-3200
yaVDR 0.4 | 1.7.21
haddock
asus p4pe | 2ghz | 3x DVB-S Budget | 2x500gb
debian lenny 2.6.29.3 | e-tobi 1.7.0 | streamdev cvs | live

<30.12.07 <igel>sid fuer den gewissen kick>
<01.04.08 <igel>ich kann eh nix ausser debian pakete installiern>
<15.12.09 igel hasst linux>
<23.02.10 <igel> easyvdr is nur easy wenn es easy is>

ULF

Erleuchteter

Beiträge: 3 898

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

3

Montag, 29. Oktober 2007, 01:33

Hallo,
danke an die Macher.

hier mal eine kleine Vorlage für gen2vdr 1.2

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
/_config/bin/instplg.sh http://www.saunalahti.fi/~rahrenbe/vdr/iptv/files/vdr-iptv-0.0.3.tgz
stp vdr
cd /usr/local/src/VDR/
patch -p1 < /usr/local/src/VDR/PLUGINS/src/iptv/patches/vdr-1.4.7-closefilter.patch
patch -p1 < /usr/local/src/VDR/PLUGINS/src/iptv/patches/vdr-1.4.7-pluginparam.patch  
#reject mal ignoriert siehe http://phpfi.com/272205
# liesse sich wohl damit beheben: Udo Richter's po2i18n package is used to support VDR's old i18n system.
make 
perl /etc/vdr/plugins/admin/cfgplg.pl
/etc/vdr/plugins/admin/setadmval.sh PLG_iptv 4
perl /etc/vdr/plugins/admin/cfgplg.pl
/_config/bin/vdrmkplg.sh
stt vdr


Nun muss ich nur noch nen iptv sender finden. :arme

Gruß ulf
Antec Fusion Black, M3N78-VM, Athlon 4850e, 2xDVB-c, yavdr

4

Montag, 29. Oktober 2007, 08:20

das heißt bei dir läuft es artig durch?

viele iptv sender findest du ja hier: http://www.global-itv.com/
kuifje
asus m2n-vm | Athlon 5600 | Nvidia 9300GE | TT S2-3200
yaVDR 0.4 | 1.7.21
haddock
asus p4pe | 2ghz | 3x DVB-S Budget | 2x500gb
debian lenny 2.6.29.3 | e-tobi 1.7.0 | streamdev cvs | live

<30.12.07 <igel>sid fuer den gewissen kick>
<01.04.08 <igel>ich kann eh nix ausser debian pakete installiern>
<15.12.09 igel hasst linux>
<23.02.10 <igel> easyvdr is nur easy wenn es easy is>

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »infinite« (29. Oktober 2007, 08:21)


5

Montag, 29. Oktober 2007, 21:12

Hi
ich würde vorschlagen dass wir einmal eine "Linksammlung" in der passenden channels.conf-formatierung erstellen mit sinnvollen streams die in
a) telekom iptv
b) arcor iptv
c) im "normalen" internet verfügbar sind.

seiten wie www.global-itv.com bringen da nicht so viel. ich denke neben ntv / bahn-tv / 3sat wird es nicht allzuviel im freien internet an richtigen tv-sender-streams geben, oder?

vielleicht ist das wiki eine passende sammelstelle.

Das plugin finde ich übrigens GENIAL! (not yet tried)

Gruß
Thorsten
1. VDR 2.0.3 mit VDPau, yaVDR 0.5 - Celeron 440 - 2 Ghz -
2. VDR 2.0.3 Zotac ION2 HD-ID11 mit HDTV, Atom D510, yaVDR 0.5, Streamdev-Client
Homepage: http://www.gehrig.info

6

Montag, 29. Oktober 2007, 21:19

zur formatierung findet man einiges in der readme. ein iptv sender pro channel.conf eintrag gibt es so nicht - es gibt ein .sh skript welches mitgeliefert wird.
in diesem sh skript kann man (im bsp zumindestens) bis zu 3 streams eintragen, die dann durch die jeweilige zahl gestartet werden..

für mich ist das ganze aufgrund der masse an niederländischen iptv kanälen sehr intressant, wenn ich es denn compiled bekomme..
kuifje
asus m2n-vm | Athlon 5600 | Nvidia 9300GE | TT S2-3200
yaVDR 0.4 | 1.7.21
haddock
asus p4pe | 2ghz | 3x DVB-S Budget | 2x500gb
debian lenny 2.6.29.3 | e-tobi 1.7.0 | streamdev cvs | live

