Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

truhe

Fortgeschrittener

Beiträge: 291

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 1. März 2005, 09:11

RE: Skystar2 --bei start der Timeraufnahme-> emergency Exit

Hallo!

Was ist mit dem Bugfix hier? Funktioniert der nicht? Oder habe ich einen Denk-, Lese- oder sonstige Fehler?

Gruß
truhe
VDR: Yeong-Yang A206, ASRock K7VM4, Duron 1 GHZ, 256 MB RAM, 512 CF-Card, NEC 1500 DVD-Brenner, TT-FF Rev. 1.6, Hauppauge Nova-S + ; Platte im Server per NFS gemountet: Samsung SpinPoint 160GB

22

Dienstag, 1. März 2005, 09:15

RE: Skystar2 --bei start der Timeraufnahme-> emergency Exit

Zitat

Original von truhe
Hallo!

Was ist mit dem Bugfix hier? Funktioniert der nicht? Oder habe ich einen Denk-, Lese- oder sonstige Fehler?

Gruß
truhe


Für saa7146-basierte Budget-Karten und da gehört die Skystar2 nicht zu.
FSC Esprimo P5625 AMD Athlon X2 4400 | VDR-SERVER | Centos 7 Kernel-4.4.19 | DVBSky S952 v2 & DVBSKy S950 v3 | VDR-2.2.0 | dummydevice, streamdev-server, etc.
Raspbery Pi 1 Model B + | Debian wheezy Kernel-3.18.8-v7+ | VDR-2.2.0 | epgsearch, remotetimers, skinsoppalusikka, svdrpservice, mailbox, rpihddevice, sleeptimer, undelete, osdteletext, streamdev-client
Raspbery Pi 2 - Model B | Debian jessie Kernel-4.1.15-v7+ | VDR-2.2.0 | epgsearch, remotetimers, skinsoppalusikka, svdrpservice, mailbox, rpihddevice, sleeptimer, undelete, osdteletext, streamdev-client

take

Anfänger

  • »take« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Wohnort: Hof/Saale (Bayern)

Beruf: IT

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 1. März 2005, 09:17

RE: EPG-scan

TO ALL:

Warum ich die Frage stellte:

Mein Persönlicher Wunsch war es einfach, Aufnahmen mit dem VDR Zeitgesteuert machen zu können, Auch mehrere gleichzeitig auf verschiedenen Transpondern. Warum? Na jeden Mittwoch überschneidet sich "24" auf RTL2 und "Buffy" auf ProSieben (Nicht lachen, irgendwie muss ich meiner Frau ja auch den Nutzen des VDR zugänglich machen.) Nun hab ich aber gerade DIESE hardware rumliegen, und kein geld für neue übrig. Desweiteren finde ich eine Software die aus "irgendeinem" grund neu startet oder Abstürzt nicht gerade als das Ultimo. Auch der Autor (Das VDR-Team) wird das nicht so wirklich wollen, und zumindest wissen wollen: "WARUM".

Allein aus diesem Grund stellte sich für mich die Frage:

SuSE + SS2 + Nexus -> Warum bricht der Ab.

Bitte verbreitet dann hier keine Schlechte Laune mit der Kritik "Was wollt ihr eigendlich", denn die Entscheidung, wofür JEDER SEINEN vdr nutzen möchte, sollte (gerade im Linux-gedanken) jedem selbst überlassen sein.


-----------

Dann Noch:

Herzlichen Dank UWE, meine Aufnahmen laufen jetzt seit Sonntag ohne auch nur einen Absturz (hab allerdings das FEMON-Patch von dir noch am laufen, weiss nicht, ob ich mich traue, das abzuschalten)

:respekt :respekt :respekt

-----------

Wieder zur Sache:

Jedoch ist das Problem ja da... WOHER jetzt die EPG-daten?
Jemand ne idee?
TV-Movie Plugin?
vdr 1.3.18 - SuSE 9.2 (professional incl. dvb-kern) - 1xnexus-s - 1xskystar2 - duron 1400 - 256mb ram - asus k7v8x-x - ata100 platte

truhe

Fortgeschrittener

Beiträge: 291

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 1. März 2005, 09:32

RE: EPG-scan

Zitat

Jedoch ist das Problem ja da... WOHER jetzt die EPG-daten? Jemand ne idee?


Infosatepg? Funktioniert wenigstens ohne Internetverbindung.
Hoffe, diesmal ohne meine üblichen Fehler ?(
Gruß
truhe
VDR: Yeong-Yang A206, ASRock K7VM4, Duron 1 GHZ, 256 MB RAM, 512 CF-Card, NEC 1500 DVD-Brenner, TT-FF Rev. 1.6, Hauppauge Nova-S + ; Platte im Server per NFS gemountet: Samsung SpinPoint 160GB

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »truhe« (1. März 2005, 09:32)


25

Dienstag, 1. März 2005, 09:34

RE: EPG-scan

Zitat

Jedoch ist das Problem ja da... WOHER jetzt die EPG-daten?


Das Prob mit der Skystar2 ist alt bekannt und ob nun Kernel 2.4 oder 2.6 die
Karte verabschiedet sich irgend wann.

Die Lösung den EPG-Scan abzuschalten hab ich jetzt seit ca. einem Jahr am
laufen und meine EPG-Daten hole ich mir manuell.
FSC Esprimo P5625 AMD Athlon X2 4400 | VDR-SERVER | Centos 7 Kernel-4.4.19 | DVBSky S952 v2 & DVBSKy S950 v3 | VDR-2.2.0 | dummydevice, streamdev-server, etc.
Raspbery Pi 1 Model B + | Debian wheezy Kernel-3.18.8-v7+ | VDR-2.2.0 | epgsearch, remotetimers, skinsoppalusikka, svdrpservice, mailbox, rpihddevice, sleeptimer, undelete, osdteletext, streamdev-client
Raspbery Pi 2 - Model B | Debian jessie Kernel-4.1.15-v7+ | VDR-2.2.0 | epgsearch, remotetimers, skinsoppalusikka, svdrpservice, mailbox, rpihddevice, sleeptimer, undelete, osdteletext, streamdev-client

26

Dienstag, 1. März 2005, 09:39

RE: EPG-scan

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
#!/bin/bash
# auf ARD schalten
cd /usr/local/src/VDR
./svdrpsend.pl -d localhost -p 2001 MESG "Starte EPG-Scan!" > svdrp.chan 
echo "Starte EPG-Scan!"
echo "-> Switche Kanal."
./svdrpsend.pl -d localhost -p 2001 CHAN 1 > svdrp.chan
cat svdrp.chan | head -2l | tail -1l | cut -c5-15 && echo
sleep 1
echo "Scanne EPG... <-"
sleep 4

# Schleife
for channel in `seq 1 100`; do           #für 150 beliebige Zahl einsetzen 
	echo  "-> Switche Kanal."
    ./svdrpsend.pl -d localhost -p 2001 CHAN + > svdrp.chan
	cat svdrp.chan | head -2l | tail -1l | cut -c5-15 && echo
	sleep 1
	echo "Scanne EPG... <-"
	echo " "
	sleep 4
done

./svdrpsend.pl -d localhost -p 2001 MESG "EPG-Scan beendet!" > svdrp.chan
echo "EPG-Scan beendet!"
echo "-> Switche Kanal *ARD* "
./svdrpsend.pl -d localhost -p 2001 CHAN 1


Eintrag in commands.conf:

Zitat

Starte EPG-Scan : at now -f /usr/local/vdr/epgscan.sh


Man kann's aber auch über nen Cron-Job zeitgesteuert starten.

Das Script hab ich aus dem Forum.
FSC Esprimo P5625 AMD Athlon X2 4400 | VDR-SERVER | Centos 7 Kernel-4.4.19 | DVBSky S952 v2 & DVBSKy S950 v3 | VDR-2.2.0 | dummydevice, streamdev-server, etc.
Raspbery Pi 1 Model B + | Debian wheezy Kernel-3.18.8-v7+ | VDR-2.2.0 | epgsearch, remotetimers, skinsoppalusikka, svdrpservice, mailbox, rpihddevice, sleeptimer, undelete, osdteletext, streamdev-client
Raspbery Pi 2 - Model B | Debian jessie Kernel-4.1.15-v7+ | VDR-2.2.0 | epgsearch, remotetimers, skinsoppalusikka, svdrpservice, mailbox, rpihddevice, sleeptimer, undelete, osdteletext, streamdev-client

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »armageddon« (1. März 2005, 09:54)


rudibert

Fortgeschrittener

Beiträge: 247

Wohnort: gebürtig ganz im Norden, Wohnort in Spanien

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 1. März 2005, 11:08

RE: EPG-scan

Zitat

Original von armageddon
..seit einem Jahr...
:uglyhammer ..und läßt uns fast dumm sterben?