<30.12.07 <igel>sid fuer den gewissen kick>
<01.04.08 <igel>ich kann eh nix ausser debian pakete installiern>
<15.12.09 igel hasst linux>
<23.02.10 <igel> easyvdr is nur easy wenn es easy is>

7

Montag, 29. Oktober 2007, 22:53

Zitat

Original von infinite
und kriegs leider ned compiled :(

Ändere in der sidscanner.c:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
--- sidscanner.c.orig  2007-10-29 21:51:00.000000000 +0000
+++ sidscanner.c        2007-10-29 21:51:17.000000000 +0000
@@ -6,7 +6,7 @@
  * $Id: sidscanner.c,v 1.1 2007/10/01 18:14:57 rahrenbe Exp $
  */
 
-#include <libsi/section.h>
+#include <vdr/libsi/section.h>
 
 #include "common.h"
 #include "sidscanner.h"

dann passts auch für ctvdr, und für "normales" compilieren sollte das auch ohne Fehler gehen.
2003 - 2011 - R.I.P.

8

Montag, 29. Oktober 2007, 23:07

jau damit klappts 1a, danke igel!

edit:
wenn man streams hat deren auflösung kleiner als PAL ist, so hat man nachher nur ein viertel des bildes den stream und den rest schwarz.
wenn man das ganze skalieren will muss man die iptvstream.sh leicht anpassen:

alt:

Quellcode

1
exec vlc "${URL}" --sout "#transcode{vcodec=mp2v,acodec=mpga,vb=${VBITRATE},ab=${ABITRATE}}:standard{acess=udp,mux=ts{pid-video=${VPID},pid-audio=${APID},pid-spu=${SPID}},dst=127.0.0.1:${PORT}}" --intf dummy

neu:

Quellcode

1
exec vlc "${URL}" --sout "#transcode{vcodec=mp2v,acodec=mpga,vb=${VBITRATE},ab=${ABITRATE},width=720,height=576}:standard{acess=udp,mux=ts{pid-video=${VPID},pid-audio=${APID},pid-spu=${SPID}},dst=127.0.0.1:${PORT}}" --intf dummy


unter etobi erwartet vdr die sh file unter

Quellcode

1
/var/lib/vdr/plugins/iptv/


infinite
kuifje
asus m2n-vm | Athlon 5600 | Nvidia 9300GE | TT S2-3200
yaVDR 0.4 | 1.7.21
haddock
asus p4pe | 2ghz | 3x DVB-S Budget | 2x500gb
debian lenny 2.6.29.3 | e-tobi 1.7.0 | streamdev cvs | live

<30.12.07 <igel>sid fuer den gewissen kick>
<01.04.08 <igel>ich kann eh nix ausser debian pakete installiern>
<15.12.09 igel hasst linux>
<23.02.10 <igel> easyvdr is nur easy wenn es easy is>

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »infinite« (29. Oktober 2007, 23:15)


9

Dienstag, 30. Oktober 2007, 17:04

Hi,

hat eigentlich schonmal jemand probiert, ob über die VLC-Brücke auch reine Audio-Streams funktionieren ?

Andreas
System: VDR 2.2 unter Debian Wheezy
Aktive Projekte : Radiorecorder Web GUI | targa VFD Plugin | XXV - Xtreme eXtension for VDR

10

Dienstag, 30. Oktober 2007, 17:12

Hi,

hab ich noch nicht. Werde ich aber heute abend testen.

Wie wäre es, wenn man mal hier anfangen würde channels.conf Einträge zu posten(ich hab noch keine :schiel ).

Danke und Gruß,
Chris
<font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

11

Dienstag, 30. Oktober 2007, 17:17

Zitat

Originally posted by Hulk
Hi,

hat eigentlich schonmal jemand probiert, ob über die VLC-Brücke auch reine Audio-Streams funktionieren ?