Na dann scheint das ja angesichts deiner langen Testphase (--->EIN JAHR!!!!..... ;( )
ein erprobtes verfahren. heut mittag gleich mal testen. :cool1

Die letzten Test heut nacht haben bei mir ergeben, daß die Karte zwar nicht neu startet, wenn ich prophylaktisch lange vorher auf den als nächsten aufzunehmenden Kanal schalte, aber dann habe ich die weiter oben von #take erwähnten Störungen - na das ist ja auch nicht das wahre, dann doch lieber 47sek weniger am Anfang :sure

Ich sag mal vorab: @armageddon :jb Danke!

Mein VDR

Kubuntu-64bit (vdr2.0 seit 8/2014),MS-7358-Medion-PC mit kabellosen Tastaturen, 6GB RAM, TT 1.6 + SkyStar2.3 — USV-Betrieb (ausgeschaltet ~5W, startbereit über acpi-wakeup)
wenn doch bei
Rudibert........ nur alles so zuverlässig liefe, wie der VDR...

rudibert

Fortgeschrittener

Beiträge: 247

Wohnort: gebürtig ganz im Norden, Wohnort in Spanien

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 1. März 2005, 18:39

epgScan

mmh!

Also bei Aufruf Deines Scripts schaltet es durch alle Sender, - ein eigenartiges Gefühl so ohne Macht über den Bildschirminhalt - aber ist das wirklich nötig?

Ich meine: im Hintergrund reicht nicht ....->oder geht nicht?

Also natürlich, wenns tatsächlich gegen den Skystar-bug hilft, als Workaround denke ich natürlich trotzdem drüber nach, aber dann würde ich gern bei 30 aufhören mit dem Scannen, denn danach kommt nichts mehr, was vdradmin interessieren könnte.

Hast Du ne schnelle Idee?:wow

Mein VDR

Kubuntu-64bit (vdr2.0 seit 8/2014),MS-7358-Medion-PC mit kabellosen Tastaturen, 6GB RAM, TT 1.6 + SkyStar2.3 — USV-Betrieb (ausgeschaltet ~5W, startbereit über acpi-wakeup)
wenn doch bei
Rudibert........ nur alles so zuverlässig liefe, wie der VDR...

uwe67

Fortgeschrittener

Beiträge: 191

Beruf: Systemsoftwareentwickler

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 1. März 2005, 19:39

RE: EPG-scan

Zitat

Original von take
...
Dann Noch:

Herzlichen Dank UWE, meine Aufnahmen laufen jetzt seit Sonntag ohne auch nur einen Absturz (hab allerdings das FEMON-Patch von dir noch am laufen, weiss nicht, ob ich mich traue, das abzuschalten)

:respekt :respekt :respekt
...


den femon-patch von mir kannst du löschen, der funktioniert nicht.

ein weiterer zwischenbericht :
habe festgestellt das eine 2. aufnahme auf der gleichen karte (ss2, gleicher transponder, anderer kanal) kein restart auslöst. ich meine die 1. aufnahme läuft (mit vorherigen 'emergency-exit' nätürlich), zwei stunden später wird eine 2. aufnahme gestartet, wobei die 1. aufnahme noch aktiv ist.
kann das einer bestätigen ? :whatever


ich schreibe gerade einen patch für den vdr, der die ss2 wieder neu initialisiert wenn sie nicht innerhalb von 7 sekunden videodaten liefert, dieser check wird dann einmalig nach der senderwahl für die aufnahme ausgeführt.

gruß uwe
Multiroom-System:
Server: Suse 13.1, 12TB HD, Cine S2 (4Tuner), vdr2.1.5, streamdev-server, xineliboutput
FullHD-Client1: Zotac ZBOX HD-ND22, Suse 12.2, vdr2.1.5, xineliboutput, IR-Empfänger/Sender/Einschalter yaUsbIR V3
FullHD-Client2: Zotac ZBOX HD-ND22, Suse 12.2, vdr2.1.5, streamdev-client, softhddevice, IR-Empfänger/Sender/Einschalter yaUsbIR V3
AudioClient Bad: alter PocketPC über WLAN, Touchbedienung
TestClient: Asus M3N78-VM, Suse 13.1, vdr2.1.5, IR-Empfänger/Sender/Einschalter yaUsbIR V3.5, softhddevice

rudibert

Fortgeschrittener

Beiträge: 247

Wohnort: gebürtig ganz im Norden, Wohnort in Spanien

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 1. März 2005, 20:30

...tja würde gerne die zweite Aufnahme im gleichen Bouquet auch von der SS2 starten, aber wie?

bei mir wird eine 2te Aufnahme immer von der TT gestartet, was nach Beendigung der ersten dann zum neustart und bis dahin grottenschlechten Aufzeichnungen führt.