Andreas


probiert nicht, sollte aber ohne probleme gehen. hab dazu n bisschen was im wiki geschrieben.
kuifje
asus m2n-vm | Athlon 5600 | Nvidia 9300GE | TT S2-3200
yaVDR 0.4 | 1.7.21
haddock
asus p4pe | 2ghz | 3x DVB-S Budget | 2x500gb
debian lenny 2.6.29.3 | e-tobi 1.7.0 | streamdev cvs | live

<30.12.07 <igel>sid fuer den gewissen kick>
<01.04.08 <igel>ich kann eh nix ausser debian pakete installiern>
<15.12.09 igel hasst linux>
<23.02.10 <igel> easyvdr is nur easy wenn es easy is>

TheAlamo

Fortgeschrittener

Beiträge: 270

Wohnort: Frankfurt/M.

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 30. Oktober 2007, 22:02

Hilfeee!

Hi,

irgendwas fehlt mir hier. Mit dem Beispiel aus dem WIKI (livemedia.omroep.nl) bekomme ich beim Testen immer nur:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
[00000274] stream_out_transcode private debug: creating video transcoding from fcc=`WMV3' to fcc=`mp2v'
[00000318] main decoder debug: looking for decoder module: 20 candidates
[00000318] dmo decoder debug: DMO codec for WMV3 may work with dll=wmv9dmod.dll
[00000318] main decoder debug: using decoder module "dmo"
[00000319] main encoder debug: looking for encoder module: 4 candidates
[00000274] stream_out_transcode private error: cannot find encoder ((null))
[00000318] main decoder debug: removing module "dmo"
[00000274] stream_out_transcode private error: cannot create video chain
[00000317] main packetizer error: cannot create packetizer output (WMV3)
[00000273] main stream output debug: adding a new input
[00000274] stream_out_transcode private debug: creating audio transcoding from fcc=`wma2' to fcc=`mpga'
[00000335] main decoder debug: looking for decoder module: 20 candidates
[00000335] dmo decoder debug: DMO codec for wma2 may work with dll=wma9dmod.dll
[00000335] main decoder debug: using decoder module "dmo"
[00000336] main encoder debug: looking for encoder module: 4 candidates
[00000274] stream_out_transcode private error: cannot find encoder ((null))
[00000335] main decoder debug: removing module "dmo"
[00000274] stream_out_transcode private error: cannot create audio chain
[00000291] main packetizer error: cannot create packetizer output (wma2)

Das sieht für mich so aus, als ob VLC den Stream zwar dekodieren kann, dass aber das Enkodieren nach mp2v bzw. mpga nicht klappt.
VLC habe ich unter Gentoo installiert, es ist "VLC-Version 0.8.6c Janus". Dabei habe ich alle USE-Variablen gesetzt, die auch nur im Entferntesten den Anschein machen, als könnten sie dazu beitragen.

Hat vielleicht jemand eine Idee, woran es liegt?

13

Dienstag, 30. Oktober 2007, 22:19

hast du auch das w32codecs package installiert? ansonsten teste doch mal einen mpeg2 stream..
kuifje
asus m2n-vm | Athlon 5600 | Nvidia 9300GE | TT S2-3200
yaVDR 0.4 | 1.7.21
haddock
asus p4pe | 2ghz | 3x DVB-S Budget | 2x500gb
debian lenny 2.6.29.3 | e-tobi 1.7.0 | streamdev cvs | live

<30.12.07 <igel>sid fuer den gewissen kick>
<01.04.08 <igel>ich kann eh nix ausser debian pakete installiern>
<15.12.09 igel hasst linux>
<23.02.10 <igel> easyvdr is nur easy wenn es easy is>

TheAlamo

Fortgeschrittener

Beiträge: 270

Wohnort: Frankfurt/M.

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 30. Oktober 2007, 22:26

Die w32codecs habe ich. Auf der Kommandozeile - also einfach "vlc <url aus dem Wiki>" - funktioniert das auch. Da wird dann xvideo und alsa für die Ausgabe benutzt und der Stream im Fenster abgespielt.