Hab also keine Timerüberschneidungen :(

PS: bin weg für heut!

Mein VDR

Kubuntu-64bit (vdr2.0 seit 8/2014),MS-7358-Medion-PC mit kabellosen Tastaturen, 6GB RAM, TT 1.6 + SkyStar2.3 — USV-Betrieb (ausgeschaltet ~5W, startbereit über acpi-wakeup)
wenn doch bei
Rudibert........ nur alles so zuverlässig liefe, wie der VDR...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rudibert« (1. März 2005, 20:32)


31

Mittwoch, 2. März 2005, 11:49

RE: EPG-scan

Zitat

Original von rudibert

Zitat

Original von armageddon
..seit einem Jahr...
:uglyhammer ..und läßt uns fast dumm sterben?

Na dann scheint das ja angesichts deiner langen Testphase (--->EIN JAHR!!!!..... ;( )
ein erprobtes verfahren. heut mittag gleich mal testen. :cool1

Die letzten Test heut nacht haben bei mir ergeben, daß die Karte zwar nicht neu startet, wenn ich prophylaktisch lange vorher auf den als nächsten aufzunehmenden Kanal schalte, aber dann habe ich die weiter oben von #take erwähnten Störungen - na das ist ja auch nicht das wahre, dann doch lieber 47sek weniger am Anfang :sure

Ich sag mal vorab: @armageddon :jb Danke!


Wer hier im Forum richtig stöbert und sich alles zur Skystar2 inhaliert hat der
wäre auch über diesen Thread gestolpert (z.B.). Ich weiss die Suche hier ist nicht die Beste aber über
Google und den Stichworten VDR, Skystar2, only Video Data Stream broken landet man immer hier im VDR-Portal.

Die Übungen mit szap und femon, ständiges testen neuer Treiber aus dem
CVS-Bereich oder das updaten auf einen neuen Kernel, das spielen mit den
Latenzzeiten auf dem PCI-Bus hab ich alles durch.

Irgendwann hab ich dann aufgegeben. Vielleicht wäre der neue Kernel-2.6.11
und die Treiber aus dem CVS-Bereich nen Versuch wert, da hat sich ja einiges am Treiber für die Skystar2 getan.
FSC Esprimo P5625 AMD Athlon X2 4400 | VDR-SERVER | Centos 7 Kernel-4.4.19 | DVBSky S952 v2 & DVBSKy S950 v3 | VDR-2.2.0 | dummydevice, streamdev-server, etc.
Raspbery Pi 1 Model B + | Debian wheezy Kernel-3.18.8-v7+ | VDR-2.2.0 | epgsearch, remotetimers, skinsoppalusikka, svdrpservice, mailbox, rpihddevice, sleeptimer, undelete, osdteletext, streamdev-client
Raspbery Pi 2 - Model B | Debian jessie Kernel-4.1.15-v7+ | VDR-2.2.0 | epgsearch, remotetimers, skinsoppalusikka, svdrpservice, mailbox, rpihddevice, sleeptimer, undelete, osdteletext, streamdev-client

32

Mittwoch, 2. März 2005, 11:54

RE: epgScan

Quellcode

1
2
# Schleife
for channel in `seq 1 100`; do           #für 150 beliebige Zahl einsetzen 


Anstatt 100 gib ne 30 ein!

Ich lass bei mir das Script morgens um 7:00 über nen Cronjob starten.
FSC Esprimo P5625 AMD Athlon X2 4400 | VDR-SERVER | Centos 7 Kernel-4.4.19 | DVBSky S952 v2 & DVBSKy S950 v3 | VDR-2.2.0 | dummydevice, streamdev-server, etc.
Raspbery Pi 1 Model B + | Debian wheezy Kernel-3.18.8-v7+ | VDR-2.2.0 | epgsearch, remotetimers, skinsoppalusikka, svdrpservice, mailbox, rpihddevice, sleeptimer, undelete, osdteletext, streamdev-client
Raspbery Pi 2 - Model B | Debian jessie Kernel-4.1.15-v7+ | VDR-2.2.0 | epgsearch, remotetimers, skinsoppalusikka, svdrpservice, mailbox, rpihddevice, sleeptimer, undelete, osdteletext, streamdev-client

33

Mittwoch, 2. März 2005, 11:59

RE: epgScan

@uwe67

Zitat

habe festgestellt das eine 2. aufnahme auf der gleichen karte (ss2, gleicher transponder, anderer kanal) kein restart auslöst. ich meine die 1. aufnahme läuft (mit vorherigen 'emergency-exit' nätürlich), zwei stunden später wird eine 2. aufnahme gestartet, wobei die 1. aufnahme noch aktiv ist.
kann das einer bestätigen ?