15

Dienstag, 30. Oktober 2007, 23:00

das ist in der tat merkwürdig, da muss ich leider passen.

was neues bzgl der fullscreen wiedergabe: es reicht den oben erwähnten stream (nativ hat er 320x240) auf 352x288 zu resizen, dann scaled die hardware der FF den stream auf fullscreen hoch. das spart bei mir fast 30% cpu load ein..

infinite
kuifje
asus m2n-vm | Athlon 5600 | Nvidia 9300GE | TT S2-3200
yaVDR 0.4 | 1.7.21
haddock
asus p4pe | 2ghz | 3x DVB-S Budget | 2x500gb
debian lenny 2.6.29.3 | e-tobi 1.7.0 | streamdev cvs | live

<30.12.07 <igel>sid fuer den gewissen kick>
<01.04.08 <igel>ich kann eh nix ausser debian pakete installiern>
<15.12.09 igel hasst linux>
<23.02.10 <igel> easyvdr is nur easy wenn es easy is>

16

Mittwoch, 31. Oktober 2007, 15:13

Hi
I use iptv plugin with 1.4.7 and 1.5.10
With 1.4.7 all fine.
But 1.5.10 have trouble - if I see not iptv channels (ex dvb-s), iptv plugin have continue receive ip stream, and I have unnecessary traffic on adsl network
I think becouse 1.5.10 have other method of works with tuner device

Any suggestions?
vdr-2.1.5+Reel EHD+TwinHan1041+Airstar2+Cablestar+IPTV+PVR150MCE

pimboli

Fortgeschrittener

Beiträge: 228

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

17

Freitag, 2. November 2007, 00:10

hi,

kann man das iptv plugin auch zusammen mit dem softdevice plugin benutzen?

18

Freitag, 2. November 2007, 00:17

Zitat

Original von pimboli
hi,

kann man das iptv plugin auch zusammen mit dem softdevice plugin benutzen?


Ja.
Mein VDR
vdr4arch mit softhddevice, VDR-2.2.0; KODI 16.1. Mainboard: MSI 785GM-E51, CPU: iAMD Athlon II, GPU: GeForce GTX 550 Ti; nvidia:364.19, DVB1: DD Cine S (2x DVB-S2); DVB2: Sundtek USB DVB-S2.; DVB3: DVB1: DD Cine S (2x DVB-S2);, RAM: 1*2G DDR3, AV-Receiver Pioneer VSX-923K

pimboli

Fortgeschrittener

Beiträge: 228

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

19

Freitag, 2. November 2007, 19:16

hi,

habe mal das iptv plugin getestet aber leider bis jetzt noch ohne erfolg ;(

wenn ich die vlcstream.sh aufrufe bekomme ich folgenden fehler:

-bash-3.2# /video/plugins/iptv/vlcstream.sh
VLC media player 0.8.6c Janus
starting VLC root wrapper... using UID 0 (root)
***************************************
* Running VLC as root is discouraged. *
***************************************

It is potentially dangerous, and might not even work properly.
[00000247] dummy interface: using the dummy interface module...
[00000267] main private error: no sout mux module matched "ts"
[00000262] stream_out_standard private error: no suitable sout mux module for `udp/ts{pid-video=1,pid-audio=2,pid-spu=3}://127.0.0.1:4321'
[00000259] stream_out_transcode private error: cannot create chain
[00000258] main stream output error: stream chain failed for `transcode{vcodec=mp2v,acodec=mpga,vb=2400,ab=320}:standard{access=udp,mux=ts{pid-video=1,pid-audio=2,pid-spu=3},dst=127.0.0.1:4321}'
[00000256] main input error: cannot start stream output instance, aborting
[00000243] main playlist: nothing to play


an was kann das liegen?

hat jemand einen mpg2 stream url die ich ohne vlc testen kann?

danke

20

Samstag, 3. November 2007, 16:05

Edit:

Habe mein Problem in einen eigenen Thread verschoben.
vdr-iptv-0.0.3: Kompilierung schlägt fehl

cu
tivi2
c't VDR v4.5 unfree / Kernel: 2.6.16-ct-1 / 1.4.7-2ctvdr3 (Tobi/TomG)
Asus K8V-X / Athlon64 3000+ / FU-Si DVB-C FF + 3x Terratec Cinergy 1200 DVB-C


Neuinstallation in Arbeit:
c't VDR v7.0 unfree / Kernel: 2.6.28-etobi.3-486 / 1.7.8-1devel1 (Tobi/TomG)


Ubuntu Server in Arbeit:
GA-MA785GMT-UD2H / Athlon II X4 605e / 3x HD154UI 1,5TB Raid5
Linux Server 2.6.31-14-server x86_64

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »tivi2« (3. November 2007, 19:55)


Immortal Romance Spielautomat