Jo, is so!
FSC Esprimo P5625 AMD Athlon X2 4400 | VDR-SERVER | Centos 7 Kernel-4.4.19 | DVBSky S952 v2 & DVBSKy S950 v3 | VDR-2.2.0 | dummydevice, streamdev-server, etc.
Raspbery Pi 1 Model B + | Debian wheezy Kernel-3.18.8-v7+ | VDR-2.2.0 | epgsearch, remotetimers, skinsoppalusikka, svdrpservice, mailbox, rpihddevice, sleeptimer, undelete, osdteletext, streamdev-client
Raspbery Pi 2 - Model B | Debian jessie Kernel-4.1.15-v7+ | VDR-2.2.0 | epgsearch, remotetimers, skinsoppalusikka, svdrpservice, mailbox, rpihddevice, sleeptimer, undelete, osdteletext, streamdev-client

34

Mittwoch, 2. März 2005, 12:06

@rudibert

Eine zweite bzw. dritte Aufnahme wird immer auf der zweiten Karte gestartet,
voraus gesetzt die Kanäle liegen auf dem selben Transponder, z.B RTL, RTL II,
SuperRTL!
FSC Esprimo P5625 AMD Athlon X2 4400 | VDR-SERVER | Centos 7 Kernel-4.4.19 | DVBSky S952 v2 & DVBSKy S950 v3 | VDR-2.2.0 | dummydevice, streamdev-server, etc.
Raspbery Pi 1 Model B + | Debian wheezy Kernel-3.18.8-v7+ | VDR-2.2.0 | epgsearch, remotetimers, skinsoppalusikka, svdrpservice, mailbox, rpihddevice, sleeptimer, undelete, osdteletext, streamdev-client
Raspbery Pi 2 - Model B | Debian jessie Kernel-4.1.15-v7+ | VDR-2.2.0 | epgsearch, remotetimers, skinsoppalusikka, svdrpservice, mailbox, rpihddevice, sleeptimer, undelete, osdteletext, streamdev-client

rudibert

Fortgeschrittener

Beiträge: 247

Wohnort: gebürtig ganz im Norden, Wohnort in Spanien

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 2. März 2005, 12:13

100 eingeben

..naja hatte aus meinem Scriptverständis heraus genau da ansetzen wollen, aber da er bei mir weit über Hundert Kanäle durchgescannt hat, hab ichs wieder verworfen. :rolleyes:

Demnach verhält es sich so?-->

fast ein ZITAT: for channel in `seq 1 100`; do #für 100 beliebige Zahl einsetzen


Ansonsten ist das aber OK mit dem scannen auf der ersten Karte und sichtbaren durchschalten? 8o

Zitat

armageddon
...voraus gesetzt die Kanäle liegen auf dem selben Transponder...

shure?:sure

PS: was muß ich für einen CronJob machen? :doof ...obwohl ich das Prinzip schon verstanden habe, nur bisher NIE benötigte - werde mal stöbern, befürchte allerdings das mir wieder eine MILLONEN google antworten bevorstehen :rolleyes: (gibts nich irgendwo ein deutsches Linux oder Debian Manual im Netz?) HILFT MIR z.B. das HIER :§$% :§$% :§$% :§$%:tdw :gaga

besser ist da tatsächlich diese Crontab-Beispiel Seite

Mein VDR

Kubuntu-64bit (vdr2.0 seit 8/2014),MS-7358-Medion-PC mit kabellosen Tastaturen, 6GB RAM, TT 1.6 + SkyStar2.3 — USV-Betrieb (ausgeschaltet ~5W, startbereit über acpi-wakeup)
wenn doch bei
Rudibert........ nur alles so zuverlässig liefe, wie der VDR...

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »rudibert« (2. März 2005, 13:24)


Blitz2

Schüler

Beiträge: 104

Wohnort: Weyhe (bei Bremen)

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 2. März 2005, 12:49

Hallo rudibert,

Ich bin auch gerade am ausprobieren.

Der Cronjob wird in /etc/crontab eingetragen:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
# /etc/crontab: system-wide crontab
# Unlike any other crontab you don't have to run the `crontab'
# command to install the new version when you edit this file.
# This file also has a username field, that none of the other crontabs do.

SHELL=/bin/sh
PATH=/usr/local/sbin:/usr/local/bin:/sbin:/bin:/usr/sbin:/usr/bin

# m h dom mon dow user	command
17 *	* * *	root    run-parts --report /etc/cron.hourly
25 6	* * *	root	test -x /usr/sbin/anacron || run-parts --report /etc/cron.daily
47 6	* * 7	root	test -x /usr/sbin/anacron || run-parts --report /etc/cron.weekly
52 6	1 * *	root	test -x /usr/sbin/anacron || run-parts --report /etc/cron.monthly
38 12	* * *	root 	/usr/local/vdr/epgscan.sh
#


Der Eintrag in der letzten Zeile ist der entscheidende. Ich habe hier zum probieren mal 12.38 eingetragen. * bedeutet: Jeder.
(dom = day of month, mon = month, dow = day of week)

Gruß Jörg

37

Mittwoch, 2. März 2005, 13:05

Mit Webmin ein Kinderspiel.
»armageddon« hat folgende Datei angehängt:
  • cron.jpg (46 kB - 393 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. April 2013, 12:59)
FSC Esprimo P5625 AMD Athlon X2 4400 | VDR-SERVER | Centos 7 Kernel-4.4.19 | DVBSky S952 v2 & DVBSKy S950 v3 | VDR-2.2.0 | dummydevice, streamdev-server, etc.
Raspbery Pi 1 Model B + | Debian wheezy Kernel-3.18.8-v7+ | VDR-2.2.0 | epgsearch, remotetimers, skinsoppalusikka, svdrpservice, mailbox, rpihddevice, sleeptimer, undelete, osdteletext, streamdev-client
Raspbery Pi 2 - Model B | Debian jessie Kernel-4.1.15-v7+ | VDR-2.2.0 | epgsearch, remotetimers, skinsoppalusikka, svdrpservice, mailbox, rpihddevice, sleeptimer, undelete, osdteletext, streamdev-client

rudibert

Fortgeschrittener

Beiträge: 247

Wohnort: gebürtig ganz im Norden, Wohnort in Spanien

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 2. März 2005, 13:16

..tja scheint tatsächlich einfach.

Der webadmin link war z.B. tot auf der ersten meiner Suchantworten bei Google X(

....aber ich ziehe es eh vor alles auf dem VDR Rechner zu machen, und da nutze ich
TATAAA: :achdufresse

den MIDNIGHT COMMANDER und seinen Editor. Das einzige was ich da echt vermisse, ist ein Editor mit zwei Fenstern, so das ich vergleichen und direkt kopieren kann :(

Mein VDR

Kubuntu-64bit (vdr2.0 seit 8/2014),MS-7358-Medion-PC mit kabellosen Tastaturen, 6GB RAM, TT 1.6 + SkyStar2.3 — USV-Betrieb (ausgeschaltet ~5W, startbereit über acpi-wakeup)
wenn doch bei
Rudibert........ nur alles so zuverlässig liefe, wie der VDR...

Blitz2

Schüler

Beiträge: 104

Wohnort: Weyhe (bei Bremen)

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 2. März 2005, 13:20

Hallo Rudibert,

ähhm, warum schaltest Du den Midnight Commander nicht in die zwei Fester Ansicht? :D

Gruß Jörg

40

Mittwoch, 2. März 2005, 13:27

Neeee, das ist mir zu umständlich.
Ich hab kein Monitor keine Tastatur dran und es hängen ja noch drei
Workstations dran.

Server, Netz
FSC Esprimo P5625 AMD Athlon X2 4400 | VDR-SERVER | Centos 7 Kernel-4.4.19 | DVBSky S952 v2 & DVBSKy S950 v3 | VDR-2.2.0 | dummydevice, streamdev-server, etc.
Raspbery Pi 1 Model B + | Debian wheezy Kernel-3.18.8-v7+ | VDR-2.2.0 | epgsearch, remotetimers, skinsoppalusikka, svdrpservice, mailbox, rpihddevice, sleeptimer, undelete, osdteletext, streamdev-client
Raspbery Pi 2 - Model B | Debian jessie Kernel-4.1.15-v7+ | VDR-2.2.0 | epgsearch, remotetimers, skinsoppalusikka, svdrpservice, mailbox, rpihddevice, sleeptimer, undelete, osdteletext, streamdev-client

Immortal Romance Spielautomat